Aktuell & Interaktiv > Tierschutz

Tierschänder - wozu "Menschen" fähig sind

(1/6) > >>

SaoirseBlaithin:
Liebe Forumsteilnehmer,

gerne möchte ich Euch an dieser Stelle auf folgenden Bericht hinweisen:
http://www.welsh-pony.de/b_05/ponyschaender/f_ponyschaender.html

Mir fehlen bei solchen Tierquälereien immer wieder die Worte!
Doch vielleicht hilft dieser Bericht weiter, den Schuldigen zu fassen und veranlasst alle in der näheren und weiteren Umgebung Wohnenden, noch ein Auge mehr auf die Pferde zu werfen und sie abzusichern!




annie:
da kann ich echt... :-X
schrecklich sowas :(

lord91:
das ist echt heftig ich habe auch noch eine seite unzwar www.fohlenhilfe.de.vu bitte verbreitet diese seite und guckt euch die fotos und viedeos an danach seid ihr vegetarier!
denise

geolina:
hallo lord,

was willst du uns mit der seite sagen - dass pferde getötet werden müssen bevor man sie essen kann?

sorry, aber das wusste ich schon, stell dir vor, sogar rinder, schweine und schafe werden erst getötet bevor sie gegessen werden und werden sogar zu fast 100% zum essen gezüchtet.

ehrlich, die geschichte ist alt. und ich finde es 1000fach besser und tiergerechter das süße fohlen auf der internetseite zu essen, dass ja auf so einer tollen almweide aufgewachsen ist und damit bis zum tod ein angemessenes leben hatte, als die armen kälber, die in dunklen ständern ohne mutter ihr schlachtgewicht erreichen mussten.

also wo ist das problem mit dem pferdefleisch, nur soviel - ich würde es aus sentimentalen gründen nicht essen, aber muss es jedem so gehen wie mir?

also lasst die hafizüchter in ruhe - kauft lieber ihre guten pferde und nicht so viele schlachtkrüppel, da sonst die wirklich gelungenen zuchterfolge auch noch in der wurst landen.

alex

Coyana:
Moin
Zu dem ersten fällt mir nur eins ein: Pervers..... :(  Ich sag lieber net was ich mit solchen Menschen machen würde (genau wie mit Kinderschändern und Vergewaltigern). Ist verfassungswidrig......

Zum zweiten: @geolina: Full Ack!

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln