Autor Thema: Der Frühling ist in MITTELHESSEN angekommen !  (Gelesen 12959 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.627
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Der Frühling ist in MITTELHESSEN angekommen !
« Antwort #180 am: 28.06.22, 11:16 »
@Silvia: Glückwunsch dem Kuhpony  ;D

@Andrea: Es war sehr gut, aber ganz, ganz arg schlimm für die Hirnwindungen  :-X ich konnte nicht bei vielen zuschauen, weil ich mich entschieden hatte, den Speicherplatz auf der internen Festplatte lieber mit Infos zu meinen Pferden aufzusparen. Da jemand ausgefallen war, konnte ich spontan mit dem Danny auch mitmachen, Anna "behandelt" ja auch Shaker. Das war mega, mega krass. Tut mir leid, ich kann das nicht wirklich beschreiben, diese Faszien-Geschichte ist einfach zu umfassend und Anna ist eh unglaublich. Die kam (mit 9 Monate altem Kind und Mann) am Mittwoch nach 8h Autofahrt aus Österreich um 17.40h an und von 18 bis 21h haben wir Theorie gemacht. Danach war sie immer noch locker und fröhlich drauf und hätte gerne Fragen beantwortet, wenn wir nicht alle so erschlagen gewesen wären von dem mega Input  ;D ;D ;D
Donnerstag und Freitag dann jeweils 8h Unterricht (jeder ne Stunde) und am Abend ist sie zum nächsten Seminar nach Süddeutschland gefahren.

Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline Maxima

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.214
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bonsai-Kalti-Mami
    • Natur-im-Detail
Re: Der Frühling ist in MITTELHESSEN angekommen !
« Antwort #181 am: 28.06.22, 13:15 »
Tina, das hört sich ja wirklich spannend an. Kann man bei so viel Input dann auch selber für sich daheim was umsetzen oder gehts eher ums Grundverständnis?

Andrea, ich konnte mich irgendwie am Samstag nicht aufraffen, hab dann lieber zuhause den Vormittag vor mich hingewerkelt.

Unsere Katz hat mal wieder für Aufregung gesorgt. Sie war 2 Tage verschwunden, und als ich gestern früh dann mit Suchaktion und Nachbarbefragung starten wollte, lag sie plötzlich hinten im Strandkorb. Ich bin zu ihr hin und hatte ein Bündel Elend auf 3 Beinen vor mir. Sie ließ sich dann ins Haus tragen wie ein nasser Sack, hinten rechts wollte sie gar nicht auftreten. Unsere Tierklinik macht immer recht spät auf, bis ich also los konnte humpelte sie schon wieder jammernd durchs Haus. Beim TA mußte ich dann noch 2 Stunden warten, es waren ultra viele Leute da und dann kam noch ein Notkaiserschnitt dazu. Bis wir dann im Sprechzimmer waren, hatte Katzi die Schnauze voll und ist durchs Zimmer gezippt - von Humpeln natürlich keine Spur. Sie mußte sich dann trotzdem gründlichst abtasten lassen, aber es kam nicht wirklich was raus dabei und wir sind mit einer Runde Metacam wieder heimgetigert.

Jetzt hat sie noch 2-3 Tage Hausarrest und ist dezent angepisst darüber  8) Sie läuft zwar wieder relativ normal, gestern abend wollte sie dann aber wie üblich zu mir auf den Schreibtisch hüpfen, hat das nicht geschafft und ist voll mit dem Kopf auf das Fußkreuz von meinem Bürostuhl geknallt  :'(
Liebe Grüße
Ulla

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.627
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Der Frühling ist in MITTELHESSEN angekommen !
« Antwort #182 am: 28.06.22, 13:25 »
Oh nein, armes Katzi  :'(
Als unsre mal gar nicht aufgetreten ist und ich mir sicher war, sie hatte eine Kollision mit einem Auto und die Hüfte ist zertrümmert, da bin ich zur Pferde TÄ um die Ecke und wir haben sie dort in der Küche freischwebend (weil sie nicht still hielt) von allen Seiten geröntgt. Nix gefunden. Erst später hab ich einen Biß am Tarsus entdeckt, sehr unscheinbar, aber halt tief und infiziert.

Ja, konnte man auf jeden Fall, ich verfolge Anna ja jetzt, seitdem Steffi mich gefragt hatte, ob ich beim Kurs mitmachen möchte (vorher hatte ich den Namen noch nie gehört). Sie macht schon echt ne tolle Arbeit. Im REitunterricht hat sie viele Meyners Elemente (fand ich), das kennen wir ja von Sandra.
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.625
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Der Frühling ist in MITTELHESSEN angekommen !
« Antwort #183 am: 28.06.22, 15:49 »
Und um was genau - so ungefähr wenigstens - ging das denn in der Theorie ? Und diese Faszien - das ist schon so was. Mein Osteopath hat die bei der letzten Behandlung auch versucht alle wieder zu lockern. Heiliges Kanonenrohr. Ich bin echt eine Memme. Das hat soooo weh getan ! Und danach fühlt man sich total gut.
Wie macht man das bei den Pferden ? damit es nicht so weh tut ? Als Pferd hätt ich den Mann mit Sicherheit getreten.

Gut dass es dem Miez wieder besser geht. Die sind schon ganz schön taff.
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline snerra

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.027
Re: Der Frühling ist in MITTELHESSEN angekommen !
« Antwort #184 am: 29.06.22, 05:48 »

Arme Katz. Gute Besserung!

Glück gehabt Anja, dass es nur der Auspuff ist.

Gestern war wieder Autobahn angesagt. Alle LKWs mit polnischer Zulassung waren gestern MOrgen auf der A2. Rechte und mittlere Spur voll.  8)
Ich bin so langsam gefahren, dass mein Auto mich andauernd gefragt hat, ob ich eine Kaffeepause brauche und es einen Rastplatz suchen soll.  ;D

Dafür hab ich jetzt ein feste Klammer im Mund. Beim Sprechen hört es sich verdammt nach schlecht sitzenden dritten Zähnen an. ;D

Wie man die Faszien beim Pferd lösen kann, würde mich auch interessieren.
Meine Freundin wendet beim Menschen schon all ihre Kraft an...


Offline Drops05

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.004
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Der Frühling ist in MITTELHESSEN angekommen !
« Antwort #185 am: 29.06.22, 06:03 »
Ulla, oh je armes Miezi. Doch da sieht man wieder mal, wie die Natur sich selbst hilft. Meine Mieze kam auch vor ein paar Wochen humpelnd rein, sie wollte das vordere Pfötchen gar nicht mehr aufsetzen. Da sie ja immer noch irgendwie mehr wild als zahm ist, hatte ich natürlich keine Chance, sie zum TA zu bekommen. Ich habe dann abgewartet (hatte mir 4 Tage als Limit gesetzt) und siehe da, am vierten Tag lief sie wieder ganz normal durch die Gegend. Spontane Wunderheilung... gsd!
Gute Besserung weiterhin für Miezi...

Silvia, oha, warst du wieder 100e von km zu deinem Zahnarzt unterwegs? Was für eine Höllenfahrt, ich kann mir das sehr gut vorstellen, das braucht kein Mensch. Und hej, ich denke, dass du dich auch an diese Klammer gewöhnen wirst und wart mal ab, in wenigen Wochen wird man da nix mehr an Unterschied hören (so wurde mir jedenfalls von Freundinnen berichtet).  Gsd ist mein ZA in unmittelbarer Nähe. Ich hatte letzten Freitag meine Zahn-OP, morgen muss ich wieder zur Kontrolle und zum Röntgen hin, ich bete, dass alles gut ist...

Andrea, sorry, hatte vergessen, auf deine Frage zu antworten. Nein, gsd muss ich nicht täglich in die Arbeit. Wir "dürfen" 60 Prozent von daheim aus arbeiten, das sind bei mir dann also 3 Tage und die nutze ich auch. Leider hat meine Chefin da was gegen, aber das ist mir grade mal echt egal, da meine Tage dort ja hoffentlich gezählt sind. Ich hatte mit der Rentenanstalt gesprochen, die sind dabei, die Gutachten auszuwerten...



Offline Maxima

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.214
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bonsai-Kalti-Mami
    • Natur-im-Detail
Re: Der Frühling ist in MITTELHESSEN angekommen !
« Antwort #186 am: 29.06.22, 21:06 »
Anja, super daß du weiter die Möglichkeit für Home Office hast! Viele Vorgesetzte sehen das ja (teils zu Recht) kritisch. Wir hatten in der Firma auch ein paar so Gestalten, da war sonnenklar daß die daheim nix Produktives zustandebringen...

Nachdem die Katz wieder gut drauf ist (außer ihrem Lagerkoller  ;D ) ist nun das Pferd beschädigt  >:(
Heute war Reitstunde und beim Putzen hab ich dann ein richtig fettes Loch in Maxis Gurtlage gefunden. Es sieht so aus, als wäre sie da gestochen worden und hätte zu kräftig mit den Zähnen zugepackt - die Haut ist zu einem richtigen Krater rundrum hochgezogen und abgerissen, das Loch innen ist so daumennagelgroß. Und es tut ihr ordentlich weh.

