Autor Thema: MITTELHESSEN trotzen Corona  (Gelesen 15424 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MaximaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.819
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bonsai-Kalti-Mami
    • Natur-im-Detail
Re: MITTELHESSEN trotzen Corona
« Antwort #555 am: 30.06.20, 12:18 »
Andrea, am WE hatte ich eine alte Distanz Aktuell in der Hand wo Du auch noch mit drinstandst mit dem Taboun.

Aber die alten Distanzzeiten fehlen mir irgendwie schon seeeehr, war schon am überlegen träumen ob die Maxi nicht doch vielleicht mal so nen ER überstehen würde *prust*schlapplach*
Liebe Grüße
Ulla

Offline AndreaT.

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.915
  • Geschlecht: Weiblich
Re: MITTELHESSEN trotzen Corona
« Antwort #556 am: 30.06.20, 13:10 »
Andrea, am WE hatte ich eine alte Distanz Aktuell in der Hand wo Du auch noch mit drinstandst mit dem Taboun.
Aber die alten Distanzzeiten fehlen mir irgendwie schon seeeehr, war schon am überlegen träumen ob die Maxi nicht doch vielleicht mal so nen ER überstehen würde *prust*schlapplach*

Ach ja, das hat schon sehr viel Spass gemacht.
Aber alles hat so seine Zeit, jetzt machen wir alle andere Dinge die auch sehr viel  Spass machen. Dafür hätte man früher keine Zeit gehabt. Ich denke einfach gern daran zurück und manchmal fallen mir Szenen ein - einfach schöne Erinnerungen. Die sind glaub ich fast wichtiger als das immer noch tun. Besser gehts doch nicht als ein Leben voller schöner Erinnerungen. Und da kommt ja noch eine Menge dazu  :D und darauf freu ich mich jetzt schon. Auf die zukünftigen Erinnerungen an schöne Zeiten.

Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline MaximaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.819
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bonsai-Kalti-Mami
    • Natur-im-Detail
Re: MITTELHESSEN trotzen Corona
« Antwort #557 am: 30.06.20, 14:52 »
Oh ja, das hast Du schön gesagt!

Ich hab jetzt auch beschlossen, daß ich die alten Stallplaketten und Bubes Namensschild an meinen Stallschrank mache, das sind genau diese wunderbaren Erinnerungen an eine tolle Zeit, die ich nicht mehr nur in einem verstaubten Karton haben will.
Liebe Grüße
Ulla

Offline snerra

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 578
Re: MITTELHESSEN trotzen Corona
« Antwort #558 am: 01.07.20, 11:59 »

Es regnet so schön.

Gestern bin ich schön mit Mücke geritten. Davon 10 Minuten getrabt...das war so richtig Mist. Ich dachte, dass ich einfach mal weitertrabe und ein bisschen an der Sitzposition variiere, aber es hat nichts gebracht. Beim Absteigen war ich froh, dass ich mich am Horn festhalten konnte. :-[
Verkackte Gleitwirbel. Ich muss weiter Trainieren und hoffe es wird dann besser.
Der Mann meiner Physio hat schon gesagt, dass das beim Reiten nicht gut gehen wird und sehr viel Training braucht...für immer.

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.044
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: MITTELHESSEN trotzen Corona
« Antwort #559 am: 01.07.20, 12:09 »
Vielleicht musst Du erst Mukki-Training machen. Die Muskulatur stabilisiert doch die Wirbel, oder? Irgendwas, was die Tiefenmuskular trainiert. Balance Pads. Oder bestimmte Übungen (habs mir nicht gemerkt, im Pausensport machen wir manchmal welche für die Tiefenmuskulatur).

Hab ich eigentlich was verpasst? In den Rundmails von gestern stand was, daß auch der Start vom Wintersemester im Septemper weitgehend digital stattfindet, aber heute war die Stadt, hier der Parkplatz und eigentlich alles voll mit Studentenköpp. Überall Gewusel und Radfahrer, die einem fast ins Auto gefahren sind  :-X
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline snerra

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 578
Re: MITTELHESSEN trotzen Corona
« Antwort #560 am: 01.07.20, 12:43 »
aber heute war die Stadt, hier der Parkplatz und eigentlich alles voll mit Studentenköpp. Überall Gewusel und Radfahrer, die einem fast ins Auto gefahren sind  :-X

 :D :D
Oder Autofahrer, die nicht wissen, dass radfahrende Erstsemester gar keine Gehirnzellen frei haben, um auf etwas anderes zu achten, als darauf, wo man als nächstes hin muss.
Warum müssen die einzelnen Vorlesungsorte (jedenfalls für die Vetties) auch über das gesamte Stadtgebiet verteilt sein?
Und dann muss man voll reintreten um rechtzeitig in der Botanik, in der Chemie oder sonst wo zu sein.

Ich hatte aber auch nur gelesen, dass alles digital sein soll...vielleicht müssen die zu den Räumen mit den Computern und sitzen da dann dicht gedrängt um der digitalen Vorlesung zu folgen... ;D ;D ;D

Mach ich doch schon unter Anleitung meiner Physio...trainieren. ::)
Ich arbeite weiter dran.

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.044
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: MITTELHESSEN trotzen Corona
« Antwort #561 am: 01.07.20, 12:53 »
Alle irre  :-X

Mir ist es wieder eingefallen, das waren die Übungen mit den Brasils für die Tiefenmuskulatur und mit dem weichen Ball, den man drücken musste.

