Autor Thema: Fohlenfütterung  (Gelesen 598 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline KristinAcTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1
Fohlenfütterung
« am: 19.08.21, 08:36 »
Hallo!  :)

Ich weiß, dass das Thema schonmal in diesem Forum aufgetreten ist, aktuelle Beiträge habe ich aber leider nicht gefunden.
Ich bin überraschenderweise zu einem Hengstfohlen gekommen, der nun abgesetzt wird und in die Aufzucht geht. Jetzt lese ich bzgl. der Fütterung überall etwas anderes.

Für mich macht es Sinn, dass der Eiweiß und Energiebedarf nach dem Absetzen aufgrund der "fehlenden" Muttermilch kompensiert werden muss. Ist dafür wirklich so ein "Fohlenstarter" das Wahre? Ich habe mir nun schon ein paar Zusammensetzungen angesehen und war bisher nicht ganz so angetan von dem Inhalt.

Oder reicht Hafer und ein gutes Mineralfutter aus, bei Heu ad libitum und Sommerweide?
Wie handhabt ihr das?  :)