Autor Thema: Amazonen, Pferdestärken und das wahre Leben - 2024  (Gelesen 12818 mal)

1 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Zuckerschnute

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.359
Re: Amazonen, Pferdestärken und das wahre Leben - 2024
« Antwort #135 am: 23.03.24, 13:14 »
wie schön wieder von dir zu lesen Hexle  :D wie geht es deinem Pferdle?

Bärchen war noch mal beim Arzt. Jetzt steht im Raum das vielleicht sein Körper das künstliche Gelenk abstoßen will  :o

die letzen 3 Tagen bin ich im Kurzarm T-Shirt mit den Hunden laufen gewesen. Heute Hagel  ::) Hexle was machst du? Ist doch noch gar nicht April  ;D

Sashti, supi das sich der Jobwechsel gelohnt hat  :)

Pedro, ja ja.. ich bin die Riesin unter den Kleinen  ;D

Offline Lucie

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 757
Re: Amazonen, Pferdestärken und das wahre Leben - 2024
« Antwort #136 am: 23.03.24, 21:01 »
Ich fühle mich mit meinen 1,60m  ja jetzt echt mal groß. Kommt nicht oft vor ;D

Shayla ist ca. 1,40 m. Größer brauch ich auch nicht mehr. Absteigen find ich eher bei großen Pferden schwieriger. Da hatte ich in der Vergangenheit ein paar peinliche Aktionen. Nur runterfallen ist von Großpferden bisher weniger schmerzhaft gewesen als von den Ponies ;) Honey könnte ruhig ein paar cm größer sein. Aber das Hauptproblem für mich ist ihr kurzer Rücken.

Könnt ihr beim Absteigen ggf. auf die Absteighilfe absteigen? Dann ist der Weg nicht so weit und vielleicht auch fürs Pferd angenehmer weil schneller.

sashti -super das der Jobwechsel so erfolgreich war. Hoffentlich bleibt das so.

ZS - Abstoßung ist ja schon heftig. Hoffentlich geht es doch noch gut.

FtC - das wird schon mit dem Junior. Hört sich doch schon alles ganz gut an.

Hexle - dem Wunsch nach besseren oder wenigstens gleichbleibenden Wetter schließe ich mich an. Ich überlege derzeit ob Shayla die 250 g Decke reicht. Ist richtig eklig draußen.

Immerhin hab ich es heute in den Regenpausen geschafft Shayla 15 Minuten und Honey 20 Minuten auf dem Platz zu arbeiten. Shayla war außerdem noch die obligatorische Runde die Straße runter. Zwischendurch hatten wir hier aber noch eklig Graupel. Mal gucken wie es morgen ist. Ich würde ja gerne mit Honey mal wieder eine schöne Runde in den Wald. Aber heute war max. 30 Minuten zwischen Sonne, Regen oder Graupel und dazu ekliger Wind, das auch die Hosen durch waren. Falls es noch kälter wird, könnte ich aber morgen mal wieder die Skihose raus kramen.

Heute war auch noch der Osteo da. Shayla hat sich bei dem Wetter natürlich nicht anfassen lassen. Das war mir im Vorfeld klar. Honey und Shetty fanden es super. Ich hab mal wieder AUA. Hab den Osteo mal gefragt ob ich was gegen die Wirbelschiefstellung machen kann (kommt ja seit 3 Terminen immer wieder). Becken ist aber gerade. Er meint Job wechseln - das kommt vom Stress... Muskulär wäre bei mir alles ok und er würde merken das ich jetzt etwas gezielter und regelmäßiger was tue.

