Autor Thema: Amazonen, Pferdestärken und das wahre Leben - Altweibersommer 2021  (Gelesen 35379 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline pedro

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.223
  • I care not!
Guten Morgen,

Hexle,
wie traurig.  :(
Aber großen Respekt vor deiner Entscheidung pro SuperU!!
Wenn man einen Knoten auch nach sieben Jahren noch nicht lösen kann, dann kommt man an die tiefliegenden Ursachen nicht ran. Ob jemand anders das könnte sei dahingestellt und ist auch egal.
Es tut mir wirklich sehr leid, gerade, weil du doch auch immer wieder so viel Freude am SuperU hattest. Aber wenn du die gute Möglichkeit hast, sie wieder zum Züchter zurückzugeben, dann ist das doch für alle Beteiligten die beste und sicherste Lösung.
Ich wünsche dir ganz viel Kraft für diesen Weg, denn einfach wird es ja trotz aller vernünftigen Abwägungen eh nicht sein.
Problemlösung a la Captain Becker: Kann ich nicht einfach auf was schießen?

Offline KiowaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.481
    • Tauschticket
Oh, Hexle, was für eine schwierige Entscheidung, Hut ab! Ich schließe mich da vollumfänglich pedros Statement an und denke, Du hast das richtig gemacht. Es ist für das Pferd ja auch nicht schön, immer solche Panikanfälle zu erleben, abgesehen davon, dass es gefährlich ist :-\ Trotzdem ... leicht ist das bestimmt nicht, sondern eher ziemlich schmerzlich. Gibst Du sie denn richtig zurück oder wirst Du weiter für ihren Unterhalt aufkommen müssen?

The Mopsel und ich schlagen uns so durch. Immerhin ist es jetzt schon bis viertel nach fünf hell, so dass es mittags nicht mehr so hektisch ist. Nächstes Jahr werde ich ab der Uhrumstellung bzw. Schluss der Weidesaison konsequent vormittags hingehen, damit es Sinn macht ::) Arbeit hin oder her. Der Erfolg ist wechselhaft, während er neulich richtig schön lief, und in letzter Zeit super den Rücken angehoben hat, war er vorgestern bretthart. Entsprechend war der Galopp im Roundpen, aber er soll ja auch mal richtig durchschnaufen. Heute daher wohl eher wieder ein bisschen Tellington, damit er da wieder loslässt.  ::)

Freitag waren wir bei Sonnenschein über 2 Std. zu Fuß unterwegs, damit das Pferd auch mal was anderes sieht als einen Paddock. Es war dann ein bisschen weiter geworden, weil ich einfach nicht gern umdrehe und der tolle Grasweg natürlich an einem überpflügten endete und ich dann am Feldrand entlang balancierend auf dem letzten Rest des ehemaligen Weges zum weit entfernten Asphalt zurückmusste, statt am frisch eingesäten Feld die 100m zur Straße. Aber die Straße ist sehr stark befahren, das wäre es nicht wert gewesen. Sehr schade, das hätte eine tolle Runde sein können, wenn wenigstens 50cm von dem Feldweg noch übrig gelassen worden wären :P
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline Jolly

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 472
Liebe Hexle, das ist traurig, aber bestimmt die richtige Entscheidung  :-[
Ich hatte vor 20 Jahren das ganz ähnliche Problem und habe mich dann nachdem Ibis der Nachbarin den Finger gebrochen hatte für die immergrünen Wiesen entschlossen. Einen Züchter der ihn zurück genommen hätte gab es leider nicht… ich habe „nur“ 5 Jahre mit ihm gearbeitet und würde mit heutigem Wissen sicher einiges anders machen. Aber gegen die Ausraster hätte es wahrscheinlich auch nicht geholfen. es tut im Herzen weh , aber SuperU wird es bestimmt auf der Wiese auch gut gefallen.
Liebe Grüße Tanja

Offline Hexle

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6.006
  • Geschlecht: Weiblich
danke für euren Zuspruch  :'( Ja es ist schwer - sehr schwer  :'(

