Autor Thema: Reiten mit freilaufendem Hund  (Gelesen 30166 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Terrier

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.538
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hier habe ich den Durchblick
    • Dressurreiten mit mehr Gefühl??
Re: Reiten mit freilaufendem Hund
« Antwort #135 am: 21.05.05, 17:31 »
Ebend :D
der bissige Terrier schickt Grüsse
http://dhbf.daisypath.com/NE3Lp1.png
Ich bin zu alt um nur zu spielen und zu jung um ohne Wunsch zu sein

Offline Kimble03

  • And don't forget- the light at the end of the tunnel is a train...
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 2.681
  • Geschlecht: Weiblich
  • Immer schön wirr bleiben!
Re: Reiten mit freilaufendem Hund
« Antwort #136 am: 21.05.05, 19:10 »
Diana, Rückkehr zum Thema ist doch immer in Ordnung, hoffentlich verzeihst du uns das Abschweifen...

Ich nehme übrigens das mit dem Loben zurück, du darfst sie hauen. ;D
Entgegen allen anders lautenden Meinungen und Darstellungen ist es wirklich überraschend, dass so ein Junggemüse-Keks das allgemeine Gedöns, das mit dem Werden und Sein eines Reitpferdes zusammen hängt, so unglaublich einfach, willig und großartig umsetzt und dabei auch noch wahnsinnig gut aussieht.

Offline Obscurant150

  • Total verFriest
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 116
  • Geschlecht: Männlich
  • Quotenpuschelfuß...
    • Die schwarzen Perlen Frieslands
Re: Reiten mit freilaufendem Hund
« Antwort #137 am: 21.05.05, 19:46 »
tja, so kann man schlecht erzogen auch umschreiben, trauma...  ;D
gilt für hund katze maus ebenso wie für menschen...



Es ist mir scheissegal wer dein Vater ist, solange ich hier angle, läufst du nicht übers Wasser....

Offline Viki

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.844
Re: Reiten mit freilaufendem Hund
« Antwort #138 am: 21.05.05, 22:10 »
In Bayern sagt man "Irgendwann is de Hebamm nimma schuid". Ab einem bestimmten Punkt, finde ich, hat die Viecherei in Deutschland was Krankes.

Offline Obscurant150

  • Total verFriest
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 116
  • Geschlecht: Männlich
  • Quotenpuschelfuß...
    • Die schwarzen Perlen Frieslands
Re: Reiten mit freilaufendem Hund
« Antwort #139 am: 21.05.05, 22:25 »
In Bayern sagt man "Irgendwann is de Hebamm nimma schuid". Ab einem bestimmten Punkt, finde ich, hat die Viecherei in Deutschland was Krankes.
der spruch ist gut...  ;D

das man seine hunde, katzen, pferde gut versorgt und evtl. auch einmal mehr zum arzt mit ihnen geht weil man sich nicht sicher ist ob doch etwas ernstes ist ist ja ok. aber irgendwann ist schluß. spätestens bei tierpsychologe etc. frage ich mich ob ich net im falschen film bin...  ;D



 
Es ist mir scheissegal wer dein Vater ist, solange ich hier angle, läufst du nicht übers Wasser....

Offline Viki

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.844
Re: Reiten mit freilaufendem Hund
« Antwort #140 am: 21.05.05, 23:59 »
Ja - verquere Nabenschau und die grenzenlose Egozentrik, die bei manchen dahintersteht - wie im obigen Fall.

Offline Viki

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.844
Re: Reiten mit freilaufendem Hund
« Antwort #141 am: 22.05.05, 00:01 »
das soll natürlich Nabelschau heißen  ;D

Terrier, du darfst ins Bett gehen - es ist Mitternacht und wir sind wieder auf den Hund gekommen, wo wir hier hingehören - gute Nacht!

Offline Obscurant150

  • Total verFriest
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 116
  • Geschlecht: Männlich
  • Quotenpuschelfuß...
    • Die schwarzen Perlen Frieslands
Re: Reiten mit freilaufendem Hund
« Antwort #142 am: 22.05.05, 10:42 »
och nabenschau ist auch schön...  ;D ;D

jetzt mal ne andere sache.

wie transportiert ihr hundebesitzer eure hunde im auto auf dem weg zum stall (oder anderswo)???

tür auf, rein, losfahren??
bei kombi: ladefläche mit schutzgitter??
oder vorschriftsmäßig mit speziellem geschirr angeschnallt??

komme darauf weil ich mir gestern ein neues auto bestellt habe inkl. dem "transportpaket" bestehend aus abnehmbarer anhängerkupplung, gepäckraummatte, ladekantenschutz und schutzgitter hinter der zweiten sitzreihe.

Es ist mir scheissegal wer dein Vater ist, solange ich hier angle, läufst du nicht übers Wasser....

Offline diana m.Topic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 414
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Reiten mit freilaufendem Hund
« Antwort #143 am: 22.05.05, 11:33 »
Hi,
die Schäferhunde sind im Mercedes -Kombi hinten hinter einem Schutznetz, im Golf muß es ohne Netz gehen.
Der Jack- Russell sitzt im Fußraum zu Füßen unserer Tochter (oder auf ihrem Schoß, damit er rausgucken kann).

Aber so ändern sich die Zeiten, als junges Mädchen hatte ich zwei Pflegehunde - einen Schäferhund und einen Bernhardiner.
Diese beiden habe ich auf der Rücksitzbank meines VW-Käfers transportiert!!
Man sollte es kaum glauben, aber die beiden haben das mitgemacht - unangeschnallt.
Sie gehörten übrigens meinem Fahrlehrer, bei dem ich meinen Führerschein gemacht hatte.

Diana
« Letzte Änderung: 22.05.05, 11:59 von diana m. »

Offline ali

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.974
  • Bin ich auf der Welt um nett zu sein?!
    • Aktivstall Soyen
Re: Reiten mit freilaufendem Hund
« Antwort #144 am: 22.05.05, 11:38 »
wie transportiert ihr hundebesitzer eure hunde im auto auf dem weg zum stall (oder anderswo)???
kofferraum auf, hunde reinspringen lassen, kofferraum zu.
ist ein geländewagen mit einer sehr hohen, abfallenden rückenlehne hinten und 3 kopfstützen.
gut, geht nicht gibts nicht, aber ich wüßte nicht, wie die da drüber fallen sollten ... ich hab immer eher angst, dass mir jemand hinten drauf knallt und die dann einquetscht. aber das ist durch dieses auto auch minimiert.

die doggies und ich fahren viel auto (gehen mit mir ins büro), da fände ich anschnallen etwas zu heavy. wobei ichs bei einem auto, wo sie "nur" auf die rückbank können sinnvoll fände. oder da dann eben trenngitter. dann kann man halt niemanden mehr mitnehmen  ;D
...esgehtvorbeiesgehtvorbeiesgehtvorbeiesgehtvorbei...

Offline Obscurant150

  • Total verFriest
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 116
  • Geschlecht: Männlich
  • Quotenpuschelfuß...
    • Die schwarzen Perlen Frieslands
Re: Reiten mit freilaufendem Hund
« Antwort #145 am: 22.05.05, 12:06 »
aha, bisher zweimal gesicherter hundetransport.

@ diana: natürlich "machen die hunde es mit" unangeschnallt auf dem rücksitz transportiert zu werden.
das problem (bei erzogenen hunden) ist ja nicht der transport an sich sondern das "ergebnis" bei einer starken bremsung / unfall. dann haut dich ein mittlerer hund samt sitz aus dem auto!!!
deswegen ja die "anschnallpflicht" für hunde wenn sie auf dem rücksitz transportiert werden. wenn die hunde auf kommando im fußraum platz nehmen und auch da bleiben ist das risiko ebenfalls sehr gering.

ich schüttel jedes mal den kopf wenn ich hinter nem auto her fahre wo ein yorkshire, dackel, terrier o.ä. auf der hutablage (!!) liegt während der fahrt. das ist im falle eines falles ein sehr schönes geschoss  ::)

@ ali: wenn die lehne hoch genug ist fallen die net drüber, stimmt. und so wie ich deine hunde hier durch beschreibung von kimble und co kennengelernt habe springen sie bestimmt auch nicht darüber, somit dürfte dort ein gitter unnötig sein.

die einquetschgefahr im falle eines auffahrunfalles ist bei nem geländewagen recht gering, vor allem wenn es einer nach "guter alter bauart" ist, sprich nen leiterrahmen drunter hat (patrol, alter pajero, der neue pathfinder...)



Es ist mir scheissegal wer dein Vater ist, solange ich hier angle, läufst du nicht übers Wasser....

