Autor Thema: Stutvorstellung 3jrg. und Stutbucheintragung... wer hat Infos?  (Gelesen 14748 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline heuhexeTopic starter

  • Master of Disaster!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 142
  • Was ich will bekomm ich auch!
Habe eine Trakehnerpintostute (ZfDP), die im Mai 3jährig wird und die ich gerne im Sommer zur Stutbucheintragung vorstellen würde.

Leider hatte ich damit bisher nichts zu tun und suche daher jetzt nach Infos. Was muss ich machen und bis wann wo melden?

Ich komme aus Oberfranken. Es wäre schön, wenn jemand Tips oder Infos für mich hätte, ansonsten werde ich mich dann an den ZfDP wenden.

Danke!
Lass die Leute reden und hör einfach nicht hin,
die meisten Leute haben ja gar nichts Böses im Sinn.
Es ist ihr eintöniges Leben was sie quält
und der Tag wird interessanter, wenn man Märchen erzählt.

Offline SaoirseBlaithin

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 125
  • Geschlecht: Weiblich
    • Saoirse Welsh Cobs
Hallo Heuhexe,

ich würde direkt beim ZfdP nachfragen. Dort bekommst du mit Sicherheit die besten Infos,
was die Geflogenheiten des Verbandes nbelangt
Wenn es um Tipps und Tricks für die Vorstellung geht, melde dich einfach nochmal. ;)
Es bewegt sich in einer Vielfalt verschiedener Kräfte. Mühelos, fliessend,
ohne die geringste Spur einer Anstrengung oder Anspannung.
Gott lässt es in jedem Augenblick tanzen.
Es dreht Pirouetten, macht Luftsprünge und weicht allen Kräften aus, die versuchen, den Tänzer zu Fall zu bringen.

Offline heuhexeTopic starter

  • Master of Disaster!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 142
  • Was ich will bekomm ich auch!
Danke für den Tip!

Werde dort mal anrufen und mich ausführlich beraten lassen.

Für Tips und Tricks für die Vorstellung selber bin ich natürlich auch sehr dankbar (gern auch per PM, wenn dir das lieber ist). Aber ich werd dem Mädel nicht die Mähne abschneiden fürs einflechten *aufstampf*
Lass die Leute reden und hör einfach nicht hin,
die meisten Leute haben ja gar nichts Böses im Sinn.
Es ist ihr eintöniges Leben was sie quält
und der Tag wird interessanter, wenn man Märchen erzählt.

Offline SaoirseBlaithin

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 125
  • Geschlecht: Weiblich
    • Saoirse Welsh Cobs
Aber ich werd dem Mädel nicht die Mähne abschneiden fürs einflechten *aufstampf*
Bloß nicht :o :o :o
Stimme dir zu, bin ja so ein Mähnenfan 8) :D Deshalb kommt an die Mähnen meiner Mädels auch niemand ran. :P
Sag doch einfach mal, was du gerne wissen möchtest, sonst fange ich noch 700 v. Chr. an ;D
Es bewegt sich in einer Vielfalt verschiedener Kräfte. Mühelos, fliessend,
ohne die geringste Spur einer Anstrengung oder Anspannung.
Gott lässt es in jedem Augenblick tanzen.
Es dreht Pirouetten, macht Luftsprünge und weicht allen Kräften aus, die versuchen, den Tänzer zu Fall zu bringen.

elfentanz

  • Gast
Du kannst auch beim Trakehnerverband nachfragen. Kommt drauf an, wie Du züchten willst. Ist es ne reine Trakehnerstute, also mit reiner Trakehnerabstammung?

Bei der Stuteneintragung gehört die Mähne geflochten. Wie sieht denn das aus. Macht nen negativen Eindruck und drückt die Note für die Stute bei den Richtern. Soll Dein Stuti darunter leiden, nur weil Du die Mähne nicht abschneiden willst?

Tja kann Dir folgende Tipps geben:

Deine Stute muß die Trense kennen und das Laufen an der Hand. Das kannst Du üben. Entweder mit Peitschenführer oder Du hast selbst eine in der Hand, mit der Du sie antippst, wenn sie nicht läuft. Sie muß neben Dir herlaufen, Du darfst sie nicht hinter Dir herschleifen und sie Dich nicht. Ansonsten muß wohl noch die Aufstellung geübt werden. Du stellst Dich vor Deine Stute, rechts und links die Zügel in der Hand. Sie muß zu den Richtern offen stehen, das bedeutet wenn die Richter davor stehen, müssen alle 4 Beine zu sehen sein. Jeweils die auf der Richterseite nach vorn und hinten und die auf der anderen mittig.

