Autor Thema: MITTELHESSEN startet durch aus der Pandemie  (Gelesen 26663 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline AndreaT.

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.600
  • Geschlecht: Weiblich
Re: MITTELHESSEN startet durch aus der Pandemie
« Antwort #15 am: 27.09.21, 17:03 »
Herbstgrasmilben haben wir zum Glück hier noch keine, das klingt ja echt fies. Ich mein ich hätte mal gelesen dass Kokosöl hilft - das ist aber ganz ohne Gewähr.

Danke für die Aufklärung Silvia, jetzt hab ich wieder etwas mehr Plan. Dass Wilma Probleme mit der HWS hat(te?) ist gänzlich an mir vorbeigegangen, was ist mit ihr geschehen ? Schlimm bei einem so jungen Pferd.
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline snerra

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.018
Re: MITTELHESSEN startet durch aus der Pandemie
« Antwort #16 am: 28.09.21, 06:16 »

Eine konkrete Ursache für die Instabilität konnten wir nicht ausmachen.
Es kommt durchaus öfter vor. Wird aber selten erkannt.
Die Uni Zürich hat mal einen Vortrag über Lahmheiten der Hinterhand gehalten und angemerkt, dass viel zu selten die HWS untersucht wird.
Dort laufen die sensorischen Anteile der HH im Außenbereich des RM und sind dem entsprechend als erstes betroffen, wenn es zu einer Quetschung kommt.
Das war bei Wilma der Fall. Sie wurde zunehmend ataktischer. Die Züchterin war auch sehr betroffen und wollte sie gerne zurücknehmen und dort bleibt sie bis es nicht mehr geht. Ihre Schwester ist auch TÄ und kümmert sich intensiv mit um Wilma.
Ich bin darüber sehr froh, denn es ist schon sehr belastend so ein junges schönes feines Pferd (und die Träume, die daran hingen) durch die Gegend stolpern zu sehen und sich jeden Tag zu fragen, ist es jetzt so weit, sie einzuschläfern.







Offline AndreaT.

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.600
  • Geschlecht: Weiblich
Re: MITTELHESSEN startet durch aus der Pandemie
« Antwort #17 am: 28.09.21, 09:00 »
Oh Mann Silvia, das ist ja wirklich schlimm. Toll, dass die Züchterin so fair ist und das Zwackerl gut versorgt ist.

Tina sag mal, wie sind denn dieses Jahr Eure Nüsse ? Bei mir fallen sie jetzt im Massen, aber 9 von 10 sind taub  :'( Da knackt man eine halbe Stunde Nüsse und es reicht noch nicht für einen Kuchen.

Ach wie schön dass es old Paula gut geht. Das kleine Hündlein  :-*

Hier ist es heut usselig und neblig. Leider nicht "schön" neblig, ich glaub ich mach nachher mal Equikinetik mit den Schnepfen.
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.602
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: MITTELHESSEN startet durch aus der Pandemie
« Antwort #18 am: 29.09.21, 08:08 »
Es kamen bisher keine neuen Stellen von den HGM dazu. Ich hatte nachgelesen und angeblich verschwinden die mit der kalten Jahreszeit, also harre ich mal der Dinge. Die suppigen Stellen hab ich mit Rivanol Salbe ganz gut im Griff, die trocknen schön ab.

Nüsse weiß ich gar nicht, meine Eltern sagten, daß schon welche fallen, aber ich weiß nicht, ob sie schon welche geknackt haben, eigentlich nehmen die die erst, wenn sie getrocknet sind.
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline Drops05

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 993
  • Geschlecht: Weiblich
Re: MITTELHESSEN startet durch aus der Pandemie
« Antwort #19 am: 30.09.21, 06:08 »
Silvia, oha, das ist ja krass mit Wilma. Wie furchtbar...aber gsd ist sie ja gut bei ihrer Züchterin aufgehoben.

