Autor Thema: Bachblüten-Therapie auch für Pferde?  (Gelesen 3271 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ReiterinLislTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3
Bachblüten-Therapie auch für Pferde?
« am: 26.12.21, 02:08 »
Hallo ihr Lieben,

Ich habe damals, als ich eine stressige, unruhige Zeit hatte, so eine Bachblüten-Therapie gemacht. Mir hat sie sehr geholfen :) Jetzt frage ich mich aber, ob man das auch bei Pferden machen kann? Ich habe nämlich in einem Artikel was davon gelesen, aber es wurde nicht näher erläutert. Da hat die Frau nur gesagt, dass sie Bachblüten bei ihrem Pferd angewandt hat.
Kann mir da jemand näheres dazu sagen?

Werbelink entfernt
« Letzte Änderung: 26.12.21, 08:18 von Bantu »

Offline Hexle

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6.053
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bachblüten-Therapie auch für Pferde?
« Antwort #1 am: 28.12.21, 08:50 »
wenn es dir hilft, kannst du deinem Pferd auch Bachblüten geben - im Zweifelsfall nutzt es halt nichts aber schaden wird es auch nicht. 
Du wirst sicher nicht jedes Ziel erreichen, dass du dir gesetzt hast. Du wirst aber ganz sicher kein Ziel erreichen, dass du dir nicht gesetzt hast...

Offline Janson88

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Bachblüten-Therapie auch für Pferde?
« Antwort #2 am: 26.06.22, 17:02 »
Das geht schon. Meine Tiertherapeutin hat dies bei einer energetischen Tiertherapie bei meinem Wallach auch schon gemacht. Viel Efolg


Offline Angelika

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 68
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bachblüten-Therapie auch für Pferde?
« Antwort #3 am: 26.06.22, 17:45 »
In einer großen Tiergeschäftskette gibt es vorgemischte Bachblütenmischungen, allerdings nur Hund/Katze/Kleintier. Für Pferde wird man die wohl mischen müssen, höher dosiert geht es bestimmt auch bei Pferden. Deinem Wallach alles Gute.
Das größte Glück der Pferde ist der Reiter auf der Erde

Offline ReiterinLislTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Bachblüten-Therapie auch für Pferde?
« Antwort #4 am: 06.12.22, 23:56 »
Das geht schon. Meine Tiertherapeutin hat dies bei einer energetischen Tiertherapie bei meinem Wallach auch schon gemacht. Viel Efolg

Interessant, und hat es viel bewirkt? :)

Offline ReiterinLislTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Bachblüten-Therapie auch für Pferde?
« Antwort #5 am: 06.12.22, 23:57 »
In einer großen Tiergeschäftskette gibt es vorgemischte Bachblütenmischungen, allerdings nur Hund/Katze/Kleintier. Für Pferde wird man die wohl mischen müssen, höher dosiert geht es bestimmt auch bei Pferden. Deinem Wallach alles Gute.

Ich wusste gar nicht, dass es vorgemischte Bachblütenmischungen für Tiere gibt! Kannst du mir sagen, womit ich das dann mischen müsste für das Pferd? Also ich habe zuhause Bachblüten in Form von den klassischen Rescue Tropfen von Bio-Apo, welches ich für mich benutze. Denkst du ich kann das auch dem Pferd geben, bzw. wie und womit müsste ich das dann mischen?

Offline Angelika

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 68
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bachblüten-Therapie auch für Pferde?
« Antwort #6 am: Gestern um 03:31 »
Ich habe von meiner Tierärztin vorgemischte Bachblüten für meinen Wallach bekommen. In wie fern die geholfen haben, weiß ich natürlich nicht - er hat es mir nicht verraten. Auch die von Skeptikern als unwirksam bezeichneten Globuli haben ihm schon geholfen. Ich denke, einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.
Das größte Glück der Pferde ist der Reiter auf der Erde