Autor Thema: Streichgamaschen für Trabrennpferde  (Gelesen 6932 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tina68

  • Gast
Streichgamaschen für Trabrennpferde
« am: 20.02.05, 19:25 »
Hallo zusammen!
Ich schleiche mich mal in Eure Box rein mit einer Frage.
Ich glaube, dass es für Trabrennpferde eine Art Streichgamaschen für die Sprunggelenke gibt, stimmt das?
Es ist drum so, dass sich mein Pferd in der Box ständig die Sprunggelenke aufschürft seit es auf
Spänen steht. Da kann man so viele Späne einstreuen wie man will, es bleibt eine ca. 5 Cent grosse,
kahle Stelle auf den Aussenseiten von beiden Sprunggelenken. (Seit es auf Spänen steht, hustet es
nicht mehr, deshalb soll die Einstreu so bleiben.) Ich suche nun nach einer Art fester Gamasche, die
ich meinem Pferd als Schutz in der Box anziehen könnte. Bandagieren scheint mir zu heikel wegen der
Durchblutung.
Hat mir jemand einen Tip?
Danke!

Offline JazzDancer

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 234
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Streichgamaschen für Trabrennpferde
« Antwort #1 am: 20.02.05, 19:43 »
Hi !
Streichgamaschen für die Sprunggelenke sind mir nicht bekannt. Nur fürs Karpalgelenk gibts eigene. Ausserdem wären die nicht für den Zweck geeignet.
Das mit den offenen Stellen hatte mein Traber auch, als er auf Sägespäne stand. Wir haben viel mit Melkfett und Arnika eingeschmiert, dann hat es sich mit der Zeit geschlossen. Dauert aber sehr lange.
Liebe Grüsse
Angelika

Offline Gunni

  • Leader of WEIGUMS
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 985
  • Geschlecht: Weiblich
  • Gururesistenter Traber
Re: Streichgamaschen für Trabrennpferde
« Antwort #2 am: 21.02.05, 09:23 »
Hallo,
Streichgamaschen für Sprunggelene gibt es in Tat nicht - einige Gamaschen für die Hinterhaxen sind innen höher gezogen, falls ein Pferd doch tatsächlich höher kommen sollte. Dein Problem liegt ja aber außen am Sprunggelenk.
Kenne es auch von meinem dieses Problem - er riß es sich immer wieder beim wälzen frisch auf.
Es gibt wohl Wärmegamaschen für Sprunggelenke, da müßtest du mal in den Katalogen nachschauen.
Ansonsten wirklich viel Sägespäne einstreuen, daß es dem Pferd nicht gelingt beim wälzen auf den harten Boden zu gelangen.
Viel Glück
Gunni
Begründer der "WEIGUMS"

“Mich beschleicht Verwirrung, die die Grenze zum Wahnsinn stürmt.”  Sin City

Tina68

  • Gast
Re: Streichgamaschen für Trabrennpferde
« Antwort #3 am: 21.02.05, 09:58 »
Danke für Eure Antworten. Ich dachte, ich hätte mal so was auf Fotos gesehen. Da habe ich mich in dem Fall geirrt.
Vermutlich werde ich als weiteren Versuch nun doch Gummimatten auf den Boxenboden legen zum Abpolstern des Betonbodens. Ich muss aber erst den SB fragen, und ich muss es auch selber bezahlen. Und ich weiss auch nicht, ob dies die Lösung ist.  :-\

Offline Satteltraber

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Streichgamaschen für Trabrennpferde
« Antwort #4 am: 21.02.05, 21:15 »
Oh die Ösi-Traber-Elite   ;D ;D war schon wieder schneller.

Also Tina, meine Pferde haben in der Zeit als sie noch auf Späne ohne Gummimatten standen auch ab und zu so eine wunde Stelle gehabt (da kann man noch soviel einstreuen, wenn der Untergrund nicht gepolstert ist). Seit meine Pferde auf Gummimatten plus Einstreu stehen hatte keiner definitiv auch nur einen Kratzer - also die Matten sind sicher einen Versuch wert!