Eine Stützbandage vielleicht?
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline AndreaT.

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.915
  • Geschlecht: Weiblich
Re: MITTELHESSEN trotzen Corona
« Antwort #562 am: 01.07.20, 12:59 »
Es gibt Kurse, die werden life und in Farbe abgehalten. Z.B. der Präpkurs. Den machen sie als Blockkurs. Studenten in zwei Portionen geteilt, eine Portion jetzt, die nächste dann im Anschluss.
Eine Portion wir aufgeteilt in Vormittag und Nachmittag und die jeweils gehen in 2 verschiedene Säle. So dass nur 6-7 anstatt 20 Studies an einem Tisch herumstehen.
Und die Klausuren finden auch statt. Da müssen die dann auch persönlich antraben.
Nur Vorlesungen und Seminare sind bei uns per Computer.

Gleitwirbel sind echt miese Begleiter. Ja, auf jeden Fall Muskeltraining. Und nicht nur Tiefenmuskeln. Die langen Rückenmuskeln stützen auch schon ganz viel. Auf jeden Fall viel Gleichgewichtsübungen machen, Bauchmuskeln (!!) trainieren. Wackelbrett, Balancepads, Schwingstange (weiss nciht wie die heisst) und überhaupt.
Eine Freundin hatte das auch, da hat es sich über die Jahre von selber versteift, das ist wirklich von Jahr zu Jahr besser geworden und so ab 50 war es kein Problem mehr.
« Letzte Änderung: 01.07.20, 13:21 von AndreaT. »
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.044
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: MITTELHESSEN trotzen Corona
« Antwort #563 am: 01.07.20, 13:02 »
Dann kamen die grad alle vom Präppen.

Genau, diese Stangen sind auch gut dafür.

Irgendwie waren mir gestern Andreas Bilder durch die Lappen gegangen. Ich finds ja echt erstaundlich, daß die da weder das Gras, noch Rosen und Wein abfressen. Da merkt man wahrscheinlich, daß sie immer Heu da haben. Bei mir wäre da nur blanker Boden und kahle Ranken  ;D

Hab auch einen Teil unserer Fotoausbeute von gestern eingestellt, es war so ein toller blauer Himmel mit Wattewölkchen und Lai hat gepennt, im wachen Zustand ist ihr sowas peinlich   :-X
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline AndreaT.

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.915
  • Geschlecht: Weiblich
Re: MITTELHESSEN trotzen Corona
« Antwort #564 am: 01.07.20, 13:22 »
Unsere Pferde fressen nur schmackhafte Dinge.  ::)

Die Nasenbilder sind wunderbar  ;D ;D :D
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.044
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: MITTELHESSEN trotzen Corona
« Antwort #565 am: 01.07.20, 13:29 »
Meine finden alles schmackhaft  :-X :-X :-X
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline AndreaT.

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.915
  • Geschlecht: Weiblich
Re: MITTELHESSEN trotzen Corona
« Antwort #566 am: 01.07.20, 13:51 »
Der Wein ist auch manchmal ganz böse und petzt.
Da ist ganz dünne Litze davor und wenn ein gieriges Pony an so einem Trieb zieht, gibt es ab und an einen Schlag. Fräulein Vielfrass ist da doch lieber sehr vorsichtig.
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.044
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: MITTELHESSEN trotzen Corona
« Antwort #567 am: 01.07.20, 14:13 »
Gemeiner Wein  ;D

So Braunpferde nehmen einen Stromschlag im Gegenzug für ein lecker Häppchen schon mal hin  :P
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline AndreaT.

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.915
  • Geschlecht: Weiblich
Re: MITTELHESSEN trotzen Corona
« Antwort #568 am: 01.07.20, 14:25 »
Die Bacardi rümpft schon beim Gedanken an so unschmackhaftes Grünzeug die Nase. NIE würde die so was fressen. Auch nicht wenns nicht petzt. Die Dame hat Geschmack. Ein Kirsch- oder Pfirsichbaum sollte es dann schon sein  ;D ::) :P
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline snerra

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 578
Re: MITTELHESSEN trotzen Corona
« Antwort #569 am: 01.07.20, 15:50 »
Stimmt, Tina, jetzt wo du es sagst.
Meine hätten auch schon alles kurz und klein gefressen...denen schmeckt alles, ganz im Gegenteil zu Horst. Der würde auch nirgendwo dran gehen. ;D

Jaaa....Bauchmuskeln!!! :-\ :-[
Okay, wenn ich das übertrage, tut mir mit 80 auch nix mehr weh. 8) ;D

Heute hab ich den alten Podium Distanzsattel von Horst genommen und bin ganz "schlecht" geritten, mit Knieschluss und kurzen Bügeln und leichttraben...und es hat fast nichts weh getan. Es war ganz toll und Mücke ist trotzdem schön gelaufen.
Geradeaus ist sie schön gelaufen, Biegungen nicht.

Wir waren immer nur 6,7 Leute am Präptisch. Bei den Humanis sind es 20 im Normalfall?  :o

Sehr schöne Bilder!!! :D :D

Aber vom Danny musst du auch mal wieder eins machen, und bitte nicht wieder so ein Kompromittierendes mit Schlüpper über die Nase. ;D ;D