Meine Katzen waren während des Osteo Besuches etwas ungehalten. Der Osteo hat einen neuen Hund. Ca. 1 Jahr alter Jagdhund aus spanischem Tierschutz. Der ist so niedlich und auch wirklich sehr, sehr nett und charmant. Aber halt ein Jungspund. Er fragte öfter mal ob er liegen bleiben muss oder ob er auf dem Schoß darf, oder, oder. Er hat immer gut reagiert, wenn er wieder aufs Sofa geschickt wurde oder nicht auf dem Schoß durfte. Aber er hat dann nach ein paar Minuten wieder gefragt. Wirklich Zucker.
Meine Katzen waren nicht so verzaubert wie ich. Fremder Hund in ihrem Haus. Geht gar nicht. Magnum ist gegangen. Milka hat den Hund durch die Fensterscheiben fixiert, ist aber nicht rein gekommen. Die beiden Großen haben regelmäßig mal um die Ecke geschaut. Joey war sogar recht mutig und hat mit mir am Tisch geschmust, während der Hund auf dem Sofa lag. Zwischendurch hat sich der Hund dann langsam angeschlichen. Ich hab noch nie einen Hund so leise (auf Fliesen) gehen hören. Joey hat es auch gar nicht mitbekommen, bis der Hund fast an ihm dran war (total freundlich, er wohnt auch mit Katzen zusammen). Als Joey ihn dann gesehen hat, hat er einmal gefaucht und der Hund ist zurück gewichen. Das war so niedlich.


Offline Hexle

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6.094
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Amazonen, Pferdestärken und das wahre Leben - 2024
« Antwort #137 am: 23.03.24, 21:32 »

Zitat
Hexle: bist Du jetzt mehr in Sachen Hufe unterwegs? Hast Du noch Kapazitäten für besseres Wetter frei ;)?
nein weniger  :-\ weil ich nicht mehr so viel dazu verdienen darf und Schwarz kommt für mich nicht in Frage  :-\, deswegen habe ich ca 1/3 meiner Kunden abgegeben - dafür jogge ich jetzt wieder etwas  ;D gibt's zwar kein Geld für aber dafür freut sich meine Waage und ich mich dann auch  ;D

Wegen des Wetters  - ja ich finde das zum Teil auch unerhört  >:( - gebe ich alles ! Bin gerade nur bissel viel unterwegs - ab 1.4. habe ich wieder mehr Zeit- dann wird's auch wieder was mit dem Wetter  8)

FTC dein Junior klingt sehr nett  :D

ZS  :o neues Gelenk abstoßen wäre echt übel  :-\

Meinem Pferdebub geht's prima  :-* er wird nur schon wieder von den Fliegen geplagt - er ist eh so supersensibel mit den Ohren und wenn die innen verbissen sind wird das noch schlimmer  :P aber sonst ist alles gut  :D am
Du wirst sicher nicht jedes Ziel erreichen, dass du dir gesetzt hast. Du wirst aber ganz sicher kein Ziel erreichen, dass du dir nicht gesetzt hast...

Offline KiowaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.776
    • Tauschticket
Re: Amazonen, Pferdestärken und das wahre Leben - 2024
« Antwort #138 am: 24.03.24, 10:31 »
Hallo die Damen, mal ein kurzes Lebenszeichen :D

ich bin seit Anfang des Monats krank, wiede dieselbe "Erkältung" die ich jetzt schon zum 4. Mal habe ... es nervt. Seit einer Woche fühle ich mich wieder einigermaßen normal, allerdings immer noch schlapp mit leichtem Fieber, sobald ich irgendwas "Anstrengendes" mache (also Spaziergang länger als 30 Min. oder einkaufen), entsprechend wenig war ich beim Pferd, . :-\

Heute werd ich ihn aber wohl wieder für ein paar Tage eindecken, das Wetter ist ech zu ekelig.  ::)

Was die Pferdegrößen angeht: ich kann nicht über den Mopsel (1,58) rübergucken, und rutsche beim Absteigen auch eher unelegant an ihm herunter *g* Sollte es nach ihm nochmal ein Pferd geben, wird das ein Kriterium sein, dass ich rübergucken können will.

