Autor Thema: Auslaufbefestigung  (Gelesen 122197 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Peggy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 165
Re: Auslaufbefestigung
« Antwort #75 am: 31.03.05, 10:01 »
ich stimme SabineW zu.!

die Platten vom Riedwiesenhof sind die gleichen wie von Bruno Reich u. Horses home. Bei mir liegen diese Platten auch direkt in matschigen Durchgängen.

Offline Kalle01

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 128
  • Geschlecht: Männlich
  • Es gibt Reit(er)ställe und es gibt Pferdeställe
    • Hof-Waldmann - Pensionspferdehof in Bottrop
Re: Paddockgitter-günstig?
« Antwort #76 am: 31.03.05, 15:49 »
Hallo Claudia,

ist Purus der Hersteller von Ecoraster? Wenn ja, wo sitzt der denn?

Gruß kalle

Offline PiggiundVaeni

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 81
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Warmblut und ein Isi teilen sich meinen Stall
Re: Paddockgitter-günstig?
« Antwort #77 am: 06.04.05, 13:13 »
Hallo,

die Purus-Werke stellen die Ecorasters her.
Purus Arzberg GmbH, Am Blätterrangen 4, 95659 Arzberg Tel. 09233-77550
Arzberg lieg in Bayern an der tschechischen Grenze.
Purus direkt verkauft die 2. Wahl-Platten aber nur in 30 km Umkreis.
Das restliche Deutschland bekommt die 2.Wahl-Platten über Ecora www.ecora.de

Gruss, Claudia

Dagi

  • Gast
Re: Auslaufbefestigung
« Antwort #78 am: 06.04.05, 14:55 »
Hi Gundula,
hier muß man aber mit Trenschicht arbeiten und Mutterboden abtragen u.sw.
bei den Paddockplatten von www.riedwiesenhof.de aber nicht, die legt man einfach in den Matsch. Der Arbeitsaufwand ist erheblich einfacher und die Platten halten perfekt.
Gruß Sabine
Hallöle !!!
drück sich der Matsch nicht im Laufe der Zeit soweit durch, das auf den Platten eine schmierige Schicht ist ?
wo liegen die Platten preislich ?
was ein Glück gehts nu in den Sommer, aber die nächste Überschwemmung kommt bestimmt  ;D
viele Grüße Dagi

Offline SabineW

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 38
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe alle meine Tiere
Re: Auslaufbefestigung
« Antwort #79 am: 06.04.05, 15:11 »
Nein, da drückt sich nichts durch. Wie gesagt habe sie jetzt im 3 Jahr liegen und bin super zufrieden. Den Preis kann ich dir nicht mehr genau sagen, war so um die 13-14 EUR der qm.  Ist nicht gerade billig, dafür brauchst du keinen Schotter, Aushub u.s.w. und das beste finde ich, du kannst die Platten wieder rausnehmen und an anderer Stelle wieder brauchen. (ist besonders bei Pachtland von Vorteil)
Gruss Sabine

Dagi

  • Gast
Re: Auslaufbefestigung
« Antwort #80 am: 06.04.05, 15:48 »
Vielen Dank für Deine Info !
genau das ist bei mir der Fall-gepachteter Offenstall.
hmm-das wird teuer-ist dann aber auch was "Gescheites"  ;)

Offline Walle

  • Moderator
  • **
  • Beiträge: 761
    • Pferde-eck.de und walles-pferderat.de
Re: Auslaufbefestigung
« Antwort #81 am: 06.04.05, 16:27 »
Hallo,
Hier hat jemand geschrieben das sie die Platten von Novus HM haben  ???
Wir würden gerne die Platten auch kaufen, daher mal ne frage:
Habt ihr die direkt im Matsch verlegt oder mit Unterbau ? Sonstige Erfahrungen bisher zu den Platten ?


