Autor Thema: Buchtipp! "Selbstbewusste Pferde" von Imke Spilker  (Gelesen 12323 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bini

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Re: Buchtipp! "Selbstbewusste Pferde" von Imke Spilker
« Antwort #30 am: 24.06.05, 15:11 »
Tanja,

mein Pferd spielt nicht gerne...ich habe es früher oft probiert! Sie macht hervorragend Bodenarbeit am Halfter und ich verzichte oft auf reiten und lasse ihr Freizeit auf der Koppel!

Sie kommt trotzdem nicht freiwillig. Das hat nichts mit Loyalität zu tun...sie ist eben so. Nicht jedes Pferd ist gleich. Mein Pferd hat keine schlechten Erfahrungen mit Menschne gemacht und wurde nicht verprügelt....ich habe mir alle Mühe gegeben mit ihre eine Kommunikation aufzubauen, die auf vertrauen gegründet ist. Bodenarbeit, Zirkuslektionen, Gelände, viel Abwechselung.

Sie weiß, daß sie nicht kommen muss, wenn ich sie rufe...kann man sagen unser Dominanzverhältniss ist nicht geklärt oder unser Freundschaftsverhältnis nicht in ordnung ;)
First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline Cinnamon

  • Potentiallosengaulverbieger
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.309
  • Geschlecht: Weiblich
    • Spass mit Pferd :-)
Re: Buchtipp! "Selbstbewusste Pferde" von Imke Spilker
« Antwort #31 am: 24.06.05, 16:18 »
Zitat
kann man sagen unser Dominanzverhältniss ist nicht geklärt oder unser Freundschaftsverhältnis nicht in ordnung

ich tät` sagen, du hast einfach nicht die richtigen leckerlies dabei  ;D
Tradition does not make a statement true. Hans Senn

Offline Bini

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Re: Buchtipp! "Selbstbewusste Pferde" von Imke Spilker
« Antwort #32 am: 29.06.05, 15:39 »
 ;D Ich habe immer eine Möhre oder nen Apfel dabei aber vielleicht mag sie die nicht... ;D

Ich lass sie zumindest die letzten Meter zu mir kommen und manchmal kommt sie auch komplett vor zu mir...aber wenn ich jedes Mal das Pferd auf der Koppel lassen würde wenn es nicht kommt ::)

...dann würde ich ja kaum zum reiten kommen!
First I rode a horse, now I fly a Traber!