Autor Thema: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!  (Gelesen 20420 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.494
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #135 am: 14.02.20, 19:23 »
interessant, Tara, obwohl ich die UT überhaupt nicht leiden mag. ERstaunlich finde ich die Reaktion zur weiten Zügelführung. Nicht, dass ich so reite, aber meine beiden pferde strecken sich direkt v/a wenn ich die Hände weiter auseinander führe.

so, ich mach mir weiter keinen kopf mehr, wenn ich wegen wetter pausiern muss. heute das TSjalkje gelangzügelt, sie wird immer besser.

euch ein schönes, nicht zu stürmisches und nasses Wochenende.

Offline Lucie

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 555
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #136 am: 15.02.20, 21:44 »
Charona - schön. Manchmal ist (Zwangs)Pause auch ganz gut. Wie läuft es jetzt beim Reiten?

Das handvideo muss ich mir mal in Ruhe und mit Ton angucken.

Für morgen hab ich Stunde abgesagt. Wetterbericht ist nicht positiv. Dazu kommt das Shayla heute morgen an der Longe nicht so richtig rund lief. Osteopath war heute ja sowieso da und meinte Becken links blockiert. Er hat, soweit Shayla das zugelassen hat (was mal wieder nicht viel war), versucht die Blockade zu lösen. Ansonsten  wie immer "nur" Genick und die Hirnhaut. Morgen machen wir dann nur ein bisschen Schonprogramm. Ich hoffe das es nicht soviel regnet.
Die Oldies haben ihr Wellness Programm genossen. Vor allem das Shetty ist dabei niedlich. Die kriecht dem Osteopath fast auf den Schoß.

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.494
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #137 am: 16.02.20, 22:33 »
Beim reiten läuft es immer noch gut, die neue Tsjalkje strategie scheint auch dauerhaft erfolg zu habeb. Wär dann ganz nett, wenn es jetzt mal aufhörte dauer zu regnen und stürmen. Für ostermontag hab ich die bestätigung erhalten für den play-day: pferde an der longe über feste Hindernisse und in Wasser springen zu lassen.

Heute morgen war es trocken aber sehr stürmisch, ich konnte ne Schubkarre voll Disteln ausstechen und noch einen Teil der Litzen um die kleinen Weiden erneuern, zumindest etwas konstruktives geleistet heute.

Oh ja, die Hühner Damen können auch ohne Training traversalen gehen, muss halt nur stark genug Winden. Die sind immer noch zu witzig! Und die beiden Hunde waren not amused als wir überden Deich liefen. Ich gebe zu: wir auch nicht - schnell umdreh

Lucie, drück die Daumen für shagyla. Hat sie sich auf der Weide was zugezogen?

Offline Lucie

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 555
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #138 am: 17.02.20, 08:21 »
Schön mit Tsjalke und dem Play Day. Dem Wunsch bezüglich Wetter schließe ich mich an. So langsam wird es nervig.

Keine Ahnung was Shayla gemacht hatte - aber wegrutschen oder ähnliches kann ja immer mal passieren. Wobei der Osteo auch einen Zusammenhang mit der Augenentzündung, die ja auch links war, nicht ausschließt. Ich weiß aber nicht - dan hätte ich doch vorher was merken müssen?
Effektiv hab ich aber erst letzte Woche gemerkt, dass sie links im Trab irgendwie unrunder läuft als rechts. Im Dunkeln hab ich noch an optische Täuschung (so ungleichmäßige weiße Abzeichen an den Beinen sind unpraktisch) gedacht. Im Nachhinein betrachtet hat sie sich aber auch rechte Hand mehr nach Außen gestellt und brauchte mehr Ansprache um sich nach innen zu stellen als sonst.
Samstag im Hellen konnte man das unrund, gebundene links dann erkennen - vor allem im Gegensatz zur rechten Hand. Wobei mir die Ursache von der Optik her nicht klar war. War dann mit dem Osteo ganz passend. Und auch das bisschen was Shayla zugelassen hat, hat die Blockade anscheinend schon ziemlich gelöst.
Gestern hatte ich sie kurz an der Longe, hauptsächlich Schritt, eine Runde Trab auf jeder Hand und zum Schluss noch auf jeder Hand ein paar Schritte übertreten lassen. Schritt und Trab ist wieder gut. Übertreten war noch nicht ganz so wie es sein soll. Aber das werde ich noch ein bisschen beobachten. Ich wollte jetzt gestern auch nicht zu viel von ihr verlangen.