Etwas so:



Wichtig ist außerdem, daß sie nicht vorhandlastig steht und schön aufmerksam schaut. Ansonsten muß sie sich halt beim Freilaufen einfangen lassen. Das wars schon.

Offline heuhexeTopic starter

  • Master of Disaster!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 142
  • Was ich will bekomm ich auch!
Hi Elfentanz,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort.

Nein, sie hat leider nur 75% Trakehnerblut, deswegen ist sie ja beim ZfDP.

Und das mit dem Mähneneinflechten, würde die Mähne wirklich nur sehr sehr ungern abschneiden. Gibts keine Möglichkeit, die lange Mähne so zu Zöpfchen zu machen, dass es gut aussieht. Die Mähne bedeckt derzeit den Hals...

Trense kennt sie, das Laufen an der Hand auch. Sie ist ne Flotte, da muss eher ich schauen, dass ich mitkomme... Die korrekte Aufstellung muss ich noch üben.

Einfangen lässt sie sich schon, bzw. kommt sogar freiwillig zurück, allerdings weiß ich nicht, wie sie in ner fremden Halle reagiert. (Sie war zum letzten Mal als Saugfohlen in einer Reithalle, da wir hier leider keine haben).

Lohnt es sich denn einen geübten Vorführer zu engagieren? Oder ist das bei so einer "kleinen" Stutbucheintragung übertrieben?

Danke,
Steffi
Lass die Leute reden und hör einfach nicht hin,
die meisten Leute haben ja gar nichts Böses im Sinn.
Es ist ihr eintöniges Leben was sie quält
und der Tag wird interessanter, wenn man Märchen erzählt.

Offline SaoirseBlaithin

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 125
  • Geschlecht: Weiblich
    • Saoirse Welsh Cobs
Hallo Steffi,

na da habe ich ja Glück, besitze zum Glück eine Pferderasse, bei der das Einflechten zur Vorstellung verpönt ist ;)
Da ich die Beschaffenheit der Mähne nicht kenne... wie wäre es mit einem einzelnen eng anliegenden Zopf, der über den gesammten Mähnenkamm verläuft?

Für das Laufen... da solltest du wirklich früh genug anfangen zu Joggen. Wenn der Vorführer nicht mitkommt und die Gänge nicht auslaufen kann, ist das nachteilig für deine Stute! Auch das Aufstellen, üb es immer wieder, nimm sie mit zum Joggen und üb es dort und an allen unmöglichen Orten. Auf einer Schau läuft nämlich selten alles so wie man es möchte.
Evtl. such dir einen Züchter aus der Umgebung der das Pferd für dich vorstellt. Ansonsten mach es selbst. Wenn du genug übst, klappt das!


@Elfentanz:
Bei der Stuteneintragung gehört die Mähne geflochten. Wie sieht denn das aus. Macht nen negativen Eindruck und drückt die Note für die Stute bei den Richtern. Soll Dein Stuti darunter leiden, nur weil Du die Mähne nicht abschneiden willst?
Na da gibts aber auch Möglichkeiten, die ein Abschneiden nicht erfordern!
Aber ich muss ehrlich sagen, ich würde auch einem Traki zur Eintragung nicht die Mähne stutzen! Ist meine persönliche Meinung. Die menschlichen manipulationen nehmen den Pferden nämlich auch gewaltig vile von ihrer Schönheit!
Und solange man den Hals anders optimal zur Geltung bringt und die Haare gepflegt sind, sollte das einen Richter nicht beeinflussen.

Aber, man wird wohl nichts dran ändern! Daher bleibe ich bei meinen Cobs und den Iberern, da ist der Behang von 1,40 m wenigstens erwünscht ;)
Es bewegt sich in einer Vielfalt verschiedener Kräfte. Mühelos, fliessend,
ohne die geringste Spur einer Anstrengung oder Anspannung.
Gott lässt es in jedem Augenblick tanzen.
Es dreht Pirouetten, macht Luftsprünge und weicht allen Kräften aus, die versuchen, den Tänzer zu Fall zu bringen.

