Autor Thema: Zucht Minishety Rosse Deckung  (Gelesen 2622 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kathi1101Topic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1
Zucht Minishety Rosse Deckung
« am: 14.03.22, 10:54 »
Hallo,



wir möchten unsere zwei Minishetty Stuten zum ersten mal decken lassen.

Einen passenden Hengst haben wir bereits gefunden.

Jetzt die Frage, woran erkenne ich genau, ob die Stuten rossig sind?

Sind alle Stuten die in einem Stall stehen zur gleichen Zeit rossig?

Benötigen wir zwiengend eine tierärtzliche Untersuchung im Voraus.

Woran erkenne ich selber, dass die Deckung funktioniert hat?

Der Hengstbesitzer meinte es sollte beim ersten Kontakt funktionieren - hat hier jemand Erfahrungen?

Offline Hexle

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6.053
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zucht Minishety Rosse Deckung
« Antwort #1 am: 14.03.22, 11:24 »
Hallo Kathi

wenn du so wenig Ahnung von Stuten/Rosse/Zucht hast wie deine Fragen vermuten lassen, solltest du meines Erachtens besser die Finger von der Vermehrung lassen.

- Jetzt die Frage, woran erkenne ich genau, ob die Stuten rossig sind?

das kannst du googeln, woran man die Rosse und hier vor allem die Hochrosse erkennt. Ansonsten sind Stuten üblicherweise ca. alle 3 Wochen für ca. eine Woche rossig - die ca. letzten 36 Stunden dann in der Hochrosse also empfangsbereit

- Sind alle Stuten die in einem Stall stehen zur gleichen Zeit rossig?

nein - warum sollten sie ?! Hast du deinen Eisprung gleichzeitig mit deiner Nachbarin? Wenn nicht, warum nicht?

- Benötigen wir zwingend eine tierärtzliche Untersuchung im Voraus.

Ja Tupferprobe und ggf. eine vorherige Behandlung ist das Mindeste

- Woran erkenne ich selber, dass die Deckung funktioniert hat?

der TA kann das üblicherweise per Ultraschall ca. 10 Tage nach der letzten Bedeckung feststellen.
Ansonsten merkst du das, wenn das Pony nach 3- 4 Wochen nicht wieder rossig wird ..
Und nach ca. 11 Monaten merkst du das daran, dass plötzlich ein Fohlen dabei steht

- Der Hengstbesitzer meinte es sollte beim ersten Kontakt funktionieren - hat hier jemand Erfahrungen?
äh - alles kann - nichts muss ...
Du wirst sicher nicht jedes Ziel erreichen, dass du dir gesetzt hast. Du wirst aber ganz sicher kein Ziel erreichen, dass du dir nicht gesetzt hast...