Autor Thema: Amazonen, Pferdestärken und das wahre Leben - wir geben alles :)  (Gelesen 14522 mal)

0 Mitglieder und 4 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline GilianCo

  • Holsteiner - jetzt mit Fjord im Anhang
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.444
  • Geschlecht: Weiblich
Kiowa, da dürfen keine Teppichschnitzel dran bleiben. Man zieht Handschuhe an, nimmt einen Eimer, nimmt einen Bollen in die Hand und pflückt die Teppichschnitzel von den Bollen ab. Die Bollen in den Eimer. den vollen Eimer auf den Mist. So haben wir das gemacht.


So muß man das auch machen. Und schon deswegen sehe ich für unsere Longierhalle damit schwarz, weil die Leute ja jetzt schon nicht abäppeln, wo sie das NICHT mit der Hand tun müssten... das klappt dann mit Teppichschnitzeln nie und nimmer....

Momentan ist halt bei uns die Diskussion, was es nun wird, noch am laufen  *g* Aber nun gut, die Leute fragen natürlich aktuell nach, weil JETZT das schlechte Wetter beginnt, und die Leute dann natürlich auch die Halle gern wieder nutzen würden. Kann ich sogar verstehen, wenn ich ehrlich bin...
Wichtig ist, nie mit dem Fragen aufzuhören. A. Einstein.

Das wirklich gute Lernen bewegt sich in kleinen Schritten auf einem Grad zwischen Monotonie und Chaos. Susanne von Dietze

Offline Kiowa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.589
    • Tauschticket
Und wieder was gemeistert ::) Eine App sagte, es regnet zw. 13:00 und 14:00 Uhr, die andere behauptete, es bleibt trocken. Mann der SB sagte, er lässt die Pferde zw. 13:00 und 14:00 auf die Weide. Also dachte ich, bin ich mal schlau und fahr zu 14:00 Uhr hin, dann kann der Mopsel mal kurz Gras naschen, ist zufrieden und kann dann was tun.

Selbstverständlich standen die Pferde noch am Stall, selbstverständlich nieselte es weiter. Nach kurzem Austausch mit der durchnässen Miteinstellerin darüber, wie doof es ist, hab ich dann also den Mops geholt und es risikiert. Selbstverständlich kam der Mann der SB so gegen 14:45, als ich gerade am Longieren war. Und hat die Pferde auf die Weide gelassen. Den Senior, der extra Futter bekommt, hat er vorher und derweil weggesperrt. Dass der a) nicht entspannt frisst und b) dann 30 Min. Weide verpasst, wen schert's ::) Wenn er alle seine Tätigkeiten auf die Zeit zw. 14:45 und 18:30 quetschen will, muss halt Weide, 2x extra Futter, extra Heu und Wegsperren der Donauwelle gleichzeitig passieren ::)

Aber: auch wenn der Mops die Nase kraus ziehen musste und wirklich nicht viel Lust auf Turnen in Nieselregen hatte (immerhin war der Platz gut), ist er brav an der Longe gelaufen und hat sich nur kurz ablenken lassen, als die Kumpels furzbuckelnd auf die Wiese sind. :D Selbstverständlich nieselt es immer noch, wo ich schon längst wieder im warmen, trockenen Zuhause bin. Jetzt hoff ich mal, dass er morgen, wenn wir vom Ausritt in der Sonne zurück sind, auch wieder so spät kommt.
« Letzte Änderung: 13.10.19, 15:29 von Kiowa »
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline pedro

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 846
  • I care not!
Guten Morgen,

hach, heute anscheinend noch so ein goldener Oktobertag!  :D
Gestern war es hier traumhaft, einfach traumhaft.  :D
Der GG war mit nem Kumpel bei einem Orientierungsritt und somit hatten das Hündchen und ich frei!  ;D

Mit der Bezaubernden war ich nur ganz kurz Bodenarbeitsmäßig auf dem Platz, die hatte leider am Freitag beim Unterricht irgendwie Probleme. Ich hatte ja schon bei den Hausaufgaben gedacht, ich bin zu blöd für Kruppeherein, aber nein, es lag nicht nur an mir und meiner perfekten Hilfengebung  ::), die Bezaubernde war irgendwie blockiert. Wir haben sie dann Samstag mal richtig laufen und kleine Hüpferchen machen lassen und ein wenig an ihr herum massiert. Tatsächlich ging es dann gestern wieder viel besser. Vorsichtshalber hab ich aber wieder einen Termin bei der Physio für sie ausgemacht.