Das Wetter war gestern morgen bei uns absolut grausig - Regen und Sturm. Gegen Mittag hat der Regen aufgehört und auch der Sturm hat netterweise mal eine Stunde Pause gemacht (d.h. da war es nur noch recht windig). Das hab ich dann für Shayla genutzt.
Ansonsten hab ich nicht so viel gemacht. Alle Ponies durchgeputzt, Stall gemacht und dann mal wieder ein Buch gelesen. Muss auch mal sein.

Offline HaticeTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 932
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #139 am: 17.02.20, 08:49 »
Hallo Mädels,

ich traue es mich ja gar nicht zu sagen, aber wir hatten das ganze Wochenende lang super Wetter - gestern sogar bei 18°C. Und heute Morgen habe ich das erste Mal die Vögel zwitschern hören, und die ersten Krokusse und Schneeglöckchen blühen, ich glaube, es wird Frühling  :D

Wir haben das Wochenende genutzt zu einem schönen Valentinsdinner am Freitag und einem Shoppingnachmittag in Chur am Samstag. Und gestern habe ich zum ersten Mal in meinem Leben Brot gebacken, mit Sauerteig. Und ganz entgegen meiner Erwartungen ist es sogar ein Brot geworden und kein Backstein  ;D Dann wollte ich noch Joggen gehen, aber mich hat auch ein Buch auf's Canapé gezogen. Dafür gehe ich heute Mittag wieder. Und ich habe beschlossen, nach Karneval mal wieder eine Fastenkur zu machen und das als neuerlichen Einstieg in's 5/2-Intervallfasten zu nutzen.

Offline tara

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.614
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #140 am: 17.02.20, 08:52 »
ja, hier war es auch sehr frühlingshaft.

Freitag haben wir 40 min im Roundpen verbracht. Der Platz war frisch abgezogen, aber viel zu nass, um was zu machen.
 Also Timer gestellt und im 10 min Takt gearbeitet:
 10 min Schritt
 10 min Trab
 10 min Übertreten
 10 min Übergänge, alle der Gangarten.
 jeweils 5 min auf jeder Hand.
 Im Galopp deutliche 'Spiel-Tendenzen', aber nach 2-3 Übergängen lief er ganz ordentlich. Ich wollte ihn nicht die ganze Zeit galoppieren lassen, weil, wenn er so gut drauf ist, er immer schräger wird. Also lieber nur eine Runde, dann wieder Trab. Oder Schritt mit Halten - Rückwärts - antreten. So zum 'runterkommen'. Das Polo hat schön mitgemacht. Zum Schluß gab es dann noch etwas Span. Schritt, kleine Piaffe-Ansätze und Plie.

 Samstag wurde erst mal ausgiebig geputzt: Schweif durchs Wasser gezogen, Mähne entzopft und gebürstet, und den ganzen Kerl gründlich durchgestriegelt. Das Polo verliert noch kaum Haare.
 Und dann hackamore und Sattel drauf und RAUS. Zwar nur die Betonweg-Runde, weil alles andere viel zu naß und rutschig ist. Aber immerhin bei strahlendem Sonnenschein und ohne Wind. Wir haben es beide sooo genossen.
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline Kraehe

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.963
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #141 am: 17.02.20, 08:53 »
moin die damen,
wetter war bei uns sa top und sonntag durchwachsen. heute stürmt es wieder und ich hab kopf  :P
dieses rauf und runter vom barometer geht mir auch ziemlich auf die nerven.

