Autor Thema: Marschzahl-was ist das?  (Gelesen 18537 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

mausi28989

  • Gast
Marschzahl-was ist das?
« am: 23.04.05, 17:07 »
Hallo!
Ich habe vor nächstes Jahr vielleicht das Wanderreitabzeichen zu machen( komme aus Österreich).
Dazu muss man "Marschzahl" errechnen,können.
Kann mir jemand erklären was das genau ist und wie das geht?
Ich habe schon mehrere Internetseiten dazu gefunden,war aber leider zu blöd diese zu verstehen ::)

Offline Eberesche

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 319
Re: Marschzahl-was ist das?
« Antwort #1 am: 23.04.05, 19:47 »
Marschzahl errechnen??? Häh?
Also nach Marschzahlen reiten geht so: Bei einem TREC-Wettbewerb wird deine Karte annektiert und du kriegst einen Zettel in die Hand. Da steht als erstes drauf: 1000 m in 90 Grad. Du nimmst deinen Kompass in die Hand, vermutlich stehst du auf einem Wald- oder sonstigem Weg und peilst mit dem Richtungspfeil in alle Wegrichtungen, die zur Verfügung stehen. Einer der Wege wird genau nach Osten gehen (90° auf der Kompassdose). So, du reitest also los und zählst sorgsam die Schritte deines Pferdes. Nehmen wir mal an, du hast ein großes Pferd, 1 schritt - 1m. Nach 1000 Schritten stehst du vermutlich an einer Wegkreuzung, guckst auf deinen Zettel, da steht: 300 m - 180°. Du peilst alle Wege an - einer muss genau nach Süden gehen (180°). Usw. Verstanden? Die Marschzahlen geben dir einfach die Himmelsrichtung ganz exakt an. Westen wäre also 270°. Südwest wäre 225°.
Und - wenn man es einmal gemacht hat, ist es nicht schwer. Ich habe auf einem Wandertag meine Klasse in Gruppen mit Kompass und Marschzettel losgeschickt, sie sollten "ihren" Schatz suchen (vergrabene Schoko-Goldtaler). Bis auf eine Gruppe kamen alle mit ihren Schokotalern wieder!

Sehr nützlich auch in folgendem Fall. Du bist im Pfälzer Wald. Wegkreuzung. Auf der Karte gehen hier 5 Wege ab, in Wirklichkeit sind es 8! Schrott - welcher ist der richtige? Es wird schon bald dunkel.....du bist müde...
Du guckst auf deine Karte und ermittelst den Winkel des richtigen Weges. Mit etwas Übung geht das meist ohne Ausmessen. Sagen wir, dein gewünschter führt auf der Karte fast senkrecht nach unten (Süden), aber nur fast, ein bisschen geht er auch nach rechts. Das könnten so 170° Grad sein. Du peilst mit dem Kompass in alle Wege - einer hat 150, einer 168, einer 200 Grad usw. Der 168er isses.

Es gibt ganz gute Orientierungsbücher. Wenn Empfehlung gewünscht, gerne.

kleineLeseratte

  • Gast
Re: Marschzahl-was ist das?
« Antwort #2 am: 24.04.05, 19:00 »
Zitat
Es gibt ganz gute Orientierungsbücher. Wenn Empfehlung gewünscht, gerne.

Was kannst du empfehlen????

mfg eva

mausi28989

  • Gast
Re: Marschzahl-was ist das?
« Antwort #3 am: 24.04.05, 19:38 »
@ Eberesche: Danke.Jetzt habe ich das,glaube ich verstanden. Allerdings denke ich nicht,dass ich dazu Bücher lesen werde,da ich wie gesagt noch ein Jahr Zeit habe und bis dahin vielleicht meine RL oder die Tochter meiner RL angeheuert habe,mir und Eva das zu erklären. Kann ich dich,wenn ich noch irgendwas nicht verstanden habe,wie mit solchen Fragen belästigen?

Offline George

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 231
  • Geschlecht: Weiblich
  • wer duschen will muss damit rechnen nass zu werden
Re: Marschzahl-was ist das?
« Antwort #4 am: 25.04.05, 09:29 »
ts, ts, ts....typischer fall von bequemlichkeit  :-X
Allerdings denke ich nicht,dass ich dazu Bücher lesen werde,.....
aber ehrlich bist du ja.  ;D
lieben Gruss
George
--------------------------------------------------------------------------------
Nur weil ich nie am Nordpol war, weiß ich doch trotzdem das es dort kalt ist...

mausi28989

  • Gast
Re: Marschzahl-was ist das?
« Antwort #5 am: 25.04.05, 15:54 »
Zitat
aber ehrlich bist du ja. 
Danke.Aber es stimmt,denn ich bin wirklich etwas zu bequem um mir die Bücher durchzulesen.
Habe gerade wieder einen netten Stapel an Büchern die ich auf jeden Fall zuerst fertig bekommen will
(Elegance im Damensattel,Von der Koppel zur Kapriole,Indianisches Pferdetraining und Akademische Reitkunst)
Es braucht noch etwas,bis ich mit den Büchern durch bin :)

Offline Eberesche

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 319
Re: Marschzahl-was ist das?
« Antwort #6 am: 25.04.05, 17:36 »
@Amitola: Im Prinzip ja, wenn es nicht zu lange und umständlich wird. Für vieles bräuchte man auch ne Skizze....