@FTC: alles in allem hört sich das super an mit dem Nachwuchs :D

@Hexle: Dem Mopsel hilft die Ekzemerlotion von der Koppel von vor 100 Jahren, wenn die Beißfliegen die Ohren wundbeißen (Bodylotion, Urea, Salicylsäure). Ansonsten schafft eine Fliegenmütze mit Ohren ein paar Tage Linderung bis es abgeheilt ist. Für dauerhaft finde ich die schwierig ... aber in der Bremsenzeit trägt der Mopsel sie durchaus.
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline Zuckerschnute

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.359
Re: Amazonen, Pferdestärken und das wahre Leben - 2024
« Antwort #139 am: 25.03.24, 07:16 »
jetzt bin ich doch froh das Aimée noch viel Fell hat. Puh ganz schön frisch geworden.

Wir haben doch 2 Großpferde in unserer Herde. Die haben immer wieder mal was an den Beinen. Nun hat ein PB ihr Pferd frei laufen lassen. Wir haben beim Putzplatz so ein abgetrennter Platz mit Gras und Apfelbäumen. Da ist auch Curtis beerdigt. Der SB baut gerade ein weiterer Putzplatz und hat einen Berg Steine für den Zement da liegen. Darauf war ein Metallgitter das man bevor man Zement auf den Boden gießt, legt. Aimée läuft da schon seit ewig da rum. Nun die PB mit dem einen Großpferd dachte, jo das mache ich auch. Der Tierarzt war seit 14 Tagen alle 2 Tage bei diesem Pferd. Ist doch das Pferd in das Gitter gelaufen und hat sich von dem offenen Ende in das Bein reingebohrt. Einmal hat es ein bisschen geregnet beim TA Besuch. Also in die Halle. Das Pferd legt sich in´s Stroh und wälzt sich. Bleibt an einer Selbsttränke hängen (nicht das die Halle riesig ist) und beim Versuch wieder aufzustehen, steht sie sich selbst mit dem Fuß auf den anderen. Nun hat die Stute an jedem Bein eine Wunde. Das andere Großpferd verletzt sich auch laufend. Sie ist seit letzten Oktober bei uns und ich habe diese Stute noch  nie ohne einen Verband gesehen.

Freundin vom SB, die für neue Einstaller zuständig ist, meinte, wenn bei uns ein Pferd geht kommt auf jeden fall kein Großpferd mehr in die Herde. Sie hätte nie gedacht dass das so ein Unterschied zwischen Großpferd, Kleinpferd, Pony ist.
Aber verallgemeinern kann man nicht

Kio, das ist blöd das du immer wieder eine Erkältung bekommst. Ist dein Immunsystem nicht fit?

Aimee hat recht viel Haare in den Ohren aber gegen die Kribbelmücke sind die Haare auch da machtlos. Sie bekommt eine Fliegenmaske auf und fertig. Habe eine für Isländer gekauft. Die haben ein größere Öffnung für den Schopf. Sie hat ja viel Schopf

SB meinte, och hat die ein schönes Fell. Ich so ja gell, so schön weiß. Ja das stimmt. Nur, sie liegt mir zu wenig  :-\ runter kommt sie auch rauf. Weil sie legt sich auf dem Roundpen oder Reitplatz sofort hin. Verstehe einer die Hotties

Wenn ich auf dem Platz bin steige ich bei der Aufsteighilfe auch wieder ab, außer ich hab sie in die Ecke gestellt.  ich habe keine Probleme beim Absteigen. Habe aber keine körperlichen Einschränkungen.

Offline KiowaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.776
    • Tauschticket
Re: Amazonen, Pferdestärken und das wahre Leben - 2024
« Antwort #140 am: 25.03.24, 10:31 »
@ZS: vielleicht kriegst Du es nur einfach nicht mit, wenn sie im Liegen schläft? So viel schlafen die ja auch nicht am Stück im Liegen, ich glaube, max. 1,5 Std. am Stück.

Mein Immunsystem hat jetzt fast 20 Jahre ohne Probleme gearbeitet ... ich denke eher, das ist was Neues, das im Schlepptau von Corona kam oder abgeschwächtes Corona, das mein Immunsystem noch nicht kennt. ::) Wobei ich auch gründlich geimpft bin ... aber das ist nun auch schon 1,5 Jahre her, weil nachimpfen ja nicht ging, weil ich ja ständig krank war ::)

Immerhin hab ich's gestern noch geschafft, die Vorderhufe zu machen (Fitnessuhr meinte dann, ich hätte ein Workout gemacht 8)). Dummerweise zickte das Auto dann kurz vor zu Hause wieder rum und jetzt bin ich erstmal wieder damit beschäftigt, das zu organisieren.

