Autor Thema: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!  (Gelesen 22267 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kraehe

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.971
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #420 am: 25.05.20, 08:58 »
moin, moin,
kaffeehinstell

zs,
äh corona mit d und t  ::) ;D

sonne,
ach wie schön mit den beiden pferden. hört sich alles sehr gut an, haste dir verdient  :-*
das zeug schau ich mir für die katzen mal an  :)
welche fressbremsen hast du?

lucie,
ich bin sehr zufrieden mit den ewalia produkten. cara hat ja auch immer mal bauchweh durch magen. das zeug ist echt gut. teste demnächst mal den hustensaft bei cara  ::)

charona,
meine kondi wird immer besser, ich muss ja immer über den springplatz rennen beim "longieren"  :P ;D
Ärgere dich nicht, wenn ein Vogel auf deinen Kopf scheißt, sondern freue dich, dass Elefanten nicht fliegen können.

Offline Sonne

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.152
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #421 am: 25.05.20, 09:44 »
@Zuckerschnute.. ja ich hatte mit dem Schimmel sehr schwierige erste Jahre..und ich würde sagen, dass es seit einem Jahr einigermaßen geht.. und seit ich im neuen Stall bin, geht es sogar richtig gut. Erst war er sehr krank und wild.. und später war ich dann sehr sehr ängstlich durch die ganzen früheren Aktionen.
@Krähe.. dich nutze den ganz billigen vom Krämer. Hat mir eine Stallkollegin empfohlen.. funktioniert gut bei uns.
https://www.kraemer.de/Stalleinrichtung/Stallzubehoer-Reitplatzzubehoer/Heunetze/Fressbremse-Ferdinand

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.501
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #422 am: 26.05.20, 11:41 »
hi Mädels,

@Kraehe, ha, Ewalia, gut das ich die Bestellung noch nicht abgeschickt habe, hatte auch sehr positive Reaktionen gelesen, jetzt versuch ich es einfach mal.

Inzwischen merkt man deutlich, dass hier praktisch keine Bäume mehr stehen. die Luft ist beinahe unerträglich. heute morgen, als ich rausging, bin ich beinah umgekippt, keine ahnung, was da wieder vom Himmel und überall sonstwoher gespritzt wurde. Wundert mich überhaupt nicht, dass die armen Pferde Probleme mit der Lunge kriegen, aber was zuk Guckuck kann ich da denn machen? Man sagt ja so schön: Ursache abstellen hilft am Besten. Aber bitte wie???? es ist wirklich zum verzweifeln.

Gestern habe ich das Tsjalkje wieder an den Langzügel gehängt und dann anschliessend noch mit den Damen auf dem abgetrennten Platz "Zirkus" gespielt. Wobei ich dann feststellen durfte: das Roos war grantig zum Tsjalkje und wollte sich mit dem 2. Platz nicht zufrieden geben. Also schön viel getrabt, die Nase lief :)

Heute abend stunde. auf dem Bareback-Pad, ich bin gespannt.

@Alex, schön, dass es den Buben so gut geht. Freut mich sehr.

@Lucie, kleinekatze und maus:  ;D ;D ;D ;D Zum Glück präsentieren die Damen Hunde ihre Beute nur stolz und dann darf sofort entsorgt werden. 

Offline Zuckerschnute

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 811
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #423 am: 26.05.20, 13:53 »
Sonne  :D

Ewalia habe ich auch für Fabi. Diesen Nervensaft. Bei uns im Stall bekommen auch einige Lebersaft usw

Offline Lucie

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 561
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #424 am: 26.05.20, 20:37 »
Sonne- schön von dir zu lesen und das deine Jungs im neuen Stall gut angekommen sind.
Negative Erfahrungen überwinden ist echt schwer. Da motiviert es deine Erfolge zu lesen.

Charona - ist das mit den Bäumen echt so schlimm bei euch? Bei uns geht das sogar. Und derzeit scheint auch nicht so viel gespritzt zu werden. Es lässt sich in der Feldmark aushalten.

Kraehe - wie sieht es bei euch aus?