Offline heuhexeTopic starter

  • Master of Disaster!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 142
  • Was ich will bekomm ich auch!
Hallo SairseBlaithin,

ja, dafür dass du nix abschneiden musst, beneide ich dich schon! Persönlich finde ich ja so kurze turniermässig frisierte Mähnen ziemlich hässlich.  :-[

Wegen der Mähnenbeschaffenheit, sie hat eine sehr feine, dünne Mähne, ich häng einfach mal ein Bild an. Mittlerweile ist sie allerdings unten auch etwas dichter!

Werde mal sehen, ob ich jemanden finde, der sie vorführen würde, ich glaube, das wär schon besser, ich werde an dem Tag sicher hypernervös sein...

Werde am WE mal mit dem einflechten beginnen und probieren, ob irgendeine Alternative gut aussieht...

Danke und LG
Steffi
Lass die Leute reden und hör einfach nicht hin,
die meisten Leute haben ja gar nichts Böses im Sinn.
Es ist ihr eintöniges Leben was sie quält
und der Tag wird interessanter, wenn man Märchen erzählt.

Offline annie

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 139
  • immer auf der Suche...
hi heuhexe :D

die frage mit dem abschneiden und einflechten hab ich mir auch letztens durch den kopf gehen lassen.
meine wird ja auch bald drei und ich hab mich erkundigt, was ich machen muss ::)
würde die mähne bei meiner auch nicht abschneiden wollen :P
die idee von SaoirseBlaithin mit dem einen zopf auf dem mähnenkamm find ich gut :)
ich wünsch dir und deiner kleinen viel glück ;)
gib mir die gelassenheit, dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann...
gib mir den mut, die dinge zu ändern, die ich ändern kann...
und gib mir die weisheit, das eine vom andern zu unterscheiden!

Offline Velvakandi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 274
  • Geschlecht: Weiblich
    • Die Wölfe sind los!!!
Du kannst ja auch die ganze Mähne zu kleinen Zöpfelchen flechten, ist halt viel aufwendiger und du mußt die Abstände etwas dichter setzen, damit du nicht zu viele Haare in einen Zopf bekommst. Wäre es mir aber schon wert, wenn dafür die Mähne dran bleiben kann.
Ansich ist der Zopfzwang wohl eine der albernsten Traditionen überhaupt und angeblich dürfen die Richter sich ja von der Frisur des Pferdes nicht beeinflussen lassen, solange es ordentlich und gepflegt aussieht. Ist aber natürlich in der Realität nicht so,. also paßt man sich diesem Blödsinn auch noch an.

Oder dir reicht eben die reine Eintragung der Stute und die Note ist dir relativ Wurst. Ich meine, es spielt ja für die Fohlen-Papiere erst mal keine Rolle, ob die Stute im ersten oder im zweiten Buch eingetragen wird. Nur erstes Buch (ehemals Hauptstammbuch) schlägt sich dann halt im Preis für die Fohlen aus ihr nieder. Wenn dir das egal ist, dann laß die Haare doch offen. Ist ja nichtmal gesagt, dass sie so nicht ins erste Buch kommt. Nach der genauen Note fragt hinterher sowieso keiner mehr.
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost.

Jede Box ist eine Fotobox!

Offline SaoirseBlaithin

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 125
  • Geschlecht: Weiblich
    • Saoirse Welsh Cobs
Hallo Heuhexe,

wenn du einige Zöpfe mehr machst, bekommst du das bei der Mähne locker mit dem Einflechten hin ;)
Lass die Mähne dran! Die Richter, die ein Pferd nicht mit offener Mähne beurteilen können und davon eine HB-Eintragung abhängig machen, die haben leider komplett ihren Job verfehlt und sind in einer anderen Funktion besser aufgehoben.

Dennoch, flechte sie ein, mach aber mehr Zöpfe. Zumal wenn du sagst, die Mähne sei dünn, bekommst du das hin! Übe halt vorher einmal.