Ich behalte sie und komme für ihren Unterhalt auf - sie würde sonst ein Wanderpokal, wegen ihrer ... äh... komplizierten mentalen Struktur. Die einzige andere Alternative wäre aus meiner Sicht, eben wie Jolly sagt, endgültig gewesen. In einer Herde auf der Wiese oder im Paddock ist sie völlig unkompliziert, das ist ihr Leben, also soll sie das haben.  Jetzt muss sie nur noch heil dort ankommen. Der Transporteur ist aber sehr erfahren mit kapriziösen Tieren - er fährt normalerweise Rennpferde nach Afrika und so  ;D er hat schon ein paar Pferde (Fohlen, Jungpferde von der Auktion etc.) einer Kundin von mir gefahren, die ihn mir sehr empfohlen hat  :-* und er kommt aus dem Nachbarort vom Stall, ich bezahl also nicht auch noch großartig Anfahrt

Zitat
Sehr schade, das hätte eine tolle Runde sein können, wenn wenigstens 50cm von dem Feldweg noch übrig gelassen worden wären
das machen sie hier auch gern  >:( die Bankette auch noch gleich mit umackern um noch 5 Halme mehr ernten zu können  >:(


Du wirst sicher nicht jedes Ziel erreichen, dass du dir gesetzt hast. Du wirst aber ganz sicher kein Ziel erreichen, dass du dir nicht gesetzt hast...

Offline Zuckerschnute

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.068
oh wie traurig  :'( Aber wenn das jemand versteht, dann ich

Offline KiowaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.481
    • Tauschticket
Ich hoffe nur, die Züchterin kommt Dir entgegen, was den Unterhalt angeht ... Immerhin hat sie das Pferd gezogen, und es gab ja wohl auch einen Grund, warum sie 7-Jährig noch nicht mal die Grundlagen gelernt hatte, da sehe sich sie durchaus in Mitverantwortung, wenn nicht gar in Verantwortung. Trotzdem ist es die einzige Lösung, denn als Beisteller selbst bei kompetenten Leuten, wäre sie ja auch nur bedingt geeignet, denn der letzte Zwischenfall war ja nur im ganz normalen Handling. :'( Auf der Weide einfach in Ruhe gelassen ist ja fast jedes Pferd zufrieden, wenn genug Platz ist und die Gruppe stimmt. :) Insofern ist es für SuperU sicher die beste Wahl. :-*
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline FelixTheCat

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.329
Hexle: traurig, aber wohl die beste Lösung :(  Kann das SuperU dort ohne FRessbremse auf die Weide?
Hunde haben Herrchen, Katzen Personal!

Offline Hatice

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.088
Hhm, jetzt hatte ich schon alles geschrieben, was ich schreiben wollte, und jetzt isses weg  ???

Hexle, ich stimme den anderen voll und ganz zu, Du hast alles richtig gemacht und ganz sicher im Sinne vom SuperU entschieden  :-* Sich einzugestehen, dass man an einem Punkt an seine Grenzen stösst oder sie schon überschritten hat, und dann die Reissleine zu ziehen, ist sehr schwer, chapeau! Wenn nach so langer Zeit immer noch grundlegende Dinge nicht einfach so funktionieren, dann ist das weder für den Menschen noch für das Ross angenehm, vor allem, wenn es dann auch noch gefährlich wird, gegebenenfalls für unbeteiligte Dritte, das wird dann auch mit nochmal sieben Jahren nicht besser. Bleibst Du denn dann erstmal ohne Pferd (also pferdelos bist Du ja nicht, Ihr habt dann einfach eine Fernbeziehung)?

