Autor Thema: Ich habe ein 15jähriges Sportpferd in Aussicht. Wie sind die Lebenschancen?  (Gelesen 3342 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

channel

  • Gast
Ich überlege mir einen 15 jährigen Wallach (Deutesches Edelpferd) mit Dressurausbildung M und Springausbildung S zu kaufen. Das Pferd ist gut rittig und auch im Gelände sicher. Es hat Papiere. Das Pferd wurde bis vor kurzem für Turniere trainiert. Stockmass ca. 172cm.Der Verkaufspreis liegt bei 7000Franken.
Ist durch den Sport die Gefahr, dass das Pferd früher Alterserscheinungen (Arthrose) bekommt? Was meinst du zum Verkaufspreis?

Offline JazzDancer

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 234
  • Geschlecht: Weiblich
Hallo !
Du bist zwar hier beim Rennsport gelandet, aber m.M. nach solltest Du auf jeden Fall die Füße röntgen lassen. Da sollte man schon sehen, welchen Verschleiß es gibt, bzw. ob schon Arthrose vorhanden ist, ob vielleicht ein Chip besteht. Ohne Bilder würde ich ihn nicht kaufen. Zum Preis kann ich leider nichts beitragen, wobei mir 7000 Franken nicht wenig erscheint und da solltest Du unbedingt eine Ankaufsuntersuchung machen.
Unser Traber hat vom Rennsport Arthrose und ziemlichen Verschleiß, heuer ist er 11 Jahre geworden und mittlerweise aus versch. Gründen in Frühpension, mittlerweile hat er nur mehr den Schlachtwert, als halbwegs gesunder Freizeittraber wäre er rd. 1.000 Euro wert.
Liebe Grüsse
Angelika

Offline feuerblitz

  • Futtereimerschubse und Scheisseschepper
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 965
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer zieht hat Angst
WAs ist denn um Gottes Willen ein deutsches Edelpferd?
Wenn er Papiere hat, dann müsste darin eine Abstammung stehen, was sagt die denn aus?

Ein Pferd das M Springen und S Dressur gegangen ist und schon 15 Jahre alt ist, hat sicherlich schon einige KM hinter sich gebracht. Sollte das mit der Ausbildung tatsächlich stimmen und das Pferd ist einigermassen gesund, dann hast du bestimmt ein tolles Lehrpferd.
Allerdings - wenn ich ehrlich bin - bezweifele ich es doch sehr stark, dass das Pferd gleichermassen erfolgreich in diesen Klassen am Start war.
Stromberg: » Ich bin ja quasi die perfekte Mischung aus jung, aber sehr erfahren. Gibt's in der Form ja sonst nur auf dem Straßenstrich. «

Offline Freya

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 116
  • Geschlecht: Weiblich
    • Lena-art
Hallo
Auf alle Fälle Rücken genau untersuchen lassen und die Beine röntgen lassen. Wenn das Pferd gesund ist, dann wäre es ein super Lehrpferd zu einem sehr fairen Preis. Der kann mit dir noch gut 5-10 Jahre an Turnieren teilnehmen wenn dann nicht irgendwelche Weh Weh's kommen ;)
LG

Offline Minksi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 94
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eclipse first - and the rest nowhere!!!
    • Englische Vollblüter
Tja - ein 15 jähriges Pferd mit der Ausbildung  in den Beinen kann ein super Schnäppchen, aber auch ein teurer Einkauf sein.
Ist er nur für Turniere trainiert worden oder ist er sie auch gegangen? Mit welchen Erfolgen?

Wie die anderen schon sagten ... eine große AKU mit Röntgenbildern ist wichtig.
Papiere, Turniererfolge und weitere Verwendung sind beim Preis wichtig (für ein solches Pferd, mit dem ich nur noch ins Gelände will, gebe ich nicht so viel Geld aus).
Warum wird er verkauft? Ist er vielleicht sogar sauer geritten?
Ist nicht bös gemeint, nur sollte man sowas beachten ... sonst guckt man hinterher dumm aus der Wäsche.

Ein Pferd von der Größe hat auch eher mit Arthrose und/oder Spat zu kämpfen ... auch mit Chips ... deshalb die Röntgenbilder.

Gruß Minksi