Ich habe diese Woche Urlaub. Zum aufräumen bin ich noch nicht wirklich gekommen. Aber die Anker für das umgesetzte Weidezelt hab ich immerhin gefunden. Also könnte ich das Thema auch angehen. (Ich brauch definitiv mehr Urlaub)

Dafür war ich mit Shayla sehr aktiv bisher. Jeden Tag kurz Longe und danach raus. Heute waren wir 4,5 km unterwegs und über eine Brücke an der ICE Strecke. Shayla ist mittlerweile meistens entspannt. Brücke war noch etwas schwierig aber die ist breit genug. Insgesamt bin ich sehr zufrieden. Da der Brückentest heute erfolgreich war, werde ich morgen wohl eine Rundtour versuchen, das sind dann ca 7 km mit 2x ICE Strecke queren. Und es ist der erste Schritt zum Wanderritt bzw wandern mit Pony zum Stall einer Freundin, was ich schon länger mal vor hatte. Das sind 16 km (+ zusätzliche km wg meines Talents mich zu verlaufen ;) ). Das Ziel wird auf jeden Fall erreichbarer.

Dann werde ich Ende der Woche endlich mal den Zwerg wieder besuchen und gucken wie sie gewachsen ist. Leider ist der bestellte biothane Kappzaum noch nicht da für die Anprobe. Aber diesmal wird die Zeit zwischen den Besuchen hoffentlich nicht so lang. Und ich plane grob sie Ende August her zu holen.

Die kleinen Katzen scheinen erfolgreiche Jäger zu werden. Bisher jeden Tag eine Maus. So kann es weiter gehen!

Offline tara

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.634
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #425 am: 27.05.20, 09:10 »
so, das war's erst mal mit reiten.
 Meine Sattlerin war gestern da und hat den Sattel mitgenommen. Der bekommt jetzt eine neue Polsterung.
 Da sie erst nach Pfingsten wieder daheim ist (on Tour diese Woche), werde ich wohl 2 Wochen ohne überbrücken müssen mit longieren.
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline Lucie

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 561
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #426 am: 27.05.20, 20:54 »
Tara - doof. Wie lange musst du auf den Sattel verzichten?

Alternative Fellsattel oder Barebackpad?

Wobei ich laufe ja derzeit auch mehr nebenher. Macht auch Spaß. Morgen werde ich aber wohl Muskelkater haben :P
Wir waren heute 7 km unterwegs und ich ab das auf und ab unterschätzt. Vor allem weil Shayla bergauf den Turbo drin hatte, weil am Horizont vor uns zwei Pferde verschwanden.
Insgesamt war die Tour aber schön und fast gut machbar. ICE findet Shayla ok, wenn wir drauf zu gehen. Leider kam auch einer als wir gerade aus der Unterführung kamen. Der war dann oben hinter uns. Aber auch da hat Shayla nur einen kurzen Satz gemacht und sich umgedreht. Sie war dann etwas aufgeregt, aber gut und händelbar. Nach ein paar m war auch alles wieder gut. Dann kam der auf und ab Teil. Bis auf das Tempo auch unproblematisch. Ich wollte sie aber auch nicht ständig ausbremsen, also musste ich schneller. Gutes Training für meine Kondition  ;)
Kurz vor der 2. ICE Querung ist Shayla dann leider von ein paar Mini-Shettys attackiert worden. Behauptet sie auf jeden Fall. Ich meine die haben sich 0,0 für uns interessiert. Shayla war auf jeden Fall schockiert, wurde erst stocksteif und ließ den Araber raus. Das war dann etwas ungemütlich, da wir ab dort ein Stück Strasse lang mussten und Shayla absolut unter Strom stand. Glücklicherweise kam aber bis kurz vor der Brücke kein Auto und bis dahin hatte sie sich wieder gefangen. Auch schön, dass sie trotz ihrer Aufregung am lockeren Strick in Position blieb. Das hätte vor einer Weile auch noch anders ausgesehen.
Ich glaube aber wir waren beide froh als wir wieder zu Hause waren.
Und ich glaube ich suche mir noch mal eine andere Strecke ohne Pony-fressende Minis ;)

Morgen fahre ich zum Zwerg.

Offline tara

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.634
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #427 am: 28.05.20, 08:39 »
Tara - doof. Wie lange musst du auf den Sattel verzichten?

lesen hilft....  ;D
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline Kraehe

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.971
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #428 am: 28.05.20, 16:17 »
tara,
dachte ich mit dem dressursattel auch mal. der ist jetzt seit ende januar beim sattler um neue kissen zu bekommen, die aus italien kommen bzw. nicht kommen. aber mit dem baumlosensattel reiten geht auch. nur wenn frau pferd total doof ist, dann hätte ich doch lieber meinen dressursattel  :-X

sonne,
ah danke. den hat mir meine freundin auch schon zum ausleihen bzw. testen angeboten.

cara hält sich was druse betrifft gut. dafür ist sie leider gerade leicht verschleimt  :P cobd sei dank und dem üblen trockenen wetter mit jede menge staub, pollen und spritzmitteln  :P

lucie,
sorry ich habs vergessen, aber was ist shayla nochmal für ne rasse?
Ärgere dich nicht, wenn ein Vogel auf deinen Kopf scheißt, sondern freue dich, dass Elefanten nicht fliegen können.

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.501
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #429 am: 29.05.20, 09:32 »
morning ladies, sehr ärgerlich, schon wieder ein langes Wochenende  ;D ;D ;D ;D ;D

ja, das mit den Sätteln ist so ein Ding, das neue Barebackpad hingegen ist wirklich sehr angenehm beim Reiten. vor einiger Zeit durfe ich von einer Bekannten den Christ-Iberico fellsattel leihen, aber der gefiel mir überhaupt nicht, die Bügelaufhängung störte mich sehr, ich fand den Sattel sehr schwammig (und dann auch niht günstig). Letztendlich habe ich ein Italienisches Modell gefunden, an genau den richtigen stellen gut unterlegt, ist aus velours also nicht rutschig und kann nicht mit Bügeln genutzt werden. top qualität für recht kleines geld. Frau Pferd Läuft sehr schön damit, an den Galopp habe ich mich noch nicht getraut.

@Tara, es hat eine zeit gedauert, ich habe soeben mit Kristallkraft telefoniert, aufeinmal erschien mir diese Blume des Lebens heute naht im Traum, und nahdem das aufmalen des Sinuszeichens auf meinen Rücken so einen tollen erfolg gebracht hat, wird die Kur dem Roos helfen. somit bronchialkur, vitalstoffe und entgiftung/ darmsanierung bestellt. ich bin gespannt. Die dame erzählte mir, und meine RL bestätigte dies, dass aktuell viele Pferde aufgrund der grossen trockenheit und ergo: staubbelastung probleme haben, leider.

Die entgiftung mache ich für tsjalkje direkt mit. schauen wir mal.

@Lucie: du machst ja coole sachen mit shagyla! viel spass bei der Kleinen! bin gespannt, wie sie sich entwickelt hat.

@Kraehe: wie hat sich denn die Druse bei euch im Stall entwickelt?

Offline Kraehe

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.971
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #430 am: 29.05.20, 13:14 »
charona,
bisher gsd kein weiteres pferd dazugekommen. ich hoffe es bleibt so.
mit kristallkraft hatte bzw. wollte ich cara auch mal unterstützen hatte viel gutes davon gehört, tja den eimer hab ich dann an meine freundin weiter gereicht. die dame ist sehr schnäckelig  ::)
bin aber gespannt was du berichtest.
ich bekämpfe den husten gerade mit b-vestand, venti vor der reiten. venti aber nur maximal eine woche und dann gleich wieder ausschleichen. nur damit der schleim raus kann und sie keinen spasmus entwickelt. hustensaft von ewalie und dann reiten, reiten, reiten. immer schön im galopp und trab im leichten sitz und große runde um den springplatz. nächste woche kommt mein tä wieder und nadelt ich hoffe bis dahin auf besserung. und das die stuten bald auf de wiese dürfen.

so jetzt unter die dusche und dann hab ich nochmal ostheo. hüfte geht wieder, aber die schulter muckt schon eine zeit rum  :-\
Ärgere dich nicht, wenn ein Vogel auf deinen Kopf scheißt, sondern freue dich, dass Elefanten nicht fliegen können.

