Autor Thema: Neuer Sommer - neues Reiterglück in MITTELHESSEN  (Gelesen 12145 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Maxima

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.576
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bonsai-Kalti-Mami
    • Natur-im-Detail
Re: Neuer Sommer - neues Reiterglück in MITTELHESSEN
« Antwort #135 am: 11.07.19, 11:55 »
Liska ist echt eine richtig Schöne!

Unsere Offenstallherde sind jetzt 9 Tiere, zwei Shetties die nicht zählen (bzw. von den Großen nicht für voll genommen werden), vier Wallache und drei Stuten, rassemäßig alles kunterbunt gemixt.

Hoffe es regnet heute noch etwas mehr als die paar Tropfen bisher, ich muß endlich mal wieder an Maxis Hufe ran, aber die waren zuletzt durch die Trockenheit so eisenhart, da ging eigentlich gar nix mehr ab.

Anja, das ist aber auch eine doofe Situation, so ohne Chef, oder?
Liebe Grüße
Ulla

Offline Drops05

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 617
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Neuer Sommer - neues Reiterglück in MITTELHESSEN
« Antwort #136 am: 11.07.19, 12:26 »
Ulla, und ob das eine doofe Situation ist. Man gehört irgendwie nirgends hin...  :'( und schwebt so im luftleeren Raum. Außerdem ist es grottenlangweilig, denn die paar Dinge, die ständig anfallen, sind jetzt nicht der Hit.
Und man muss ständig neue Vertretungen suchen...

Danke, ich hoffe, Liska benimmt sich auch mal wie eine Schöne!! Aber ok, sie ist ja noch jung, ich habe definitiv den Fehler gemacht, in ihr das "fertige" Pferd zu sehen, einfach weil sie sich im Umgang auch so benimmt.

hihihihih, ich musste lachen bei deinem Satz "zwei Shetties, die nicht zählen"... ich kann dir gerne mal die Milli ausleihen, da würden eure Großen aber große Augen machen, die würde in kürzester Zeit die Herde in den Senkel stellen *ggg*.

Gestern musste ich so lachen. Mäxchen wollte am kleinen Fass trinken und Liska auch. Und Mäxchen hat sie immer wieder aus der Flansch rausgeschmissen, der hat ihr einfach in die Nase gebissen... Liska hat dann brav gewartet, bis Mäxchen getrunken hatte, dann "durfte" sie auch... Erziehung ist alles  ;D.

Bei mir hier regnet es grade richtig gut... soll es, denn wir brauchen Wasser!!

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.362
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Neuer Sommer - neues Reiterglück in MITTELHESSEN
« Antwort #137 am: 11.07.19, 14:00 »
Ja Andrea, ich hatte so den Eindruck, daß die Rosse nicht mehr so stark ist und nicht mehr so lange. Hab sie aber einfach strikt nach Kalender getrennt. Das wird sich schon irgendwie einspielen.

Und ich würde mir auch wünschen, daß etwas mehr runterkommt als die angekündigten 2 bis 5l. Das ist doch wieder viel zu wenig  :-[

Ausserdem bin ich froh, wenn diese Woche rum ist. Bei mir ist die Arbeit leider immer sehr ungleichmäßig verteilt. Ewig recht wenig und diese Woche arbeite ich eigentlich für 2. Das ist OK, das geht schonmal, aber nach 5 solchen Tagen hintereinander, wo von 6.30 bis mindestes 13.30h quasi jede Minute genau verplant ist und getaktet sein muß - dann reichts auch erstmal  :-X
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.315
  • Geschlecht: Weiblich
    • Ein Wüstentier in Deutschland
Re: Neuer Sommer - neues Reiterglück in MITTELHESSEN
« Antwort #138 am: 11.07.19, 19:03 »
Ja, das ist bei mir auch oft so.  ::)
Morgen noch, dann hast Du es geschafft.

Bei uns waren es jetzt schon gute 12 Liter und der Mais ist deutlich gewachsen. Richtig tropisch ist es heute.
Es hat den ganzen Tag mehr oder weniger stark durchgeregnet.
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline Drops05

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 617
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Neuer Sommer - neues Reiterglück in MITTELHESSEN
« Antwort #139 am: 12.07.19, 06:21 »
Tina, halte durch, das Wochenende ist nicht mehr weit... ich wünschte, ich hätte zur Zeit meine normale Arbeit, aber 1. ist Sommerpause im BT und 2. ist Cheffe weg... da bleibt dann nur noch ein kleiner Rest, der aber doch auch erledigt werden muss.

Geregnet hat es bei uns gestern Nachmittag auch auf das Heftigste. Meine 300 L Tonnen waren binnen Sekunden voll. Aber soll es, die Wiesen bzw. die Natur braucht es dringend.

