Autor Thema: MITTELHESSEN startet durch aus der Pandemie  (Gelesen 25399 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline snerra

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.000
Re: MITTELHESSEN startet durch aus der Pandemie
« Antwort #540 am: 03.05.22, 05:29 »

Gegen die Rinder sind die Ponies die reinsten Hooligans! ;D ;D

Mausi trägt noch ihren Verband. Der Cast ist Sonntag runter. Iwie läuft sie nicht gut. Mein Mitbewohner sagte, es habe den Eindruck, das Bein Biege sich durch.Genau das Gefühl hatte ich auch, hab aber nix vorher gesagt.
Gestern habe ich in Gedanken schon den großen Tiefkühlschrank raus geholt. :'( :'( :'(

Das Sprunggelenk tut natürlich weh. Es ist ja versteift durch die mangelnde Bewegung. Ich warte jetzt erstmal ab.
Sie Läuft und frisst, aber flitzt nicht. Schmerzmittel, hatte der Chef als Idee, will ich ihr lieber nicht geben. sie soll ja nicht so toben. :-\

Drückt mal die Daumen, dass es nur eine optische Täuschung durch den Verband war.

Ansonsten war gestern ein Amerikatag.
Herefordmutterkuhherde geblutet, Bullchen kastriert, riesige offene Landschaft, traumhaftes Wetter, alles gut und schnell gegangen.

Und zu Hause noch eine Trab-Galopprunde mit Donna.
Wer Gras frisst muss auch arbeiten. ;D

Ich finde Tinas Idee ob es vielleicht auch durch den Zyklus beeinflusst wird sehr interessant.

Offline AndreaT.

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.568
  • Geschlecht: Weiblich
Re: MITTELHESSEN startet durch aus der Pandemie
« Antwort #541 am: 03.05.22, 09:18 »
Ui - ich mach mal ne neue Box auf, hier sind schon 540 Einträge drin  ;D
Darfs ein Sprickel mehr sein ?