Zum Platz kann ich nur sagen, wir haben Sand mit irgendeinem Vlies beigemischt, das ist meistens sehr gut bereitbar, gefriert aber im Winter schon auch und staubt im Sommer. Wir misten natürlich immer ab und der SB fährt wenigstens 2x die Woche ab. Muss aber schon sagen, je nachdem, was meine lieben Mitreiter so getrieben haben ist er manchmal sehr uneben, das missfällt der Bezaubernden sehr.

Kio,
bei dir ist ja momentan sehr, sehr viel Geduld angesagt.
Blöd, dass man das so gar nicht vorhersagen kann, welchen Plan der gute Mann gerade an diesem Tag so hat. *seufz*
Problemlösung a la Captain Becker: Kann ich nicht einfach auf was schießen?

Offline Zuckerschnute

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 370
Michi, dass braucht man auch nicht. Das bei Eisen was hängen bleibt kenne ich. Aber so  :o

Kio, deine SB. Ohne Worte  ;)

Bin soooooooooooooo stolz auf Fabi und ein bisschen auf mich. Wir sind heimzus an den ach so gefährlichen Kühen vorbei- und dem gruseligen Bauernhof durchgeritten. Jawohl.....  :D

Wir hatten Samstag Lehrgang bei uns am Stall. Bodenarbeit. Aimée wie immer souverän und Fabi war auch voll dabei.

Ich glaube, es geht aufwärts  :D

Ja. Das Wetter ist zur Zeit bombastisch. Ach ja. Und wir waren gestern lange ausreiten. Und ich habe zum ersten mal live Fliegenpilze gesehen. Und zwar ganz viele.  in dem Wald ist ja alles noch so urig. Das sah aus wie im Märchenbuch. Hach. War das toll. Hatte vor Freude etwas pipi in den Augen  ;D Nächstes mal nehme ich das Handy mit und mache Fotos.

Tja. Und Fabi hat beschlossen eine Herde zu bilden. Ist mal kurz über den Zaum 130 cm gesprungen.

Offline Kiowa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.589
    • Tauschticket
Hier ist auch goldener Oktober, ein Traum :D

Gestern hatte ich tatsächlich einen Anflug von Fasten-Euphorie, was ich sehr schön anfühlte, einfach so vollkommen grundlos richtig gute Laune :D Allerdings hätte ichwohl zu dem Spaziergänger nicht sagen sollen, dass es ja schönes englisches Wetter sei, warm, mild und wechselhaft. Er meinte dann, für englisches Wetter müsste es regnen. Und das tat es dann auch ::) Zum Glück aber nur kurz und nieselig, so dass wir in leichter Softshelljacke und dicker Baumwollreithose nicht wirklich nass wurden. Ich war mit meiner Miteinerstellerin mal in ein anderes Reitgebiet geritten, jenseits der Landstraße, wo ich erst ein paar Mal überhaupt war, und wir haben eine schöne landwirtschaftliche Gegend entdeckt, mit breiten, gut bereitbaren Randstreifen und später herrlichen Waldwegen (die kannte ich schon).

Der Haferkompass des Mopsel hat perfekt funktioniert, so dass wir auch im Wald den richtigen Abbieger gefunden haben. Und das, wo er kaum Hafer bekommt :D Allerdings hab ich immer noch den Eindruck, dass er irgendwie blockiert ist, er ist auf dem letzten Stück heimwärts am langen Zügel verhalten getrabt :o Normalerweise bin ich schon froh, wenn er da entspannt Schritt geht oder einigermaßen anständig beim Traben bleibt. Na ja, Osteo wird ihn sich hoffentlich Freitag gleich vornehmen, der Reitkurs erledigt dann den Rest. Ansonsten war er aber schon fröhlich und motiviert, und auch der Spanier ist super motiviert mitgelaufen, auch wenn er nicht viel Meter macht und Frauchen ihn die ganze Zeit warnt, dass er auf seine Füße aufpassen soll (was er ja tut und noch besser täte, wenn sie ihm den Kopf runterlassen würde, aber sie hat schon viel weniger Angst als im Frühjahr) Die beiden sind echt sehr perfekte Ausreitbegleiter für uns und nett noch dazu :D

