Autor Thema: MITTELHESSEN leuchten im dunklen Winter !  (Gelesen 20536 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Maxima

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.791
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bonsai-Kalti-Mami
    • Natur-im-Detail
Re: MITTELHESSEN leuchten im dunklen Winter !
« Antwort #510 am: 22.01.20, 18:04 »
Hihi, echt nette Synchronfotos von den beiden.

Hab grade mal einen netten Schnappschuß vom Katzi eingestellt.

Gesendet von meinem LYNX mit Tapatalk

Liebe Grüße
Ulla

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.950
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: MITTELHESSEN leuchten im dunklen Winter !
« Antwort #511 am: 22.01.20, 19:46 »
Ohoh, sie will dir fressen  ;D ;D ;D

Immer witzig, wie weit die das Maul aufkriegen beim Gähnen. Vielleicht trainiert sie auch, um irgendwann den Marder zu verspeisen  :-X
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline Drops05

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 840
  • Geschlecht: Weiblich
Re: MITTELHESSEN leuchten im dunklen Winter !
« Antwort #512 am: 23.01.20, 08:05 »
hihihihii, Tina, auf dem einen Foto sieht die Lai aus wie ein Strich in der Landschaft, pruuust, sovon vorne und unten fotografiert. ;D aber sehr schöne Fotos.

Ulla, da hast du aber im richtigen Moment auf den Auslöser gedrückt  ;D, sieht super aus  :-*. Man könnte wirklich meinen, die singt...

Meine Freundin und ich haben gestern auch versucht, ein paar Winterbilder hinzubekommen, war aber nicht sehr erfolgreich. Gestern Mittag war alles noch total weiß gereift und sah ziemlich winterlich aus, aber nachmittags war dann plötzlich alles wieder weg. Aber ein paar Bilder sind trotzdem schön geworden, die stelle ich ein, wenn meine Freundin mir die geschickt hat.

Am Sonntag steht der Spaziergang mit den Lama's an; ich bin echt gespannt... 8)
 

Offline Drops05

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 840
  • Geschlecht: Weiblich
Re: MITTELHESSEN leuchten im dunklen Winter !
« Antwort #513 am: 23.01.20, 08:09 »
Andrea, jetzt habe ich die Flitzeponys auch gesehen, suuper, dass die solch tolle Möglichkeiten haben, vor allem so schön bergauf und bergab. Das würde Liska auch sehr helfen, doch bei mir ist alles gerade und um ein Vielfaches kleiner  :-X.
Und trotzdem reicht es schon für Flitzattacken, doch bei dem momentan gefrorenen Boden ist das eher nicht möglich (herumeier).

Tina, die Wunde ist echt fies, der arme kleine Kerl. Wieso machen die Weiber das?? Rangkämpfe oder wollte er was, was sie nicht wollten? Ich kenne mich mit Hühnern nicht aus, aber das sieht ja schon echt böse aus und vor allem soooo riesig wie das Loch ist :o...

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.950
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: MITTELHESSEN leuchten im dunklen Winter !
« Antwort #514 am: 23.01.20, 08:27 »
Anja die machen immer eine Hackordnung aus, wenn einer neu dazu kommt. Normalerweise rennen sie hintereinander her, hacken in den Rücken oder halten sich an den Federn fest. Alles mit ziemlich viel Geschrei. Honey war das alles etwas viel, er war halt auch noch arg jung, er ist dann immer in eine Ecke geflüchtet, hat den Kopf nach unten in die Ecke gesteckt und den Hintern hinten raus. Ich kann es nur vermuten, daß sie dann einfach nicht von ihm abgelassen haben und unentwegt von hinten in ihn rein gehackt haben. Die andere Seite war ja auch in gleicher Größe völlig wund und blutig, dort allerdings nur oberflächlich, das ist schon gut verheilt und die Kruste komplett abgefallen.

Gestern hab ich ihn mal gewogen, 20% hat er schon zugenommen, seitdem er unter Beobachtung ist. Weiter so!
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.830
  • Geschlecht: Weiblich
Re: MITTELHESSEN leuchten im dunklen Winter !
« Antwort #515 am: 23.01.20, 08:32 »
Die Lachkatz  :D :D
Da wo in userer Gegend Nebel war, waren die Bäume auch weiss bereift. Aber bis ich abends daheim bin wird es ja leider immer noch so schnell dunkel.
Auf der grossen Koppel sind die Zwei ja im Winter nicht, Carlos ist extra mit ihnen da hin gewandert damit sie mal flitzen können. Dass sie da immer noch unbedingt den Berg mitnehmen find ich jetzt grad nicht soooo dolle  ::) :P da wie irrsinnig runter rasen - hmpf. Zum Glück sind sie ja wirklich recht geländegängig.

Fein, dass das Hendl so schön zulegt, dann schafft er das Drama bestimmt. Weiter gute Besserung  :-*
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline Drops05

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 840
  • Geschlecht: Weiblich
Re: MITTELHESSEN leuchten im dunklen Winter !
« Antwort #516 am: 23.01.20, 09:10 »
Tina, Hackordnung ist klar, aber sooooo heftig?? :o meinst du denn, dass die ihn nun in Ruhe lassen ?
Ich wünsche dem kleinen Kerl auch gute Besserung, er hat ja einen schönen Platz an der Heizung, gut bewacht von Nazca :-*.

