Autor Thema: Norweger-/Islandpulli  (Gelesen 21243 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Fah

  • Strickliesel mit Ponypower
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.284
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Norweger-/Islandpulli
« Antwort #15 am: 24.11.04, 11:02 »
Stimmt, mein Isi-Pullover ist jeden Winter im Einsatz und sieht immer noch super aus! Gekauft übrigens 1997 in Island...

@Lauryssia: Ich habe meinen Anfängen in der Schule nie mehr gestrickt (damals auch "rund" und linke und rechte Maschen, allerdings eher beschränkt "talentiert"). Meinst Du, ich würde sowas nach der langen Zeit (so an die 20 Jahre) auch hinkriegen mit dieser Anleitung?
Ein Pferd macht den Tag länger, die Nacht kürzer, das Konto leerer, die Nerven blanker und die Klamotten schmutziger.
Aber es macht auch dein Herz größer, deinen Geist weiser, den Charakter stärker, deinen Horizont weiter, die Zukunft hoffnungsvoller und dein Leben reicher.
Autor unbekannt

Offline Eberesche

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 319
Re: Norweger-/Islandpulli
« Antwort #16 am: 24.11.04, 19:21 »
andere wolle geht auch. aber die hat den selbstreinigungseffekt *g*
Karin, weißt du, ob nur die dickere Nadelstärke bei denen das Wollfett noch drin hat oder auch die dünne?

Offline Lacona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.172
Re: Norweger-/Islandpulli
« Antwort #17 am: 24.11.04, 20:04 »
Eberesche: wenn Du Dir die Strickmuster durchguckst, sind auch Aranpullis dabei. Das sind die irischen mit dem typischen Zopfmuster. Ich hab mit einstmals einen in Irland gekauft und er ist supertoll.
Ich würde von Rollkragen abraten *kratzjuck*
Und am Ende der Straße steht ein Haus am See.
Orangenbaumblätter liegen auf dem Weg.
(Peter Fox)

Offline Eberesche

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 319
Re: Norweger-/Islandpulli
« Antwort #18 am: 24.11.04, 20:17 »
Jaja, ich weiß, Lacona, habe auch diverse irische Strickmuster hier und auch bereits diverse Pullis gestrickt, allerdings nicht zum Reiten. Jetzt reizt mich aber dieses Pferdchenmuster so....
Ok, mit Rollkragen wohl eher nicht - also weiter Tuch oder Buff.

Offline lauryssia

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 9
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Norweger-/Islandpulli
« Antwort #19 am: 25.11.04, 07:31 »
@fah: klaro kannste dich am rundstricken versuchen, ich finds sehr einfach... man muss sich nur an das gefummel mit teilweise 3 garnen an der hand u. zählen gewöhnen, aber wie gesagt, das war mein erstes stück u. ich hatte keine erfahrung!

@eberesche: also wollfettechnisch kenn ich mich nicht aus, würd vorschlagen die frage an den shop zu richten, die melden sich sofort...

soo, nun haben auch meine freundin u. ihr freund wolle bestellt, dann werden wir nen dreier machen *g* strickabende... witzig dabei sind wir um die 25.

gruss
karin

Offline Lacona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.172
Re: Norweger-/Islandpulli
« Antwort #20 am: 25.11.04, 09:57 »
WAS? Der Freund strickt selber?!?
Und am Ende der Straße steht ein Haus am See.
Orangenbaumblätter liegen auf dem Weg.
(Peter Fox)

Offline Eberesche

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 319
Re: Norweger-/Islandpulli
« Antwort #21 am: 25.11.04, 21:56 »
soo, nun haben auch meine freundin u. ihr freund wolle bestellt, dann werden wir nen dreier machen *g* strickabende... witzig dabei sind wir um die 25.

WAS SOLL DAS DENN HEISSEN? Ich habe nie mehr soviel gestrickt wie mit 14. Stunden-, ja abendelang saßen meine Freundin und ich zusammen, quatschten, tranken UNMENGEN Tee und strickten und strickten, während wir die Welt im allgemeinen und Jungs im Besonderen im Gespräch analysierten... :D...hach...memories...
Dieses Schubladendenken, schrecklich, hört sich an wie bei meinem Mann: "Musst du am Strand stricken? Das sieht so omahaft aus!" AAAARGHHH!!
Wer strickt, sündigt nicht. Wer strickt, futtert und raucht nicht soviel. Stricken beruhigt. Stricken beschäftigt den verarmten motorischen Teil unseres Gehirns. Stricken ist kreativ und macht uns autark. Stricker der Erde, erhebt euch!  ;D

Und auch Männer stricken! Viele norwegische Muster stammen von den Fischern.
Einer meiner Schüler aus der 12. (nein, er ist NICHT schwul und er ist einer der am aufsässigsten diskutierenden, die ich habe) hat seinem Kumpel, der ewig kalte Flossen hat, Pulswärmer gestrickt. Fand ich total klasse. Vor Socken fürchtet er sich noch.

Offline Lacona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.172
Re: Norweger-/Islandpulli
« Antwort #22 am: 26.11.04, 08:11 »
Ah geh, Esche! So ernst war das doch nicht gemeint!

Meine Söhne haben auch schon Interesse bekundet und mein Großer (ADHSler) bekam Stricken sogar als Therapie empfohlen.

