Autor Thema: Schuppenflechte  (Gelesen 23971 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline sasthi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.530
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schuppenflechte
« Antwort #30 am: 28.11.06, 20:11 »
Nee, das hier

Zum Glück (bisher) keine Arthritis *schnellaufHolzklopf*. sasthii, hast Du mal MSM + Gluco probiert? Was für Pferde als Arthrose-Wundermittel angepriesen wird, kann für menschliche Arthrosis auch nicht sooo verkehrt sein.
Wenn zwei das Gleiche tun ist das noch lange nicht das Selbe.

Haflinger sind nicht stur, sie geben ihrem Menschen nur mehr Zeit, über seine Fehler nachzudenken

Offline lattemacchiato

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 207
Re: Schuppenflechte
« Antwort #31 am: 28.11.06, 20:31 »
Ah... *vonderLeitungruntersteig*
Methylsulfonylmethan und  Glucosaminhydrochlorid werden gern von Leuten mit Arthrosepferden eingesetzt - hab' in meinem Bekanntenkreis ein paar Leute, die darauf schwören, daß es ihren Pferden inzwischen dank MSM + Gluco wesentlich besser geht. Ist nicht so teuer, kann man über's www kaufen. Gesundheitlich unbedenklich, sofern Du das MSM nicht kiloweise in Dich reinschaufelst.

Offline sasthi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.530
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schuppenflechte
« Antwort #32 am: 28.11.06, 20:40 »
skeptischguck.... :-\
Ich trau dem nicht...
Wenn zwei das Gleiche tun ist das noch lange nicht das Selbe.

Haflinger sind nicht stur, sie geben ihrem Menschen nur mehr Zeit, über seine Fehler nachzudenken

Offline lattemacchiato

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 207
Re: Schuppenflechte
« Antwort #33 am: 28.11.06, 20:46 »
Von der Chemie her? Die is' unbedenklich. MSM ist in kleineren Dosen in vielen Lebensmitteln drin und Glucosamin ist ein Zucker, der auch ungefährlich ist. Ich würde bei Gelenkproblemen beides ohne Bedenken schlucken (MSM ggf. aufgrund des relativ hohen Schwefelgehaltes erst mal langsam anfüttern  ;) ).

Offline sasthi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.530
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schuppenflechte
« Antwort #34 am: 28.11.06, 20:55 »
Hmm ist eigentlich witzig, weil alle Welt davon spricht, bei PS und PSA keine zuckerhaltigen Lebensmittel zu sich zu nehmen.
Wenn zwei das Gleiche tun ist das noch lange nicht das Selbe.

Haflinger sind nicht stur, sie geben ihrem Menschen nur mehr Zeit, über seine Fehler nachzudenken

mausi28989

  • Gast
Re: Schuppenflechte
« Antwort #35 am: 28.11.06, 21:14 »
Hallo!
Also ichh atte bis jetz nie schuppenfläche an den Handinnenflächen.
Aber da ich nun schon seit längerer Zeit (~halbes Jahr) "trockene Haut" an den Handinnenflächen hatte-rund um den Ansatz des Mittelfingers herum- bin ich draufgekommen,dass die abschuppende Haut wohl mit der Schuppenflechte zusammenhängen könnte.
Ziemlich zeitgleich fing bei mir auch das Schuppen an den Fußsohlen an und hmm >:(
Ich mag das ganz und gar nicht.

Bei mir ist es so,dass ich im Sommer NICHTS habe und im Winter kommt die Schuppenfleche blöderweise.
Mein Hautarzt( dem ich nicht so wirklich glaube) meinte auch,dass das wirklich vom Lichtmangel kommen könnte und hat mir daraufhin 3 verschiedene (nicht wirkende) sauteure Cremes und Salben verschrieben..

 :-\

Offline sasthi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.530
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schuppenflechte
« Antwort #36 am: 28.11.06, 21:37 »
Das mit zuwenig Licht kann durchaus sein.
Ich geh dafür dann künstliche Sonne tanken, bringt m.E. mehr.
Wenn zwei das Gleiche tun ist das noch lange nicht das Selbe.

Haflinger sind nicht stur, sie geben ihrem Menschen nur mehr Zeit, über seine Fehler nachzudenken

Offline lattemacchiato

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 207
Re: Schuppenflechte
« Antwort #37 am: 28.11.06, 22:33 »
sasthii, war auch bloß so'ne Idee...

Offline sasthi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.530
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schuppenflechte
« Antwort #38 am: 29.11.06, 09:49 »
nicht  traurig sein...
werde mal meine Doktorschaft dazu befragen :D
Wenn zwei das Gleiche tun ist das noch lange nicht das Selbe.

Haflinger sind nicht stur, sie geben ihrem Menschen nur mehr Zeit, über seine Fehler nachzudenken

Offline sasthi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.530
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schuppenflechte
« Antwort #39 am: 29.02.08, 20:56 »
Zwischenstand Winter 2007/2008

nachdem meine Ärzteschaft auf die Idee kam, im Herbst MTX nochmal auszuprobieren, ... blüht jetzt wieder alles nach dem Absetzen.  >:(
Die Nebenwirkungen waren aufgrund des Medikamentes nicht ohne, ich hatte Muskelkrämpfe und Muskelzittern, und wurde unheimlich müde. War nix gut.
Naja, im Januar habe ich dann meine Prüfung bestanden, Druck von 3 Jahren Dauerstress ist damit abgefallen, und seitdem....
-Beininnenflächen (Toll bei Reithose und so...)
-Poppes
-Hüften
-Brust
-Ellbogen
-Unterarm
-Gesicht
-Kopfhaut

Letztere ist derzeit mit ner gefühlten 5 cm Schicht Schupen bedeckt und ich sehe jeden Tag aus, als wäre ich in ein Schneegestöber geraten.
Bin insgesamt auch ziemlich unzufrieden ob der Situation, und stark am Überlegen, wieder Cortison zu nehmen um das Ganze einzudämmen.
Wenn zwei das Gleiche tun ist das noch lange nicht das Selbe.

Haflinger sind nicht stur, sie geben ihrem Menschen nur mehr Zeit, über seine Fehler nachzudenken

Offline Pina

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Schuppenflechte
« Antwort #40 am: 28.05.08, 13:11 »
Hallo sasthi
ich leide seit ca 22 Jahre an Schuppenflechte. Seit einigen Jahren bin ich ziemlich "schuppenfrei"
Was mir in den schlimmsten Jahren geholfen hat, waren Solefolienbäder / Schwefelbäder mit anschließenden
UVA Bestrahlungen. Bin teilweise täglich gefahren...mal ein Weg 20 km, mal ca 35 km. Vielleicht ist das ja auch eine Möglichkeit für Dich.Mein Körper war über und über mit teilweise 5-10 cm großen herden befallen.
Zur Zeit habe ich meistens nur im Winter auf der Kopfhaut einige Stellen, die ich dann mit Terzolin oder einer Cortisoncreme
behandele.
LG