Offline ali

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.974
  • Bin ich auf der Welt um nett zu sein?!
    • Aktivstall Soyen
Re: Reiten mit freilaufendem Hund
« Antwort #146 am: 22.05.05, 12:11 »
ne, drüber springen, bestimmt nicht *lach*
die haben in unseren beiden geländewagen hinten ihr "bett" und das ist deren höhle. manchmal ist es sogar peinlich, wenn wir irgendwo sind, wo die beiden keinen sinn darin sehen, diese jetzt zu verlassen und nicht rauswollen *räusper*

vor allem wenn es einer nach "guter alter bauart" ist, sprich nen leiterrahmen drunter hat (patrol, alter pajero, der neue pathfinder...)
defender und range  ;)

schlimmer als die hutablagen-terrier find ich übrigens, wenn die hunde schön stehend zwischen den beiden vordersitzen nach vorne rausschaun. da muss nicht mal der fall eines falles eintreten, schon bei einer mittelmäßigen bremsung kann sich der hund ziemlich was tun *aua*
...esgehtvorbeiesgehtvorbeiesgehtvorbeiesgehtvorbei...

Offline Styxx

  • #!/usr/bin/girl
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 317
  • Geschlecht: Weiblich
  • Schreibtischtäter
Re: Reiten mit freilaufendem Hund
« Antwort #147 am: 22.05.05, 12:26 »
Mein Rüssel fährt (meist zusammengerollt und schlafend) im Fußraum. Auf längeren Strecken hat er sein Bett auf der Rücksitzbank, ist dann aber auch angeschnallt oder ist auch hinten im Fußraum.
When you go me on the Nerven, I'll put you into a Gully
Do the Deckel druff and you never come back to Tageslicht

Offline Obscurant150

  • Total verFriest
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 116
  • Geschlecht: Männlich
  • Quotenpuschelfuß...
    • Die schwarzen Perlen Frieslands
Re: Reiten mit freilaufendem Hund
« Antwort #148 am: 22.05.05, 13:05 »
schlimmer als die hutablagen-terrier find ich übrigens, wenn die hunde schön stehend zwischen den beiden vordersitzen nach vorne rausschaun. da muss nicht mal der fall eines falles eintreten, schon bei einer mittelmäßigen bremsung kann sich der hund ziemlich was tun *aua*

ja, wobei da die verletzung des hundes noch das "geringere übel" ist, sollte bei soch einer bremsung du selbst oder der beifahrer durch den ungesicherten hund verletzt werden. erstmal wegen den vrowürfen die man sich selbst macht weil mann, frau, kind sonstwer durch den ungesicherten hund verletzt wurde und zweitens der ärger mit der versicherung eben weil der hund ungesichert war.

das gleiche bzw. größere unverständnis gilt übrigens auch für eltern die ihre kinder so rumturnen lassen. da müßte von der polizei viel härter durchgegriffen werden. das müßte mit etlichen punkten, fahrverbot und ner übungsfahrt in so nem gurtschlitten behaftet sein. 
wenn wir uns nicht anschnalle ist das unser problem, als erwachsene wissen wir was das im falle eines unfall bedeutet, aber kinder können nicht wissen was ihre eletern ihnen damit antun (können).

jo, range und defender sind auch so harte nüsse, an denen ist schon so mancher golf zerschellt... ;D ;D

mein neuer ist auch einer dieser bauart, leerkampfgewicht von knapp 2,4 tonnen  ;D   
Es ist mir scheissegal wer dein Vater ist, solange ich hier angle, läufst du nicht übers Wasser....

Offline Arwen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 132
  • Geschlecht: Weiblich
  • Blondchen bevorzugt ;-))
Re: Reiten mit freilaufendem Hund
« Antwort #149 am: 22.05.05, 18:22 »
stimmt diana, es heißt dickung bei den schweinen, bei den hasen heißt es sasse.

ich durfte heute mittag einen feldhasen in freier wildbahn beobachten, schönes tier, riesig und sehr raumgreifende *nachwortsuch* hopser ;)


mein hund sitzt im auto im kofferraum (kombi) hinter einem trenngitter, wobei er manchmal furchtbar angst hat, ein sattel könnt ihn derschlagen ;) *weichei*
Karin
__________________________________________________________________________

Die Entfernung von Brett zu Kopf nennt man Horizont