Autor Thema: Es herbstelt in MITTELHESSEN  (Gelesen 54655 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.570
  • Geschlecht: Weiblich
Es herbstelt in MITTELHESSEN
« am: 05.09.19, 07:15 »
Ui, diesmal ging es schnell mit den 500 Einträgen. Schreibt weiter so schön fleissig !

Anja, das ist ja super dass Du so schnell einen OP-Termin bekommen hast - wir drücken dann alle die Daumen dass es gut geht. Armes Liska-Mausi.
« Letzte Änderung: 05.09.19, 07:19 von AndreaT. »
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline Maxima

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.189
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bonsai-Kalti-Mami
    • Natur-im-Detail
Re: Es herbselt in MITTELHESSEN
« Antwort #1 am: 05.09.19, 07:19 »
Ich schenke Andrea noch ein "t" für den Titel  ;D ;D

Anja, alles Gute für die OP!

Edit, oh ist ja schon korrigiert  ::)
Liebe Grüße
Ulla

Offline snerra

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.001
Re: Es herbstelt in MITTELHESSEN
« Antwort #2 am: 05.09.19, 07:33 »

Auf dass die Hiobsbotschaften in der alten Box versacken! Amen.

Superschönes Herbstwetter haben wir hier, leider staubt alles immer noch sehr.
Mal sehen, ob wir es heute mal wieder auf die Pferdchen schaffen.

Offline Drops05

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 972
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Es herbstelt in MITTELHESSEN
« Antwort #3 am: 05.09.19, 07:49 »
Danke an euch alle für die guten Wünsche für Liska  :-*

Oh ja, auf, dass alles Schlechte in der alten Box verbleibt...

Ich liiiiebe den Herbst, das ist mein Wetter, nicht zu warm aber schön sonnig. Ich hoffe nur, dass meine beiden Mini's nicht die große Verlustangst bekommen, wenn Liska 10 Tage oder mehr weg ist. Ich erinnere mich, als Diva gestorben ist... das war alles andere als ok.
Aber ich versuche jetzt, positiv zu denken und wir schaffen das - ALLE *Tschakkaaa*

Sagt mal, hat hier jemand Ahnung, ob, und wenn ja, wie man den Pferdenamen im Pass ändern kann?? Liska heißt ja eigentlich Liske Pauline und das ist sooo doof. Ich habe aus dem "e" einfach nur ein "a" gemacht und finde, dass sich das harmonischer anhört. Außerdem nenne ich sie ja meist "Liskalotta", das geht so schön von der Zunge  ;D.
Es war ganz komisch, als ich der Klinik ihren Namen sagte und fragte welchen sie brauchen. Natürlich den im Pass....
Ich würde das gerne ändern... wie handhabt ihr das?? Nennt ihr eure Pferde alle so, wie es im Pass steht??

Silvia, und?? Bist du geritten?

Andrea, wie geht's der Dolly??

Offline AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.570
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Es herbstelt in MITTELHESSEN
« Antwort #4 am: 05.09.19, 08:11 »
Nachdem ichs abgeschickt hatte, hab ich das fehlende T dann auch bemerkt  ;D War mir aber gar nicht sicher, ob sich das noch ändern lässt, anscheinend gings ja   8)

Ach Anja, das ist doch wumpe wie der Name im Pass steht. Ändern geht, aber so weit ich weiss kostet das einen Batzen Geld. Vor vielen Jahren haben das mal Bekannte gemacht weil sie wollten dass auf dem Turnier immer der "richtige" Name genannt wird.
Klar, in der Klinik müssen sie das natürlich alles korrekt machen, damit man auch alles richtig zuordnen kann. Aber Du kannst sie doch nennen wie Du willst ?!
Ich sag doch auch nie Khaipirinha GF zu meinem Ponnie. Noch nicht mal wenn ich sauer bin. Dann sag ich meistens Pirilette !! Das kann man schön böse sagen  ;D

Dolly gehts soweit ganz gut. Der Tierarzt hat eine Flasche Metacam da gelassen, wenn die alle ist kommt er noch mal gucken. Aber ich denke, das Schlimmste ist jetzt überstanden. Sie ist ganz guter Dinge.
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.583
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Es herbstelt in MITTELHESSEN
« Antwort #5 am: 05.09.19, 08:29 »
Moinmoin

Ich glaube auch, daß das aufwendig ist mit dem Ändern des Namens, das ist doch bei sehr vielen Pferden der Fall, daß im Paß ein ganz anderer Name steht, Danny heisst im Pass Djago III, weil seine Vollbrüder Djago I (Rufname Djago) und Djago II (Rufname Dusty) gekört sind und der Westfälische Zuchtverband das so möchte. Ist doch wurscht.
Ich hab hier grad die Pässe von Sand und Eggi liegen und will schon die ganze Zeit bei der FN anrufen und fragen, ob ich die auch einfach wegschmeissen kann, anstatt sie da hin zu schicken.
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline Drops05

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 972
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Es herbstelt in MITTELHESSEN
« Antwort #6 am: 05.09.19, 08:45 »
Ja klar, da habt ihr schon recht,  ;D, ich werde es so belassen und gut ist.

Andrea, suuper, dass Dolly Fortschritte macht, das wird...

Tina, Djago ist aber ein hübscher Name, allerdings iwie schlecht auszusprechen  8)
Ich habe alle Pässe meiner Pferde behalten, bringe es nicht übers Herz, die wegzuschicken. Bislang hat das auch niemanden interessiert, ich könnte mir vorstellen, dass man die auch einfach wegschmeißen kann, sofern das Pferd bei der FN abgemeldet ist.