@Zuckerschnute: noch nie Fliegenpilze gesehen :o :o :o 

Ich werde mein Fasten wohl morgen beenden, ich hab keine Lust mehr :P Obwohl es recht gut läuft, fordert es mir doch ein bisschen Energie ab. Aber dann sind 3 kg weg und zum. die weiten Hosen sollten dann wieder zugehen und schön ist es auch zu wissen, dass man alles hat, auch wenn das Gehirn es immer noch nicht glauben will ::)
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline Zuckerschnute

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 370
ja. sonst nur in bücher  8)

Offline Kiowa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.589
    • Tauschticket
Moin die Damen :D *Carokaffee hinstellt**Schuss Kaffee reinmacht*

gestern war Gartentag, heute ist Fastenbrechen, und der Apfel hat wieder fantastisch geschmeckt :D 3kg in 5 Tagen, da fühlt man sich einfach besser. Auch wenn's zwischendrin mal mühsam war und die Gedanken an all die vielen leckeren Sachen sich immer mal in den Vordergrund geschoben haben und ich zwischendurch auch mal Hunger hatte. Wobei, echten Hunger hatte ich nicht, mal 10 Min. doll Lust auf irgendwas, aber das gibt sich mit einem Schluck Tee oder Obstsaft oder Tomatensaft oder Brühe. Zweimal hab ich gemogelt und einen Teelöffel Erdnussbutter gelutscht 8) Ich hoffe, dass ich es nächstes Mal wieder in einer Gruppe machen kann, dann stimmt das mentale Setting und es ist viel einfacher. Echte Höhen gab's aber auch, man ist dann wie unter Drogen, aber auf eine gute Art, und das ist einfach unglaublich, dass man das einfach nur mit Nicht-Essen erreichen kann. Werd nächste Woche dann mal gucken, ob es nicht mit einem Fastentag pro Woche geht oder ob ich nicht doch das mit dem Intervallfasten hinbekomme.

Zum Mopsel fahr ich jetzt, auch wenn das überhaupt nicht in den Stallplan passt, denn das Wetter ist herrlich und ich will ggf. heute Abend noch in die Kreisstadt zum Stammtisch, da passt es nicht mit 17:00 beim Pferd aufschlagen und reiten, wenn es extra Heu gibt oder um 15:00 Uhr, wenn sie - wahrscheinlich - gerade auf die Weide gekommen sind, so dass ich eh nix abäppeln kann.  Also seh ich mal zu, dass ich so fertig bin, dass ich sie auf die Weide lassen kann und schreib dem Mann der SB dann eine SMS, dass er sich Zeit lassen kann.

"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline pedro

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 846
  • I care not!
Mahlzeit!

wieder so ein schöner Tag  :D - und ich bin hier eingesperrt.  :(
Aber vielleicht gut so, mein Knie tut so weh, das ist nicht mehr feierlich. Jetzt war es doch endlich mal besser geworden und nun wieder so schlecht. Bleibt nur schonen, kühlen, hochlegen und hoffen.
Am Ende muss ich jetzt noch reiten weil ich nicht mehr laufen kann.  ;D

Wir haben uns nun auf betreiben einer Miteinstellerin glücklich auch für einen Kurs beim Extreme Trail angemeldet, da bekommt sie eine Mail, dass ihr Kaltblüter leider nicht alles mitmachen darf da sie Angst um ihre Hindernisse haben. Na toll. Die war ganz unglücklich und ich hatte so einen richtigen Flashback in die Zeit als ich noch mit meinem Kaltblüter unterwegs war und auch immer wieder so einen "Rassismus" erfahren musste. Ist auch mit ein starker Grund, warum ich keinen mehr haben möchte.
Also gut, wir fahren trotzdem, wird schon werden.