Am Ende schwing ich mich morgen aufs Rad und fahr zum nächsten Autohändler :P, der ist 8 km entfernt und hat einen Tiguan im Angebot, der zwar fast doppelt so teuer ist, wie der Caddy damals und auch viel unpraktischer, aber immerhin genauso viel Hubraum wie der Caddy. Ich mein, das ist doch lächerlich, dass da riesige Geländewagen (Nissan X-Trail 4x4) angeboten werden mit Allrad, die weniger Hubraum haben als mein kleiner Caddy! Eigentlich hätte ich natürlich am liebsten wieder so einen ... man ist verwöhnt von der Klapperkiste, in die man einfach alles so reinschieben kann, was das Herz begehrt, und in der man auch noch prima übernachten kann. Ich wollte jetzt zu Ostern meiner Stiefmutter einen Ohrensessel kaufen ... tja ... im Tiguan wird das schwierig (abgesehen davon, dass ich dann kein Geld mehrhätte für so was). *fluch*
« Letzte Änderung: 25.03.24, 10:35 von Kiowa »
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline Zuckerschnute

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.359
Re: Amazonen, Pferdestärken und das wahre Leben - 2024
« Antwort #141 am: 25.03.24, 21:02 »
da müsste sie eigentlich, entweder dreckig, rosa oder Stroh im Fell haben, aber wenn ich so überlege die Chefin von der Herde sieht auch immer tip top aus  :)

da drücke ich dir die Daumen das du endlich die Erkältungen los wirst  :)

haben die dann dafür nicht mehr PS? mein Fiesta hat auch nix los im Hubraum aber dafür PS. Brauch ich ja für den Pass

Hast schon bei Ibäh geschaut ob´s da was gibt? also einen Caddy


Offline FelixTheCat

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.608
Re: Amazonen, Pferdestärken und das wahre Leben - 2024
« Antwort #142 am: 25.03.24, 22:08 »
Kio: oh je-Daumen sind gedrückt für Dein Immunsystem und die Autosuche! Wäre ein normaler Kombi nichts für Dich?
ZS: Absteigen mit der Aufsteighilfe wäre mir zu schwierig - die ist doch schwierig zu treffen? Meine Aufsteighilfe steht eh im Stall, das wäre bei geschlosener Bande schwierig... Hinlegen erkenne ich bei meinen an Stroh im Schweif - beim Senior war mal wochenlang nichts und jetzt wieder regelmäßig.
Hunde haben Herrchen, Katzen Personal!

Offline Zuckerschnute

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.359
Re: Amazonen, Pferdestärken und das wahre Leben - 2024
« Antwort #143 am: 25.03.24, 23:10 »
 Vorteil von kleinem Pferd. Wenn ich auf der Aufsteighilfe stehe kann ich das Bein einfach über den Sattel schwingen. Brauche keine Steigbügel dafür. Da steige ich auch auf wenn ich ohne Sattel nur mit Plüschi ausreiten gehe und so steige ich auch ab. Einfach runtergleiten lassen  ;D

Zitat
Meine Aufsteighilfe steht eh im Stall,
Ja dann wird es schwierig  ;D könntest du die Aufsteighilfe in der Halle in eine Ecke stellen?

Offline FelixTheCat

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.608
Re: Amazonen, Pferdestärken und das wahre Leben - 2024
« Antwort #144 am: 26.03.24, 00:38 »
Meine Aufsteighilfe passt auch für Aufsteigen ohne Steigbügel, für den Kleinen ist sie sogar etwas zu hoch 8) Da da Rollen drunter sind, muß die auf festem Untergrund stehen, und weil aus Holz auch wettergeschützt.
Hunde haben Herrchen, Katzen Personal!

