Autor Thema: Amazonen, Pferdestärken und das wahre Leben .... 2021 wird alles besser  (Gelesen 27100 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Frau Peh

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.995
  • Geschlecht: Weiblich
    • Comic-Schilder und andere schöne Dinge
Sasthi: Daumen sind fest gedrückt!! Was vermutet der TA? Vergiftung evtl?

Offline Rennschnecke

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.446
  • Geschlecht: Weiblich
  • Die sind doch nur zum Angucken!
    • Pferdepension Untermühle
sasthi, ich drücke alle Daumen ganz fest. Komische Sache.  ???

;D ;D Das zählt noch als "normaler Ausritt"...

Ja das seh ich ähnlich. Meine normalen Ausritte bewegen sich aufgrund von filztun und wenig Zeit zwischen 7 und 10 km. Früher (also richtig viel früher, als Pawlowa noch jung war und wir den Pfälzer Wald unsicher machten) wären 12 - 14 km eine kleine Feierabendrunde gewesen. Daher bin ich da auch ganz entspannt, was den Sattel angeht. Einziges Manko ist in der Tat die fehlende Möglichkeit, Dinge zu befestigen. Ich hab mir für meine Ausritte daheim ja extra ein SOS-Riemchen gekauft, um die Hundeleine dran zu hängen.  ;D

Der Wanderritt ist ja auch erstmal ein Testballon für Pauline und mich, wie wir das so schaffen (und wieviel Fressalien und Likör wir unterwegs brauchen  ;D). Außerdem ist ihr Jemy ja noch deutlich jünger als der Spaniokel, da wollen wir es nicht gleich so krachen lassen.

So, Leipzig, ich darf kommen am Montag, gerade frisch negativ getestet. Ich dachte die bohren mir bis ins Hirn, echt unangenehm. Und das darf ich jetzt vor jeder Dienstreise erdulden.  :P
Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben ein bisschen mehr Spiel.

Offline sasthi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.621
  • Geschlecht: Weiblich
Also, der Nebenbefund ist ein vergrößertes Herz.  :P Das ist aber sicher nicht der Grund für seine Anfälle.
Nächste Woche weiß ich dann mehr, wenn das Blutbild (mit allem und charf) da ist. Viel spricht für eine neurologische Sache
Wenn zwei das Gleiche tun ist das noch lange nicht das Selbe.

Haflinger sind nicht stur, sie geben ihrem Menschen nur mehr Zeit, über seine Fehler nachzudenken

Offline Kiowa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.261
    • Tauschticket
Der Wanderritt ist ja auch erstmal ein Testballon für Pauline und mich, wie wir das so schaffen (und wieviel Fressalien und Likör wir unterwegs brauchen  ;D). Außerdem ist ihr Jemy ja noch deutlich jünger als der Spaniokel, da wollen wir es nicht gleich so krachen lassen.

Sehr verünftiger Plan, da kann nix schiefgehen ;D

@sasthi: Daumen für den Kater von hier!
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline Zuckerschnute

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 936
Sashti, Daumen für Hannibal sind gedrückt.

Irgendwie geht der Teufel auf der Welt um. Bekannte schreibt, ihr Nachbarstall hat Druse.
Fahre ich zum Stall. An der Straße die zum Stall führt sehe ich ca 2 Kilometer vorm Stall ein Schild. Ich hab´s nur im vorbeifahren lesen können. Da stand so in etwa, Vogelpest Beobachtungsposten. Und meine Freundin die die Straße von der anderen Seite in den Stall fahren muss, hat ein Schild gesehen, da steht Vogelgrippe Sperrgebiet drauf. Dann geht ja noch Herpes rum. 

Pedro wie wäre es mit einem Sommer Marakesh / Dakar. Mit dem kannst eigentlich alles machen. Und der ist sau bequem

Zitat
Und das darf ich jetzt vor jeder Dienstreise erdulden. 
ich 2x die Woche und das mit Nasenscheidenwandverengung. Was sagen sie da immer. Sie sind ja eng. Schwer aber machbar

Offline GilianCo

  • Holsteiner - jetzt mit Fjord im Anhang
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.529
  • Geschlecht: Weiblich
Meine Daumen sind natürlich auch gedrückt.

