Autor Thema: COVID-Frühling in MITTELHESSEN, wir lassen uns nicht unterkriegen.  (Gelesen 20850 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline snerra

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 798
Hmmmm...das liest sich sehr lecker!
Geht das nur in der Form zu backen?
Im Steinbackofen ist die Kruste immer das beste, deshalb wollen alle ein Brot mit viel Kruste. ;D

Bis jetzt mach ich ja immer Tinabrot.  ;D
Das kommt sehr gut an. Heute morgen waren es sieben Brote...zwei davon sind für uns. 8)

Wenn es hier so viel geregnet hätte, wie bei euch, dann ginge nur noch Boot fahren.
Und es sah so aus, als würde noch mehr bei euch runter kommen.

Wir haben es endlich geschafft eine Verbindung vom Regenfallrohr zum Teich anzulegen. Jetzt sieht er schon viel besser aus.

P.S. wundert euch nicht, dass Anja uns schon wieder im Stich gelassen hat. Sie hat Hexenschuss vom undankbaren Drusepferd, die Arme.
Er hat beim Verladen nach ihr getreten und sie hat sich daraufhin verenkt. Zum Glück nix schlimmeres.

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.460
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Das ist ne coole Seite Andrea  :D da kann man bei den Roggenbroten auch sicher auch einiges abwandeln und ohne Hefe, Malz und Rübensirup backen  :P Wobei ich mit meinem Roggen pur sehr zufrieden bin, aber die hellen Sachen dort auf der Seite gefallen mir gut  :D
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.365
  • Geschlecht: Weiblich
Das Malz macht halt grad so eine tolle Kruste - sehr lecker. Rübensirup hab ich keins da, also  hab ich Agavensirup rein getan. Dadurch bekommt das Brot eine kleine süssliche Note - ich mag das sehr ! Und die Hefe macht es ein kleines bisschen grossporiger - das kommt auch gut. Ist ja auch nur ganz wenig auf die Menge Mehl.
Tolle Kruste und super saftig ! Ich glaub das ist jetzt mein Lieblingsbrot.
Das portugiesische Maisbrot hab ich auch schon gebacken, das ist auch fein.

Ach jeh, die Anja, irgendwie zieht sie Unfälle an. Ich hab schon vor Jahren gesagt sie soll sich mal einen Schamanen suchen und enthexen lassen.
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.460
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Was macht Eure Bach, Andrea?

Die Nachrichten sind ja furchtbar...

Und was macht das Malz denn mit der Kruste? Die Frage ist ernst gemeint... ich hab immer ne ganz feste, dunkle, krosse Kruste. Süß mag ich nicht, wegen mir könnte es noch saurer sein das Brot, deswegen mach ich auch keinen Weizen rein, das nimmt ja auch die Säure  ;D Große Poren macht mein Sauerteig allerdings auch - nicht mit jeder Charge Mehl, aber meistens schon, das hab ich noch nicht so ganz verstanden, warum es manchmal richtig große sind und manchmal nicht.
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.365
  • Geschlecht: Weiblich
Unser Bach sitzt artig in seinem Bett. Ich bin sehr froh, dass diese Unwetter nicht hier runter gekommen sind. Die armen Menschen in der Eifel und im Bergischen Land, das ist ja wirklich furchtbar.

Mit dem Malz - weiss nicht, ich hab das mal gelesen dass das eine schöne Kruste macht. Keine Ahnung wie die Kruste ohne Malz wäre - mit ist sie auf jeden Fall prima.  ;D
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline Drops05

