Autor Thema: Damensattel-Erfahrungsberichte und Austausch  (Gelesen 66695 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jeanette

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 132
Re: Damensattel-Erfahrungsberichte und Austausch
« Antwort #150 am: 21.02.06, 08:51 »
Die Schürze geht jetzt in die Testphase, war der Prototyp. Nun muß ich mal sehen, was je nach Körper-bzw. Beinlänge abgeändert werden muß, da ist ja das Knie ausgearbeitet. Und da es ein historischer Schnitt war, gehe ich davon aus, daß ich verlängern muß, die waren früher ja alle so klein! ::)

Du kannst ja für meine Versuchsreihe mal messen: schräg hinsetzen, von vordererer Kniekante bis zum "Knick" an Bein und Bauch und dann noch mal nach oben bis zur Taille. Wenn ich dann noch die Taillenweite dazubekomme, kann ich wieder ein bißchen rumprobieren. Oh, und Deine Körpergröße wäre auch noch interessant sowie die Länge Taille bis zum Boden!

Wir hatten das Thema gerade am WE, nähen hat ja so den Hausmütterchen-Touch, wenn man aber mal sieht, wie ich diese historischen Schnitte von DinA5-Größe umarbeite, komme ich mir eher wie ein Techniker und Mathematiker vor.
THEORETISCH kann ich PRAKTISCH alles.

Offline glögli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 550
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Damensattel-Erfahrungsberichte und Austausch
« Antwort #151 am: 21.02.06, 08:56 »
Diese Erfahrung hab ich kürzlich auch gemacht. Hab was einfaches genäht, aber ohne Schnittmuster. So musste ich doch einige meiner dürftigen Geometriekenntnisse hervorkramen um das ganze schön passend zu kriegen ;D
Ach ja, eine Rechtssitzige DS Reiterin hab ich auch nicht in petto. Wär schon froh wenn ich mal eine "normale" sehen würde. :)
Unterwegs mit einem Südländer und zwei Österreicher

Offline Orie

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 625
  • Geschlecht: Weiblich
  • carpe diem!
Re: Damensattel-Erfahrungsberichte und Austausch
« Antwort #152 am: 21.02.06, 09:57 »
@Jeanette:  ;D
Macht nix, kaufst halt noch den entsprechenden DS dazu......  ;)

@Gelchen: Ich habe mich da ebenfalls etwas umgesehen, war auch am So. in FN. Aber genauer erkundet habe ich mich auch nicht, da ich erstaml noch den "normalen" Sattel für den Wallchi ordern muß. Erst dann wird das was mit dem DS.
Das war der Stand, wenn man bei Halle XY reinkommt, recht weit vorne auf der rechten Seite? Der sattel hat mir gut gefallen... Kenne mcih aber ja auch nciht aus. Wobei mir mal gesagt wurde, dß ein DS IMMER auch ein Groschenfach auf der rechten Seite haben MUSS (ist einfach Stilecht) fürs Sattelgeld für den Knecht, der einem beim Aufsitzen hilft....  ;)
Das hatte der Sattel nicht....

Grüßle!
Einer der zweifelhaftesten Siege über die Natur ist die Zivilisation!

Offline gelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 350
Re: Damensattel-Erfahrungsberichte und Austausch
« Antwort #153 am: 21.02.06, 10:21 »
Na auf den Stielbruch würde ich mich einlassen  ;D. Nee bei mir hapert es wahrscheinlich an der Kammerweite, da muss dann wohl doch das Massattelmodel her, leider steht auf der Homepage nicht drauf was das kostet, werde mich diesbezüglich mal erkundigen, im allgemeinen sind die Sättel dieser Firma halt doch günstiger als die, die ich bis jetzt gesehen habe und vor allem schienen sie mir gut verarbeitet und aus anständigem Leder zu sein.

Jeanette: Danke für das Angebot ich wede mich dann mal ausmessen ;D

Gruss

Gelchen

Offline Wild_Horse

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 444
  • Geschlecht: Weiblich
  • Rennsemmel
Re: Damensattel-Erfahrungsberichte und Austausch
« Antwort #154 am: 21.02.06, 10:27 »
Na auf den Stielbruch würde ich mich einlassen  ;D.

Hauptsache die Handschuhe sitzen *fg*  ;D ;D
LG WH

Offline gelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 350
Re: Damensattel-Erfahrungsberichte und Austausch
« Antwort #155 am: 21.02.06, 13:16 »
Genau Stielechte Handschuhe müssen auf jeden Fall her. Die muss ich bestimmt aus England importieren... ;D

Gruss

Gelchen

Offline gelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 350
Re: Damensattel-Erfahrungsberichte und Austausch
« Antwort #156 am: 21.02.06, 13:48 »
Hat von euch schon mal jemand was von den Zaldi Damensättel gehört oder in natura gesehen? Auf dem Bild sahen die ja nicht schlecht aus, allerdings haben die3 Hörner hat das vor oder Nachteile?