Bei uns ist momentan leider auch ein Stall mit Herpes. Nicht schön, und ich kann jeden verstehen, der dort aktuell auf dem Zahnfleisch geht, würde mir wohl mit meinen Pferden ebenso gehen.

Bei uns sind zum Glück alle so weit gesund, auch wenn uns schon ein wenig fehlt, mit den Pferden wenigstens mal eine kleine Schrittrunde zu drehen. Ein wenig "Lagerkoller" bekommt man da ja schon. Wir sind immerhin seit Anfang Februar mit einer Pause von glaube ich fünf Tagen durchgehend gesperrt, und dürfen nicht vom Hof. Ich hab mittlerweile schon meine Gruppenbenachrichtigungen für den Motivationsmarathon (Reiten und whatever) stumm geschaltet, weil das frustrierend war....
Wichtig ist, nie mit dem Fragen aufzuhören. A. Einstein.

Das wirklich gute Lernen bewegt sich in kleinen Schritten auf einem Grad zwischen Monotonie und Chaos. Susanne von Dietze

Offline Zuckerschnute

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 936
Zitat
seit Anfang Februar mit einer Pause von glaube ich fünf Tagen durchgehend gesperrt,

boah krass  :o

Offline Kiowa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.261
    • Tauschticket
Oh, Gil, das ist aber heftig. Allerdings - bei der hohen Pferde- und Pensionsstall-Dichte in eurer Gegend wahrscheinlich sogar sinnvoll. Hoffen wir, dass es bald vorbei ist.

Ich habe eben mein Pferd geritten :D Er fühlte sich toll an! Natürlich war es nach mehr als einem Jahr Reitpause (vom Kurs im Oktober mal abgesehen) und mit anderem Unterricht ein bisschen fehlkoordiniert, was ich gemacht habe, aber er hat ganz weich auf alles reagiert, egal, ob ich Dinge getan habe, die wir die letzten Jahre gemacht haben, oder ob ich versucht habe, den Anweisungen der Trainerin zu folgen. :D Auf dem Plan stand - neben: "mal gucken, wie er sich jetzt anfühlt." - für mich v.a. spüren und fühlen, v.a. die Hinterbeine, und dann anhalten ohne Zügel und durch Balanceverschiebung beim Pferd, indem ich meinen Sitz verändere. Hat ein paar Mal ganz gut geklappt, auch wenn ich nicht wirklich genau wusste, wie ich das anstellen soll. ::) Aber wenn wir das noch ein paar Mal üben, wird das schon.

Er sieht so toll aus inzwischen. Fest bemuskelt, sportlich, kein Gramm Fett zuviel. Und das bei Hafer, Silage ad lib. und offener Weide :o Vielleicht sollte ich auch meine Muskeln mal so trainieren, dann kann ich auch die Lindt-Kugeln essen, ohne dass sie gleich ansetzen :o

Den Hänger hab ich auch angeguckt, der ist tatsächlich neuwertig und wirkt so gut wie unbenutzt. Natürlich möchte der Verkäufer nicht wirklich noch weiter runter mit dem Preis, aber es muss noch ein Seitentrittschutz dazu - einer fehlt, weil sie eine Längstange drin haben und das Pferd dadurch nur links stand - und vielleicht auch noch ein Anbindebügel außen.  Außerdem muss ich Montag rausfinden, ob man in dem Polybug noch eine Vorrichtung zur Ladungssicherung anbringen kann, damit ich da zumindest Heuballen und Zaunstangen transportieren kann. Das schicke Teil hat nämlich außen nichts, wo man auch nur ein paar Zaunstangen befestigen könnte. Und ich möchte natürlich weder das schicke Teil kaputt machen, indem ich einfach irgendwo was anschraube, noch dass mir das schicke Teil auseinanderfliegt, weil es nicht dafür gemacht ist, dass man vorne 2 oder 4 Wasserkanister aufbewahrt. Aber das wird sich Montag klären lassen und dann entscheide ich das.

