Autor Thema: Neuer Sommer - neues Reiterglück in MITTELHESSEN  (Gelesen 13762 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Maxima

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.593
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bonsai-Kalti-Mami
    • Natur-im-Detail
Re: Neuer Sommer - neues Reiterglück in MITTELHESSEN
« Antwort #15 am: 26.05.19, 08:56 »
Hihi, voll süß!
Und eine wirklich hübsche Dame hast Du da gefunden, toll auch daß der TÜV so gut ausgefallen ist.

Da wünsche ich euch allen jetzt einfach eine wunderschöne, glückliche gemeinsame Zeit!
Liebe Grüße
Ulla

Offline AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.379
  • Geschlecht: Weiblich
    • Ein Wüstentier in Deutschland
Re: Neuer Sommer - neues Reiterglück in MITTELHESSEN
« Antwort #16 am: 26.05.19, 13:41 »
Ganz erhaben übersieht sie die Zwackelponys  ;D ;D
Die Liska ist ja eine vom alten Schlag ! Sehr sehr hübsch, SO mag ich Friesen. Und dann auch noch mit einem guten TÜV, Anja, ich wünsch Euch eine ganz tolle Zeit zusammen !
Herzlichen Glückwunsch !!
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline Drops05

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 647
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Neuer Sommer - neues Reiterglück in MITTELHESSEN
« Antwort #17 am: 26.05.19, 19:06 »
Hallo ihr Lieben,
dankefür die lieben Wünsche :-*. Es ist wirklich faszinierend, es fühlt sich an, als wäre Liska schon ewig da. Sie hatsich auch gut mit den Shettys arrangiert. Liska frisst aus Diva's Trog und der ist direkt neben Milli, alles kein Problem. Gestern war ich mit ihr das erste Mal im Wald spazieren, alles gut. Heute ist meine Freundin Kutsche gefahren, hat das Mäxchen am Strick mitgeführt und ichbin mit Liska hinterher bzw. vorneweg. Liska ist wirklich ein Schatz. Sie kommt mir schon soooo vertraut vor, obwohl sie ja noch so jung ist- Aber ich bin sicher, dass wir ein super Team werden. Endlich sind wir wieder komplett, das Kleeblatt  :D. Und meine Freundin hilft mir sehr, da kann ich ganz beruhigt sein, wenn es mal ans Aufsteigen geht (abernoch nicht, vielleicht in 6 Wochen ... sie soll sicherst wirklich daheim fühlen). Und dazu brauche ich ja auch erst Mal einen passenden Sattel ;).

So und nu werde ich mal nachlesen gehen...

Offline Drops05

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 647
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Neuer Sommer - neues Reiterglück in MITTELHESSEN
« Antwort #18 am: 26.05.19, 19:27 »
Andrea, mensch das freut mich jetzt aber zu lesen,d ass deine Kleene wieder reitbar ist. SUuper klasse... und ich wünshce euch ganz viele erfolgreiche Ritte.

Tina, ich glaube, wegen Instagram muss icherst meine Freundin fragen, wie das geht, ich kann zwar lesen, aber ich wüsste jetzt nicht wie ich dir folgen könnte... und ichweiß auch meinen Namen nicht (irgendwas mit DropsDiva oder so...), hat ja alles meine Freundin gemacht, die in diesen Dingen echt spitze ist. Ich dagegen lerne es nie... seufzf :-X

Abgesoffen sind wir hier auch, das hat ja auch geschüttet. Aber ich habe kurz vorher 14 Tonnen Sand geliefert bekommen, der hat schon was abgehalten. ich wollte ja alles "fein" haben,wenn Liska einzieht  ;D. Morgen werde ich sie mal longieren. Obwohl die sicherlich dann Panik kriegt. Sie musste für die AKU 30 Minuten am Stück galoppieren und traben, normalerweise wäre es weniger gewesen, aber der TA bekam die ganze Zeit Anrufe und deshalb hatte sich das verzögert. Ich war aber auch fast so fertig, wie mein Pferd
Ich hoffe, sie erinnert sich nicht...


Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.451
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Neuer Sommer - neues Reiterglück in MITTELHESSEN
« Antwort #19 am: 27.05.19, 08:21 »
Oh, fein, alles gut mit Liska - das freut ich für Dich, Anja.
Ja, echt eine hübsche Friesin ist sie  :D den mordernen Typ mag ich auch nicht so sonderlich gerne.

