Autor Thema: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!  (Gelesen 22259 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.501
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #285 am: 27.03.20, 09:41 »
@lucie wenn du ein schlauphone hast, kannst du dir den podcast im auto anhören :)

klingt gut, deine einheit mit shagyla. und ja, Vitamin P ist das stärkste und schnellstwirkende Vitamin der Welt! ich habe das Roos gestern auch longiert, die Rosette, auch wenn sie noch ein wenig last von der atmung hat, ging es schon viel besser als vorgestern. die Rosette funktionierte sogar im Galopp, staun. Hier ist die Lage in den Reitställen übrigens noch viel entspannter als bei Euch. zwar wurde der schulbetrieb eingestellt, einsteller dürfen ihre pferde besuchen und auch reiten, insofern auf dem gebiet keine panik.

hier ist es übrigens auch zu trocken, aber für n"chste woche ist regen angekündigt, schauen wir mal.

Offline tara

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.634
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #286 am: 29.03.20, 17:30 »
Gestern Tag 6: Kondition, longieren im Kleeblatt.
Die Handwechsel im Trab haben noch nie so flüssig geklappt *freu*
Mein Polo war so gut drauf, der wollte nicht nur eine Volte galoppieren. Er hat auch noch Probleme mit der Balance. Also Plan B: ein bis zwei große Zirkel im Galopp, dann ein bis zwei Kleeblätter im Trab. Das hat auch gut funktioniert und er hatte im Galopp genügend Zeit, sich zu sortieren.
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline Lucie

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 561
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #287 am: 30.03.20, 08:07 »
Tara hört sich super an.

Ich hab gerade mal Programm 2 geschafft. Das hatte ich eigentlich für Freitag auf dem Plan. Aber Shayla hatte so einen richtigen Off Tag mit ihrem HS. Ich wollte das ganze auf Trense machen und Shayla hatte ein massives Berührungsproblem mit den Zügeln am Hals. Extremes Hautzucken, wegducken und richtig hysterisch werden. Das das nix wird, war leider schnell klar. Ich habe dann auf Knotenhalfter gewechselt - wohl wissend, dass das an solchen Tagen auch nicht das Wahre ist - aber an die Longe kam ich nicht ran (hing zu weit hinten) und Horsemansipstrick in Trense schnallen geht ja nun auch nicht (bzw. ist einfach zu schwer). Auch mit Kontenhalfter war dann nicht viel zu wollen. Wir haben dann nur ein bisschen JoJo gespielt, damit sie mit einem Erfolgserlebnis, aber auch doch Disziplin abschließen kann. Das hat dann auch ganz gut funktioniert.

Tag 2 haben wir dann Samstag mit Kappzaum und Longe nachgeholt und es klappte ganz gut. Ich musste Shayla allerdings erst mal überzeugen, dass ich mit Gerte oder Hand in ihre Richtung zeigen darf. Auch berühren ging dann irgendwann ohne das sie hysterisch wurde. Die Übung selber ging dann wirklich ganz gut. Die größte Herausforderung ist geschlossen stehen beim Anhalten. Das ist definitiv ausbaufähig. Aber ich war erst mal froh, dass wir überhaupt was machen konnten und das der Freitag anscheinend echt nur ein Off Tag war.

Gestern hat mich dann erst die Zeitumstellung überrascht (normalerweise hört man schon eine Woche vorher nix anderes - diesmal aber nur Corona, Corona) und dann hat es auch noch geschneit mit kaltem Wind. Ich konnte mich nicht wirklich aufraffen. Abends um 6 war das Wetter dann besser - aber ich unmotiviert. Mal gucken was heute Abend geht. Lang genug hell ist es jetzt ja auf jeden Fall.

Ganz ehrlich - Regen könnten wir brauchen. Aber ich möchte jetzt bitte keinen Schnee mehr! Und heute morgen -7° ist mir im März auch zu kalt...