Im Vergleich zum derzeit günstig angebotenen Böckmann ist er gebraucht eigentlich zu teuer, aber absolut gesehen - also vom Zustand her - ein Schnapper. Und vom maßgefertigten Traumhänger oder dem Böckmann mit nicht nur der Minimalaustattung trennen ihn dann halt auch 2.000 Öre. Sollte er mir dann doch nicht passen, hab ich so gut wie keinen Wertverlust in 2-5 Jahren. Bleibt die Frage mit der Ladungssicherung und dem Seitentrittschutz.
« Letzte Änderung: 10.04.21, 20:31 von Kiowa »
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline FelixTheCat

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.218
Sashti: wie geht es dem Patienten? *weiterdaumendrück*
Gil: wie schaffst Du bei der Herpes-Belastung Deinen Außendienst? Schutzanzug?
Kio: wann holst Du den Moppel zurück?
Hunde haben Herrchen, Katzen Personal!

Offline Kiowa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.261
    • Tauschticket
Ende April/Anfang Mai fahr ich mit ihm zusammen in den Urlaub und danach geht es "nach Hause" in den neuen Stall.
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline sasthi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.621
  • Geschlecht: Weiblich
Der Patient hat irgend ne Aufbauspritze bekommen und war heute Nacht dann irgendwann sehr munter als er seinen Rausch ausgeschlafen hatte.
Und wenn 7,8 kg mit Wumms mehrmals in der Nacht auf einem landen, weil Schmusig, Hungrig, Einsam, hungrig, hab ich erwähnt, hungrig und ey, es is moooooooorgeeeeeens, die Meise hat das piesen angefangen, scheint das schon recht gut angeschlagen zu sein.
Er hatte heute nur einmal ne Schreckhaft Attacke, aber keine Monster gesehen und ist jetzt, nachdem er den Tag über mit im Garten gewerkelt bzw mich beaufsichtigt und abends beim Lagerfeuer dabei gesessen hat,dass wir nicht verbrennen gerade rechtschaffen müde auf seinen Kratzbaum gesprungen und schläft ohne rumzukrampfen.
Wenn zwei das Gleiche tun ist das noch lange nicht das Selbe.

Haflinger sind nicht stur, sie geben ihrem Menschen nur mehr Zeit, über seine Fehler nachzudenken

Offline Zuckerschnute

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 936
wir waren gestern 2,5 Stunden ausreiten. Das Wetter war so herrlich. Bewölkt und immer wieder Sonnenschein bei Temperatur um die 17 Grad. Wir waren auf dem Tuniberg, warum heißt der Tuniberg Tuniberg? ist doch gar kein Berg. Nun ja. Ist ein Weinberg. Schon wieder Berg  ;D da sind rund um die Parzellen ganz viel Wiesenwege. So viel, so lang und schnell sind wir noch nie galoppiert. Die Pferde waren aber auch sehr gut drauf. Es macht so ein Spaß mit Fabi  :D

oh Kio, hast einen Stall gefunden  :D

sashti, 7,8 Kilo  :o
hoffe das die Schreckhaftigkeit sich legt  :)

Offline FelixTheCat

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.218
17°C :o -hier sind es 4°C mit Dauerregen, Reiten werde ich wojhl auf morgen verschieben.
Hunde haben Herrchen, Katzen Personal!

Offline Kiowa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.261
    • Tauschticket
Wir haben 9 Grad und Niesel ::) 17 wär mir jetzt auch zu viel, aber Sonne wär schön. Bittedanke ohne Wind.

@Fellschnute: ich habe einfach einen genommen, den ich mir letztes Jahr angeguckt habe, und hoffe nun ebenso einfach, dass es da passt.
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline Zuckerschnute

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 936
heute hatten wir 21 Grad. Aber nun hat es angefangen zu Regnen

Fellschnute  : ;D gefällt mir  :D
ich hoffe dass der Stall was für den Mopsel ist  :)