Nuja, also bin ich dann ohne Sattel zu Stunde angetreten. Meine RL dachte erst daß da ja gar nix geht und war dann sehr erstaunt weil wir eine geniale Einheit mit vielen Seitengängen im Schritt und Trab hatten, Maxi lief wie ein Engelchen und ich konnte super sitzen. Jetzt muß ich nächstes Mal mit Pad statt Sattel antreten  ::) weil mein Sitz ohne Sattel viel besser war als mit  ::)
Liebe Grüße
Ulla

Offline snerra

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.027
Re: Der Frühling ist in MITTELHESSEN angekommen !
« Antwort #187 am: 30.06.22, 05:23 »

Oh Mann, Maxi....Loch im Pferd braucht kein Mensch.

Katzen ....die größte Gefahr sind im Augenblick die Fliegen, bei Verletzungen. Eine Katze mit Fenstersturz und anschließendem Hundekontakt wurde erst zwei Tage später gefunden. Leider infaust. Sie war so von Maden zerfressen. :-[

Das Kälbchen was ich Freitag mitgenommen habe, hat es leider nicht geschafft. Wir haben Samstag noch alles probiert, Infusionen und Medikamente, aber es wurde immer schlechter. Abends hab ich dann bei ihm auch ganz viele Maden aus dem Fell gemacht. So etwas ekeliges ...Innerhalb von ganz kurzer Zeit und das Fell war an der Stelle nur feucht. Und man konnte sie von außen nicht sehen. Widerlich.

Offline Drops05

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.004
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Der Frühling ist in MITTELHESSEN angekommen !
« Antwort #188 am: 30.06.22, 06:02 »
Ulla, mensch, das ist ja meeega :-*, herzlichen Glückwunsch zu der perfekten Reitstunde umd deinem perfekten Reiten. Manchmal sind es echt Dinge, die man nie auf dem Schirm hatte, die einen weiterbringen. Ich finds echt klasse!!!
Auch wenn der Grund natürlich nicht so schön ist, Loch im Pferd braucht man nicht. Ich drücke aber dolle die Daumen, dass dieses Loch wieder ganz prima zuheilen wird. Man fragt sich bei sowas ja schon, wie das passieren konnte..
Und ja, wenn es nach meiner Vorgesetzten ginge, müsste ich täglich wieder im Büro antanzen, aber in einem solch großen Laden gibts halt Gesetze und die besagen, dass es jedem zusteht, 60 Prozent von daheim aus zu arbeiten, so what... :-X

Silvia,  :( oh nein, ich hatte das gar nicht mitbekommen, dass du noch ein Kälbchen retten wolltest. Wie schade für das arme Kleine. Das mit den Maden hört sich sooo eklig an, wahhhhh.... :o

Ich wünsche euch einen schönen Tag, ich muss gleich los, habe wieder Mal nen Zahnarzttermin  :P

Offline AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.625
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Der Frühling ist in MITTELHESSEN angekommen !
« Antwort #189 am: 30.06.22, 09:53 »
Oh das klingt doof mit dem Loch in der Gurtlage. Hoffentlich heilt es schnell ab, auch wenn man mal ohne Sattel reiten kann, so für länger wär es doof.
Auf der Piri trau ich mich irgendwie nicht ohne Sattel. Die ist nicht wirklich bequem zu sitzen. Das Sprickel.

Boah war das heute morgen schon eklig heiss. Ich war um 8 füttern und hab die Piri ein bisschen longieren wollen, aber die Bremsen waren so abartig, hat null Spass gemacht. Jetzt lass ich sie noch ein Stündchen fressen, dann hol ich sie in den Stall. Da haben sie es kühl und bremsenfrei.

Igitt. Das mit den Maden klingt furchtbar. Arme Katz, armes Kälbchen.
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.625
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Der Frühling ist in MITTELHESSEN angekommen !
« Antwort #190 am: 01.07.22, 09:11 »
Puh - nach den heissen Tagen ist es heute ja regelrecht kalt ! Ich bin schon um 5 aufgestanden und hab die Pferde gefüttert und ans Haus geholt. Und Carlos ist tatsächlich so früh mit mir eine Runde geritten. Er hat zwar ein bisschen gestöhnt, aber gefallen hat es ihm dann doch.
Jetzt ist mir kalt.

Tina, hast Du Urlaub ?
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.627
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Der Frühling ist in MITTELHESSEN angekommen !
« Antwort #191 am: 01.07.22, 09:49 »
Was macht das Loch im Pelz? Doofe Stelle und schlecht vor Fliegen zu schützen, wenn sie da vielleicht weiter dran rum beisst. Ich drücke die Daumen.