Ich überlege auch immer wieder mal (gerade mal wieder mehr), ob ich nicht doch wieder ein Pferd haben möchte. Auf der einen Seite spart man sich ohne Pferd jede Menge Sorgen, vom vielen Geld und der Zeit mal ganz zu schweigen, auf der anderen Seite fehlt mir der Umgang und auch das Reiten schon. Jetzt habe ich ein Inserat gesehen, in dem jemand eine Reitbeteiligung für einen Lipizzaner sucht. Die Annonce ist nett geschrieben, das Pferd scheint auch nett zu sein, aber sie sucht explizit jemanden ohne längere Reitpause. Ich schätze, da falle ich mit 2 Jahren ohne Reiten schon drunter. Und dann denke ich mir, wenn es mich dann wieder packt und ich doch wieder ein eigenes Pferd möchte, wäre das ja auch unfair der Besitzerin gegenüber  :-\ Also überlege ich weiter.

Ansonsten muss ich mich jetzt wohl doch damit anfreunden, Ende Februar für zwei bis drei Wochen nach Indonesien zu reisen, davon eine Woche in einem staatlich angeordneten Quarantäne-Hotel  :-X Dafür geht es im Haus jetzt gut weiter, die Böden sind verlegt, und der Schreiner fängt an, die Küche zu montieren  :D

Offline pedro

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.223
  • I care not!
Morgen,

hier ist es schon wieder total trüb, also wirklich kein Grund für FtC neidisch zu sein. Allerdings hatte mich gestern eine Kollegin aus dem Büro angerufen und mit vorgeschwärmt, wie schön die Sonne schiene. Na ja, dort vielleicht, bei uns wars so wie heute.
Und ich kann mich nicht mal mit heißer Schoki trösten. *heul*

Damit meine Waage weiterhin immer wieder so freundlich zu mir ist wie heute, werde ich darauf verzichten.
Vielleicht liegt es auch gar nicht an der Schoki sondern daran, dass ich mehr Salat und Gemüse esse, 3-4x die Woche eine Mahlzeit durch so einen Shake (bäh!!!) ersetze und regelmäßige Rendevous mit Roland und tägliche mit meinem Hometrainer habe. Ne, das kann ja gar nicht sein.  ;D

Die arme Bezaubernde, das Gewicht bei dem ich gesagt habe, dann setze ich mich drauf, hab ich schon erreicht.  :D
Aber ich finde bestimmt noch eine andere Ausrede. Derzeit ist der Boden einfach nicht gut.  ;D  ;D
Problemlösung a la Captain Becker: Kann ich nicht einfach auf was schießen?

Offline Hatice

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.088
Pedro, also hier ist auch strahlender Sonnenschein, und das schon seit bald zwei Wochen  ;) Im Tal hat es noch ein paar Schneereste, obenrum ist alles weiss, sieht schön aus  :D

Ich finde ja, wenn Du so fleissig bist mit Roland und so konsequent beim Essen, dann darfst Du dir ab und an auch mal eine heisse Schoggi gönnen. Mich überkommt die Lust auf etwas Süsses immer nach dem Mittag, aber da bin ich jetzt auf Stundentenfutter umgestiegen, da sist zwar auch süss und kalorienreich, aber ich rede mir immer ein, dass es ja auch gesund ist  ;D

Offline Hexle

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6.006
  • Geschlecht: Weiblich
Moin *müdeguck*

Zitat
Kann das SuperU dort ohne Fressbremse auf die Weide?
ja - sie hat das die ersten 7 Jahre gekonnt, sie wird es wieder können :) sie haben dort eine ganz andere Vegetation als hier  :)

Ich bleibe jetzt erstmal ohne Pferd  :-\ ich habe aktuell keine Lust mehr auf irgendwas, die Luft ist völlig raus  - ich habe keine Lust mehr auf 60 km täglich - ich habe keine Lust mehr auf Stallsuche etc. - ich gehe in 2 Jahren in Rente, da muss ich eben mal 26 Monate weiter denken und mir sehr genau überlegen, was ich mir dann noch leisten kann - und 2 Pferde werden das wohl eher nicht sein   :-[ sprich WENN ich wieder Lust auf Pferdedramen habe, suche ich mir wohl eine RB

