Autor Thema: Reiten und Fibromyalgie II  (Gelesen 10604 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Manumausi

  • Wächter des Ponys
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 26
  • Geschlecht: Weiblich
  • die Einen haben tiefe Autos, die Andren Ponys
Re: Reiten und Fibromyalgie II
« Antwort #15 am: 24.10.04, 20:17 »
So esme, dann melde ich mich mal wieder.

Was gibt es denn Neues?

Was macht das Reiten?
Und der Galopp?

Und was macht denn deine Hundekür denn so?

Und am wichtigsten:
Wie gehts dir denn?
Ich darf keine Kreuzchen in der Signatur haben, weil Melly das so sagt!

*kreuzchenwegpinselt*

Offline esmeTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 29
Re: Reiten und Fibromyalgie II
« Antwort #16 am: 27.10.04, 14:53 »
Hi
also was gibt es neues ?
hm Die Reiterei mußte Pausieren da ich vom Pferd gefallen bin und mir den Daumen ausgerengt hatte .... seuftz  dann ist nun dank des vielen Reges der Reitplatz nicht bereitbar und ich darf mit meinem "Spinerle" ins Gelände seuftz ... Galopp was ist das ?  ::) ich werde wohl die nächste Woche spätestens das erste mal mit ihm ins Gelände gehen warte das seine Besitzerin Zeit hat :-) und es nicht aus Kannen giest.
Aber ich war schon 3 mal mit ihm spazieren ... :-) und er hat sich ganz anständig benommen ein mal ein bischen getestet ..aber er war gut kontrolierbar und gleich wieder brav. Mal sehen wie er sich so macht...
Dann  habe ich mich ja verliebt wie du weißt und bin fleißig am regachieren möchte doch gerne einen haben wenn es sich finanziell machen läst *verschämtguck* und mein Männe ist auch auf den Geschmack gekommen ...
Männe nimmt jetzt Reitstunden und wird immer Pferdenärrischer ;-) (für seine Verhältnisse) hat zum Geburtstag einen Ritt (Führrunden) auf nem shire bekommen :-) es hat ihm viel Spaß gemacht und 2 Reitstunden hat er auch bekommen. Jetzt hat er sich einen Helm geleistet und freut sich soch auf die nächste Reitstunde :-)
so zur Kür ... wir üben. Hatte zwischen drinn ein großes Motivationstief und darf jetzt ziehmlich von Forne anfangen :-) habe die Kür umgestellt  ::) und finde sie ist jetzt flüssiger vom Ablauf her ... Bin fest entschlossen zu starten und werde nacher auch gleich noch mal Üben ...
Versuche mit Hundeschule etwas zu zuverdienen aber leider läuft es noch nicht.  seuftz die Leute haben kein Geld .. Das Turnier ist wichtig damit ich sagen kann seht  ich starte schon ....
na ja und einen Namen muß man sich ja erst machen.
Wie es mir geht ?
na ja so ol la la ... da ich zur Zeit erh wenig reite ... seit Mitte August Pause tut mir alles mehr weh und die Krämpfe kommen wieder aber trozdem geht es mir besser als in der vor Pferde Zeit. Ich habe da wohl noch reserven die aufgebraucht werden ;-) Wie geht es denn deiner Freundin?
Ich hoffe das es blad wieder besser geht :-)
Was macht eigentlich dein Pferde kauf (wenn ich mich nicht irre hast du das doch in der Franken Box geschrieben)
was gibt es neues bei dir ?
also bis bald Eseme

Offline Manumausi

  • Wächter des Ponys
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 26
  • Geschlecht: Weiblich
  • die Einen haben tiefe Autos, die Andren Ponys
Re: Reiten und Fibromyalgie II
« Antwort #17 am: 28.10.04, 21:44 »
puh viel passiert...
Huj, dein Mann reitet jetzt auch. Wie hast du das denn geschafft?  ;D
Ist ja schon, dass es ihm gefällt...

Oh man vom Pferd gefallen, naja das gehört dazu. Und solange es "nur" der daumen war/ist...

Schlecht ist natürlich, dass du pausieren musstest oder musst.
Reitplatzproblem hat fast jeder. Obwohl ich sagen muss, dass es hier nicht so viel regnet und der Platz bereitbar ist (ist auch erst letztes Jahr neu gemacht worden...) Aber ich geh ungerne auf den Platz, lieber raus.

Ja, das stimmt. Ohne einen großen Namen kommt fast keiner zu dir, den muss man erst hart erarbeiten  ::) Ich hoffe aber, dass es bei dir trotzdem klappt.
Und das deine Kür auch klappt!  ;D
Ein Motivationstief hat wohl jeder, hauptsache es geht auch wieder bergauf...

Mein Pferdekauf? Puh, also war für ein/zwei Monate auf Eis gelegt, weil ich wieder wunderbar geklappt hat.
Jetzt hat aber das Theater wieder angefangen und somit auch meine Pferdesuche.
Bin also auch wieder am rechnen und grübeln und suchen. Und es ist gar nicht so einfach.
beinahe hätte ichmir ein Pferd gekauft. Aber als ich es kaufen wollte wurde es am selben Tag noch verkauft. Naja das war auch so ein leichtes Motivationstief.
dann hast ja wieder geklappt und alles war gut und jetzt ist es wieder so, dass ich eigentlich vor einem Tief stehe was die RB angeht (weil mir wirklich was daran liegt) und eigentlich auch gerne nach vorne schauen möchte was ein eigenes Pferd angeht (was sich aber nicht als leicht rausstellt, weil sich bei der Pferdesuche immer die RB wieder reindrängt....)

