Autor Thema: Amazonen, Pferdestärken und das wahre Leben - neue Autos, Pferde, Jobs  (Gelesen 61465 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline sasthi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.654
  • Geschlecht: Weiblich
JB, stimmt, um halb drei in der Früh kam dann ein "Unwetterchen" :)
Leider drückt es jetzt noch mehr, auch wenn es temperaturtechnisch wieder in den Bereich "angenehm" zurückgegangen ist.
Aber zumindest geregnet hat es hier auch ein bißchen ;)

Wenn zwei das Gleiche tun ist das noch lange nicht das Selbe.

Haflinger sind nicht stur, sie geben ihrem Menschen nur mehr Zeit, über seine Fehler nachzudenken

Offline Lopea

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 203
    • Die bunte Wunderwelt von Fadenfroh & Unverzagt
Lopi, du meintest tkh oder?
Oh ja, sorry,  :-[ :-[ :-[ :-[  :-[ liegt an der Schilddrüsen Demenz  :P :P :P

Aber vielleicht wird es ja in den nächsten Tagen schon besser ... gehe morgen nach Holland zum Spezialisten .... der fragt gar nicht erst nach privat oder gesetzlich versichert  ::) ::) ::) ::)  ::) weil ich es eh erst mal vorstrecken und mich dann mit meiner KK rumschlagen muss
"Never turn away from what makes your heart beat faster."    wranglerwestern

Offline Lopea

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 203
    • Die bunte Wunderwelt von Fadenfroh & Unverzagt
Merke: auch in den Niederlanden hockt man durchaus 45 min im Wartezimmer bis man den Arzt das erste mal zu Gesicht bekommt....
"Never turn away from what makes your heart beat faster."    wranglerwestern

Offline Kiowa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.328
    • Tauschticket
Moin :D

Ich glaube, das hat nichts mit dem Land oder der Nationalität zu tun, sondern damit, wie der Arzt organisiert ist, oder? Vielleicht ein bisschen was mit dem Abrechnungssystem, und wie viel Zeit sich für einen Patienten so lohnt.
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline Hexle

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.871
  • Geschlecht: Weiblich
Im "Ausland" ist es doch üblich, dass man erst selber bezahlen muss und das dann mit der eigenen Kasse verkaspern darf? So gesehen ist man im Ausland immer Privatpatient mit dem Vorteil schnell dran zu kommen  :D und dem Nachteil dass man das Geld parat haben sollte  :-X eine Auslandskrankenversicherung hilft da durchaus weiter   :D dass manche Ärzte hier in D so grosse Unterschiede machen versteh ich zum Teil sogar - immerhin bekommt der Arzt vom Privat-Patienten die Kohle (möglichst) sofort und in voller Höhe - bei Kassenpatienten bekommt er das Geld quartalsmässig und dann auch mitunter nur einen Bruchteil davon  :-\ dass diese Diskrepanz auf dem Rücken der Patienten ausgetragen wird halte ich allerdings auch für unmöglich  >:(  immerhin zahlen Kassenpatienten auch horrende Beiträge und den Kassen geht es nicht schlecht *aufPrachtgebäudeschiel*
Du wirst sicher nicht jedes Ziel erreichen, dass du dir gesetzt hast. Du wirst aber ganz sicher kein Ziel erreichen, dass du dir nicht gesetzt hast...

Offline FannyTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 286
  • Geschlecht: Weiblich
  • Mitglied des Niederrhein Adventure Tours Team
    • Dindouleto
So wie immer in diesem Theater - die neue Box ist gerichtet bevor wir Schimpfe bekommen!! Folgt dem -->
Je vais dormir moins bête ce soir..... Viéu coume se deves mouri deman. Apren coume se deves vièure pèr toujour.