Interessengemeinschaften > Treffpunkt Süd

Der Frühling ist in MITTELHESSEN angekommen !

<< < (58/75) > >>

snerra:

Wo war denn da ein Kind bei Tina?....hab ich die ganze Zeit gegrübelt....die Küken meinst du  :D :D :D
Die sind so was von niedlich.


Nur noch heute dann hab ich Wochenende ohne Notdienst... ;D
Das brauche ich auch. :P

Drops05:
 :o Ulla, WIE schlimm ist das denn... oh man, was für ein Glück, dass sie bei euch dann noch Hubschrauber aufgetrieben haben, nicht auszudenken, wenn das Richtung Stall gezogen wäre... DAS ist mein persönlicher Horror, deshalb kriege ich die Krise, wenn jemand meint, in der jetzigen Situation ein Feuerchen anzuzünden, Zigaretten wegzuschmeißen, die noch glimmen, oder einfach zu grillen, das brauchts jetzt nicht, jedenfalls nicht in Waldnähe... 8)

Ich bin auch mal wieder auf dem Boden der Tatsachen gelandet: Irgendjemand muss durch das Wäldchen gelaufen sein und Mengen (tütenweise) Brötchen auf meine Wiese geschmissen haben und zwar abends, dann, wenn niemand mehr dort ist. Fazit: Alle Ponys haben einen erneuten Reheschub, ich könnte grade nur noch ko....!
Nicht nur, dass man sich erdreistet, durch das Wäldchen zu laufen, was eigentlich so gar nicht zugänglich ist, nein, man schmeißt trotz hohem Zaun einfach alles rüber, was man nicht mehr haben will... es ist unfassbar.  ::)
Jetzt haben meine Mutter und ich gestern einmal quer durch den Wald (muss den Besitzer noch informieren) doppelte Litze gespannt und die mit meinem Zaun verbunden, jede Menge Schilder aufgestellt und ich bete, dass die Menschen es sein lassen. Mensch, allen Ponys ging es soooo gut ... und jetzt?? :'(

AndreaT.:
Anja ! Das darf ja wohl nicht wahr sein !! Oh mann, wie schrecklich ist DAS denn ?!
Ich drück die Daumen dass die Kleinen schnell wieder aus dem Schub kommen, wie furchtbar.

snerra:

Anja   :o
Das ist ja unfassbar. Die armen Ponies. :'( :'(

AndreaT.:
Anja, wie gehts den Ponies ? Ich nehme mal an Du hast gekühlt wie ein Weltmeister und hoffentlich ist die Pulsation schon weniger geworden.
Diese idiotischen Menschen. Da könnte man doch echt  ::) :-X :-X

Ich fürchte wir haben ein ungebetenes Haustier. Und ich fürchte sehr, es ist ein Waschbär. Dazu habe ich null Idee, wo er steckt, bei uns ist ja alles sehr weitläufig und hat tausende Versteckmöglichkeiten. Auf jeden Fall war gestern das zweite Mal ein Kilo Karotten verschwunden. Beim ersten Mal hatte ich ja die Pferde im Verdacht obwohl die eigentlich nie so weit ins Haus vordringen. Aber heute morgen waren wirklich alle Türen zu, die Pferde können es also gar nicht gewesen sein.
Gestern abend sass ein Bär auf der Veranda und ich hab ihn mit Pfefferspray betan (verflixt ist das ein Teufelszeug, ich bin noch mal in die abklingende Dunstwolke geraten), aber Carlos hat dann die Wildkamera aufgestellt und er war in der Nacht wieder da.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln