Interessengemeinschaften > Treffpunkt Süd

Der Frühling ist in MITTELHESSEN angekommen !

<< < (38/75) > >>

Drops05:
Ulla, oh je armes Miezi. Doch da sieht man wieder mal, wie die Natur sich selbst hilft. Meine Mieze kam auch vor ein paar Wochen humpelnd rein, sie wollte das vordere Pfötchen gar nicht mehr aufsetzen. Da sie ja immer noch irgendwie mehr wild als zahm ist, hatte ich natürlich keine Chance, sie zum TA zu bekommen. Ich habe dann abgewartet (hatte mir 4 Tage als Limit gesetzt) und siehe da, am vierten Tag lief sie wieder ganz normal durch die Gegend. Spontane Wunderheilung... gsd!
Gute Besserung weiterhin für Miezi...

Silvia, oha, warst du wieder 100e von km zu deinem Zahnarzt unterwegs? Was für eine Höllenfahrt, ich kann mir das sehr gut vorstellen, das braucht kein Mensch. Und hej, ich denke, dass du dich auch an diese Klammer gewöhnen wirst und wart mal ab, in wenigen Wochen wird man da nix mehr an Unterschied hören (so wurde mir jedenfalls von Freundinnen berichtet).  Gsd ist mein ZA in unmittelbarer Nähe. Ich hatte letzten Freitag meine Zahn-OP, morgen muss ich wieder zur Kontrolle und zum Röntgen hin, ich bete, dass alles gut ist...

Andrea, sorry, hatte vergessen, auf deine Frage zu antworten. Nein, gsd muss ich nicht täglich in die Arbeit. Wir "dürfen" 60 Prozent von daheim aus arbeiten, das sind bei mir dann also 3 Tage und die nutze ich auch. Leider hat meine Chefin da was gegen, aber das ist mir grade mal echt egal, da meine Tage dort ja hoffentlich gezählt sind. Ich hatte mit der Rentenanstalt gesprochen, die sind dabei, die Gutachten auszuwerten...


Maxima:
Anja, super daß du weiter die Möglichkeit für Home Office hast! Viele Vorgesetzte sehen das ja (teils zu Recht) kritisch. Wir hatten in der Firma auch ein paar so Gestalten, da war sonnenklar daß die daheim nix Produktives zustandebringen...

Nachdem die Katz wieder gut drauf ist (außer ihrem Lagerkoller  ;D ) ist nun das Pferd beschädigt  >:(
Heute war Reitstunde und beim Putzen hab ich dann ein richtig fettes Loch in Maxis Gurtlage gefunden. Es sieht so aus, als wäre sie da gestochen worden und hätte zu kräftig mit den Zähnen zugepackt - die Haut ist zu einem richtigen Krater rundrum hochgezogen und abgerissen, das Loch innen ist so daumennagelgroß. Und es tut ihr ordentlich weh.

Nuja, also bin ich dann ohne Sattel zu Stunde angetreten. Meine RL dachte erst daß da ja gar nix geht und war dann sehr erstaunt weil wir eine geniale Einheit mit vielen Seitengängen im Schritt und Trab hatten, Maxi lief wie ein Engelchen und ich konnte super sitzen. Jetzt muß ich nächstes Mal mit Pad statt Sattel antreten  ::) weil mein Sitz ohne Sattel viel besser war als mit  ::)

snerra:

Oh Mann, Maxi....Loch im Pferd braucht kein Mensch.

Katzen ....die größte Gefahr sind im Augenblick die Fliegen, bei Verletzungen. Eine Katze mit Fenstersturz und anschließendem Hundekontakt wurde erst zwei Tage später gefunden. Leider infaust. Sie war so von Maden zerfressen. :-[

Das Kälbchen was ich Freitag mitgenommen habe, hat es leider nicht geschafft. Wir haben Samstag noch alles probiert, Infusionen und Medikamente, aber es wurde immer schlechter. Abends hab ich dann bei ihm auch ganz viele Maden aus dem Fell gemacht. So etwas ekeliges ...Innerhalb von ganz kurzer Zeit und das Fell war an der Stelle nur feucht. Und man konnte sie von außen nicht sehen. Widerlich.

Drops05:
Ulla, mensch, das ist ja meeega :-*, herzlichen Glückwunsch zu der perfekten Reitstunde umd deinem perfekten Reiten. Manchmal sind es echt Dinge, die man nie auf dem Schirm hatte, die einen weiterbringen. Ich finds echt klasse!!!
Auch wenn der Grund natürlich nicht so schön ist, Loch im Pferd braucht man nicht. Ich drücke aber dolle die Daumen, dass dieses Loch wieder ganz prima zuheilen wird. Man fragt sich bei sowas ja schon, wie das passieren konnte..
Und ja, wenn es nach meiner Vorgesetzten ginge, müsste ich täglich wieder im Büro antanzen, aber in einem solch großen Laden gibts halt Gesetze und die besagen, dass es jedem zusteht, 60 Prozent von daheim aus zu arbeiten, so what... :-X

Silvia,  :( oh nein, ich hatte das gar nicht mitbekommen, dass du noch ein Kälbchen retten wolltest. Wie schade für das arme Kleine. Das mit den Maden hört sich sooo eklig an, wahhhhh.... :o

Ich wünsche euch einen schönen Tag, ich muss gleich los, habe wieder Mal nen Zahnarzttermin  :P

AndreaT.:
Oh das klingt doof mit dem Loch in der Gurtlage. Hoffentlich heilt es schnell ab, auch wenn man mal ohne Sattel reiten kann, so für länger wär es doof.
Auf der Piri trau ich mich irgendwie nicht ohne Sattel. Die ist nicht wirklich bequem zu sitzen. Das Sprickel.

Boah war das heute morgen schon eklig heiss. Ich war um 8 füttern und hab die Piri ein bisschen longieren wollen, aber die Bremsen waren so abartig, hat null Spass gemacht. Jetzt lass ich sie noch ein Stündchen fressen, dann hol ich sie in den Stall. Da haben sie es kühl und bremsenfrei.

Igitt. Das mit den Maden klingt furchtbar. Arme Katz, armes Kälbchen.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln