Autor Thema: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!  (Gelesen 22554 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Lucie

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 561
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #480 am: 22.06.20, 08:31 »
Hier am WE Traumwetter. War noch nicht zu heiß, aber trocken und sonnig. Aber leider sind, nachdem die blöden Kriebelmücken schon ein paar Wochen da sind, jetzt auch die ersten Bremsen unterwegs. Noch geht es, aber es nimmt zu. Shayla war etwas genervt, weil wir jetzt die ersten Ausflüge in den Wald gemacht haben - und am Waldrand war es ziemlich nervig mit den Stechviechern.
Im Wald war es aber schön - müssen wir öfter machen. Allerdings scheinen da ein paar Wege verschwunden zu sein. Ich war da ja ewig nicht mehr und war mir sicher, dass es da einen kurzen Weg am Waldrand gibt. Aber der war so zugewachsen, dass ich da zu Fuß nicht durch wollte.

Samstag war Shayla vom spazieren gehen (nach 1 Woche Pause) noch nicht überzeugt. Es hat echt gedauert bis sie bereitwillig mitgekommen ist - aber irgendwann ging es. Gestern war es von Anfang an ok und sie war bis auf wenige Ausnahmen recht entspannt.

Außerdem durfte sie an der Longe mal wieder ein bisschen arbeiten. Samstag haben wir viele ruhigen, gleichmäßigen Trab in Rosetten und Kleeblättern gemacht - so ganz ohne Übergänge. Sie ist auch schön ruhig getrabt. Hat ihr glaub ich mal ganz gut getan.
Gestern dann ähnliches Programm, aber ich hatte versucht mal ein kurzes angaloppieren mit rein zu nehmen. Das war keine gute Idee - danach war sie wieder etwas flott. Also wieder Gang zurück, Schritt und Trab - hat ein bisschen gedauert und dann ging es wieder.

Hat alles in allem Spaß gemacht.

Dann hab ich mal wieder Hufe gemacht. Diesmal Frau Pony. Samstag Vorderhufe ging noch ganz gut, dank des Regens die Woche über. Da kam ganz schön was runter. Gestern Hinterhufe. Hinten rechts ging auch noch - und hinten links war so richtig hart. Warum sind Hufe beim gleichen Pferd so unterschiedlich? Ich hatte zwischendurch echt an Aufgeben gedacht, hab es dann aber doch noch geschafft. Dafür ist heute mein Ellbogen wieder Schrott. Ich muss mich doch echt mit den Maschinen zur Hufbearbeitung beschäftigen. Meine Freundin hat irgendeine kleine Flex mit entsprechender Scheibe rumliegen. Die werde ich mir wohl mal leihen.

Katzen sind nach wie vor lustig. Manchmal auch etwas nervig. Samstag Nacht hab ich eine Stunde damit verbracht eine Maus zu fangen, die sie mit reingebracht haben und wurde dabei permanent von der kleinen Katze angeknurrt. Das war nämlich ihre Maus. Aber sie hat sie leider nicht tot gemacht und immer wieder laufen lassen. Ich konnte das gequike nicht wirklich ertragen. Außerdem hatte ich keine Lust auf Mäuseleichen auf /unter dem Sofa oder ähnlich schöne Stellen.
Mittlerweile lassen sich die Katzen leider nicht mehr mit Futter von ihrer Beute ablenken. Sie haben gelernt, dass die Beute weg ist, wenn sie wieder kommen.

Charona - die Hühner sind auch Klasse. Die sind schon clever.

Ansonsten habe ich bereut gestern Abend die Nachrichten angeschaltet zu haben. Unglaublich was hier passiert...


Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.501
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #481 am: 22.06.20, 11:38 »
ja, das Wetter am Wochenende. ziemlich schwül, aber das ist es hier immer, aber nicht zu warm und regelmässig regen. das ist guuuuuut für den jungen gemüsegarten. eigentlich dachte ich, nicht allzu naturfern gelebt zu haben, aber es ist ein Abenteuer, was sich da alles so tut. eine knoblauchsorte bildet gerade heissbegehrten luftknoblauch, sieht unheimlich liebt und verspielt aus. was es nicht alles so gibt. und bohnen, die hatte ich vor 1,5 wochen gelegt und aufeinmal steht da ne kleine pflanze von 20cm hoch.  :o schon alles ein wunder!

dem roos ging es leider nicht so gut, es wurde wieder gespritzt. wenn es eine neue welt nach diesem wahnsinn geben sollte, dann hoffe ich sehr, auf eine komplette neuregulierung der landwirtschaft, ackerbau und viehzucht. wo wir dann bei den hühnern sind. eines unserer neuen hühnchen lief ein wenig lahm, ich dachte, die extrem langen Nägel wären schuld daran, also haben wir vorsichtig die nägel gekürzt. am Freitag haben wir die damen zusammengesetzt, alles ging ausgezeichnet, nur das kleine Hühnchen kann kaum mehr auf dem linken beinchen stehen. verwundungen nicht sichtbar. ich habe sie jetzt erstmal von den anderen hühnerdamen getrennt, morgen dann ein Termin bei einem hühnerarzt. zum glück erscheint sie sehr wach und futtert gut, das gibt hoffnung.

Pferdisches gibt es nicht viel zu berichten. Das Roos hat atmungsbedingt frei, Tsjalkje war in den genuss von Freiarbeit gekommen, heute abend wird geritten.

@Lucie: tu dir diese zwangsfinanzierten qualitätsmedien nicht mehr an

Offline Lucie

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 561
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #482 am: 22.06.20, 16:09 »
@Lucie: tu dir diese zwangsfinanzierten qualitätsmedien nicht mehr an
das hatte weniger mit den Medien als mit den Inhalten zu tun - Randale und Angriff auf Polizisten in Stuttgart. Dann jetzt auch noch Randale und Angriff auf Polizisten in Göttingen.

Da fragt man sich schon in was für einer Gesellschaft wir leben. Ich bin auf jeden Fall mal wieder sehr froh in meinem kleinen Dorf am ADW zu wohnen...

Offline Canada

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 169
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #483 am: 22.06.20, 17:27 »

Gruesse und voellige Zustimmung vom ADW am anderen Ende des Weltballs.
Um Feinde zu bekommen, ist es nicht nötig, den Krieg zu erklären. Es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt!

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.501
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #484 am: 22.06.20, 22:46 »
Ach so, Stuttgart! Ich habe erst heute nachmittag davon gehört. Furchtbar für die betroffenen, die stadt. Es war nur eine frage der zeit, bis so etwas passiert. Und ja, am ADW ist ne deine sache. Obwohl niederländisches am
ADW nicht mit deutschen oder gar Canadischem zu vergleichen ist.

Canada, erzähl mal, hast du auch pferde?

Offline Canada

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 169
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #485 am: 23.06.20, 03:47 »
Hallo Charona,

ich kaeme Deiner Bitte ja gerne nach, aber wenn ich dies taete, wuerden die Stammitglieder dieses Forums noch heute Nacht ein Rollkommando nach Canada losschicken, um mich lynchen zu lassen. Ich glaube naemlich, dass ich mit meinen vielen Beschreibungen vom Leben in Canada schon auf einigen Nerven herumgetrampelt bin, wenn auch voellig unabsichtlich  ::) ;)

Deshalb schlage ich vor, dass Du in meine Canada-Fotobox schaust. Dort habe ich etliche Fotos und noch viel mehr links zu von mir erstellten Videos veroeffentlicht, die von allen meinen Tieren, unserer Natur und unserer Umgebung handeln.

Wenn Du nach dem Betrachten der Videos noch Fragen hast, werde ich sie Dir gerne individuell beantworten.

Gruss
Gustav
Um Feinde zu bekommen, ist es nicht nötig, den Krieg zu erklären. Es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt!

Offline tara

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.634
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #486 am: 23.06.20, 12:02 »
ich bin ja, weil Sattel immer noch nicht da, zZ 'nur' am longieren. Aber auch da zeigt sich, wie wichtig eine klare Kommunikation ist. Eigene Körperhaltung, Position zum Pferd.... diese 'Auszeit' gibt mir Gelegenheit, das alles noch einmal zu wiederholen, zu festigen, mehr darauf zu achten.
* ein Schritt zu weit vorne, mit leichter Rückwärtstendenz = das Polo schwenkt nach innen
* eigene Körperspannung runterfahren (Tuuli sagt: Kartoffelsack) = das Polo nimmt auch Spannung weg, senkt Kopf und Hals, drosselt das Tempo
* noch weiter runterfahren, dabei einen Schritt nach vorne und auf die Pferdeschulter zu = ein Gang runterschalten (wenn's gut klappt, reicht es, die Longenhand in Bewegungsrichtung zu führen bei gleichzeitigem Ausatmen)
* Körperspannung erhöhen (Tuuli sagt: Königin) dabei nicht mehr 'tap-tap-tap-tap' denken, sondern 'pada'dam-pada'dam-pada'dam' und das Polo springt sehr schön in einen sehr schönen Galopp.

So morgen nach dem longieren wollte ich dann doch mal in den Fellsattel klettern. Aber  :-[  ich komm nicht in den Sattel. Die Aufstiegshilfe ist ca 15 cm zu niedrig. Und mit meiner lahmen Hüfte bin ich auch nicht mehr so beweglich.
Nun denn, warte ich also weiter geduldig auf meinen Sattel. Der wurde am Dienstag weggeschickt. Aber die Post ist sooo langsam zur Zeit.
Dafür war das longieren heute echt toll. Das Polo hat ja ein Problem damit, rechts rum „bergrunter“ die Balance zu halten und nicht auf die innere Schulter zu fallen. Wir haben also vermehrt geübt, sich „bergrunter“ aufzunehmen (= einen Gang runter schalten), Spannung rausnehmen, biegen (Volte), und dann entspannt wieder hochschalten. Als optische Hilfe mit einer Stangengasse. Nachdem wir am Donnerstag eine Diskussion darüber hatten, wer wann das Tempo bestimmt, war der Polo heute wirklich vorbildlich. Wir konnten sogar schönen Rechtsgalopp.
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline Lucie

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 561
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #487 am: 23.06.20, 16:02 »
Charona - mein ADW ist auch nicht soo am ADW. Gibt (deutlich) abgelegenere Orte in Deutschland und im Ausland sowieso. Aber es ist schon eine andere Welt und bei 180 Einwohnern auch echt überschaubar.

Canada - ich glaube die Reaktion lag eher an der Art wie du in bestehende Diskussionen reingerauscht bist und nicht am Thema Leben in Kanada. Das ist ja schon spannend. Es passt hallt nur nicht zu jeder Diskussion oder jedem Thema.

Tara - dann hoffe ich das du den Sattel bald wieder hast. Aber manchmal macht es vom Boden aus ja auch echt Spaß und es ist schön und gut sich wieder mal darauf zu besinnen. Polo scheint es ja auch Spaß zu machen.
Die Sache mit der Körpersprache ist vor allem super interessant mit "fremden" Pferden. Shayla und ich kennen uns halt recht gut - hin und wieder bringe ich sie mal durcheinander aber grundsätzlich kann sie erahnen was ich will, auch wenn ich mal nicht so konzentriert bin. Wenn ich mit den WB meiner Freundin was mache, muss ich viel konzentrierter sein, sonst geht es nicht. Das schärft dann auch das Bewusstsein auch dem eigenen Pferd gegenüber klarer zu sein.

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.501
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #488 am: 23.06.20, 20:51 »
Spannend! Da habe ich scheinbar was nicht mitgekriegt. Aber deine signatuur @canada, finde ich cool. So ist es inzwischen schon, leider. Ich denke da noch an gute alte schulzeiten zurück, in Denen wir in der klause mit unserem lateinLehrer bis auf Messers Schneide diskutierten und philosophierten und anschließend ein Bierchen trinken gingen.  ;D

Lucie, dann wohne ich in der grossstadt! Keine 1000 Einwohner.

Heute mit einem neuen Hühnchen zum Tierarzt. Sie war ziemlich lahm, ich wollte checken lassen,ob es ganz was schlimmes ist. Oh weia! Da bin ich zum ersten und letzten Mal gewesen. Der hatte voll die corona Panik, Homöopathie, so warf er mir um die Ohren, alles k*cke, etc pp, das ganz Programm eben.

Ansonsten: hier heiß und schwül, die Pferde hatten frei und im neuen gemüsegarten habe ich luftknoblauch entdeckt. Wunderschön!


Offline Canada

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 169
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #489 am: 23.06.20, 21:39 »
Zitat
luftknoblauch

Bitte, was ist das ? Ich habe einen deutschen Nachbarn gefragt, der sich als Bio-Bauer betrachtet, aber auch er weusste es nicht. Bitte aufklaeren. Danke.
Um Feinde zu bekommen, ist es nicht nötig, den Krieg zu erklären. Es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt!

Offline Canada

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 169
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #490 am: 23.06.20, 21:47 »
Zitat
Aber deine signatuur @canada, finde ich cool

Die stammt von MLK.

Ja, ich kann Dich vollkommen verstehen. Ich bin mein ganzes Leben, noch ohne den Spruch zu kennen, damit durch's Leben gegangen, und habe deshalb oft angeeckt. Ich muss der Ehrlichkeit halber aber zugeben, das auch meine eigene Toleranz Grenzen hat, da ich gewisse Prinzipien habe, die ich, entweder aus Erfahrung oder lebensbestaetigter Ueberzeugung, nicht aufzugeben bereit bin. Heute weniger denn je. Man muss nicht jeden neuen Furz mitmachen oder sich dem jeweiligen mainstream unterwerfen. Haette ich diese Einstellung, waere ich Politiker geworden.
Um Feinde zu bekommen, ist es nicht nötig, den Krieg zu erklären. Es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt!

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.501
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #491 am: 23.06.20, 23:20 »
Yes!

Offline tara

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.634
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #492 am: 24.06.20, 07:52 »
Bitte, was ist das ? Ich habe einen deutschen Nachbarn gefragt, der sich als Bio-Bauer betrachtet, aber auch er weusste es nicht. Bitte aufklaeren. Danke.
frag google
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline tara

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.634
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #493 am: 24.06.20, 07:56 »
mein Sattel ist wieder da! heute abend wird wieder geritten!
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.501
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #494 am: 24.06.20, 10:03 »
ich muss meinen Sattel immer noch wegschicken, aber ich mag das prozedere nicht, bevor ich nicht genau weiss, wie und was, versende ich den Sattel nicht.

@Tara, bin gespannt, ob das Polo glücklich ist mit dem Sattel. und ja, genau das ist der Knoblauch :)