Autor Thema: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!  (Gelesen 22568 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.501
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #465 am: 10.06.20, 10:20 »
Hallo Mädels,

wo seid ihr denn alle abgeblieben? Hier daheim ist alles ok, draussen geht der wahnsinn ab, seufz, dass man sowas miterleben muss, im ach so freien Holland.

Gestern habe ich eine sehr interessante "Frag' Krischkes" mitverfolgt, es gab sehr interessante Ansätze zur Galopparbeit und verbesserung des Einsprungs etc. so zb, dass es durchaus nicht schaden könne, die Pferde mal ein paar Wochen nur im Schritt und Galopp zu arbeiten, weil der Trab die Pferde noch zu sehr ermüden kann. und solche Kandidaten wie das Roos zb in der Schrittpirouette anzugaloppieren und dann keinesfalls nah vorne sondern zur Seite zu galoppieren und daraus nach vorne. Mir hat der Stream sehr gut gefallen, sehr freundlich, humor- und liebevoll. Ich würde dort gerne mal für eine Woche hin. 

Offline tara

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.634
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #466 am: 10.06.20, 11:40 »
Hallo Mädels,

wo seid ihr denn alle abgeblieben?

manchmal muß ich auch was arbeiten....  ;D
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.501
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #467 am: 10.06.20, 12:17 »
klar, bei so vielen Feiertagen... da weint mein deutsches Herz im Ausland....

Offline tara

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.634
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #468 am: 10.06.20, 12:59 »
jetzt wollte ich heute nachmittag mal versuchen, in dem Fellsattel zu reiten. Hab mich bisher nicht getraut, so ohne Steigbügel. Raufklettern könnte ich sicher irgendwie, mit Aufsteighilfe. Reiten im Schritt sehe ich auch nicht als so kritisch an. Aber dann das Absteigen. Ohne Steigbügel als Stütze bekomme ich das Bein nicht über den Sattel. Viel Schwung holen kann ich nicht. Das macht die Hüfte nicht mit. Aber heute fühlt es sich gut an, könnte gehen. Aber nun regnet es, und es sieht nicht so aus, als würde es nachmittags aufhören wollen.
*dienaturbrauchtdenregen*
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline Lucie

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 561
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #469 am: 10.06.20, 13:10 »
Zitat
klar, bei so vielen Feiertagen... da weint mein deutsches Herz im Ausland....
Ich möchte nur mal klar stellen, dass ich in dem Bundesland mit den wenigsten Feiertagen wohne.  ;) Führt immer zu Problemen bei Kommunikation mit Partnern (warum geht keiner ans Telefon?) und bei Terminabsprachen mit Kunden - vor allem, wenn die Kunden selber nicht dran denken und denen dann erst kurzfristig einfällt, dass an dem Termin Feiertag ist.

Ansonsten nicht viel pferdetechnisch zu erzählen. Außer das ich blöd bin und meine Ponies GsD nicht geplatzt sind. Ich habe Montag Abend vergessen die Weide zu zu machen. Also hatten Frau Pony und Shayla da die ganze Nacht Gras. Dabei bin ich ja eigentlich erst bei 3 Std. Weide gewesen. Na ja sie haben es überlebt. Gestern Abend "mussten" sie dann trotzdem noch auf die andere Weide, weil wir ja Heu bekommen haben (und ich dafür den Paddockzaun abbauen muss). Es wird Zeit, dass ich jetzt echt mal in den Quark komme mit der Weidzeit und sie bald den ganzen Tag raus können.

Gestern Heu ging relativ gut. Wenn auch unser Bauer zu früh dran war und ich noch nicht so weit war (Ponies raus bringen, Zaun abbauen). Aber wir waren insgesamt 5 Leute- da ging das ratzfatz.
Samstag die nächsten zwei Fuder. Dann leider mit einem Helfer weniger. Aber dafür ohne Stress vorweg.
Sonntag dann wieder einen Pferdeanhänger voll Heu und Stroh zu meiner Freundin rüber fahren. Ich hoffe die Woche drauf kommt dann kein Heu...

Tara - vielleicht wird es mit dem Wetter ja noch. Tag ist ja noch jung.

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.501
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #470 am: 11.06.20, 09:40 »
ui, Glück gehabt, Lucie!

