Autor Thema: Damensattel-Erfahrungsberichte und Austausch  (Gelesen 67003 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline glögli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 551
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Damensattel-Erfahrungsberichte und Austausch
« Antwort #135 am: 09.02.06, 10:24 »
Bei aller moderne bitte nicht vergessen die passenden HANDSCHUHE zu benutzen *zwinkerzuellen* ;D
Unterwegs mit einem Südländer und zwei Österreicher

Offline gelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 350
Re: Damensattel-Erfahrungsberichte und Austausch
« Antwort #136 am: 09.02.06, 13:19 »
Ellen: Testsattel kommt Ende nächster Woche (hoffe ich) Ich werd dann mal ein paar Fotos von meiner besseren Hälfte machen lassen, dann habt ihr wenigstens was zu lachen! Übrigens in ermangelung eines Damensattelreitrockes werde ich zuerst mal ganz unkonventionell in Reithose draufsitzen und Handschuhe habe ich auch nur schwarze..... das kann ja nix werden.

Gruss

Gelchen

Offline AndreaT.

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.369
  • Geschlecht: Weiblich
    • Ein Wüstentier in Deutschland
Re: Damensattel-Erfahrungsberichte und Austausch
« Antwort #137 am: 13.02.06, 08:10 »
So - gestern haben wir fleissig Messgitter gebogen und den schiefen Damensattel auf der einen Seite unterpolstert. Jetzt uss ich einfach weiter testen. Gestern ging es soweit schon ganz gut, solange es nur im Schritt ging, im Trab rutscht er nach links. Ich denke, ich muss den Balancerimen weiter nach unten praktizieren und fester gurten. Aber irgendwie ist die Sattelei schon anders, man sieht irgendwie so schlecht ob er zu weit vorne liegt oder richtig - Versuch macht kluch.
Aber das Bubu war sehr artig obwohl er eigentlich etwas hüpfig drauf war, wir waren nämlich in einer Reithalle mit schönem ungefrorenem Sand, da hätte er ja viel lieber sofort Sandbäder genommen als artig herumzustehen und am Sattel herumgefummelt zu bekommen. Das findet er sowieso schon immer ganz besonders ätzend.

Gelchen, ist der Testsattel angekommen ? Oder kommt der erst Ende dieser Woche ?
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline glögli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 551
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Damensattel-Erfahrungsberichte und Austausch
« Antwort #138 am: 13.02.06, 08:56 »
Hei super AndreaK. das tönt ja schon mal toll. Gibts Bilder? ;) Hast du einen spezialisierten Sattler an der Hand? Ach, ich würde zu gerne mal zugucken.
Unterwegs mit einem Südländer und zwei Österreicher

Offline gelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 350
Re: Damensattel-Erfahrungsberichte und Austausch
« Antwort #139 am: 13.02.06, 09:41 »
Morgen,

kommt (leider) erst Ende dieser Woche. Ich muss mich noch etwas gedulden.  Das mit dem Sattel hört sich ja gut an, die Sattlerin hat vor Ort umgepolstert?

Gruss

Gelchen

Offline AndreaT.

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.369
  • Geschlecht: Weiblich
    • Ein Wüstentier in Deutschland
Re: Damensattel-Erfahrungsberichte und Austausch
« Antwort #140 am: 13.02.06, 10:19 »
Ich habe einen Bekannten, der hat eine Zeitliang Podium-Sättel verkauft und umgepolstert. Der hat einen ganz guten Blick für so etwas und kann halt auch gut improvisieren  ;D
Wir haben anfangs schon immer gemeinsam an German Podiums rumgebastelt und sind ein gutes Team. Jetzt muss man einfach mal schauen und reiten. Ne, Fotos haben wir keine gemacht.
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline gelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 350
Re: Damensattel-Erfahrungsberichte und Austausch
« Antwort #141 am: 17.02.06, 13:16 »
Hi,

habe gerade eine E-Mail bekommen, der Sattel wird dieses Wochenende noch einmal benötigt  :'( so das sie ihn leider erst nächste Woche Verschicken kann.
Dauert also noch mit dem Erfahrungsbericht.