charona,
fliegende hunde und hühner, beide gut anbinden  ;D aber bei euch isses ja meist gerade mit regen noch viel schlimmer als hier, hätte cih die nase auch voll  :(

lucie,
na hoffentlich wars nur die blockade und es ist bald wieder gut. meine stute ist ja auch immer so ein chef. ständig was schief. hab schon dauerabo mein ostheo. sie muss sich aber auch immer mit en anderen stuten zoffen  ::)

gestern hatte ich mit dem baumlosen sattel unterricht. ist schon nochmal an anderer schnack, aber die rote lief echt gut  :D

tara,
cara verliert auch so gut wie keine haare. die pferde der mädels rl haaren schon total stark.
Ärgere dich nicht, wenn ein Vogel auf deinen Kopf scheißt, sondern freue dich, dass Elefanten nicht fliegen können.

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.494
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #142 am: 17.02.20, 11:08 »
tara,
was macht der rücken?

das Roos hat auch die Neigung, immer schiefer zu werden im Galopp, zumindest auf der rechten, der schlechten, seite. Erstaunlicher weise ist dies inzwischen, seitdem ich mich mit diesem ganzen Geraderichtungsgedöns minder unter Druck setze, viel, viel besser geworden. Beim Tsjalkje auch. hmmmmm

kraehe,
ja, es ist hier echt schlimm! eigentlich seitdem ihr hier gewesen seid -und schon davor- volles regen programm. ich frage mich wirklich, wie die Bauern hier das Land bestellen können, es ist eine verfaulte matschlage auf den angrenzenden feldern. und ja, dieses Wetter geht auf die Nerven, und wie.

Cool, dann ist der baumlos Sattel also eine gute Entscheidung gewesen.

das Roos fängt jetzt an zu verhaaren, Tsjalkje noch nicht.

Offline tara

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.614
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #143 am: 17.02.20, 12:25 »
tara,
was macht der rücken?


Danke der Nachfrage. Es wird langsam besser. Nach dem Ausritt am Samstag hat er etwas gemuckt, ließ sich aber mit einem heißen Körnerkissen beruhigen.
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline tara

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.614
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #144 am: 18.02.20, 08:11 »
gestern sind wir auf dem Platz geritten. Der war durch den starken Wind der letzten Tage brauchbar abgetrocknet. Und das Polo war so nett :herzi: Obwohl wir so lange nicht wirklich was gemacht hatten, ist er sehr schön gelaufen. Tempo stimmt, Stellung und Biegung auch, in den Handwechseln hat er noch versucht, sich rauszuheben, ebenso beim Antraben. Aber die Schrittparaden waren durchweg gut. Viel Schritt, mit Zirkeln, Volten, Handwechseln. Dann auch im Trab, mit Zirkel verkleinern durch Schulter verschieben. Schritt-Trab-Übergänge -siehe oben- Es fühlte sich alles sehr leicht und harmonisch an. Bestätigte später auch eine Stallkollegin, die mit ihrem Pferd spazieren ging. Zum Schluß noch ein paar mal Halt - Zurück - Antreten, jeweils mit WARTEN dazwischen. DAS ist für das Polo die schwerste aller Übungen! :ohm: Besonders, weil er weiß, daß nach dem Rückwärts das Antreten auch in der Piaffe sein kann. Und das liebt er. Schon waren wieder 40 min rum, und wir waren beide sehr zufrieden.
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline HaticeTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 932
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #145 am: 18.02.20, 08:15 »
Tara, das klingt toll mit dem Polo - und erinnert mich an Lollo, Warten war für ihn auch immer sehr schwierig.
Überhaupt klingt das bei Euch allen gerade nach einer super Phase, das freut mich!