@Sam: Muss glei fort, setz' ich nachher hier rein. Sind drei, die ich kenne.

Offline Monet20

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 831
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Marschzahl-was ist das?
« Antwort #7 am: 26.04.05, 12:42 »
Ja ich wäre auch interessiert....

Ich habe einen Orientierungssinn wie eine Kaffebohne  :P

Meine Freundin (kommt von weiter weg) vertraut beim Autofahren IN MEINER GEGEND eher ihrem Navigationssystem als meiner Ortskenntnis  ;D ;D ;D

Also sag doch mal welches das einfachste zu lesen ist und wirklich für super Anfänger.
Oder wo gibt's Kurse um sowas zu lernen???
ECTD (oder wie das heisst) ist so weit weg, alles im Süden  :(

Zum Glück habe ich bei den Wanderritten nie die Aufgabe des Karten lesens, wer weiss wo wir da rauskämen....
Aber schön wäre es schon das mal zu lernen  ::)

kleineLeseratte

  • Gast
Re: Marschzahl-was ist das?
« Antwort #8 am: 26.04.05, 14:46 »
Danke! freue mich schon auf deine buchvorschläge!

mfg eva

Offline Eberesche

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 319
Re: Marschzahl-was ist das?
« Antwort #9 am: 26.04.05, 18:42 »
Gut, also hier meine hilfreichen Begleiter:

Die ersten beiden stammen beide aus dem Verlag "Reise Know-How", sind schmale, leichte Taschenbücher, gut zum Einstecken und eignen sich jeweils meines Erachtens gut für den blutigen Anfänger, der nix weiß, anders als der dritte aufgeführte. Beide sind gut aufgebaut, verständlich und vollständig.

1) "Richtig Kartenlesen" von Wolfram Schwieder.
2) "Orientierung mit Kompass und GPS" von Rainer Höh

Beim zweiten kann ich vom GPS-Abschnitt nix sagen, da ich GPS-Nichtnutzer bin und es auch gar nicht gelesen habe. Der Kompassabschnitt ist gut.

3) Wolfgang Linke "Orientierung mit Karte, Kompass, GPS Busse-Seewald-Verlag, auch TB
Geht schneller und kompakter voran, Linke ist Karteningenieur und möchte den Leser u.a. befähigen, selbst kartographieren zu können, das Buch ist sehr gut, aber es geht so schnell und heftig los, dass man ihn eigentlich lesen/nutzen sollte, wenn man die anderen beiden verstanden hat. Finde ich.

Früher gab es bei Engelhorn-Sturm-Sports in Mannheim kurze, kompakte, kostenlose Einführungen in Karte bzw. Kompass. Aber der das gemacht hat (aus der Bergsportabteilung) arbeitet jetzt in einem anderen Haus, weiß nicht, ob die noch stattfinden. Der konnte gut erklären.

Einen guten Ruf haben auch die Karte/Kompass-Kurse bei Rainhild Wenzel (www.reiten-rosenhof.de) im Hunsrück. Da sie TREC-Reiterin ist, ist sie da richtig gut. Weiß aber nicht, ob sie dies Jahr welche im Programm hat.
Hatte selbst das Glück, mal mit Daniela Braun (die bei Rainhild reitet, auch TREC) in den Wald zu gehen, wo mir klar wurde, was "mit Kartenaugen sehen" heißen kann. War leider nur einmal, hatten beide so viel zu tun.

kleineLeseratte

  • Gast
Re: Marschzahl-was ist das?
« Antwort #10 am: 07.05.05, 20:58 »
danke für die Vorschläge!! :D

Offline Eberesche

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 319
Re: Marschzahl-was ist das?
« Antwort #11 am: 10.05.05, 22:30 »
Hafi bei den Grumbeeren hat auch was erwähnt von einem Karte-Kompass-Kurs....weiß aber nicht, wo sie den macht.

Offline Eberesche

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 319
Re: Marschzahl-was ist das?
« Antwort #12 am: 10.06.05, 01:40 »
War gestern auf einem Polterabend, wo viele der Rheinland-Pfälzer Wanderreiter hinkamen, u.a. hat jemand den Gerd Zeisset, der öfter mal Karte/Kompass-Kurse gibt, gefragt, ob/wann er mal wieder einen Kurs macht. Den Frager kenne ich gut, er stammt aus Kaiserslautern und Gerd meinte, für 8 Leute würde er einen machen. Wenn es also hier Interessierte gäbe, für die die Pfalz gut erreichbare wäre - könnte ich einen Kontakt herstellen.

Offline carola

  • Moderator
  • **
  • Beiträge: 8.585
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Marschzahl-was ist das?
« Antwort #13 am: 10.06.05, 10:15 »
Ja, mach doch mal. Schaden kann es nicht!
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!