Euch allen ein Schönes Wochenende

Gelchen

Offline gelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 350
Re: Damensattel-Erfahrungsberichte und Austausch
« Antwort #142 am: 20.02.06, 07:42 »
Hallo,

ich war am Sonntag auf der Messe in Friedrichshafen. Dort habe ich eine Sattlerei gefunden der die Damensättel aus der französischen Sattlerei vertreibt von der Jeanette uns den Link geschickt hatt (http://www.sellerie-phoenix.com/amazoneD.htm).
 Die Sattlerei heisst www.sattlerei-nock.de. Das einsteiger Modell konnte ich mal probesitzen, die Sitzlänge und die Hörner haben für mich gepasst, die Verarbeitung scheint mir auch gut zu sein, nur die Kammerweite ist wohl etwas zu schmal für uns  :'(
Aber es gibt ja noch die teuren Masssattelmodelle  ;D

Gruss

Gelchen

Offline gelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 350
Re: Damensattel-Erfahrungsberichte und Austausch
« Antwort #143 am: 20.02.06, 11:03 »
Hallo ?

wo seit ihr den alle hin ;D

Gruss

Gelchen

Offline Wild_Horse

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 445
  • Geschlecht: Weiblich
  • Rennsemmel
Re: Damensattel-Erfahrungsberichte und Austausch
« Antwort #144 am: 20.02.06, 12:29 »
Hallo,

ich war am Sonntag auf der Messe in Friedrichshafen. Dort habe ich eine Sattlerei gefunden der die Damensättel aus der französischen Sattlerei vertreibt von der Jeanette uns den Link geschickt hatt (http://www.sellerie-phoenix.com/amazoneD.htm).
 Die Sattlerei heisst www.sattlerei-nock.de. Das einsteiger Modell konnte ich mal probesitzen, die Sitzlänge und die Hörner haben für mich gepasst, die Verarbeitung scheint mir auch gut zu sein, nur die Kammerweite ist wohl etwas zu schmal für uns  :'(
Aber es gibt ja noch die teuren Masssattelmodelle  ;D

Gruss

Gelchen

Ja er meinte auch, dass Sie in der Lage wären einen Westerndamensattel zu fertigen *träum*
LG WH

Offline gelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 350
Re: Damensattel-Erfahrungsberichte und Austausch
« Antwort #145 am: 20.02.06, 12:40 »
Hallo Wild Horse,

super dann warst du also auch dort? Was würde dich den ein Westerndamensattel kosten (nur so interesse halber)?

Gruss

Gelchen

Offline Wild_Horse

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 445
  • Geschlecht: Weiblich
  • Rennsemmel
Re: Damensattel-Erfahrungsberichte und Austausch
« Antwort #146 am: 20.02.06, 13:05 »
Hallo Wild Horse,

super dann warst du also auch dort? Was würde dich den ein Westerndamensattel kosten (nur so interesse halber)?

Gruss

Gelchen

Soweit hab ich dann nicht gefragt, denn der letzte gebrauchte wurde mir für € 2200 angeboten, da kann ich nur erahnen was mich ein Neuer kosten würde  :-\
LG WH

Offline gelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 350
Re: Damensattel-Erfahrungsberichte und Austausch
« Antwort #147 am: 20.02.06, 13:59 »
Ja die gebrauchten sind ja schon so teuer (mir wurde auch einer angeboten Preis zwischn 2000 und 2500) darum würde mir der Sattel von denen auch so gut gefallen. OK für das Modell das meinem Pferd passt werde ich wohl auch etwas mehr als die 1200 € ausgeben müssen, aber halt immer noch besser als 3 oder 4 Taussend und das er herkommt und den Sattel anpasst fände ich halt auch gut. Mal sehen, vielleicht kommt ja Ende der Woche mal mein Probesattel (wenn es denn klappt) und dann kann ich ja mal loslegen  ;D

Gruss

Gelchen

Offline Jeanette

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 132
Re: Damensattel-Erfahrungsberichte und Austausch
« Antwort #148 am: 21.02.06, 06:27 »
Öhm, falls Euch mal eine rechtssitzende Damensattelreiterin unterkommt (ist ja fast so selten wie ein 6er im Lotto), ich hab aus Versehen eine Damensattelrock und eine Schürze "falsch" herum genäht. Was muß ich auch mit diesen blöden englischen Schnittmustern anfangen, die legen den Schnitt von oben auf den Stoff, tststs... diese Insulaner, fahren nicht nur auf der falschen Seite Auto...
THEORETISCH kann ich PRAKTISCH alles.

Offline gelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 350
Re: Damensattel-Erfahrungsberichte und Austausch
« Antwort #149 am: 21.02.06, 07:50 »
Falls mir eine unterkommt melde ich mich ;D
Aber für den Fall der Fälle, könnte man bei dir so eine Schürze bekommen (liebschau)?

Gruss

Gelchen