Offline tara

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.634
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #431 am: 29.05.20, 13:40 »
@charona
Sinuszeichen aufmalen.... sollte ich vielleicht auch mal auf meine Hüfte malen.
Aber es wird langsam besser. Ich denke, das Schlafen auf der Ceratex-Decke hilft. Ich fühle mich morgens nicht mehr so verspannt.
Fellsattel oder Pad hab ich leider nicht. Hab eine Freundin angeschrieben, die einen hat, ob ich den mal leihen kann.
Ich brauch auf Dauer schon was mit Steigbügeln. Alles andere ist mir beim Polo zu unsicher.
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline tara

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.634
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #432 am: 30.05.20, 12:59 »
Also, gestern war das Polo seeehr lustig. Eindeutig unterbeschäftigt. Hat an der Longe rumgebuckelt und wollte nur galoppieren, bzw. toben. Bin dann noch mal zum Stall und hab die Serreta draufgeschnallt :)
Dann hab ich ihn mit demHinderniss bekannt gemacht. So zwei halbrunde Cavaletti-Blöcke. Zuerst standen die hohen Seiten aneinander. Das fand er gruselig. Hab sie auseinandergezogen und ihn erst mal in Schritt und später Trab durchgehen lassen. Dann hab ich die Teile umgedreht und das Polo durfte hüpfen. Da er sehr stürmisch drauf war, sah das stellenweise etwas unorthodox aus. Aber er ist gehüpft und hat sich angestrengt. Heute kann ich einen Fellsattel holen. Den werde ich dann Sonntag mal probieren. Bin schon gespannt....
Ich hab der SB gesagt, dass das Polo keinen Hafer bekommen soll. War heute Abend wieder etwas in der Krippe. Ob er deshalb so grell war?
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline Lucie

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 561
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #433 am: 30.05.20, 18:42 »
Tara - da hatte ich tatsächlich nicht richtig gelesen und da ich im Kopf hatte, das der Sattel irgendwann mal nach Spanien musste zum ändern, dachte ich das es länger dauert. 2 Wochen wäre ja nicht so schlimm.
Bin aber gespannt was du zum Fellsattel sagst.

Kraehe - Shayla ist ein deutsches Reitpony. Und mit 1,40 m auch nicht sehr groß. Ich hab aber auch eher kurze Beine und bei einem größeren Pferd würde ich noch mehr nebenher keuchen  ;)

Schön das Cara bisher von der Druse verschont ist. Hoffe das bleibt so.

Donnerstag war ich beim Zwerg. Sie ist immer noch einfach niedlich.  Aber sie ist im letzten halben Jahr nicht wirklich gewachsen und ist immer noch sehr klein. Und vor allem ist der Rücken extrem kurz. Da sie ja sehr spätreif ist, hoffe ich das da die nächsten 2 Jahre noch einiges kommt.
Im Umgang ist sie jetzt gerade in der Pubertät ;) als ich kam, wollte sie erst mal nichts von mir wissen. Aufhalftern ist auch gerade wieder blöd. Aber als ich sie erst mal am Strick hatte, war alles super. Sie ist brav mit mir von der Herde weg gegangen und hat alles brav mitgemacht. So grundsätzlich ist sie sehr gut halfterührig. Aber führen von der "falschen" Seite kennt sie nicht. Hat sie dann aber gut gemacht. Dann noch ein bisschen horsemanship basics und fertig. Die ist schon echt klasse.

Mit Shayla war ich jetzt auch immer spazieren. Klappt auc meistens gut. Hätte ich echt nicht gedacht. Vielleicht versuche ich morgen mal ein Stück zu reiten.

Offline tara

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.634
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #434 am: 31.05.20, 13:18 »
Das mit Spanien war vor zwei Jahren.
Gestern konnte ich mir einen Fellsattel leihen.
Leider Konnte ihn nicht testen. Polo hustet heftig und hat Temperatur. TA war da. Fiebriger Infekt. Fiebersenkende Spritze und Schleimlöser.
Ich war heute Morgen noch mal da. Kein Fiber mehr. *puh* Polo schaut wieder munter aus der Wäsche. Aber er hustet.
Bekommt jetzt Sputolysin, B-Vetsan und Mühldorfer Bronchialkräuter.
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)