Gruß Walle
Lasst mich gewinnen! Doch wenn ich nicht gewinnen kann, lasst mich mutig mein Bestes geben!
(Special Olympics Eid)

Offline Nattrun

  • reiten kann man die auch?
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.396
    • www.dagmartrodler.de
Re: Auslaufbefestigung
« Antwort #82 am: 07.04.05, 16:25 »
Wir haben ganz normale Paddockplatten von sagustu verlegt - und zwar auf abgetragenen, gebeneten Boden, wo ein Vlies drauf verlegt ist, daß kein Grünzeug durchkommt. Musste auch rückbaubar sein. Habe mit dem Offenstallguru Bender durchgesprochen - der Paddock hat Gefälle, insofern geht das auch ohne Drainage.
Inzwischen sagt so ziemlich jeder Plattenhersteller, daß man "quick-and-easy" verlegen kann - das Vlies muss halt drunter. Denen ist wohl auch klar geworden, daß die wenigsten eine aufwendige Baggeraktion mit Drainage bereitstellen können.
Sagustu liegt im unteren Preissegment und ist verhandlungsfähig, je nach Menge und Geduld des Bestellers *grins*
Heute morgen die Platten in 3 cm feinen Recyclingschotter (den hatten wir noch, geht aber auch ohne, nur auf das Vlies) verrüttelt und die Geschichte plan gemacht, seither schippe ich Sand, Sand, Sand ..... :o 8) *langearmehab*
Habe mich nach langem hin und Her doch entschieden, Kirchhellener Sand zu nehmen - 1. weil Bender dazu geraten hat, 2. weil ich das Zeug kenne und im anderen Stall in allen Wetterlagen ok fand und 3. weil ich ein gelenkkrankes Pony habe, und der Sand hat echt ganz wenig Verdrängungstendenz - also keine Sorgen um Hufrolle.

Vorübergehende Sachen sind so ne Sache. Wir hatten einen Teil des Naturbodenpaddocks (Lehmboden, ätzend, weil nix versickert) ein Jahr lang mit Hackschnitzel belegt, ca 20 cm, also nciht grad wenig. Gutes, frisches Hack, Eiche und Birke, kein glitschiger Rindenscheiss. Nach dem Jahr war es trotzdem nur eklig, weil es zum Klo geworden war - und entfern dann mal 100 qm - ehemals 10 Kubikmeter - Kloinhalt  :o
Also hab ichs liegenlassen und die Rottung beschleunigt (Plocher täglich), und denke, daß man dort im Herbst wieder einsäen kann. ist wirklich normaler Erdboden geworden innert eines Jahres.
Auf große Fläche Hackschnitzel - nie wieder. Auch nicht für nur 2 Ponys.
Wen kein Bangen mehr beschwert,
frei von hinnen reitet.
Heil führt ihn auf seinem Pferd,
Glück die Zügel leitet.
(Bischof Jón Arason, 1550)
 

Offline Kalle01

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 128
  • Geschlecht: Männlich
  • Es gibt Reit(er)ställe und es gibt Pferdeställe
    • Hof-Waldmann - Pensionspferdehof in Bottrop
Re: Paddockgitter-günstig?
« Antwort #83 am: 11.04.05, 14:32 »
Danke für die Info

Offline Schnett

  • die mit den Haffis flüstert
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.460
  • Geschlecht: Weiblich
    • Jeanette und Aueschweins
Paddockmatten, für nasse Stelle auf der Weide
« Antwort #84 am: 13.04.05, 09:29 »
Moin,
im alten Forum hatten wir dieses Thema schonmal...

Können wir es nochmal aufgreifen? Habe eine Weide gepachtet, die jahreszeitenbedingt 2 nasse Stellen hat, wo die Pferde viel durch müssen.

Welches Rasengitter oder welche Platten kann ich dort hinlegen, damit es sich nicht so stark durchtritt und im Winter hüggelig festfriert?
Gönnen können ist eine Kunst denn neiden kann jeder

Offline Irina

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 30
Re: Paddockgitter-günstig?
« Antwort #85 am: 13.04.05, 10:45 »
Habe vor zwei Wochen auch bei Purus angerufen, wir hätten die Platten dort abgeholt, sie meinten aber da sei Ecora dafür zuständig. Von Ecora bekam ich das Angebot von 7,50 + Mwst.  für 2te Wahl E50- und S50-Platten, der Transport und die Verpackungskosten waren aber schweineteuer, da die Palletten mit 2ter Wahl wohl anders verpackt sind, bzw. nicht so viele qm pro Palette gestapelt sind  ???