Andrea, ich bin sicher, deine Damen haben das voll genossen, dass Carlos sie zum Flitzen gebracht hat, auch wenn du dabei Schnappatmung hattest  ;D. Ich wünschte, ich hätte so eine Flitzestrecke, aber bei Liska's "zarten" Hufen gäbe es dann nur noch tiefe Löcher ::).

Heute ist nix mehr mit Wintermärchen, alles wieder grün und grau  :P

Offline snerra

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 500
Re: MITTELHESSEN leuchten im dunklen Winter !
« Antwort #517 am: 23.01.20, 11:24 »

So schöne Bilder. :D

Ich hab bei den Flitzeponies auch gedacht, dass man der Wiese gar nichts ansieht, dass dort Pferde drübergeflitzt sind.

Heute Morgen gab es ein Meeting mit einer Kutschenfrau bei einer Bekannten. Die möchte ihren Isi einfahren und ich häng mich jetzt mit Mini und Baby und eventuell Schneggie dran. Erstmal testen,ob sie überhaupt grundsätzlich dazu geeignet sind.
Dann gibt es ein Coaching für die Vorbereitungen und Einfahren würd ich dann doch lieber von ihr machen lassen.

Nicht dass mir die Zwerge noch Schimmel ansetzen vom Nichtstun. 8)


Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.950
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: MITTELHESSEN leuchten im dunklen Winter !
« Antwort #518 am: 23.01.20, 11:52 »
Sehr fein, dann kannste bald ne Troika anspannen  ;D ;D ;D

Silvia impft Ihr West Nil?
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline snerra

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 500
Re: MITTELHESSEN leuchten im dunklen Winter !
« Antwort #519 am: 23.01.20, 13:21 »
Im Augenblick noch nicht, aber wenn es akut wird, auf jeden Fall, weil wir hier im Moor so viele Mücken haben.


Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.950
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: MITTELHESSEN leuchten im dunklen Winter !
« Antwort #520 am: 23.01.20, 13:42 »
Ich befürchte, es wird sich stetig ausbreiten  :-\
Sind ja nicht nur die Mücken...
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline snerra

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 500
Re: MITTELHESSEN leuchten im dunklen Winter !
« Antwort #521 am: 23.01.20, 13:49 »

Ich hab noch gelernt, dass Mücken die Vektoren sind. Weißt du da schon mehr?

Ach, und dann wollt ich noch in den Raum schmeißen, dass wir ja alle keine Ahnung von Pferdefarben haben: Mr. Mini ist nämlich ,höchst amtlich angeordnet, ein Braunfalbe.   ;D ;D ;D

Offline AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.830
  • Geschlecht: Weiblich
Re: MITTELHESSEN leuchten im dunklen Winter !
« Antwort #522 am: 23.01.20, 13:56 »
Ach, und dann wollt ich noch in den Raum schmeißen, dass wir ja alle keine Ahnung von Pferdefarben haben: Mr. Mini ist nämlich ,höchst amtlich angeordnet, ein Braunfalbe.   ;D ;D ;D

Hahaha - ja, die Ämter wissen genau Bescheid !!  ;D ;D ;D
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.950
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: MITTELHESSEN leuchten im dunklen Winter !
« Antwort #523 am: 23.01.20, 13:59 »
Vermutlich hatte er sich grad im Schlamm gewälzt  :-X

Also ich hab ein bisschen quergelesen und es hieß (weiß nicht, ob wissenschaftlich fundiert), jegliches Beißgetier, also auch Zecken. Also die Vögel bringen es mit und das Stechzeugs überträgt es dann. Und egal wie trocken, Kriebels gab es bei uns bisher jeden Sommer, Zecken auch und Stechmücken sowieso.

Ist doch alles Mist  >:( Jetzt hab ich von Hasenpest gelesen, gar nicht soooo arg weit weg. Übertragbar auf Mensch und Hund und von Pferden findet man auch vereinzelt Beiträge. Und eigentlich hab ich mich gefreut, daß ich auf fast jeder Weide Feldhasen wohnen habe  :-\
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline snerra

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 500
Re: MITTELHESSEN leuchten im dunklen Winter !
« Antwort #524 am: 23.01.20, 15:16 »

Ne, das lag am Kotwasser. 8)

Tularämie beängstigt mich nicht so sehr. Meine Hunde sind immer in Sichtweite, so dass ich einen toten Hasen zuerst sehe und ich fasse auch keine toten Hasen ohne Schutz an.
West Nile ist da schon was anderes. Nur das muss wieder sooft geimpft werden, jedes Jahr zur Auffrischung. Und bei Covetrus ist der Impfstoff schon mal nicht lieferbar, und die haben auch nur einen.
Aber ich hab jetzt eh erst einmal ein Hustenproblem zu lösen. So ein Kack.
Ich frag mich wirklich, wo die Seuche herkommt, ohne Fremdkontakt.