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 897
  • Geschlecht: Weiblich
...kurz hereinschwimm:
Bei uns ist Land unter, wir haben Katastrophenwarnung. Es hat unfassbar geschüttet. Mein Stall komplett unter Wasser, ich habe gestern 5 h am Stück geschippt, bis ich kurz vorm Wahnsinn war. Die großen Wassertonnen konnten im 5-Minuten-Takt umgeworfen werden, normalerweise brauchts da schon einen halben Tag, bis sie bei normalem Regen voll sind.
Die Streu, alles nass... und dann der Schreck. Auch im Heuunterstand hatte es wohl schon länger durchgeregnet, jedenfalls hat es einen Rundballen Heu erwischt, auf dem wachsen jetzt Pilze  :P.
Und wir haben seit heute Nacht 03:00 Uhr keinen Strom mehr, im ganzen Kreis Ahrweiler ist nix zu machen... schreiben kann ich nur, weil ich auf der Arbeit bin.Ich bete, dass wir wenigstens den Strom heute noch irgendwie wieder bekommen.
Wie gut, dass man wenigstens noch ein Handy hat, was man auf der Arbeit aufladen kann :D.

Ich hoffe, ihr seid alle soweit trocken geblieben...

Offline snerra

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 798
Ach Anja, und das auch noch. :-[

Ich drücke euch die Daumen, dass es schnell wieder normal wird und keine all zu großen Schäden hinterlässt.

Hier ist schönstes Sommerwetter und wir haben grad Mini besucht, seine Kutsche hin gebracht und sein Geschirr ausgemessen und bestellt.
Und natürlich eine Runde mitgefahren.
Alles prima. Stehen bleiben ist noch nicht sein Ding, aber was soll er machen, wenn Anton, der Fels im Straßenverkehr, steht.
Der wackelt nicht mal mit dem Ohr, egal was Mini macht. ;D
Gleich am Anfang hat uns ein LKW mit pustenden Druckluftbremsen überholt. Da wollte Mini dann doch lieber bei Anton auf den Schoß. 8)

Offline AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.365
  • Geschlecht: Weiblich
Ach Du herrjeh Anja, das ist ja furchtbar. Hoffentlich hört es jetzt auf damit der Rest Wasser ablaufen kann. Mit dem Heu das ist natürlich äusserst mistig !!

Ja, so ein gestandenes Fahrpferd ist Gold wert für die Jungen. Mach doch mal Fotos in die Box, bittäääää  :-*
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.460
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Es ist ja wohl klar, daß Ihr jetzt noch einen Fels braucht  ;D ich seh schon Anton bei den Kälbern einziehen  ;D ;D ;D
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline snerra

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 798

Den können wir nicht bezahlen.
Und dann Mini und Anton vor der Minishettykutsche.... ;D ;D
Und hier wäre es viel zu langweilig für ihn. Er liebt den Trubel und die Jungspunte, denen er das Leben zeigt.

Heute hab ich gar keine Bilder gemacht. Man sieht vom Mini eh nix... 8)
Mini trägt ein Selett vom Großpferd...das ist nicht fotogen. :o

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.460
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Unfassbar, was da in den Hochwassergebieten so abgeht, ganz, ganz furchtbar.

Bei mir war es gestern Mittag auf der Weide schon schön abgetrocknet, die Algen in den Pfützen sahen ihr letztes Stündlein schlagen, bis es dann gegen Abend in 30 Minuten nochmal 15l geregnet hat. Juchu. Aber gut, das ist Jammern auf sehr hohem Niveau in Anbetracht der Probleme die andere grad hab.

Heute morgen waren wir mal schnell in der Sandgrube, wo andere Leut ihre Gäule fotografieren  ;D ;D ;D und haben gute 10t Reitplatzsand geholt für den Paddock. Dala ist jetzt als LKW Beifahrerin eingearbeitet und hat das prima gemeistert, indem sie die meiste Zeit gepennt hat. Praktischerweise darf der Holger den Fuhrpark seines Arbeitgebers benutzen, so konnten wir den Sand selber holen.
« Letzte Änderung: 16.07.21, 09:30 von TinaH »
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.365
  • Geschlecht: Weiblich
Für 10 Tonnen lohnt sich das schon da hin zu fahren  :D
Der Sand ist echt super schön.