Reite grad auch öfters nur mit Pad, weil ich so ein Sitzproblem hab (kann so schlecht sitzen bleiben) und ohne Bügel bleibt mir nix anderes übrig. Ich hoffe immer, daß mich keiner sieht und komme mir vor wie auf den Thellwell Bildchen (Beine und Arme weit weg gestreckt und meistens 50cm überm Ponyrücken), aber immerhin schaffe ich es jetzt auch mit Pad, genauso viel zu traben und galoppern wie mit Sattel. Und ich hab danach immer mordsmässig Bauchmuskelkater.

Nö Andrea, keinen Urlaub, ich habe Anstalt, aber ich bin meist mitm Rad, deswegen siehts Du mein Auto vermutlich nicht.

Ideales Reitwetter heute, da kann man schon vor Sonnenuntergang reiten.
Zum Glück haben wir nur ganz wenige Bremsen, bislang hab ich zum Ausreiten noch keine Decke gebraucht, auf der Weide bisher auch noch nicht.
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.625
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Der Frühling ist in MITTELHESSEN angekommen !
« Antwort #192 am: 01.07.22, 10:22 »
Bei uns sind die Bremsen dieses Jahr noch fieser als die letzten Jahre. Vor allem die fetten Pferdebremsen. Von denen habe ich gestern tatsächlich 3 erledigt und 2 sind in der Falle ersoffen  :P Die hundert Anderen sind aber noch fleissig am herumstänkern.
Wie machst Du das mit den 50cm über dem Ponyrücken und dabei Arme und Beine weggestreckt ?

Am Wochenende haben wir auf dem Berg Working Kurs mit Sandra. Ich bin gespannt wie das wird und freu mich.

Ach so - schreibst Du mal, wie die Anna das mit den Faszien beim Pferd macht ? Das würde mich wirklich interessieren.
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.627
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Der Frühling ist in MITTELHESSEN angekommen !
« Antwort #193 am: 01.07.22, 10:39 »
Viel Spaß in meiner Lieblingshalle  ;D ich mag das Working Gedöns ja nach wie vor so gar nicht  :-X und ich fand auch die Bilder und Video in den Statussen und Storys von den Besuchern auf der Wintermühlen Trophy so gar nicht toll. Aber man muß zum Glück ja nicht alles mögen, die WE Szene hat ja mehr wie genug Fans  8)

Nee, das kann ich wirklich nicht, es gibt ganz viele Filme auf ihrer hp und podcasts (wobei ich gar nicht weiß was das ist, hab noch keinen gesehen/gehört/whatever man damit macht). Das ist so wahnsinnig umfassend das Thema und sie macht das bei jedem Pferd so kleinschrittig und individuell angepasst. Ich seh mich nicht im Stande, da irgendwas zu erklären, wir hatten ja vorher 3h Theorie und Blickschulung und danach die zwei Tage Praxis. Einfach mal Anna Jantscher googeln, es gibt eine hp und ich verfolge sie auf Insta, da ist es Herz und Hirn Pferdetraining, da gibts auch ständig Filme in der Story.
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline Maxima

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.214
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bonsai-Kalti-Mami
    • Natur-im-Detail
Re: Der Frühling ist in MITTELHESSEN angekommen !
« Antwort #194 am: 01.07.22, 10:43 »
Das Viehzeug ist heuer wirklich krass.
Gestern hab ich Maxi gegen Mittag von der Koppel geholt, sie hatte eine ganze Schicht Fliegen im Gesicht  >:( und natürlich lauter Bremsen drauf.
Während ich ihre Wunde versorgt habe - die schon deutlich besser ausschaut, die dicke Schickt Zink-Lebertran-Pampe hilft gut - tropfte unter ihr Blut auf den Boden  :o Sie war irgendwo ums Euter rum so zerstochen daß die rote Brühe lief... Daraufhin hab ich sie kühl abgeduscht und in ihre Box verfrachtet. Ich glaub sie war sehr dankbar drum. Unsere Boxen sind in einem alten Kuhstall und in dem ist es im Sommer immer so richtig angenehm temperiert und fliegenfrei.

Gestern früh nach der letzten Dosis Metacam hab ichs Katzi wieder freigelassen und erstmal gründlich die Bude durchgelüftet. Madame blieb dann gleich den ganzen Tag verschwunden, heute Nacht hat sie dann aber doch lieber schön bei mir im Arm geschlafen, dementsprechend krumm und wehleidig bin ich heute früh wieder aufgestanden - die ganze Nacht regungslos einbetoniert zwischen dem Hund links und der Katz rechts...  :-\
Liebe Grüße
Ulla