Sehr mutig, die direkt einfach so zusammen zu lassen  :o die könnte so nem Zwerg ja mit einem Schlag 2 Beine brechen  :-X

Ich war gestern mit einer Freundin auf dem Connamara-Fan-Treffen auf dem Thiergartenhof. Wir hatten einen echt entspannten Tag und haben ganz viele tolle Ponys gesehen. Eine bildhübsche Zweijährige dunkelbraune Stute hat Anita, die hätte ich ja sofort eingepackt  ;D aber die will sie unbedingt behalten, hoffentlich tut sie es auch.
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.451
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Neuer Sommer - neues Reiterglück in MITTELHESSEN
« Antwort #20 am: 27.05.19, 08:24 »
Oh, und Piri im Sand  :D

Ich glaube, für die bräuchte man eine Grube mit einer anderen Sandfarbe, die ist ja da fast tarnfarben  ;D ;D ;D
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline Drops05

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 647
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Neuer Sommer - neues Reiterglück in MITTELHESSEN
« Antwort #21 am: 27.05.19, 08:39 »
Tina, solange die genügend Platz haben, um sich aus dem Weg zu gehen, ist das gar kein Problem. Und da Milli die viel größere Nervensäge ist und man direkt sehen konnte, dass Liska keine Konfrontation suchte, warum nicht? So hab ich das damals auch mit Diva gemacht, da war es ähnlich. Nach der Ankunft und dem Kennenlernen auf der Wiese hatte ich die ja sicherheitshalber getrennt, aber nachmittags war schon zu sehen, dass es nicht nötig war :D.

Ich habe von einigen Leuten, die an meinem Stall regelmäßig vorbeigehen, schon gehört, dass die "Neue" ja total gechillt ist. Die tut, als wäre sie schon immer dagewesen... *wieschön* :D

Offline AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.379
  • Geschlecht: Weiblich
    • Ein Wüstentier in Deutschland
Re: Neuer Sommer - neues Reiterglück in MITTELHESSEN
« Antwort #22 am: 27.05.19, 10:34 »
Aber die Kleinen sind ja echt ein süsses Pärchen  :D
Die Milli ist ja ganz schön !! selbstbewusst. Witzig  ;D
Wie schön dass der erste Ausflug so schön war und dass Liska sich schon so gut eingefunden hat. Ihr werdet bestimmt ein Dreamteam.
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline Drops05

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 647
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Neuer Sommer - neues Reiterglück in MITTELHESSEN
« Antwort #23 am: 27.05.19, 11:58 »
 :-*Ja meine zwei Zwerge sind voll süß und die können auch nicht mehr ohneeinander. Zu Mäxchen gehörte ja mal der Moritz, ein weißes Shetty, aber der ist 2010 leider verstorben an Vergiftungsrehe de, deshalb hatte ich dann Milli für ihn gekauft und das war von Anfang an ein Traumpäärchen. Nur der Größenwahn der fussigen Trulla ist manchmal echt schwieirig. Ich hatte ja etliche Pferde am Stall und jedes Mal (bis auf Diva) hat sie so ne Show abgezogen und wenn das Besuchs- oder Neupferd dann kuschte, wurde sie noch größer. Aber Liska lässt das völlig kalt, die übersieht sie einfach und da hat Milli ganz gut dran zu knacken bzw. sie hat sich damit abgefunden. Sie ist allerdings immer noch stockerossig. Ich bin sicher, wenn das mal rum ist, dann wird die auch wieder normal (für ihre Verhältnisse). Liska und Mäxchen sind wie Mutter und Sohn ;D .

Ulla, bei dir hört sich das ja auch prima an. Wie kommts, dass Maxi jetzt so flott ist? Aber ist doch toll, da macht das Reiten gleich um so mehr Spaß, gelle? Alles Gute für dich und Maxi und viele schöne Ritte....gehst du eigentlich "nur" ins Gelände (das meine ich um Gottes Willen nicht abwertig, ich bin ja auchmeist 90 % im Geläbnde) oder machst du sonst noch was (Dressur, Springen,Trail,BA)?

Andrea, ich lese immer, dass ihr die Möglichkeit habt, prof. Kurse zu besuchen, willst du das mit Piri auch mal machen? und wie hältst du sie jetzt? Darf sie mit den anderen auf die Wiese oder eher nicht?
Ichhabe jetzt auch das "Problem", dass ich ein ganz normales PFerd habe und zwei Reheponys, die dürfen also nie mehr als 10 Minuten zusammen auf Gras. gsd liegen meine Wiesen alle um den Paddock rum, so dass Liska die Ponys wenigstens sehen kann. Ich bräuchte noch ein Großpferd, aber das ist einfach utopisch und damit wäre ich auch überfordert. Denn zwei Reitpferde, das geht einfach kaum. Hatte ich mal, aber da hatte ich noch meine liebe Reitbeteiligung,da war das kein Problem und da war ich auch noch 20 Jahre jünger. Ich habe immer Schiss, dass Liska die beiden Ponys zu "wenig" sind, aber eigentlich sind sie ja eigenständige Persönlichkeiten, nur halt in Miniaturausgabe. Und Mäxchen hatte es auch geschafft, Drops zu beknabbern, zwar mehr nur die Beine und den Bauch, aber immerhin, mal sehen, was Liska zulässt.

Offline AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.379
  • Geschlecht: Weiblich
    • Ein Wüstentier in Deutschland
Re: Neuer Sommer - neues Reiterglück in MITTELHESSEN
« Antwort #24 am: 27.05.19, 13:07 »
Anja, die Piri darf jetzt 2x am Tag so eine halbe Stunde mit ins Gras. Ab nächstes Wochenende sind sie dann auf der Sommerkoppel, da bekommt Piri wieder ihren Ponyknast mitten drin. Für die beiden Anderen steht das Zelt direkt daneben (also 2 Weidezelte für 3 Pferde...) und da stehen die dann stundenweise zum Schlafen bei ihr. Geplant ist, dass sie dann nachmittags für 2-3 Stunden mit weiden darf.
Schaun mer mal wie das so geht.