Hier hat es gestern Abend auch schön geregnet. uns langsam, ganz, ganz langsam wird das Gras wieder ein bischen grün :)

ja, und dann, dann habe ich gestern das Röschen geritten! zum ersten Mal seit langer Zeit. Ihre Atmung ist wieder ok, ab uns zu ein keh-gereiztes Hüsterchen, aber das wird sich auh noch geben. Auf das Kristalkraft Futter sind die Damen übrigens echt wild, unglaublich. es scheint ihnen gut zu tun. dann habe ich noch Bio heucobs bei Ströh bestellt, man gönnt sich ja sonst nix :) zurück zum Roos: einfach ausprobiert, wie im Krischke Gespräch empfohlen: nur schritt und Galopp. erstaunlich! sie wurde immer, immer munterer. Die kondition hat natürlich gelitten, logisch, aber wir haben richtig motiviert abschliessen können. Heute versuche ich es mal mit dem Tsjalkje.

Offline Kraehe

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.971
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #471 am: 11.06.20, 10:51 »
moin, moin,
charona,
fein dass es roos besser geht  :D
meine schwester hat letztes jahr einen bosalkurs gemacht und war ganz begeistert.

cara hustet leider auch noch etwa, aber es wird besser. jetzt dürfen sie schon stundenweise auf die wiese, äh steppe  ::) hier regnet es aber auch gerade schön. allerdings brauche ich ab morgen nachmittag bitte trockenes wetter. die mädels wollen ihren geburtstag nachfeiern und wir zelten im garten. jedes kind eigenes zelt und essen draußen. müsste genug frischluft gegen corona sein  ;D

und ich bin gestern im gelände auch nur schritt und galopp geritten. miteinstellerin und ich haben die damen knattern lassen. gut das wir so brave hottes haben  :-* danach war die lunge schön durchgeputzt.
Ärgere dich nicht, wenn ein Vogel auf deinen Kopf scheißt, sondern freue dich, dass Elefanten nicht fliegen können.

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.501
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #472 am: 11.06.20, 13:26 »
oh, viel Spass mit den Damen, hier soll es schön aber nicht zu warm werden. Soll ich es euch rüber schicken?

Wie entwickelt sich der kleine Mann?

Offline Lucie

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 561
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #473 am: 15.06.20, 08:33 »
Kraehe - hört sich doch gut an bei euch. Genau, wie geht es dem Nachwuchs? Wie weit weg steht der von dir? Kannst du besuchen (auch wegen Corona)?

Charona - super mit Roos.

Mein WE war etwas uneffektiv - auch was die Ponies anbelangt. Samstag morgen sollten wir eigentlich Heu kriegen. Freitag Abend ruft Bauer an, dass er lieber noch Heu pressen will und wir das ganze auf Nachmittag verschieben. Für Nachmittag war Gewitter angesagt - da war ich schon mal sehr skeptisch. Vormittags dann jedenfalls erst mal schnell einkaufen (und Heucobs light sind immer noch ausverkauft) und Shayla bewegt. Shayla war geladen, es war schwül und viele Fliegen und und und... Das ganze endete mit durchgeschwitztem Pony und durchgeschwitzten Longenführer und so richtig zufrieden waren wir beide nicht. Da es dann auch anfing zu grummeln, hab ich aufs spazieren gehen verzichtet.
Bis eine halbe Stunde vor Heulieferung hat es immer noch gegrummelt, teilweise geblitzt und wurde bedenklich dunkel. Wir haben dann abgesagt. Hilft nix, wenn das Heu auf dem Wagen nass wird. Wir haben dann nur einen Pferdeanhänger altes Heu zu meiner Freundin gefahren. Da kann man besser unterbrechen, falls das Wetter nicht hält und im Pferdeanhänger bleibt das Heu auf jeden Fall trocken. Aber was soll ich sagen - es blieb die ganze Zeit trocken. Und ausgeladen haben wir im strahlenden Sonnenschein...

Gestern hat es dann den ganzen Tag mehr oder weniger geregnet (immerhin ohne Gewitter). So richtig motiviert war ich dann nicht, vor allem weil ich irgendwie alle Pausen mit weniger Regen verpasst hab, weil ich gerade was anderes gemacht habe. Shayla war wohl gar nicht so unglücklich. Sie findet Regen ja ziemlich ätzend.
Ich habe dann dem Shetty die Hufe gemacht. Und bin auf Blut gestoßen. Ist mir noch nie passiert. Mir war schon klar, dass es wenn beim Shetty mal passiert. Aber an dem Huf und der Stelle hätte ich es echt nicht vermutet. Meine Freundin meint auch es sieht eher nach alter Einblutung aus. War trotzdem nicht schön. Shetty lief dann gestern Abend auch etwas eirig. Aber irgendwie eher auf den anderen 3 Beinen... Heute morgen fand ich es aber ok.

Die Katzen sind echt lustig. Die Zwerge machen Beute und möchten die leider immer mit rein nehmen. Wir hatten schon diverse Vögel und Mäuse und gestern einen Regenwurm *seufz*. Ansonsten üben wir gerade Katzenklappe mit mäßigem Erfolg. Mein ältester Sofakater ist der einzige, der das rein und raus kapiert hat und sogar mein etwas spezieller anderer Edelkater hat zumindest das raus verstanden (rein kann er aber nicht). Die Zwerge gehen nur durch, wenn die Klappe entweder hochgebunden ist oder ich sie mit der Hand weit genug öffne. Bin gespannt wann die das verinnerlichen. Spätestens zum Winter müssen die das verstanden haben. Ansonsten sind sie nach wie vor lustig. Neulich sind sie Nachts in meinen Kleiderschrank eingebrochen und haben ein Fach leer geräumt. Ich hab das erst gemerkt als ich die Klamotten morgens auf der Treppe gefunden habe. Dann sind sie beim Toben mit dem Katzenbett die Treppe runtergerutscht. Das steht eigentlich weit genug von der Treppe entfernt...

Offline tara

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.634
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #474 am: 15.06.20, 08:44 »
Dann sind sie beim Toben mit dem Katzenbett die Treppe runtergerutscht.

 ;D Kinder....  ;D
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.501
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #475 am: 15.06.20, 10:30 »
Lucie, Deine Katzen, die würden mir zu meinem glück noch fehlen! Ich wusste gar nicht, wie einfallsreich sie sein können. Und was die Luke angeht: kannst du nich mit futter reinlocken?

was ein Wochenende!

das Pferdische war sehr schön, gestern Stunde mit Tsjalkje und Roos und weil es so eklig schwül war gab es Handarbeit mit Longe. Musterschülerin TSjalkje war wirklich sehr schön, dem Roos kam der Qualm schon aus den Ohren, als wir auf dem Reitplatz standen. Anhalten, stehen, langsam, das stand nicht auf dem Programm. das kenne ich, manchmal hat sie solche tage, dann muss der Plan geändert werden. und somit habe ich sie direkt an die Longe gehängt. Mon dieu! ich hatte für das Roos den selben Therapeuten kommen lassen wie für Tsjalkje vor ein paar Monaten. was soll ich sagen? Beim Tsjalkje hatte er schon wunder vollbracht, aber beim Röschen? ich habe sie noch nie so laufen sehen. das war der Hammer! ok, stunde konnte man das dann nicht wirklich nennen, aber gemeinsam observieren hat auch was.

und dann war ich Samstagfrüh unterwegs mit der Hühnerrettung. Uff! wir konnten 100 dieser armen freilauf-hühner freikaufen. natürlich durften wir keinen Blick in die stallungen werfen, aber die armen (weissen) mädels sahen teilweise sehr schlimm aus und -ja- stanken. und dann zu wissen, die vielen, vielen anderen Mädels würden dann ab Sonntag kein futter mehr bekommen, weil sie "ausgeschissen" abtransportiert werden  :'( :'( :'( müssen. was ein Elend, und wie man mir sagte sahen diese Hühner scheinbar noch sehr gut und gut versorgt aus.

dann habe ich für uns noch zwei gerettete Bio-Hühner mit nach Hause genommen, Olivia und Gaia haben wir sie genannt. diese beiden sind am Hals komplett kahl und sehen erbärmlich aus, obwohl sie schon seit 4 Tagen bei der Hühnerrettung waren. hoffen wir mal, dass sie sich schnell einleben.   