Charona, Hühner im Sturm  ;D Bis jetzt konnte ich noch nichts entdecken, was mich davon abhalten würde, Hühner zu halten, erzähl' nur weiter  ;D

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.494
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #146 am: 18.02.20, 09:39 »
Sehr schön, Tara! Hier ging gestern mehrmals die Welt beinahe unter und ich konnte gerade noch zwischen 2 Regengüssen das Tsjalkje longieren. und sehr erstaunlich: im letzten Jahr war ja der Linksgalopp auch an der Longe irgendwie ein wenig kaputt, funktioniert wieder

oh, echt Hatice, sie sind so nett. jetzt sitzen sie gerade zu viert vor der Haustüre und freuen sich auf gekochten Dinkel  ;D man muss immer ganz vorsichtig die Türe öffnen und Marie und das neue Lieschen drängeln in die Küche und watscheln zum Schrank mit den sonnenblumenkernen.

Offline Lucie

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 555
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #147 am: 19.02.20, 08:02 »
Tara - hört sich gut an. Warten ist wohl für (fast) alle Pferde schwierig.

Charona - die Hühner hören sich toll an. Auch schön, dass sie sich anscheinend alle verstehen. Und schön das es Marie immer noch gut geht.

Montag hat es bei uns Abends auch geschüttet. Kurz nachdem ich mit dem Abäppeln und füttern fertig war, hörte es dann auf- aber irgendwie hatte ich dann keine Lust mehr. Dafür hatte ich (als ich unterm Vordach stand und in den Regen guckte) ein paar Ideen bezüglich Carport/Garagenproblematik und Vorgarten. Das hab ich mir dann im Dunkeln noch mal angeguckt. Ich werde wohl mal mit einem befreundeten Architekten sprechen was er zu meiner Idee meint (Ausführbarkeit und vor allem Genehmigung) und dann dies Jahr zumindest den ersten Teil in Angriff nehmen.

Gestern war es dann aber Abends die ganze Zeit trocken und nachher sogar sternenklar. Da musste Shayla dann noch kurz an die Longe. Nach anfänglicher Unlust hat sie dann auch super mitgemacht. Und sie scheint wieder heil zu sein. Mit Trab haben wir uns zwar noch etwas zurückgehalten, sah aber alles gut aus.



Offline Zuckerschnute

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 791
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #148 am: 19.02.20, 09:23 »
ich liebe es wenn Charonna von ihren Hühnern schreibt. Und es liest sich so schön wie die Hühner es jetzt so schön haben und verwöhnt werden  :)

Offline HaticeTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 932
Re: Die Klassiker, auch in 2020 geht es munter weiter!
« Antwort #149 am: 19.02.20, 09:41 »
Mir geht es auch so, ich liebe Charonas Hühnergeschichten (alle anderen von allen anderen natürlich auch!)!  ;D
Wenn ich mittags nicht Joggen gehe, mache ich nach dem Essen immer noch einen Spaziergang durch's Dorf, da hat auch jemand 5 oder 6 Hühner, und die haben es auch so schön. Da muss ich immer stehenbleiben und bewundernd zuschauen  ;D

Lucie, prima, dass es Shayla wieder besser geht, Und Kopf hoch, der nächste Frühling kommt bestimmt!
Hier haben sie gestern gesagt, dass der Winter in der Schweiz dieses Jahr knapp über 3°C zu warm war, der Februar gar über 5°C. Finde das echt deprimierend (und habe mich heute Morgen wieder sehr aufgeregt, habe meinen Freund zur BMW-Garage begleitet, weil er sein Auto in den Service bringen musste, da standen im Showroom echt nur dicke Karossen mit viel PS rum, die ausgewiesene Energieeffizienz lag jeweils bei G und damit am untersten Ende der Skala - ehrlich, ich glaube nicht, dass die Menschheit das Ruder noch mal rumreissen wird  :-X).

Tara, Dir auch weiterhin gut Besserung an Rücken und co.! Das Polo hört sich nach sehr viel Spass an, finde ich.