Offline KiowaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.776
    • Tauschticket
Re: Amazonen, Pferdestärken und das wahre Leben - 2024
« Antwort #145 am: 26.03.24, 15:03 »
@FTC: ein "normaler" Kombi wär schon auch was, Octavia oder so. Man gewöhnt sich an alles. Erstmal hoffe ich aber, dass vielleicht nur was nachgeregelt werden muss und das Auto dann wieder fährt, damit ich mir in Ruhe das nächste Auto suchen kann (und noch was für das alte bekommen kann). Der Caddy war halt am praktischsten, weil man alles transportieren kann und sogar darin übernachten, und da ich selten lange Strecken fahre, wo  man auch schnell sein will, passte er mir sehr gut.

Manchmal passieren lustige Dinge. Ich hatte früher immer ein Gemüseabo, alle 14 Tage eine Kiste Biogemüse. Zu Coronazeiten war ich da sehr froh drum (da haben sie dann auch mal kurz keine Neukunden mehr angenommen, weil alle plötzlich Biogemüse an die Haustür bekommen wollten), dann wurde es aber auch immer teurer, so dass ich lieber auf den örtlichen Markt gegangen bin und das Abo gekündigt habe. Ab und zu hab ich dann mal eine Kiste selbst zusammengestellt. So auch letzte Woche.

Irgendwie haben die aber dadurch mein Abo wieder aktiviert (was sonst nie passiert ist) und eben klingelt es und jemand bringt mir eine Kiste, die ich nicht bestellt habe. Passt aber ganz gut, denn schließlich muss ich jetzt erstmal mit dem Rad einkaufen, was bedeutet, mind. 20 km Radtour plus Zeit fürs Einkaufen plus Gewicht auf dem Rückweg und Logistik, wenn man nicht will, dass einem der Einkauf geklaut wird, weil man in noch einen Laden will. ;D Insofern passt das jetzt ganz gut - mal sehen, was ich dann koche ;D

"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline FelixTheCat

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.608
Re: Amazonen, Pferdestärken und das wahre Leben - 2024
« Antwort #146 am: 30.03.24, 21:01 »
Frohe Ostern!
Kio: was war ads Ergebnis vom Ausflug zum Autohändler?
Gestern habe ich zusammen mit einer Freundin meine beiden zusammen in der Halle laufen lassen, da war diesmal der kleine Flummi ziemlich dominant! Und das Repertoire an Bocksprüngen ist schon sehenswert :-\. Heute war der Kleine an der Longe, da war eher wieder trödeln angesagt, Und wehe, ich unterhalte mich mit jemand anders -Pause!Mit uns war eine junge Isländermix-Stute in der Halle, das hat ihn gar nicht egstört. Auch als die rausgegangen sind, war er nur etwas angespannt.
Hunde haben Herrchen, Katzen Personal!

Offline Lucie

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 757
Re: Amazonen, Pferdestärken und das wahre Leben - 2024
« Antwort #147 am: 01.04.24, 14:48 »
Ich wünsche euch allen frohe Ostern!

Kio - gute Besserung und viel Erfolg bei der Autosuche oder Reparatur. Es ist immer echt doof, wenn man mit Zwang muss. Kenne ich auch. Leider ist es aber auch so, dass ich mich, bevor das alte nicht wirklich hin ist, immer nicht so richtig entscheiden kann... Wird in Zukunft sicher nicht leichter, wenn es nur noch E-Autos gibt.

Karfreitag bis Ostersonntag waren hier recht produktiv und vom Wetter her auch ok. Heute ist es grauselig. Und ich musste mich eben nach kurzem Spaziergang mit Honey schon einmal komplett trocken legen. Selbst Honey hat gegen den Regen protestiert. Mit Shayla muss ich es heute wohl gar nicht probieren. Und eigentlich wollten wir heute Nachmittag mit den beiden NF von meiner Freundin longieren üben - bzw. ich wollte meiner Freundin und ihrer Tochter das mit dem Handwechsel noch mal erklären und zeigen. Wird wohl eher nichts.