Gestern hab ich dann geschaut ob ich irgendwo Blumenerde online bestellen kann, da die kleinen Katzen zum x-ten mal meine Aloe Vera Pflanze ausgegraben haben und jetzt kaum noch Erde übrig ist. Bei der Suche bin ich dann auch noch auf Bäume gekommen. Ich erwäge dann doch noch einen Birn- und einen Apfelbaum zu pflanzen...


Offline HaticeTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 959
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #288 am: 30.03.20, 08:28 »
Ich habe einen Aprikosenbaum, der hat letztes Jahr so schöne Früchte getragen. Jetzt ist er in voller Blüte, und leider hat's da letzte Woche reingefroren (und die Woche wohl auch noch mal). Ich bin mal gespannt, ob der dieses Jahr überhaupt etwas trägt  :-\ Nass war jetzt schon wichtig, aber Regen und 15°C hätten es auch getan  ::).

Hier war das Wetter bis einschließlich gestern Mittag noch schön. Am Samstag haben wir nach dem Hausputz noch eine Ladung Fleisch geholt, wir sind gerüstet für die Quarantäne  ;D Ich hatte da letztes Jahr einen Demeter-Hof aufgetan, der ist so 45km von uns weg. Die schlachten auf dem Hof, d.h. die Tiere werden auf der Wiese beim Fressen getötet und müssen nirgendwo hin transportiert werden. Das und die schöne Haltung dort haben mich damals überzeugt. Jetzt bestelle ich da immer so ein 3kg-Paket (vom Rind, aber gibt auch Lamm, Wollschwein und Poulet) vor und friere das ein, das reicht uns dann wieder für einige Wochen.
Anschließend war ich noch eine große Runde Joggen, das war schön.
Gestern haben wir über Mittag die Sonne ausgenutzt und sind eine 8km-Runde Spazieren gegangen, das hat gut getan. Am Nachmittag wurde es dann kalt, stürmisch und nass, da habe ich es mir dann ganz ohne schlechtes Gewissen auf dem Canapé gemütlich gemacht  :)

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.501
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #289 am: 30.03.20, 10:00 »
morning ladies! dem roos ging es auch nicht gut, ich habe allerdings einen Zusammenhang zu extrem trockener Luft und kurzatmigkeit gefunden, meine ich.

Hatice, hat es lange gedauert bis dein Abrikosenbaum getragen hat? wir hatten im Herbst 2 bäumchen gepflanzt, aber ich hörte vom Gärtner, dass der seine jahre brauchte bis er getragen hat und dann waren es 1-2 abriköschen.

pferdisch war nicht viel los am wochenende, ausser das tsjalkje gestern wieder mal ein healing gegeben hat. hatte total unerwartet eine tolle bekanntschaft gemacht, das war echt der hammer, wir wollten nur ein paar setzkartoffeln austauschen und topanimbur, daraus sind geschlagene 5 stunden mit anschliessendem healing geworden. ich vertraue auf eine gute zukunft, auch wenn es jetzt ja eher mau aussieht.


Offline HaticeTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 959
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #290 am: 30.03.20, 11:35 »
Charona, wenn ich mich richtig erinnere, hat unser Bäumchen (ist eigentlich eine Säulenaprikose, mausert sich aber eben doch mehr zu einem Bäumchen) die ersten beiden Jahre nicht getragen, dann so 5 Aprikosen, und seitdem jedes Jahr mehr. Letztes Jahr hatte er so viele Aprikosen, dass wir ihn stützen mussten. Konfitüre davon habe ich immer noch  :D Mein Feigenbaum hatte etwa die gleiche Entwicklung, die ersten Jahre nur wenige Feigen, die letzten beiden Jahre war er voll davon.
Ich hatte ausserdem vor zwei Jahren eine Felsenbirne gepflanzt, die ist noch klein, hat aber schon im ersten Jahr ordentlich getragen. Und letztes Jahre habe ich eine Himbeere und eine Brombeere gepflanzt, sind auch noch winzig, aber mal sehen, ob die dieses Jahr schon tragen.