Zitat
Dafür geht es im Haus jetzt gut weiter, die Böden sind verlegt, und der Schreiner fängt an, die Küche zu montieren
und wenn du aus Indonesien zurück kommst, kannst du schon fast einziehen  :D :D :D :D

Zitat von: Pedro
Die arme Bezaubernde, das Gewicht bei dem ich gesagt habe, dann setze ich mich drauf, hab ich schon erreicht.  :D
Aber ich finde bestimmt noch eine andere Ausrede. Derzeit ist der Boden einfach nicht gut.  ;D  ;D
;D ;D da findet sich doch sicher noch das eine oder andere Argument  8)  ;D

... aber gratuliere zur Abnahme !!!!!  :D :D :D

Hatice Studentenfutter ist ja total gesund - da ist ja irrsinnig viel Obst drin  8) und die guten Fette aus den Nüssen  8)


*Kaffeehinstellt* *undTee* *undStudentenfutterfüralle*

Du wirst sicher nicht jedes Ziel erreichen, dass du dir gesetzt hast. Du wirst aber ganz sicher kein Ziel erreichen, dass du dir nicht gesetzt hast...

Offline pedro

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.223
  • I care not!
Hatice,
mach doch! Schau dir Pferdchen und Besitzerin mal an. Vielleicht passt das ja gut.  :D
Wenn du dann nach einiger Zeit meinst, doch lieber ein eigenes Pferd haben zu wollen, dann ist das eben so.

Hm, Studentenfutter, hm, also Rosinen mag ich ja nicht so, aber Nüsse sollen soooo gesund sein. Aber ich muss ja als Nachtisch mittags immer einen Joghurt oder sowas essen, damit das Hündchen den Becher auslecken kann.  ;D Da sitzt sie dann immer äußerst konzentriert vor mir und ist dann so gründlich, dass man den leeren Becher wieder zum Neubefüllen in die Fabrik schicken könnte.  ;D

Hexle,
ich hab mich auch gefragt, ob du gleich wieder den Nerv für ein neues Pferd hast. Du hast ja nebenberuflich immer mit Pferden zu tun, da bist du ja nicht ganz weg vom Fenster und vielleicht findet sich auf diese Art ja auch ein nettes RB-Pferdchen, wenn du soweit bist. Dass du dir ein eigenes zweites Pferd sehr gut überlegen würdest, verstehe ich vollkommen. Ich geh ja erst in 5 Jahren und 4 Monaten in Pension, aber ich überlege auch schon, was dann noch geht oder nicht.

Ach ja, und nun bräuchte ich doch bitte ein paar wundertätige Amazonendaumen für meine SB und gleichzeitig liebe Freundin. Sie durchlebt gerade alle Höhen und Tiefen einer Problemschwangerschaft und muss heute nun endgültig ins KH. Die sind beide so lieb und wollten so gerne noch ein zweites Kind und ich kann nur hoffen, dass doch noch alles gut wird.
Problemlösung a la Captain Becker: Kann ich nicht einfach auf was schießen?

Offline Hatice

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.088
Hatice Studentenfutter ist ja total gesund - da ist ja irrsinnig viel Obst drin  8) und die guten Fette aus den Nüssen  8)

Genau so, das denke ich mit jeder Handvoll, die ich da verdrücke  ;D

Pedro, ja, vielleicht schreibe ich da mal ganz unverbindlich hin, und dann schaue ich mal, was passiert. Nehme ich am Wochenende in Angriff.