Freitag und Samstag hab ich jeweils Vormittags Heu und Stroh fürs Osterfeuer zusammengepackt und aufgeladen und Nachmittags waren die Ponies dran.  Samstag war ich dann mit Honey auch mal wieder eine schöne 2 Stunden Runde im Wald. Das war echt super. Und wir waren mal wieder auf Wegen, die wir lange nicht hatten. Da hat Honey dann auch gleich mehr Spaß.
Samstag Abend Osterfeuer seit Jahren mal wieder bei gutem Wetter. War echt schön.
Gestern war dann Familientag bei meiner Mutter. Das war auch sehr nett. Allerdings sehr schade um das schöne Wetter. Auf der Dachterasse zwar sehr schön, hätte man aber irgendwie auch mehr ausnützen können. Aber wenig tun muss ja auch mal sein.

Mit Shayla hatte ich jetzt Karfreitag Diskussionen, die in eine spontane Horsemanshipeinheit auf der Straße geendet haben. War wohl irgendwie mal nötig. Eigentlich wollte ich Honey dies Jahr  mit zum Horsemanshipkurs nehmen und Shayla zum Biomechanik Kurs. Aber ich glaube Shayla braucht auch Horsemanship.... Beide kann ich ja leider nicht mitnehmen, da ich das Shetty nicht alleine lassen kann.

Ich bin Karfreitag mit ihr hier wieder um den Block. Das geht tagsesformabhängig unterschiedlich, ist aber grundsätzlich ok. So auch Freitag. Dann bin ich mit ihr bewusst am Gartentor vorbei gegangen, am Haus der Nachbarin vorbei und wollte da umdrehen und zurück. Noch in der Wendung schoss sie plötzlich schräg nach vorne und rammte mich fast mit ihrer Schulter. Aus Reflex hat sie gleich den Lederschlag vom Strick gegen die Schulter gekriegt. Hat sie aber nicht sehr interessiert. Ich hab erst gar nicht verstanden was ihr Problem war. Später war klar - der Graben führt gerade Wasser und das war gruselig. Grundsätzlich ok. Aber sie hätte auch hinter mir ausweichen können. Gegen mich geht gar nicht (kenne ich so von ihr auch nicht). Also haben wir dann auf der Straße HH rum, VH rum und Jojo. Ist ja eine Spielstraße ohne viel Verkehr. Auto kam 1. Da hab ich sie rückwärts in eine Parkbucht geschickt und sie musste da still stehen (ging dann auch), dann noch einmal Kinder mit Roller und einmal Spaziergänger. Das war immer die Gelegenheit für Pause. Zum Schluss hab ich sie dann rückwärts in Richtung unseres Gartentors geschickt um das Wenden am Graben zu vermeiden.
Sehr interessant fand ich das ihr Rücken nach der doch nicht sehr harmonischen Einheit gar nicht so schlecht aussah. Wenn sie Stress hatte, sieht man das eigentlich an der Oberlinie. Aber vielleicht hat sie so eine Einheit einfach mal wieder gebraucht. Auf jeden Fall muss ich Horsemanship wieder regelmäßig ins Programm mit aufnehmen. Da klemmte einiges.

Offline pedro

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.408
  • I care not!
Re: Amazonen, Pferdestärken und das wahre Leben - 2024
« Antwort #148 am: 02.04.24, 20:12 »
Ich hoffe, ihr hattet schöne Osterfeiertage!

Bei uns gab es am Montag ja unsere fast schon traditionelle Osterrallye. Es war wieder ein großer Spaß und auch das Wetter hat sich wieder eingekriegt.  ;D
Problemlösung a la Captain Becker: Kann ich nicht einfach auf was schießen?

Offline Zuckerschnute

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.359
Re: Amazonen, Pferdestärken und das wahre Leben - 2024
« Antwort #149 am: 03.04.24, 17:06 »
ich habe Ostern auch gearbeitet und habe Freitag, Samstag und Sonntag endlich mal frei
Ansonsten geht es uns allen gut. Wetter ist halt typisch April  ;)