Autor Thema: Haarlinge  (Gelesen 838 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Janson88Topic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5
Haarlinge
« am: 25.04.20, 11:20 »
Kennt jemand ein natürliches Mittel gegen Haarlinge?

Offline Maxima

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.063
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bonsai-Kalti-Mami
    • Natur-im-Detail
Re: Haarlinge
« Antwort #1 am: 25.04.20, 20:37 »
Ich hab gute Erfahrungen damit, innerlich getrocknetes Bohnenkraut zu füttern und äußerlich mit einer Mischung aus Neem Hautöl / CD-Vet Abwehrtropfen zu arbeiten (alle betroffenen Hautstellen regelmäßig einölen).

Parallel muß aber auch geschaut werden, ob es weitere Faktoren zur Immunstärkung gibt, denn bei einem top gesunden Pferd haben Haarlinge keine Chance.
Liebe Grüße
Ulla

Offline Janson88Topic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Haarlinge
« Antwort #2 am: 25.04.20, 21:40 »
Vielen dank für den Tipp. Bohnenkraut gebe ich ihm schon. Aber ein Zusatz zur Stärkung des Immunsystem muss ich noch bestellen. Da hatte ich scho den verdacht, dass er da was brauchen könnte. Und dass die Haarlinge mit dem noch zusammenhängen wusste ich nicht. Muss ich unbedingt versuchen!

Offline Lucie

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 604
Re: Haarlinge
« Antwort #3 am: 27.04.20, 08:06 »
Lebermoosextrakt (äußerlich). Ist eigentlich gegen Pilz und Milben - geht aber auch bei Haarlingen.

Ansonsten wirklich Sofftwechsel und ggf. Stresslevel betrachten. Dann erledigen sich die Haarlinge von selber. Dauert halt leider.