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.583
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Es herbstelt in MITTELHESSEN
« Antwort #7 am: 05.09.19, 08:49 »
Djago ist ja schon für die Nr. 1 besetzt  ;D ich war bei allen dabei beim Einfahren, für mich war immer nur der erste, "der echte" Dajgo, die anderen beiden hatten ihre "normalen" Namen von Fohlen an.

Ich hänge nicht an den Pässen, hab gestern zufällig die Kaufverträge von Sandy und Eggi gefunden und entsorgt. Und die Rechnung von meinem Weidezaungerät, gebraucht in einem Laden gekauft April 1993, 290DM. Das hab ich immernoch im Einsatz  :-X Und der Zaunprüfer hat 38,- DM gekostet, der tut auch immernoch seinen Dienst  ;D ;D ;D Allerdings glaube ich, nun wird die Garantie wohl abgelaufen sein ::)

Abmelden bei der FN? Wusste ich auch nicht, muß ich mal erfragen. Sandy hab ich ja auch kalt brennen lassen, die ist bei TASSO registriert, das muß ich auch mal abmelden.
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.570
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Es herbstelt in MITTELHESSEN
« Antwort #8 am: 05.09.19, 09:22 »
Den Pass vom Taboun hab ich auch noch. Ach, der darf bei den anderen Pässen liegen, bei der FN würden sie ihn zerschreddern. Das Halfter hab ich auch noch und eine Mähnensträhne.

Bei uns hat es heut nacht tatsächlich mal geregnet ! Leider nicht so arg viel.
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline snerra

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.001
Re: Es herbstelt in MITTELHESSEN
« Antwort #9 am: 05.09.19, 09:48 »

 ;D...ich hab noch ein paar Milchzähne von meinem allerersten Hund, da war ich 12. Die liegen zusammen mit welchen von mir in einem gut gehüteten Döschen.

Anja...meine Mücke heißt laut Pass auch Meike...davon gibts hier im Dorf schon zwei auf 32 Einwohner. Da find ichs doof MEEEIIIKE zu rufen und es kommen zwei falsche Mädels angelaufen... 8)
Mücke passt auch besser. Die tänzelt so schön rum, wenn es was Aufregendes zu gucken gibt. ::)
Obs mit dem Reiten geklappt hat weiß ich erst heute abend.

Schön, dass es Dolores wieder etwas besser geht!

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.583
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Es herbstelt in MITTELHESSEN
« Antwort #10 am: 05.09.19, 11:08 »
Die FN ist schon echt witzig  :-X
Der betreffende Abteilungsleiter ist nett und hat mehrmals wiederholt, daß das die Bestimmung ist, daß der Paß an die austellende Behörde zurück gegeben wird (daß das im Paß steht und, daß ich das auch gelesen habe, DAS hab ich widerrum mehrmals gesagt  ;D ). Ebenso oft hat er gesagt "das ist ihre Sache, wir können sie nicht dazu zwingen, den Paß zurück zu schicken". Hahaha. Sehr witzig.
Mir gehts ja nur drum, nicht der Post das Porto in den Rachen zu werfen, damit die FN die Pässe vernichtet und nicht ich.
Man kann auch ne Mail schreiben, daß die Pferde nicht mehr leben und man die Pässe selber vernichtet. Das werde ich jetzt tun.

Und ich bin echt erstaunt, man findet Sandy und E tatsächlich auf deren Online-Auskunfts-Seite und sieht dort das Geburtsjahr, die Farbe, die (unbekannte) Abstammung und meinen Namen  :o

Von den Djagos sind nur I und II drin, Danny nicht. Und auch Laimeh nicht. Da bin ich aber auch nicht bös drum  8)
« Letzte Änderung: 05.09.19, 11:24 von TinaH »
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline Maxima

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.189
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bonsai-Kalti-Mami
    • Natur-im-Detail
Re: Es herbstelt in MITTELHESSEN
« Antwort #11 am: 05.09.19, 11:16 »
Hmm, ich hab weder Paß zurückgegeben noch Pferd abgemeldet, das ist nach ein paar Jahren doch eh klar daß das Pferd mittlerweile keine 40 Jahre alt sein kann... Wegwerfen mag ich den Paß auch nicht, ich hab das alles auch bei mir aufgehoben.

Brummi steht in seinem Paß auch als "Wim" drin - voll gruselig, aber mir egal. Beim Tierarzt nenn ich immer seinen Rufnamen.
Liebe Grüße
Ulla

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.583
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Es herbstelt in MITTELHESSEN
« Antwort #12 am: 05.09.19, 11:26 »
Wie gesagt, mir liegt gar nix am Paß. Formal steht es halt so drin, daß er an die austellende Behörde zurück soll.

Weiß nicht, ob die die Pferde automatisch löschen. Hab am WE eine alte Bekannte getroffen, TÄ, die hat erzählt, sie hatte letztens gedacht, ihr Chef würde sie verarschen, sie war bei nem 47jährigen Pferd zum Impfen  ;D ;D ;D ;D

Tasso hat Sandy offenbar schon gelöscht, das finde ich auch nicht wirklich OK. Hatte sie in den 90ern mit nem Kalt-Nummernbrand versehen und dort registrieren lassen.
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.583
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Es herbstelt in MITTELHESSEN
« Antwort #13 am: 05.09.19, 11:28 »
Wim 9 gibts da z Bsp, der ist 1968 geboren  :-X
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline Maxima

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.189
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bonsai-Kalti-Mami
    • Natur-im-Detail
Re: Es herbstelt in MITTELHESSEN
« Antwort #14 am: 05.09.19, 11:34 »
Wo suchst du da? Schieb doch mal nen Link rüber  ;)
Liebe Grüße
Ulla