Offline tara

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.634
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #291 am: 30.03.20, 17:24 »
Heute habe ich frei, und konnte so schon mittags zum Pferd. War ganz alleine am Stall.
Heute hat das Polo eine Kombi-Trainingseinheit erhalten: erst etwas Koordination durch geführte Schlangenlinien, kombiniert mit SW. Dann an der Longe kleines Krafttraining, Spirale rein und raus im Trab, angaloppieren, 1-2 große Zirkel, dann wieder Trab. Das ganze 2-3 mal, dann Handwechseln im Trab und genau so auf der anderen Hand. Der Galopp war auch rechts rum richtig schön. Dann Jan ich mich auch noch Mal draufgesetzt und wir haben noch ein paar Volten, Handwechsel und Übergänge in Schritt und Trab gemacht. Fazit: das Polo ist toll  :D
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline Kraehe

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.971
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #292 am: 31.03.20, 08:44 »
tuuli einheiten lesen sich super  :D

ich hab ja leider nur eine stunde zeit und wir dürfen nur auf den longierzirkel, da versuche ich auch so ähnliche übungen zu machen, aber da wäre ein platz oder halle echt besser.

atmung von cara hat sich durch das kühle wetter, wir hatten gestern schneedecke  :o gebessert, aber sie hustet leider immer noch. zwar nicht während der arbeit, aber nach dem fressen  :-\ dann hat sie sich noch das bein angehauen. war sonntag richtig dick. jetzt ist es wieder dünn, sieht aber so aus als wäre das griffelbein angehauen  :-[ gsd ist sie nicht lahm. bitte mal daumen drücken, dass es nicht durch ist. heute kommt die tä, ich hoffe sie denkt ans röntgengerät. durch wäre der gau  :-X
Ärgere dich nicht, wenn ein Vogel auf deinen Kopf scheißt, sondern freue dich, dass Elefanten nicht fliegen können.

Offline HaticeTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 959
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #293 am: 31.03.20, 13:55 »
Kraehe, das ist ja schon wieder blöd mit Caras Bein, die hat aber auch echt ein Talent, sich immer wieder selbst zu schrotten  :-\ Daumen sind gedrückt, dass es nur angeschlagen ist und das Griffelbein nichts abbekommen hat!

Mein Pilateskurs hat gestern das erste Mal online stattgefunden, war irgendwie lustig und hat ganz ohne technische Probleme funktioniert. Mein Freund hat auch mitgemacht, dessen Fitnessstudio ist zu, da schadet etwas Bewegung nicht (und die Trainerin hat etwas mehr Zustupf, win-win-Situation sozusagen  ;D). Also haben wir uns im Wohnzimmer verteilt, das Bild auf den Fernseher geschmissen und mitgeturnt - wir mussten nur aufpassen, nirgends anzustossen oder etwas umzuwerfen. Der Kater hat uns vom Canapé aus beobachtet und fand es schräg, glaube ich. Ausserdem hatten wir vergessen, die Rollläden zu schliessen, vermutlich hatten die Nachbarn auch ihren Spass  ;D
Und heute Mittag habe ich das schöne Wetter genossen und bin in der Mittagspause Laufen gegangen - war zwar immer noch echt kalt und windig, hat aber gut getan. Mein üblicher Joggingpartner ist zur Zeit nicht in der Firma, ich ging mal davon aus, dass er im Homeoffice ist - nein, er hat am Sonntag einen Vélounfall gehabt und fällt vorläufig aus. Der ist letztes Jahr 70 geworden, da wird sich das Spital auch gefreut haben, in der jetzigen Situation sich auch noch um so etwas kümmern zu müssen  ::) Immerhin ist er wieder daheim und kann eMails schreiben, es ist wohl also nichts wirklich Gravierendes.

Offline Lucie

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 561
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #294 am: 01.04.20, 08:26 »
Kraehe - gute Besserung an Cara und Daumen gedrückt. Wie sieht es jetzt aus? Nicht lahm ist ja erst mal ein gutes Zeichen. Und nicht jedes kaputte Griffelbein macht ja Probleme.
Stunde Zeit reicht für den Tuuli Kram - so ist das ja konzipiert. Nur Longierzirkel ist allerdings blöd. Mein Platz ist ja eckig - und mein Pony klein - da kann ich noch eine Menge improvisieren und die Muster anpassen.

Hatice - der Kater hat sich bestimmt amüsiert. Meine haben, wenn ich versucht habe im Wohnzimmer Yoga zu machen, sich immer so auf die Matten gelegt, dass sie permanent im Weg waren.
Irgendwie muss ich mir vermutlich auch was überlegen. Unsere Trainerin will die Kurse auch online machen. Aber bei mir scheitert es derzeit an der technischen Machbarkeit. Ich hätte mich vielleicht doch für das schnelle Internet entscheiden sollen, als das letztes Jahr kam. Aber normalerweise brauche ich das zu Hause echt nicht und hab da genug andere Sachen zu tun.

Ich hab es mit Shayla jetzt mal zu Tag 3 (Krafttraining) geschafft. Allerdings nur die Hälfte. Für Shayla und mich waren die Spiralen im Trab und Galoppzirkel und mit fast halten und zulegen genug. Hat ihr, glaub ich, auch Spaß gemacht. Die Verstärkungen und die Hankenbiegung ist bei uns (noch) nicht sehr ausgeprägt - aber die Ansätze sind da. Mir fällt das an der Longe auch echt schwer. Aber ist ja mal wieder ein Anlass zum Lernen und Verbessern.
Das Eck Auge haben wir dann weg gelassen. Ich hab erst noch überlegt - hätte aber auch noch mal auf den Zettel gucken müssen und es war schon wieder spät (und wurde kalt). Shayla war glaub ich nicht ganz ünglücklich. Auch so haben wir mit aufwärmen gut 30 Minunten was getan. Und das reicht uns eigentlich auch.
Mal gucken ob / was wir heute Abend machen.


Offline tara

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.634
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #295 am: 01.04.20, 08:34 »
ich komme auch nicht dazu, die Tuuli-Lektionen tagesgenau abzuarbeiten. aber die Ideen sind gut, und man hat neue Variationsmöglichkeiten. Dam Polo hat die Spirale gut gefallen.
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.501
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #296 am: 01.04.20, 10:04 »
Morning ladies! ich hänge immer noch bei Tag 1, die damen hatten aufgrund allerlei begebenheiten mehr frei als es wünschenswert wäre. Gestern allerdings beide mädels frei auf dem reitplatz gearbeitet. für das Tsjalkje brauche ich eh keine abtrennung, allerdings hat das roos gestern zum ersten mal -nach anfänglichem pubs-furz-bock und renn- auch ohne abtrennung ganz toll mitgearbeitet. zum Glück war sie auch nicht mehr wirklich kurzatmig.

Heute habe ich reitstunde, schauen wir mal, habe schon so lange nicht mehr auf dem pferd gesessen.

habt einen schönen tag, das wetter ist hier -zu trocken- aber wenn man davon absieht: traumhaft

oh ja,unsere Fien hat heute eine riesige Ratte erlegt und präsentierte diese stolz vor der Haustüre!

@Kraehe, was macht das Griffelbein von Cara?