Offline Jeanette

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 132
Re: Damensattel-Erfahrungsberichte und Austausch
« Antwort #157 am: 21.02.06, 14:23 »
Ja, gesehen hab ich die schon mal... bei Friesen-Lorenzen bei Heide, wenn Dir das was sagt. Sah vom Leder her nicht schlecht aus, wenn ich mich recht erinnere, war aber die Sitzfläche nicht gerade. Ist schon so lange her, da war ich noch nicht DS-infiziert.
THEORETISCH kann ich PRAKTISCH alles.

Offline Orie

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 625
  • Geschlecht: Weiblich
  • carpe diem!
Re: Damensattel-Erfahrungsberichte und Austausch
« Antwort #158 am: 21.02.06, 14:23 »
Ah drei Hörner..... Wo habe ich das auch schon mal gesehen?
Das 3. Horn ist doch das, wo der obere Schenkel noch stabilisiert wird? Irgendwie fand ich das immer recht abstrakt, wohl auch deshalb, weil meine ersten DS-Erfahrungen sich auf meine Barbiepferdebeschränkte.... wo ja jeder einen hatte....  ;D
Und die hatten ganz "klassisch" 2 Hörner..
Einer der zweifelhaftesten Siege über die Natur ist die Zivilisation!

Ellen

  • Gast
Re: Damensattel-Erfahrungsberichte und Austausch
« Antwort #159 am: 21.02.06, 15:42 »
Zitat
auf den Stielbruch würde ich mich einlassen 

 ;D ;D ;D ;D    .... da hab ich ja was angestellt  :D

Zaldi baut sehr gute Sättel, ich hatte mal einen Dressursattel, der leider mit keinem Trick der Welt aufs neue Pferd anzupassen war  :'( Wenn die Firma also Damensättel baut, könnte das durchaus sehenswert sein. Allerdings baut Stübben auch einen DS, was zwar gut verarbeitet aber als solches ein ziemliches Monster ist, fast schon so groß wie ein Westernsattel (soll nicht abwertend klingen für die Westernfraktion)

Dreihorn Sättel habe ich zwar schon gesehen, aber noch auf keinem gesessen. Es ist warscheinlich nur Gewohnheit, aber mir wäre das Bein zu sehr fixiert, was dann leich zu einem schiefen Oberkörper führen kann. ist warscheinlich wie diese ganzen modernen Dressursätteln mit orthopädischer Sitzhilfe = Pauschen vorne und hinten

Offline gelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 350
Re: Damensattel-Erfahrungsberichte und Austausch
« Antwort #160 am: 21.02.06, 15:54 »
So ich habe mal einen link gefunden http://www.pferdezentrum.de/zaldi/katalog.pdf da kann man sich den Damensattel mal anschauen.

Jeanette: ich habe die Dame mal angeschrieben, wie sie mit dem Zaldi Damensattel zufriden sind und ob der eventuell auf einen Friesen passen würde.
Mal sehen was zurück kommt.

Gruss

Gelchen

Offline gelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 350
Re: Damensattel-Erfahrungsberichte und Austausch
« Antwort #161 am: 22.02.06, 12:40 »
Hi,

die Dame hat zurückgeschrieben das die Zaldi Sättel sehr gut wären aber halt eher für "normal breite" Pferde und die Reiterin sollte nicht zu breite Oberschenkel haben (wegen dem 3 Horn). Also nix für mich und mein Pferd, schade optisch sahen die ganz gut aus.

Gruss

Gelchen

Offline gelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 350
Re: Damensattel-Erfahrungsberichte und Austausch
« Antwort #162 am: 01.03.06, 07:30 »
So damit die Box nicht ganz untergeht. Der Herr Birkle (Zaldi Sättel ) hat mir geschrieben das es den Sattel in Kammerweite 31 und 33 gibt eine andere Kammerweite (ohne Aufpreis) wäre auch möglich. Das hört sich doch schon mal gut an. Eigentlich müsste heute endlich mein Testsattel eintreffen, ich melde ich dann.  ;D

Gruss

Gelchen

Offline Wild_Horse

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 444
  • Geschlecht: Weiblich
  • Rennsemmel
Re: Damensattel-Erfahrungsberichte und Austausch
« Antwort #163 am: 01.03.06, 09:35 »
handschuhe aber beim ersten Ritt nicht vergessen  ;D

Ja ich weiss - der Joke wird langsam Langweilig - aber ich konnt es mir nicht verkneifen ;)...

*malgespanntaufBerichtundFotoswarte*
LG WH

Offline gelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 350
Re: Damensattel-Erfahrungsberichte und Austausch
« Antwort #164 am: 01.03.06, 11:27 »
Na ja Handschuhe werde ich wohl anhaben, allerdings in der falschen Farbe  ;D
Das mit den Fotos wird wohl noch dauern, da es (leider) immer noch dunkel ist wenn ich am Stall bin. Mal sehen was sich da machen lässt.

Gruss

Gelchen