Aber ehrlich: wenn ich in der S-Bahn sitze und häkele, stricke, sticke oder an Puppen nähe, schauen mich die Leute schon sehr skeptisch an.
Es ist einfach nicht mehr üblich, zu handarbeiten. Erst ab einem gewissen Alter paßt es in das Schubladendenken der Leute.
Und am Ende der Straße steht ein Haus am See.
Orangenbaumblätter liegen auf dem Weg.
(Peter Fox)

Offline Eberesche

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 319
Re: Norweger-/Islandpulli
« Antwort #23 am: 27.11.04, 15:10 »
Aaaaber, man sollte UNBEDINGT dagegen vorgehen! Klopft man sie dann breit, mal etwas zu versuchen, stellen die gleichen Leute fest, wie schön, entspannend und ausgleichend der Umgang mit Wolle, Perlen, Stoffen wirkt - die meisten wollen gar nicht mehr aufhören.
Ich biete zappligen Schülern (Wipper, Kuliklackerer, Klopfer, etc.) sogar an, sie dürften bei mir stricken....

Habe mal einen Kurzgeschichten-Krimi gelesen. Da ging es um eine Krankenschwester, die angeboren ein ziemlich hohes Aggressionspotential hatte. Als junge Frau lernte sie weben, das war prima, sie blieb friedlich. Aber während der Ausbildung als Krankenschwester konnte sie den Webrahmen nicht mitnehmen und fing wieder an, hibbelig zu werden und die Patienten zu piesacken. Eines Tages sah sie ihre Freundin stricken und wusste sofort: Das isses!
So, eines Tages schlägt ein pensionierter Oberst die Augen auf (nach einem Verkehrsunfall) und blickt in ihre. verlieben, heiraten, Honeymoon, alles bestens.
Dann, zu Hause angekommen, packt sie mit einem Seufzer der Zufriedenheit ihr Strickzeug aus, worauf ihr Gatte verblüfft meint, sie müsse nun nicht mehr stricken, sie hätten doch genug Geld. Er mag das Klackern nicht.....
Ihr könnt euch schon denken, wie's ausgeht....eine Zeitlang Zoff, Versöhungen, Schwüre (er versucht das Rauchen aufzugeben, sie das Stricken...), nuja, er stirbt, ist ja nicht mehr der Jüngste, und ein halbes Jahr später besucht die Freundin mit ihrem Mann die Witwe. Sie holt sie in einem gestrickten Kostüm vom Bahnhof ab...der Mann der Freundin ist Krimiautor und fabuliert beim Anblick der dünnen Nadelstärken, dass man damit jemanden gut umbringen könne, fast unsichtbar, wenn man diese Nadel ins Gehirn treibe....seine Frau findet das taktlos, wo doch die andere erst Witwe geworden ist und dann gehen sie alle zum Dinner.... ;D


Offline Lacona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.172
Re: Norweger-/Islandpulli
« Antwort #24 am: 27.11.04, 19:34 »
oder leiden unter ADHS  8)
Und am Ende der Straße steht ein Haus am See.
Orangenbaumblätter liegen auf dem Weg.
(Peter Fox)

Offline Eberesche

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 319
Re: Norweger-/Islandpulli
« Antwort #25 am: 29.11.04, 18:44 »
ergo: alle VielstrickerInnen sind potentiell kriminelle??
Keine Ahnung!  ;D Und selbst wenn, Annette, du weißt doch: Heilung ist möglich!  ;D *mit ganz ganz wenig Eckzähnen grins*

Offline Zauberfee

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 66
Re: Norweger-/Islandpulli
« Antwort #26 am: 06.12.04, 08:05 »
Hallo,

als ich früher noch jeden Tag (ist mittlerweile 13 Jahre her) mit Bus und U-Bahn nach München zur Arbeit gefahren bin, hatte ich auch meist Strickzeug oder ähnliches dabei. Ich hatte da so manch nette Bekanntschaft geschlossen. Allmorgendlich haben wir uns dann über den Stand der Handarbeit unterhalten und auch Strickanleitungen ausgetauscht. Einer älteren Dame habe ich sogar mal das einfache Zopfmuster beigebracht. Also ihr Nadelwetzer, schämt euch nicht für euer Hobby! Wir wissen unsere knappe Freizeit zumindest sinnvoll zu nutzen.

LG

Sylvia

Offline Lacona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.172
Re: Norweger-/Islandpulli
« Antwort #27 am: 06.12.04, 09:24 »
D.h. wenn ich in der S-Bahn nochmal wen stricken seh, dann beginne ich ein Gespräch mit den einfachen Worten:
"Hey Du, ich bin die aus dem Forum!"
Und am Ende der Straße steht ein Haus am See.
Orangenbaumblätter liegen auf dem Weg.
(Peter Fox)

Offline Gaski

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 25
  • Geschlecht: Weiblich
  • Isifiziert
Re: Norweger-/Islandpulli
« Antwort #28 am: 07.01.05, 12:33 »
Hi,

habe es leider zu spät gelesen.

Also ich kann auch noch STrickschriften (u.a. alle von Islandwolle ;o) und auch einen mit Tölti-Ponies anbieten.

Ich habe die Schriften auch so umgeschrieben dass man Sie mit anderer dicker Wolle DIE NICHT KRATZT  ;D stricken kann (Schachenmayer Boston).

Hier mal ein Bild:


Hoffe das klappt
Gruß Alex

Offline bussi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 21
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Norweger-/Islandpulli
« Antwort #29 am: 07.01.05, 21:32 »
oh schade, hat nicht geklappt  ???