Autor Thema: MITTELHESSEN trotzen Corona  (Gelesen 62811 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline AndreaT.

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.856
  • Geschlecht: Weiblich
Re: MITTELHESSEN trotzen Corona
« Antwort #30 am: 08.04.20, 09:25 »
Silvia, Du musst die Bilder aber auch hier in die Fotobox einstellen !! Bitte  :-*

Bei uns ist noch nicht viel zu sehen von der Rapsblüte. Ganz vereinzelt schimmert was Gelbes......

Gestern hab ich dann mal wieder eine Runde gedreht mit dem völlig unausgelasteten Pony. Erst mal hab ich kaum den Sattel drauf bekommen weil mir die Arme so weh getan haben. Dann sind wir fein im Sonnenschein unterwegs gewesen. Ganz nah bei dem Trupp Feldrehe vorbei, die lagen herum und haben nur geschaut. Flott durch die Felder, Galopp ging nur mit wildem Kopfgeschleuder. Dann sind wir rückenkräftigend quer durch den Wald gepirscht und zurück zu Hause musste ich das arme Pferd dann abwaschen weil es echt ordentlich geschwitzt hat.
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline snerra

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.165
Re: MITTELHESSEN trotzen Corona
« Antwort #31 am: 08.04.20, 09:29 »
Nene, wir müssen schon beide weniger essen!!

Für die Zahnschleifgeräte haben wir noch Antriebsmotoren mit flexibler Welle und fußgesteuerter Drehzahl. Damit hab ich es erstmal ausprobiert, fand es aber für Hund und mich zu unbequem, deshalb hab ich beim Obi dann noch den Kleinsten geholt. Auch mit Kabel. Akku wär natürlich noch besser, aber mir auch zu teuer.

Die Dacheindeckung wird grad geliefert...das Letzte zuerst. ;D

@Andrea...schon in Arbeit.
Oh, ich will auch mal wieder ein nassgeschwitztes Pony haben. Ich arbeite dran!!
Hier gibt es überhaupt keine Rapsfelder...

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.809
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: MITTELHESSEN trotzen Corona
« Antwort #32 am: 08.04.20, 09:42 »
Ihr Glücklichen, ich hasse den scheiß Raps  >:(

Bin gestern auch geritten, 20 Minuten und 2 oder 3x für 50 bis 100m hübsch getrabt, dann abgestiegen und den Rest gelaufen. Züge haben wie auch noch angeschaut  ;D
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.809
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: MITTELHESSEN trotzen Corona
« Antwort #33 am: 08.04.20, 09:56 »
Andrea hast Du mal einen link zu den Scheiben, die Du auf der kleinen Bosch verwendest?
Reicht der 3Ah Akku? Ab 4 scheint er grösser zu sein. Es gibt aber auch 2 und 2,5  ???
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline AndreaT.

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.856
  • Geschlecht: Weiblich
Re: MITTELHESSEN trotzen Corona
« Antwort #34 am: 08.04.20, 10:44 »
Tina, ich hab ja jetzt die GrimmTrimm. Vorher die Fächerscheiben hat der Carlos bei Amazon gekauft, frag mich nicht was das für welche waren und wahrscheinlich kann er sich auch nicht mehr erinnern. Musst Du googeln.
Die Akkus - die waren bei der Maschine dabei und die reichen, weiss ich jetzt aber auch nicht was das für welche waren. Aber nix Besonderes. Die Kleinen.
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.809
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: MITTELHESSEN trotzen Corona
« Antwort #35 am: 08.04.20, 11:08 »
OK, die kleinen gibts in 2Ah, 2,5Ah und 3Ah. Ab 4Ah ist es ein großer Akku.
Es gibt alle Varianten in diverse Kombinationen zu kaufen.

Bei den scheiben war doch irgendwas besonders, oder? Man muß auf den Durchmesser achten? Ich weiß es irgendwie nicht mehr  :P
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline AndreaT.

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.856
  • Geschlecht: Weiblich
Re: MITTELHESSEN trotzen Corona
« Antwort #36 am: 08.04.20, 12:48 »
Ich hab die 2AH und die reichen in der Regel gut für 1 Pferd. Falls nicht, habe ich einen Zweitakku.
Die Fächerscheiben sind von der Fa. Weller, 80er Körnung und sollten 80m/s aushalten. Ach ja, 77mm Durchmesser.
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.809
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: MITTELHESSEN trotzen Corona
« Antwort #37 am: 08.04.20, 13:22 »
Ich hab jetzt die 3Ah und einen zweiten Akku bestellt, hat preislich nicht so arg viel ausgemacht.

Scheiben gibts auch einige passende, 80er Körnung ist vermutlich zu fein, ich hab auf der anderen Flex immer max 40 gehabt. Ich werde es ausprobieren. Grimme ist mir glaube ich zu fetzig, ich hab ja nie so wirklich viel abzutragen. Werde mich rantasten, die grössere Flex hab ich gar nicht mehr benutzt, weil zu unhandlich. Aber wenns nochmal so einen trockenen Sommer gibt, dann hab ich keinen Bock mehr auf raspeln  :P
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.809
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: MITTELHESSEN trotzen Corona
« Antwort #38 am: 08.04.20, 13:32 »
Gefunden, Andrea die Weller gibts auch mit 40er Körnung.
Das wird sicher eh dauern, bis das Maschinchen kommt. Sicher werden erst Ostereier ausgeliefert  ;D
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.588
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: MITTELHESSEN trotzen Corona
« Antwort #39 am: 08.04.20, 18:44 »
*hml aus*
Silvia, Kauf dir die Schere von petpal. Die ist so rattenscharf, die ist genial. Da quetscht nichts. Damit kommt sogar eine Freundin klat, deren Hund sonst zum Stein erweichen heult. Die muss ich immer verleihen. Ich habe sie für meine Karnickel und gebe sie nicht mehr her.
*Hml ein*
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Drops05

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.028
  • Geschlecht: Weiblich
Re: MITTELHESSEN trotzen Corona
« Antwort #40 am: 09.04.20, 08:29 »
Von den Schleifteilen habe ich mal so gar keine Ahnung, ich traue mich da nicht dran  :P. Aber ein paar Bilder vom gestrigen Fotoshooting habe ich eingestellt, wer gucken mag...  :D

Offline snerra

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.165
Re: MITTELHESSEN trotzen Corona
« Antwort #41 am: 09.04.20, 08:31 »
Danke Carola. Der zweite Grund für den Dremel war, dass es mit der Krallenzange schon mal blutet...schwarze Krallen.
Mit dem Dremel mach ich jeden Tag ein bischen. Mal sehen, ob das das Laufen erleichtert. Ich behalte deinen Tip im Hinterkopf. ;)

Iieeh...eine Weißwurst als Hund ist sehr interessant. Man sieht jede Zecke auf ihr rumkrabbeln und gestern hatte ich eine Auwaldzecke auf ihr...möglicher Überträger von Babesia canis. :-X

Reiten, gestern ohne Zahnschmerztablette, so lala. Aber der Ischias wird nicht schlimmer, also weitermachen.

Andrea...wieso taten dir die Arme weh? Von der Gartenarbeit?

Gestern hab ich die Tomätchen umgetopft und nach draußen verfrachtet...der nächste Frost kann kommen.

Tina...der Raps im Sonnenaufgang sah doch schon gut aus. Und braunes Pony vor gelbem Raps gibt bestimmt auch schöne Bilder.

....Anjas Bilder angucken geht....Super!!  :D :D :D :D

Offline AndreaT.

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.856
  • Geschlecht: Weiblich
Re: MITTELHESSEN trotzen Corona
« Antwort #42 am: 09.04.20, 08:55 »
Anja wie schön  :D Und Du strahlst richtig. Die Liska ist ja schon schön abgehaart und glänzt schon, wie schön. Bei uns ist der Raps noch lang nicht so weit.

Silvia also echt ! Ich seh da nur ein Möppelpony und eine ganz normale Frau drauf.
Und wenn Du dann erst mal immer 3 Pferde reiten musst, schwinden die überflüssigen Pfunde schon ganz von alleine  ;D
Jetzt sind die Tage schon so schön lang, da schafft man das. Erst das Conny-Pony, dann die Mücke und zu guter letzt den Schneggi. Und zack: 1000 Kalorien aufgebraucht.
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.809
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: MITTELHESSEN trotzen Corona
« Antwort #43 am: 09.04.20, 09:01 »
Silvia der Danny fängt immer an zu Shaken, wenn der Raps mit der Blüte anfängt, deswegen hasse ich den. Ausserdem wird kaum was so viel gespritzt wie Raps, da sind sie jetzt alle paar Tage durchgefahren fürgegen Rapsglanzkäfer, da haben ganz viele Hunde Probleme mit (mit dem Spritzmittel). Wobei ich auch die Leute nicht verstehe, die ihre Köter durch die Felder laufen lassen, es ist doch eine Kleinigkeit ihnen beizubringen, auf den Wegen zu bleiben  >:( aber das ganze Wild kriegt das Spritzmittel ja auch voll ab, bei uns gibt es sehr viele Feldhasen und Rebhühner. Und Wildschweine mag ich glaube ich nicht mehr essen, nachdem ich jeden Morgen die frischen Spuren auf dem Rübenacker sehe, die suchen sich feinsäuberliche die Rübenpillen aus dem Saatbett. Da ist ja nur ein kleiner Teil Samen, der Rest ist Beizmittel *brech*

Gestern hab ich auch ein Ostershooting gemacht, die Fotos gibts aber erst an Ostern  ;D Ich war zu faul die Eier zu kochen, bunt sind sie ja von alleine. Lai hat eins aus dem Nest geklaut und dann die Nase gerümpft, als es zerbrochen und ausgelaufen ist  :P
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline snerra

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.165
Re: MITTELHESSEN trotzen Corona
« Antwort #44 am: 09.04.20, 09:38 »
Weiß ich doch mit Danny, deshalb sollst du ja Lai nehmen. Ja, der Pollen und Geruch ist überall...

Mich würgt es auch schon immer, wenn ich die Nachbarn mit ihren nagelneuen Spritzen losfahren sehe. Das ist übrigens eine Maßnahme für mehr Umweltschutz...Zuschüsse für den Kauf einer neuen Giftspritze.
Und hier kommen jetzt die Kartoffeln unter die Erde, mit einem Sustrat zusammen, da stinkt die Erde 14 Tage lang ganz furchtbar nach Gift. Die gast richtig aus.
Seit dem mache ich selber Kartoffeln in die Erde.

Ja, Anja sieht richtig glücklich aus.  :D :D