Offline Zuckerschnute

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 815
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #476 am: 15.06.20, 10:38 »
Charona,
 
oh man, ich möchte so was gar nicht lesen  :'(

für Olivia und Gaia freue ich  mich dass sie zu Dir dürfen   :)

Bei uns sind sehr viele Hühnermobile. Ich freue mich immer so über sie. Aber was passiert dann mit ihnen wenn sie nicht mehr viele Eier legen? Man machte sich gar keine Gedanken darüber

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.501
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #477 am: 15.06.20, 13:07 »
Nun, ich möchte sowas eigentlich auch gar nicht gerne lesen, aber es trägt vielleicht ein Steinchen dazu bei, dass wir als Konsumenten wirklich darüber nachdenken, wie die Tiere gehalten und gequält werden und unser Konsumverhalten darauf abstimmen. mir war bekannt, dass speziell die Hühner kein schönes Leben haben, aber ja, die bittere Wirklichkeit ist noch viel schlimmer. was die Hühnermobile angeht: zumindest die, die ich hier in den Niederlanden vereinzelt sehe: die Hühner haben 'nen Job! Ungezieferbek"mpfung, Düngung des Bodens, unerwünschte Beikräuter auffuttern, sie haben viel Bewegungsfläche für relativ wenig hühner. Diese Damen haben zumindest noch ein schönes Leben. 

Offline Kraehe

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.971
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #478 am: 16.06.20, 08:44 »
guten morgen die damen  :)

wir hatten am samstag auch ordentlich gewitter und regen. leider ist es immer noch ziemlich schwül und ich leider da echt drunter, kreislauf ist nicht mehr vorhanden. schleppe mich trotzdem morgens zum pferd und reite mit einer freundin schön aus, hügel rauf und runter und hinterher noch frischen trab und galopp nach hause. lunge von cara ist auch wieder fit  :D
dafür hat sie seit 3 tagen nesselsucht gsd ohne fieber, gestern das nadeln hat schon was gebracht, hoffe heute ist es weg, man echt  ::)

dem jungen mann gehts gut und ich versuche einmal die woche hinzufahren. ist etwa 1 stunde weit entfernt von uns, in der nähe von neustadt dosse  :)

charona,
mit roos hört sich gut an  :D ich hoffe wir können euch mal richtung herbst mit dem womo besuchen  ;)
und arme hühner, ich versuche immer bei privatleuten eier zu bekommen, gibt ja doch einige die hühner am haus halten.
und ich hoffe es gibt echt ein umdenkne. ich essen schon gern mal fleisch, aber würde auch lieben gern mehr geld ausgeben, wenn ich wüsste, dass sie ordentlich gehalten werden. und dann eben auch nicht ständig fleisch.

Ärgere dich nicht, wenn ein Vogel auf deinen Kopf scheißt, sondern freue dich, dass Elefanten nicht fliegen können.

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.501
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #479 am: 16.06.20, 09:38 »
oh, da bin ich "froh", dass es Dir auch so geht, ich dachte ja, mein innerer Schweinhund würde mich abhalten. Die Damen Friesen haben auch Probleme mit der Schwüle, vor allem das Roos. ich hoffe, es gibt bald wieder ehrliches Wetter  ;D

Zitat
ich hoffe wir können euch mal richtung herbst mit dem womo besuchen
das würde mich/uns sehr freuen! dieser G, der lässt mich ja nicht los, Du weisst, was ich meine? Was macht der kleine Mann? und was das Fleisch angeht: das spektrum hat sich inzwischen sehr verkleinert, Hühnchen jibbet hier jetzt auch nicht mehr, und alles andere nur vom Bio Hof hier im Dorf.

Lucie, wenn wir deine Katzen mit unseren Hühnern zusammenbringen, dann haben wir die ultimative Terror-Gang: die HÜhner stehen gerade vor der Küchentüre, hüpfen auf nen Stuhl und versuchen durchs fenster rein zu gucken: wo bleiben bitte die Sonnenblumenkerne  ;D

habt einen schönen Tag ihr Lieben, lasst euch nicht verrückt machen vom alltäglichen Wahnsinn (der zumindest hier in Holland täglich an Absurdität zunimmt)