Und ja, bis zu dem Unfall waren wir ja auf etlichen Kursen und sie ist echt super anstellig und kann durchaus schon eine Menge. Mehr als alle Pferde die ich bis jetzt so geritten bin. Aber nach dem Jahr Pause haben wir (vor allem ich) schon wieder ordentliche Defizite.
Mal sehen ob sich die Tina den nächsten Kurs mit mir teilt - das hatte ihr wohl schon jemand zugesagt, aber vielleicht will die andere Person ja gar nicht  8) - mich täts freuen. Und im August ist dann einer mit einer anderen Reitlehrerin, da habe ich uns schon angekündigt.
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.451
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Neuer Sommer - neues Reiterglück in MITTELHESSEN
« Antwort #25 am: 27.05.19, 13:20 »
Andrea ich kann die nochmal fragen, die machen jetzt im Juli noch einen Kurs auf der eigenen Anlage, vielleicht will die eh lieber dort mitmachen. Theoretisch hat sie mir zugesagt, den halben Platz von mir zu nehmen... aber wer weiß das schon, ob sie es wirklich tut  :P

Der betreffende Christiane Kurs ist aber auch im August. Hab Karin schon für Verrückt erklärt mit 3 Kursen im August  ;D
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.379
  • Geschlecht: Weiblich
    • Ein Wüstentier in Deutschland
Re: Neuer Sommer - neues Reiterglück in MITTELHESSEN
« Antwort #26 am: 27.05.19, 13:30 »
Oh der ist auch im August ?? Ui - hm.
Dann wohl nur, wenn die Andere so gar nicht möchte..........
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline Maxima

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.593
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bonsai-Kalti-Mami
    • Natur-im-Detail
Re: Neuer Sommer - neues Reiterglück in MITTELHESSEN
« Antwort #27 am: 27.05.19, 19:54 »
Andrea, toll daß jetzt langsam wieder Normalität bei euch einkehrt, auch wenn wegen der blöden Rehe das Weidemanagement sein muß.

Anja, ich versuche mit Maxi so vielfältig wie möglich zu sein und keine zwei Tage nacheinander dasselbe zu machen. Wir reiten in der Halle, auf dem Platz, im Gelände, gehen spazieren, longieren, laufen frei im Roundpen, machen Bodenarbeit, Kurzzügelarbeit, Dressur, hüpfen auch mal ein paar winzige Kreuzchen, Fahren vom Boden, reiten mal mit mal ohne Sattel, mal mit Westernkandare, mal mit Knotenhalfter - alles wies grade kommt und Spaß macht.

Gestern waren wir zu viert im Gelände und sie hat wacker mit den anderen mitgehalten, nur auf dem Heimweg mußten sie vorne mal etwas warten, da war sie dann doch etwas müde, außerdem trödelt sie heimwärts eh immer.
Liebe Grüße
Ulla

Offline Drops05

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 647
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Neuer Sommer - neues Reiterglück in MITTELHESSEN
« Antwort #28 am: 27.05.19, 21:03 »
Andrea, na dasklingt doch Vielversprechend. Und suuuper, dass deine Kleine im Knast bleibt. Ist sicher die beste Lösung. 2-3 h allerdings würde ich michnicht trauen für Rehepferde. Aber das kommt halt aufs Pferd an. Deine ist ja nicht prädestiniert dafür, da geht das sicher eher. Meine Ponys sind ja schon bei 20 min. im Hochsommer im Glück. Mehr würde ich niemals zulassen.
Ich wünsche Piri, dass sie stabil bleibt.

Ulla, whow du hast meine Hochachtung. So viel Abwechslung, das ist ganz große klasse. und scheint ja auch zu funkionieren. Perfekt.

Ich habe heute longiert und nachdem ich alle Drei bewegt hatte, bin ich Liska eine kleine Runde alleine ins Gelände spaziert. Ich wollte sehen, ob sie bei mir bleibt und wie sie sich anstellt ohne die Ponys. Hat alles bestens funktioniert. Sogar an dem "gruseligen" Baumstamm ist sie anstandslos vorbeigegangen. Sie ist unheimlich menschenbezogen, das kommt mir echt zugute. Danach durften dann alle Drei für 10 Minuten ins Gras...

Offline AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.379
  • Geschlecht: Weiblich
    • Ein Wüstentier in Deutschland
Re: Neuer Sommer - neues Reiterglück in MITTELHESSEN
« Antwort #29 am: 28.05.19, 08:16 »
Anja, ich hoffe sehr, dass das dann tatsächlich alles so gut klappt wie ich mir das wünsche. Immerhin ist das Pony tatsächlich zaunfest und sie hat ja dort auch immer was zu fressen und zu knabbern.
Darfs ein Sprickel mehr sein ?