 
« Letzte Änderung: 01.04.20, 10:12 von charona »

Offline Kraehe

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.971
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #297 am: 01.04.20, 10:20 »
lucie,
mir geht das mit katzen und yoga auf dem boen genauso  ;D irgendwie liegt dann immer eine katze im weg oder versucht meine haare zu fressen  ::) ;D

so also tä war da. konnte leider röntgengerät nicht mitnehmen, da kollege es brauchte. aber sie hat das griffelbein abgetastet, es war nichts geschwollen und köpfchen ließ sich ohne schmerzen bewegen. sie meinte der hubbel ist vermutlich ein überbein vom anhauen. bei brüchen hat man immer so leichte schwellung und schmerzen, kenn ich auch so. jetzt mal beobachten und hekla lava geben, uff.
sie fand sie auch kurzatmig, aber lunge ist ok, nur leichte geräusche in den oberen atemwegen, vermutlich durch den staub und die pollen. sie ist ja nunmal vorbelastet. allerding ist der darm echt nicht gut, ziemlich aufgebläht und zuviel los. und sie bestätigt meine vermutung, dass die atmung vermutlich mit dem darm zusammenhängt. wenn da soviel aufgebläht ist, drückt es auf die lunge und das zwerchfell. ich gebe jetzt mal extra darmkräuter und bewege moderat an der longe weiter und hoffe nach dem fellwechsel wird es wieder besser.
ich hab mal in meine aufzeichnungen geschaut und immer im frühjahr zum fellwechsel haben wir so einen krassen leistungseinbruch. danach wirds immer wieder besser und auch zum winterfellwechsel ist das problem nicht so gross.

tja wetter ist voll schön, aber bischen regen für die wiesen wäre toll  :-\

mädels ich wünsch euch einen schönen tag und bleibt schön gesund  :)
Ärgere dich nicht, wenn ein Vogel auf deinen Kopf scheißt, sondern freue dich, dass Elefanten nicht fliegen können.

Offline HaticeTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 959
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #298 am: 01.04.20, 13:18 »
Kraehe, puh, das klingt erstmal nach vorsichtiger Entwarnung. Daumen bleiben aber gedrückt, dass da nichts nachkommt mit dem Bein! Wegen dem aufgebläht: sind sie denn schon auf der Weide bzw. wächst da schon wieder mehr? Vielleicht steckt da ja wirklich ein Muster dahinter, und man kann da alternativ ein bisschen unterstützen, bin da allerdings keine Expertin.

Hier ist das Wetter auch wunderbar und mit jedem Tag ein bisschen wärmer - aber auch hier schon wieder relativ trocken und kein Regen in Sicht  :-\ Ich hoffe, auf die ganze derzeitige Misere komm jetzt nicht noch ein Dürresommer obendrauf. Und ich hoffe, dass die Menschen, sollte die Misere dann mal wieder vorbeigehen, merken, dass man auch bedachtsamer leben kann und das dann hoffentlich in ein Umdenken mündet, dass der Umwelt zugute kommt. Dann hätte uns die Misere sogar noch etwas Positives gebracht (neben der hoffentlichen nicht-Wiederwahl vom Trump, aber da bin ich mir leider nicht sicher).

Offline Kraehe

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.971
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #299 am: 01.04.20, 14:37 »
hatice,
ne die sind nur an der heuraufe, aber wir haben glaube ich anderes heu bekommen. feiner, weniger rohfaser. ich denke aber eher, dass es vom wetterwechsel und dem stoffwechsel kommt. ich hatte egal in welchem stall immer zu der zeit probleme. sie bekommt ja jetzt extra darmkräuter und ich hoffe es hilft  :-\ nadeln hat sie auch schon bekommen und ich streiche sie jetzt täglich noch energetisch aus.

und durch den plötzlichen kälteeinbruch (-5grad) sind die dicken knospen meiner magnolie kaputt gegangen  :'( ich hoffe sie ist jetzt nicht ganz hin. hatten wir vor 11 jahren zum einzug ins haus geschenkt bekommen.

ich glaube ich muss mir diese tuuli cd jetzt auch kaufen  ;D

mein gg hat übrigens am montag tatsächlich toilettenpapier bekommen, wir werden also überleben  ;D ;D
Ärgere dich nicht, wenn ein Vogel auf deinen Kopf scheißt, sondern freue dich, dass Elefanten nicht fliegen können.