Wünsche dir viel Glück und berichte mal, was aus der Eintragung geworden ist ;)
Es bewegt sich in einer Vielfalt verschiedener Kräfte. Mühelos, fliessend,
ohne die geringste Spur einer Anstrengung oder Anspannung.
Gott lässt es in jedem Augenblick tanzen.
Es dreht Pirouetten, macht Luftsprünge und weicht allen Kräften aus, die versuchen, den Tänzer zu Fall zu bringen.

elfentanz

  • Gast
Ich finde das nicht schlecht mit dem Mähne einflechten. Erstens bildet das ganze dann eine Einheit und zweitens läßt sich das Pferd besser beurteilen. Zudem kaschiert es sogar manchmal noch kleine Schönheitsfehler (etwa ein dünner Hals etc.). Aber das muß am Ende jeder für sich entscheiden. Ich finde es einfach einheitlicher und es gefällt mir auch. Leider kenne ich mich beim ZfdP weniger aus, aber in anderen Zuchtgebieten wird aufs Einflechten großen Wert gelegt, ja ist sogar Vorschrift. Wie sähe es denn aus, wenn jeder käme, wie er wolle.

Ich weiß ebenfalls wiederum nicht wie das beim ZfdP läuft, aber in anderen Zuchtgebieten ist es wesentlich von Vorteil, wenn man sich fürs Vorführen einen angesehenen Vorführer organisiert. Meist findet man den aber auch vorort und kann fragen. Üben kannst ja allein.

Schickes Stütl - bin großer Scheckenfan. Viel Glück wünsche ich und gib mal bescheid, wies gelaufen ist.

Die Abstammung hätt ich gern noch gewußt?

Hanna

  • Gast
Heuhexe, die Mähne würde ich auch nicht abschneiden. Anstatt viele einzelne Zöpfe zu flechten, kannst du auch einen französichen Zopf flechten. Sieht ebenfalls ordentlich und gepflegt aus, wenn es anständig gemacht ist.

Offline Bobbala

  • Schneckenreiter
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 88
  • Geschlecht: Weiblich
  • Der Weg ist das Ziel
    • Juttas Tierfotos
 ;D so steffi, box gefunden *ggg*
also abschneiden ist schon mal garnicht... verziehen wenn schon denn schon ;)
also kiddys mähne passt jetzt (du hast sie ja gesehn) von der länge nur ausdünnen muss ich sie noch im mittelteil. er hat mamas dickes mähnen und schweifhaar geerbt  8)

ich habs dir ja schon gesagt.. ich würde sie 4 jährig vorstellen..
an die anderen..man kann doch eine stute auch 4 jährig vorstelen, oder?
daylight war als fohlen sehr krank und ist dadurch nämlich etwas klein.
ich würde ihr einfach die chance geben noch ein jahr zu wachsen.

zur eintragung selbst..
ich finde es auch schön, wenn die stuten eingeflochten sind. wie elfentanz schon schrieeb.. man kann sogar etwas am hals kaschieren.
 ;D wir haben es sogar geschaft eine stehmähne einzuzöpfeln  ;D männa war das ein akt.
wäre aber peinlich gewesen bei einer stutenschau mit fast 300 stuten die einzige nicht eingeflochtene zu sein.

übrigens.. zum vorführen.. schwarze hose und weißes hemd, eventuell noch weiße handschuhe.
steffi, da du selbst sehr groß bist such dir einen kleinen vorführer, dann wirkt daylight auch gleich größer.
zuchtleiter beim ZfDP ist Herr Britze.. und der kommt aus dem trakehnerlager...
halte dich an die richtlinien der trakehner, da kannste nix falsch machen !
***
Streite nie mit Idioten.
Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herunter und dann schlagen sie dich mit ihrer Erfahrung.
***

Offline Velvakandi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 274
  • Geschlecht: Weiblich
    • Die Wölfe sind los!!!
also abschneiden ist schon mal garnicht... verziehen wenn schon denn schon ;)
also kiddys mähne passt jetzt (du hast sie ja gesehn) von der länge nur ausdünnen muss ich sie noch im mittelteil. er hat mamas dickes mähnen und schweifhaar geerbt  8)

Boar, autsch  :o Haare rausziehen ist besser als abschneiden? Na ein Glück das mein Friseur das anders sieht...

Elfentanz,
jeder Richter der ein Pferd mit Haaren nicht beurteilen kann, sollte dieses Amt nicht haben.
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost.

Jede Box ist eine Fotobox!