Bei mir ist das mit der Pension ja (leider) noch eine ganze Weile hin, aber trotzdem stelle ich mir die gleichen Fragen. Vor allem das Stallthema ist halt schwierig. Der letzte Stall war super für Lollo, primitiv und ohne Platz o.ä. für den Reiter, aber viel Auslauf und 24h Heu für Lollo in einer kleinen Gruppe mit nachts Box. Dafür musste ich halt immer erst mal 15 Minuten zur Halle reiten inkl. Bahnunterführung und Landstrassenüberquerung. Mit dem alten Hasen Lollo war das gar kein Problem, zumindest im Sommer. Im Winter bei viel Schnee war es auch mal eine längere Zeit unmöglich, zumindest abends im Dunklen, weil man dann einen Umweg nehmen musste von 30 Minuten, wovon 15 Minuten an besagter Landstrasse lang führten. Aber ob das mit einem neuen Pferd, wo man vielleicht vor allem am Anfang froh ist über einen Reitplatz oder eine Halle mit Unterricht, auch so einfach geht? Immerhin hat es in der Nähe vom neuen Wohnort einen Stall, der so sehr nett klingt und der auch einen Reitplatz hat. Aber ob es sich dann auch auf Dauer bewährt, ist halt immer die Frage. Und dann ist man wieder bei den Sorgen  :P

Offline KiowaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.481
    • Tauschticket
Morgähn *kaffeehinstellt*

der Tag ist ja schon nicht mehr ganz jung ::) Ich hab so komisch geschlafen heute Nacht, das erste Mal bin ich voller Energie und mit Lust zum Aufstehen aufgewacht, da zeigte der Wecker 23:55 Uhr und ich lag gerade mal anderthalb Stunden im Bett ::) Und so ging das die ganze Nacht. Heute morgen dann schön das Licht angemacht, noch kurz liegengeblieben, zack 1,5 Std. später ::)

@Hexle: kommt Zeit, kommt Rat, erstmal abwarten, erstmal ausruhen. Wenn Du wieder Lust zu reiten hast, wirst Du was finden.

@Hatice: ich würde trotzdem bei der RB anfragen, sie kann ja nein sagen.
So viel, wie ich reite, würde mir eine RB auch dicke reichen, aber ich möchte halt gern selbst bestimmen "und auch mal was mitmachen" können *g*

@pedro: Glückwunsch! Ich mach auch gerade mal wieder 14 Tage Figur-Booster, weil ich es nicht mehr mit mir selbst ertragen habe und mich weigere, neue Hosen zu kaufen :P Läuft ganz gut, ist heute aber auch erst der dritte Tag ... Ich fühl mich aber schon echt besser heute (hab aber auch schon ein paar Tage vorher KH ausgeschlichen, Alkohol gibt es traurigerweise schon seit 14 Tagen nicht mehr oder so ...) Wobei ich das relativieren muss, weil ich heute morgen schon geturnt habe und dann mit der Prinzessin Walken war - und jetzt bin ich im Grunde k.o. Genau das Richtige, um gemütlich zu arbeiten ;D
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline Hexle

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6.006
  • Geschlecht: Weiblich
Zitat
Die Annonce ist nett geschrieben, das Pferd scheint auch nett zu sein, aber sie sucht explizit jemanden ohne längere Reitpause.
zwischen Wiedereinsteiger und Wiedereinsteiger liegen Welpen Welten! Es ist ein Unterschied, ob jemand mit gefühlt 20 Jahren Reiterfahrung mit seinem eigenen Pferd an fliegenden Wechseln etc. arbeitete, nach kurzer Pause wieder anfangen will oder ob jemand in der Jugend ein paar Jahre im Reitverein 1x die Woche Unterricht geritten ist, dann 10 Jahre Pause hatte und jetzt wieder einsteigen will  - sprich: ich würde da an deiner Stelle zumindest mal anfragen  :D

Zitat
Ach ja, und nun bräuchte ich doch bitte ein paar wundertätige Amazonendaumen für meine SB und gleichzeitig liebe Freundin.
*DRÜCK*

Figurmässig trinke ich auch seit ca. Weihnachten keinen (Frust-)Alkohol mehr und esse kaum noch Schokolade/Nüssle und schwupps sind 3 AlkoholundSchoki-Homeoffice-Kilos weg ..  ::) fehlen nur noch 5  :-X
Du wirst sicher nicht jedes Ziel erreichen, dass du dir gesetzt hast. Du wirst aber ganz sicher kein Ziel erreichen, dass du dir nicht gesetzt hast...