Was ist der Anton denn für einer ? Der Taboun hats Kutsche ziehen ja mit einer Shire Stute geübt. Ein Bekannter vom Kutscher hat uns dann nachgerufen: "seid wann fährste dann Fohlen ein ?" hihi....
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline GM

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 60
Moin mal aus dem Norden -hier ist nix mit zu viel Wasser - hat zwar geregnet - aber alles gut weg - heute best Wetter und mein in sekundenschnelle gewachsenes JKK ist heute professionell gespritzt worden - Pferde dürfen 14 Tg nicht auf Wiese -macht aber nix - da Püppi und Neronn eh kaum raus sind -hoffe das ändert sich demnächst - es kommt Zuwachs -habe einen französischen Traber im  Visier -Hummer Moko (blöder Name  :P) 4 Jahre - natürlich auf der Bahn gewesen - zu langsam  -- würg!!!! - aber ich freu mich sehr und bin ganz aufgeregt - er steht in den Niederlanden und da Frau Angela gesagt hat - mh dicht - hab ich Probs - da ich erst eine Impfung habe - aber Manfred ist komplett geimpft (JJ) und  will dann allein fahren - hat er bei Neronn auch gemacht - ik bin echt uffjerecht   8) 8) 8)
Eines Tages wirst Du aufwachen und keine Zeit mehr haben für die Dinge, die Du immer wolltest.

Tu sie jetzt!!

Offline Maxima

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.086
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bonsai-Kalti-Mami
    • Natur-im-Detail
Na dann viel Glück für die Überführung und gutes Einleben fürs neue Pferd!

Anja, siehts bei Dir inzwischen besser aus?
Was man so in den Nachrichten hört, geht ja irgendwie immer noch, aber die ganzen Einzelschicksale die man nun so langsam mitbekommt übers Pferdeforum oder FB, das macht einen echt fassungslos.

Tina, euer Durchgang ist ja mal richtig eng. Habt ihr den kleinen Trekker nach Maß gekauft?  ;D

Bei uns ist soweit alles halbwegs gut, meine RL hat mir am Mittwoch einen 9 Meter Parallelslalom aufgebaut, Aufgabe war dann im Galopp rein und dann jeden Bogen abwechselnd im Trab und Galopp reiten - macht je 3 Mal galoppieren pro Durchgang  :o
Wir habens tatsächlich hinbekommen, sicher nicht immer schön, aber eben doch  8)

Brummi hatte dann heute einen ganz heftigen Allergieanfall, Bauch und ein Hinterbein voller dicker, nässender Pusteln und die ganze Haut auch dick und hart. Meine TÄ war schnell da und hat ihn gespritzt, jetzt muß ich noch ein paar Tage die ganzen offenen Stellen schmieren und er kriegt Fenistil Tabletten. Auf was er genau reagiert hat, wissen wir natürlich nicht.

Bei Nesco kam dann heute endgültig das Hufgeschwür hinten am Ballen raus, also durfte ich den auch noch verarzten und mit Rivanolpackung in den Hufschuh stellen. Bis alle Patienten versorgt waren, wars mir dann zu heiß und bremsig um noch was mit Maxi zu machen, die bekam eine Wellnessdusche und durfte vorzeitig in ihre kühle Box.

Ach ja, falls ihr jemanden wißt - bei uns wird zum 1. September ein Offenstallplatz für einen Wallach frei.
Liebe Grüße
Ulla

Offline snerra

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 798
Moinmoin,

da hat der Hummer richtig Glück gehabt. Gute Reise zu Gudrun.

Holgers Sandtransport mit dem passgenauen Weidemann war ein Hit!!

Anton ist ein riesiger rotschimmeliger Kaltblüter.

Wir haben den 2. Schnitt liegen. Wetter sieht gut aus.

Langsam vermisse ich Mr. Mini. Zähle schon die Tage, bis er wieder hier ist.
Er ist so ein verschmitztes Gute-Laune-Pony.