Naja und was macht denn dein Pferdekauf so?
Schon was genaueres geplant oder noch am rechnen und grübeln  ;)?
Ich darf keine Kreuzchen in der Signatur haben, weil Melly das so sagt!

*kreuzchenwegpinselt*

Offline esmeTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 29
Re: Reiten und Fibromyalgie II
« Antwort #18 am: 31.10.04, 00:05 »
Hi manumausi
na wi ich das geschaft habe ;-)
einfach der Herr war von Shire Horse fasziniert die RitterRösser :-) da habe ich ihm einen Ritt zum Geburtstag geschenkt und 2 Schnupperreitstunden :-) aber er hat duch mich vorher Kontakt zu Pferden aufgebaut (fü meine RB gemistet .. etc) und war so prinzipiell nicht abgeneigt :-D
Dann haben wir noch für Freunde das Wanderreitlager an einem Tag mitversortg und als die Reiter früh losgeritten sind in den Wald ... hat er da gestanden und gesagt das würde er auch gerne :-)
sehen wir mal weiter wie es sich entwickelt... :-)
Verstehe ich Dich richtig du kommt mit deiner RB nicht so gut zurecht ? mit der Besitzer/in oder dem Pferd?
Du wirst sehen unverhoft kommt oft und dann steht da dein Pferdchen :-) was schwebt dir denn so vor ?
weißt Du schon was Du möchtest ?
also bei mir ist es nur ein Wunschtraum ... ich habe mich mittlerweilen Schlau gemacht was mir gefällt welche Linien Vererber etc ...
bin grade da bei mir meine Persöhnliche Liste zu erstellen ...
Was ich möchte und was ich auf keinen Fall tollerieren kann :-) mich so am Markt um zuschaun /umzulesen was ein Pferdchen so kostet ... Anschaffungspreis , Unterhalt etc welche gängigen Probleme es gibt auf was man achten muß etc ... also ehr so am Abklopfen der wichtigsten Punkte ...
Denn ich möchte ja dann auch ein Pferd was zu mir und meinen Bedürfnissen paßt . :-) und auch nicht über den Tisch gezogen werden ....
Aber bevor sich nichts an unserer Finanziellen Situation ändert ist es Essig mit einem Pferdchen . Die RB kann ich mir nur schwer noch leisten ... (Geht nur da sie nicht auf der Hobbyseite in der Haushaltsplanung steht sondern auf Gesunheitlich drinnend notwendig) und Männe das Abarbeitet .. ich kann es ja nicht Körperlich. Es geht irgend wie :-)
hoffe das sich bei uns bald wieder was tut ... in der Hinsicht und dann sehen wir weiter :-D
ich kann dir sagen ich hätte gerne was so in der Art :-)
http://www.ritterross.de/hengste2003/html/html/Donner6F.htm
http://www.ritterross.de/hengste2003/html/html/Feldsee1F.htm
http://www.ritterross.de/hengste2003/html/html/Revisor3F.htm
http://www.ritterross.de/hengste2003/html/html/Wilderer1F.htm
das sind allerdings die Hengste welche mir gut gefallen :-)
mein Favorit ist Donnergroll :-) und dann kommen die anderen :-)
mein Geschmack ist sehr gemischt geht durch alle Hengst linien :D
noch ein Paar Bilder Haha 
http://www.schellenberghof.de/Bilder/MALVE1X.JPG
http://www.schellenberghof.de/Bilder/FichteRennbahn.JPG
http://www.schellenberghof.de/Bilder/MAURITIUS.JPG
ups jetzt habe ich dich zugemüllt :-D
also ich weiß schon ziehmlichgenau was ich will und Gut ding will Weile haben.
Jetzt muß ich mich erst mal auf mein Turnier konzentrieren und auf die Gelände aktion mit Garfield und dann sehen wir weiter vielleicht nächstes Jahr im Sommer :D
Wenn ich Glück habe prust ....
übrigesn weißtdu was meine Oma immer sagte ?
Wer weiß wo fürs gut ist und unverhoft kommt oft ...
also bis denne Esme




[url=http://]]]http:// ;D ;D

Offline Manumausi

  • Wächter des Ponys
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 26
  • Geschlecht: Weiblich
  • die Einen haben tiefe Autos, die Andren Ponys
Re: Reiten und Fibromyalgie II
« Antwort #19 am: 31.10.04, 16:52 »
Achja, auch sehr tolle Pferdchen  ;D

hast du ja gut angestellt mit deinem Mann *hihi*. Sehr geschickt...

Es ist die Besitzerin, auf keinen Fall das RB-Pony.
Den lieb ich über alles und was besseres hab ich bis jetzt noch nicht getroffem *seufzt* das macht ja die sache so schwer.
Aber mittlerweile denke ich da so wie deine Oma: wer weiß für was es gut ist/war...
Ich schau lieber nach vorne.
Es fällt mir zwar schwer aber ich denke da lieber ans Pony und stecke dann zurück...
Ich darf keine Kreuzchen in der Signatur haben, weil Melly das so sagt!

*kreuzchenwegpinselt*