Tina68

  • Gast
Re: Streichgamaschen für Trabrennpferde
« Antwort #5 am: 22.02.05, 07:07 »
Danke auch Dir, Satteltraber.
Ich habe gestern mit dem SB gesprochen. Er rät mir von handelsüblichen Gummimatten im Baukastensystem (es gibt sie nicht in 3 x 3 Metern, sondern man muss mehrere Matten nebeneinanderlegen) dringend ab. Die Sägespäne würden sich in den Ritzen nach unten arbeiten, aufquellen und die Matten ständig irgendwo anheben, was dann erst recht zu Druckstellen an den Pferdebeinen führe.
Statt dessen solle ich eine (leider sehr teure) Matte aus dickem, weichem Material wählen, die am Stück in die Box gelegt und an den Rändern festgeleimt wird. Eine andere Einstellerin hat diese Matte seit 3 Jahren, und das Ding ist echt genial. Bisher habe ich einfach die hohen Kosten gescheut.  ;)

Offline JazzDancer

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 234
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Streichgamaschen für Trabrennpferde
« Antwort #6 am: 22.02.05, 09:48 »
Andrea - Elite ist wohl etwas übertrieben  ;) Dafür kriegen wir die Note 1a für Traberhaltung  ;)
Liebe Grüsse
Angelika

Offline Satteltraber

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Streichgamaschen für Trabrennpferde
« Antwort #7 am: 22.02.05, 14:46 »
JAWOLLLLLLLL JazzDancer - würde mal sagen römisch Eins und ein Sternderl noch obendrauf!!  ;) :D


ProHippo

  • Gast
Re: Streichgamaschen für Trabrennpferde
« Antwort #8 am: 17.03.05, 00:01 »
Hi, möchte auch noch was vermelden: Bandagen sind sehr gut möglich und zwar mit langen dicken Unterlegtüchern und dann stallbandagen, an den Sprunggelenken hochstehen lassen und natürlich nur und nicht zu fest das Röhrbein bandagieren. Hilft oft auf bei Pferden die sich Piephacken scheuern.
Wenn durch die Späne keine Matratze entsteht ist es eh bedenklich, versuch mal ca 1-2 Ballen in der Box leicht zu befeuchten und dann festzustampfen lose Streu obenauf beim misten Äpfel runter und Nassstellen ausheben.
Viel Erfolg
PS SCHAUT MAL UNTER WWW:PROHIPPO:DE DORT WIRD AKTIVER TIERSCHUTZ BETRIEBEN!!!

Daksi

  • Gast
Re: Streichgamaschen für Trabrennpferde
« Antwort #9 am: 31.03.05, 08:24 »
Ich wollte Dir auf jeden Fall den Tipp gegeben haben, auf der Trabrennbahn mal nach einem Ausrüster zu fragen. Hier in Hamburg gibt es z.B. zwei davon. Da gibt es Rennzubehör, soviel das Herz begehrt.  Die könnten Dir genau sagen, ob es sowas gibt oder was eine Alternative sein könnte.

Ansonsten gibt es eine Firma, die auch auf Messen ist und in Pferdezeitschriften inseriert, die so eine Art Neoprengamaschen herstellt und vertreibt.  Da hab ich auf alle Fälle mal was für das Sprunggelenk gesehen.  Die machen normalerweise auch so Stützgamaschen für Menschen. Die Produkte sind in blau. Ich weiß momentan leider nicht, wie die Firma heißt, werde aber mal eine Auge dafür offen haben.

Viel Glück!

kleenelene

  • Gast
Re: Streichgamaschen für Trabrennpferde
« Antwort #10 am: 31.01.06, 18:47 »
bei krämer gibts spatgamaschen fürs sprunggelenk. helfen bei deinem problem wahrscheinlich auch.

Offline Sugar-for-Rick

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.709
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Streichgamaschen für Trabrennpferde
« Antwort #11 am: 07.02.06, 13:52 »
Hallo, danke auch noch für die weiteren Tips  :-* (habe es erst jetzt gesehen  :-[).

Ich habe mich letztes Jahr dann doch für die gepolsterte Boxen-Gummimatte entschieden, und innerhalb von 2 - 3 Wochen war die Haut an den Sprunggelenken meines Pferd's wieder heil.  :D
Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag.
(Charlie Chaplin)

Liebe Grüsse von Simone