Ich verabschiede mich jetzt an dieser Stelle für die nächste Zeit. Ich werde nächste Woche operiert und muss noch irre viele Dinge vorher erledigen, da ich nicht weiß, was ich danach noch alles werde machen können.
Also machts gut und viel Spaß mit euren Pferden... winke winke :D 8)

Offline snerra

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.018
Re: MITTELHESSEN startet durch aus der Pandemie
« Antwort #20 am: 30.09.21, 06:45 »

Drücke dir ganz ganz fest die Daumen!!

Offline AndreaT.

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.600
  • Geschlecht: Weiblich
Re: MITTELHESSEN startet durch aus der Pandemie
« Antwort #21 am: 01.10.21, 17:31 »
Oh jeh Anja, alles Gute !!

Wir sind eben gerade von einem schönen 2-Tagesritt zurückgekommen. Nachdem der Wetterbericht für gestern und heute gut angesagt hatte, haben wir uns Anfang der Woche kurzentschlossen auf einer Wanderreitstation ca. 30km nördlich angemeldet.
Sehr super wars, die Pferde sind so artig entlang marschiert (nachdem sie dann eingesehen hatten, dass wir durchaus nicht in Richtung Heimat abbiegen wollten  8) ;D)
Die Hin-Strecke war doch etwas länger als wir gedacht hatten, so waren wir auch länger unterwegs als vorher überlegt. Mit dem Komoot muss ich echt noch ein bisschen üben.
Heute gings dann tatsächlich auch besser mit der Handhabung, und die Strecke war gute 6km kürzer - sprich 1 Stunde weniger.
Jetzt bin ich auch etwas müde, ich denke ich hab eine Sauerstoff-Vergiftung  ;D
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline GM

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 78
Re: MITTELHESSEN startet durch aus der Pandemie
« Antwort #22 am: 01.10.21, 17:31 »
Oh, die Pferdeklappe hat nen Traber bekommen, der ganz ins Gudruns Beuteschema passt  ;D wohnt die nicht da eh in der Nähe?

Moinsen - in der Nähe ist bißchen übertrieben  8) sind auch so 2-400 km  :P

Thedinghausen is umme Ecke - hättest Kaffee gekriegt  ;D

So mein roundpen nimmt Formen an - Umrandung steht - morgen holen wir erste Schicht -  Hackschnitzel - beleuchtet wird erstmal mit Akku-Baustrahler - geht super - bin ja noch am betteln um Überdachung  -da warten wir noch mal mit dem Licht  8) - wenn soweit ist - stelle ich auch Bilder ein - also ohne Überdachung - das kann dauern  :-\

hier ist sonst alles ok - Neronn macht bißchen Kummer, so das ich jeden zweiten Tag denke - TA und schicke ihn über die Regenbogenbrücke zu Foby - dann hüpft er wieder wie ein junger Gott durch die Gegend - hach - der macht es nicht einfach - aber mein Bauch sagt noch nicht, dass es soweit ist - ergo warte ich ab - er frißt--er glänzt--er läuft und er hält Mucki in Schacht - man der hat Respekt vor Neronn - einfach super zu sehen - Neronn, der Paniker--der der immer Angst hat(te) ist soo cool und souverän und weist Mucki echt in seine Schranken - erzieht ihn - ist ein super Onkel _ Püppi klebt an Mucki - die beiden kappeln sich--ziehen aber immer zusammen los - Mucki wird - ist ne Umstellung für mich--die lange Jahre Pferde hatte die auf Zuruf reagieren und nu nen youngster der nix gelernt hat, außer links rum zu traben  ::) ::) ;D
Eines Tages wirst Du aufwachen und keine Zeit mehr haben für die Dinge, die Du immer wolltest.

Tu sie jetzt!!