Offline Schnett

  • die mit den Haffis flüstert
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.460
  • Geschlecht: Weiblich
    • Jeanette und Aueschweins
Re: Paddockmatten
« Antwort #86 am: 14.04.05, 08:39 »
Büdde um Hüüülfee  ;)
Gönnen können ist eine Kunst denn neiden kann jeder

Offline PiggiundVaeni

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 81
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Warmblut und ein Isi teilen sich meinen Stall
Re: Paddockgitter-günstig?
« Antwort #87 am: 18.04.05, 00:10 »
Hallo Irina und alle anderen Matschgeplagten,
Ich muss sagen: ein seltsamer Verein. Naja, vielleicht muss ich nochmal weiter ausholen.
Versuch 1: Purus Arzberg direkt => Klares Nein - nur in 30km Umkreis
Versuch 2-5: Jemand in 30km Umkreis dort zu finden, der für mich einkauft => niemand gefunden
Versuch 6: Die Spedition Militzer+Münch kontaktiert. Diese Spedition kenne ich geschäftlich und ist dort im Umkreis aktiv. Ich wollte eigentlich, dass jemand aus der Spedition für mich kauft und die Spedition für mich dafür die Ware zu mir bringen darf. Zuerst auch Ablehnung, dann aber der Hinweis, dass es eine Firma gibt, die die 2. Wahl verkauft - die hat sich dann als Ecora rausgestellt.
Ich war zwar etwas verwundert, aber trotzdem froh, dass es doch noch geklappt hat. Die Sache hatte sich zu diesem Zeitpunkt schon wochenlang hingezogen.
Es könnte also sein, dass das Ecora-Angebot nur in Kombination mit dem Transport durch Militzer+Münch zu kriegen ist. Welche Bewandnis das hat, überlasse ich Eurer Fantasie.
Hier das Wichtige - die Kontaktdaten:
Ecora - Frau S. Brendel - Tel. 09270-9150-20 / Fax 29
M+M - Herr Schwab - Tel. 09231/607-53 / Fax 09231/2210
Ich hab von beiden Firmen offizielle Rechnungen auf Briefbogen mit Mwst. bekommen. Niemand hat was gesagt, dass es irgendein Spezial-Angebot nur für mich ist. Von Ecora wurden keine Verpackungskosten berechnet. Allerdings stimmt es, dass die 2. Wahl z.T. anders palettiert ist. In Absprache zwischen Frau Brendel und Herr Schwab wurden einige ganz niedrig gestapelte Paletten für mich umpalettiert, damit es weniger Paletten und damit niedrige Frachtkosten sind...

Gruss, Claudia

Offline Peggy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 165
Re: Paddockmatten, für nasse Stelle auf der Weide
« Antwort #88 am: 20.04.05, 10:07 »
Ich kann dir diese Paddockplatten empfehlen http://www.riedwiesenhof.de/
es gibt die auch von www.bruno-reich.de und www.horses-home.de
musst du mal schauen, was bei dir am nächsten dran ist. Ich habe meine 1. Fuhre von BR und die 2. von horses-home (Selbstabholung,das war am günstigsten)

Ich habe die Platten an vermatschte Durchgänge direkt in den Matsch verlegt - da stand tw. richtig Wasser. Ging schnell u . problemlos. Wenn´s richtig stark regnet u. sich das Wasser unter den Platten sammelt, drückt es geringfügig durch, ist aber bei mir nicht der Rede wert. Wenn man das komplett vermeiden will, kann man ein Vlies drunterlegen, muss dann aber die Platten mit Sand oder Erde verfüllen.
Ich bin jedenfalls super zufrieden

Offline skyhopper

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 730
Re: Boden für Pferdeauslauf/Paddock
« Antwort #89 am: 28.05.10, 11:30 »
Hallo somatomu,

also ich hab Terra-Grid E 35 von der Fa. Novus verlegt.
Preis lt. Preisliste bei 250 qm 8,10 Euro/qm.

Ich denke das ist noch etwas günstiger wie bei Ecorastet. Der Unterbau ist der gleiche.

Viele Grüße

angelcelia

Hi,
jetzt müsstest Du doch schon einige Erfahrungen mit den Terra-Grid von Novus HM gemacht haben. Kannst Du berichten?
Ansonsten interessieren mich auch Berichte von anderen hier.

Hier der Link zur Website des Anbieters http://www.novus-hm.com/index.php?article_id=22
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt (Albert Einstein)