Kio,
echt Respekt für dein Fasten.  :D
Problemlösung a la Captain Becker: Kann ich nicht einfach auf was schießen?

Offline Frau Peh

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.848
  • Geschlecht: Weiblich
    • Comic-Schilder und andere schöne Dinge
Pedro: wenn Gefahr besteht, dass die Hindernisse das gewichtsmäßig nicht aushalten (und evtl. durchbrechen oder ähnliches) - dann würde ich da aber freiwillig davon absehen, das mit einem Kaltblut zu begehen. Das find ich dann nicht "rassistisch" sondern einfach vernünftig.  ;)

 :D
Bei uns gibt's grade nichts zu berichten außer dass ich grade einfach nur Spaß dran hab, wie der Ponnaggel wieder läuft. Und läuft. Und läuft.
 :-* :-* :-* :D :D :D

Offline Kiowa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.589
    • Tauschticket
Mahlzeit, die Damen :D

Wenn der Betreiber das seinen Hindernissen nicht zutraut, würde ich es auch nicht machen. Allerdings würde ich auch die Qualität der Hindernisse anzweifen, aber das tu ich ja eh immer ;)

Gestern bin ich bei schönstem Wetter auf dem Platz gewesen :D Mopsel lief ganz ordentlich, aber so ganz zufrieden war ihc nicht. Vorletztes Jahr wäre ich damit überglücklich gewesen ::), aber er war sehr genervt von den Fliegen, und ein Pferd, das sich ständig umdreht und schüttelt, kann man nur sehr schlecht über mehrere Schritte sauber stellen und Schritt für Schritt präzise reiten ::)

Immerhin kam Mann der SB wie berechnet erst, als ich schon beim Einkaufen war ;D und hat sich dann bedankt, dass ich die Pferde rausgestellt habe. Frühen Abend sollte der TA kommen um der Donauwelle eine Stoßwelle zu verpassen. Mann der SB wollte aber 15:30 zum Einkaufen und fragte sich und mich dann, ob er es bis 17:30 zurückschafft (der Laden ist 4km entfernt, er wird von jemandem gefahren, weil er keinen Führerschein hat), meinte dann aber, der TA käme ja sowieso immer etwas später ... Und könnte es ja zur Not auch allein machen.

Ich bin jetzt mal gespannt, ob der Mopsel wie bestellt eine Tetanus-Impfung und Blut abgenommen oder eine Stoßwelle bekommen hat 8)
« Letzte Änderung: Heute um 12:04 von Kiowa »
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline pedro

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 846
  • I care not!
Na, vielleicht hätte ich eher Vorurteile schreiben sollen. Im Gespräch stellte sich nämlich heraus, dass die Betreiberin von einer Tonne unerzogenem, nicht halfterführigen Monster ausgegangen ist.  :P
Das ist natürich nicht der Fall! Der wiegt keine Tonne und ist relativ gut erzogen. Aber es wirft ein merkwürdiges Licht auf andere Teilnehmer.  8)
Und natürlich würden weder seine BE noch ich uns auf Hindernisse wagen, die dem Gewicht echt nicht gewachsen sind. Das wäre uns fürs Pferd viel zu gefährlich.

Kio,
der Mann von SB ist echt ein Herzchen.  ;D

FrauP
 :D  :D

Hier scheint doch schon wieder die Sonne!  :D
GG will jetzt gleich dann in Richtung Stall aufbrechen, die Bezaubernde müsste bewegt werden.  ;D  ;D
Problemlösung a la Captain Becker: Kann ich nicht einfach auf was schießen?

Offline Kiowa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.589
    • Tauschticket
Aber es wirft ein merkwürdiges Licht auf andere Teilnehmer.  8)

Ich glaube, dass Betreiber solcher Parks sehr viel über den Unterschied zw. Eigenwahrnehmung und Fremdwahrnehmung wissen und daher (leider) viele Pauschalausschlüsse machen, weil alles andere zwar ggf. gerechter, aber auch viel anstrengder wäre.
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)