Offline Jolly

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 473
Re: MITTELHESSEN startet durch aus der Pandemie
« Antwort #23 am: 01.10.21, 21:53 »
@GM, das ist ja witzig, in Thedinghausen bin ich zur Schule gegangen 😁

Falls jemand von Euch Interesse hat: wir haben unseren Reitkurs am 15.-17.10. mit Klaus Werzinger aus der Lüneburger Heide nach Wolfhagen in Nordhessen verlegt und haben noch Platz, bei Interesse einfach melden, dann schicke ich Infos 😁

Offline GM

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 78
Re: MITTELHESSEN startet durch aus der Pandemie
« Antwort #24 am: 02.10.21, 18:35 »
so - nach harter Arbeit - habe ich nu mal paar Fotos eingestellt - finde ihn ganz gut gelungen - den roundpen  8)
Eines Tages wirst Du aufwachen und keine Zeit mehr haben für die Dinge, die Du immer wolltest.

Tu sie jetzt!!

Offline AndreaT.

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.600
  • Geschlecht: Weiblich
Re: MITTELHESSEN startet durch aus der Pandemie
« Antwort #25 am: 02.10.21, 18:57 »
Wow Gudrun, das sieht ja Klasse aus. Was hat der denn für einen Durchmesser ? Und was ist das für eine Tretschicht ? Hackschnitzel oder Sand ? Das kann ich nicht erkennen. Alle Achtung, da habt ihr ja ganz schön was geschafft. Und der Mucki muss dann arbeiten  ;D

Was ist denn mit dem Neronn ? Wenn er doch Chef ist, glänzt und überhaupt ? Hat er eine Lahmheit ?

Hi Tanja, alles gut bei Euch ? Du hast ja schon lange nix mehr von Dir hören lassen.
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline GM

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 78
Re: MITTELHESSEN startet durch aus der Pandemie
« Antwort #26 am: 02.10.21, 19:25 »
Hackschnitzel - evtl. kommt noch Späne oder Sand - das weiß ich noch nicht-

Neronn frißt wie bekloppt und wird immer dünner  ::) - Wurmkur gemacht - Zähne gemacht - seit Fobys Tod ist er am dünner werden - mal geht es einen Tag - dann sieht er wieder aus, als wenn er gleich zusammenbricht

ah vergessen 18m Durchmesser
« Letzte Änderung: 02.10.21, 19:35 von GM »
Eines Tages wirst Du aufwachen und keine Zeit mehr haben für die Dinge, die Du immer wolltest.

Tu sie jetzt!!

Offline snerra

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.018
Re: MITTELHESSEN startet durch aus der Pandemie
« Antwort #27 am: 04.10.21, 11:42 »
@Andrea...über FB kannst du Bilder gucken. Freundschaftsanfrage geschickt.

sorry...heute Backtag...Flitzetag

Offline AndreaT.

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.600
  • Geschlecht: Weiblich
Re: MITTELHESSEN startet durch aus der Pandemie
« Antwort #28 am: 04.10.21, 19:29 »
Ja sehr fein Silvia  :D und gleich ist fb mal weltweit abgestürzt.  8) ;D einfach herrlich. Was Du da für einen Einfluss hast  ;D ;D
Hoffentlich gehts Anja einigermassen gut......
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline MaximaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.200
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bonsai-Kalti-Mami
    • Natur-im-Detail
Re: MITTELHESSEN startet durch aus der Pandemie
« Antwort #29 am: 04.10.21, 19:40 »
Hihi, dachte ich mir auch mit FB...  ;D

Anja hat am Donnerstag ihre OP, da werden sicher ein paar Daumen nicht schaden. Sonst gehts ihr gut, Monchi wird fleißig eingefahren.

Bei uns ist Endspurt mit dem Stallumbau, in 1-2 Wochen kommen die Pferde von den Sommerkoppeln rein. Der Kunstrasen liegt schon, muß nur noch gesandet werden, die Panels stehen bereit, die Gummimatten sind verlegt. Ich hoff jetzt bloß daß der Wechseltag nicht genau während meinem Urlaub ist, ich möcht das doch sooo gern auch sehen wie sie die ersten Tage reagieren.
Liebe Grüße
Ulla