Bei uns ist in diesem Jahr auch viel Mais gepflanzt worden und die Straße, die zu meiner Weide führt, ist dadurch echt gefährlich geworden. Es gibt sooo viele Autofahrer, die einfach voll Stoff da langbrettern und sich dann wundern, wenn hinter der Kurve, die man durch den Mais null einsehen kann, plötzlich ein Auto kommt  ::)


Offline AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.315
  • Geschlecht: Weiblich
    • Ein Wüstentier in Deutschland
Re: Neuer Sommer - neues Reiterglück in MITTELHESSEN
« Antwort #140 am: 15.07.19, 07:40 »
Moin - so, da hat mich die Anstalt auch schon wieder. Zu Haus ist es schöner.
Wünsche Euch allen eine ruhige Woche  :D
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline Drops05

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 617
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Neuer Sommer - neues Reiterglück in MITTELHESSEN
« Antwort #141 am: 15.07.19, 08:01 »
Guten Morgen ihr alle,
ja Andrea, daheim ist's a Schönsten, aber leider leider verdient man dort kein Geld  :P.

Gestern bin ich das erste Mal seit dem Unfall "richtig" geritten, nee Quatsch, nur Schritt, aber es war ok. Es fühlte sich wieder gut an, bis auf die letzten Meter, da kamen mir drei Reiterinnen von einem nahe gelegenen Hof entgegen, verteilt über die gesamte Straßenbreite und man muss nicht meinen, dass die Platz gemacht hätten. Ich merkte, dass Liska sich tierisch anspannte, riiiesengroß wurde und da hatte ich auf einmal Angst. Ich wusste, wenn die mir jetzt abgeht, dann gute Nacht (wir waren ca. 100 m von unserer Wiese weg, die Mini's haben dummerweise schon gewiehert und Liska hat sich da gut reingesteigert). Ich konnte nicht absteigen, weil Liska nicht stillgestanden hätte, also habe ich die Reiterinnen gebeten, doch bitte Platz zu machen, mein Pferd wäre etwas nervös, (muss man zu Dritt die komplette Straße einnehmen?) und erntete nur ein "ja, wenn man nicht reiten kann"... aber immerhin hat eine von denen dann doch Platz gemacht und ich habe Liska an denen vorbei bekommen. Wenn ich drüber nachdenke, werde ich stinksauer, über so viel Arroganz und Uneinsichtigkeit. Da wünsche ich mir meine Drops zurück, die wäre wie ein Panzer mitten reingestapft...

Offline Maxima

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.576
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bonsai-Kalti-Mami
    • Natur-im-Detail
Re: Neuer Sommer - neues Reiterglück in MITTELHESSEN
« Antwort #142 am: 15.07.19, 08:35 »
Leute gibts.... leider ist man irgendwie nie schlagfertig genug um denen angemessen zu antworten. Haks einfach ab und mach Dein Ding weiter!

Mich frierts bei der derzeitigen Kälte zwar im Haus schon wieder ganz fürchterlich, aber immerhin hatte ich gestern einen schönen bremsenfreien Ausritt mit Maxi. Vorgestern war ich mit ihr auf dem Platz und habs grad noch vor dem großen Regen in den Stall hoch geschafft, bis allerdings Pferd und Zubehör verräumt und Brummis Fliegenmaske gesucht waren, war ich doch durchgeweicht bis auf die Haut  :P

Donnerstag abend ist mir dann noch eine Brücke rausgefallen, beim Zahnarzt am Freitag bestätigten sich dann meine schlimmsten Befürchtungen - da muß jetzt erstmal am Mittwoch der oberirdisch nicht mehr existente Backenzahn raus operiert werden, der die Brücke bisher mit gehalten hat und dann gibts in vier Wochen ne große Besprechung was alternativ da hin konstruiert wird  :-X
Hatte ich erwähnt daß ich panische Angst vorm Zahnarzt habe??  :'(
Liebe Grüße
Ulla

Offline AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.315
  • Geschlecht: Weiblich
    • Ein Wüstentier in Deutschland
Re: Neuer Sommer - neues Reiterglück in MITTELHESSEN
« Antwort #143 am: 15.07.19, 09:30 »
Ach Du herrjeh arme Ulla ! Das klingt gar nicht gut mit dem nicht mehr vorhandenen Zahn..........
In Usingen gibt es eine Zahnarztpraxis die arbeiten mit Hypnose, kennst Du das ? Eine Freundin von mir geht da immer hin.

Anja, ja, hak es einfach ab. So blöde Leute gibt es in allen Sparten des Sports, da darf man sich überhaupt gar nicht drum scheren. Kann ich mir gut vorstellen wie Du Dich da gefühlt hast, das ist nicht schön wenn sich die Pferde so aufblasen  :P :P Gut dass nix passiert ist.

Am Wochenende bin ich auch wieder geritten, aber so richtig Spass macht das auch noch nicht. Samstag hatten wir die Dolly mit, so lustig - im Wald durfte sie frei mitlaufen und ist fröhlich vorne weg galoppiert. Gestern haben wir sie auf der Koppel gelassen, hat sie auch nur ein paar Mal gerufen und ist dann wohl schlafen gegangen. Heute abend will ich eine Runde mit dem Nachbarsmädel raus gehen, sie hatte ja im Urlaub nach dem Piri geschaut. Bin mal gespannt, sie bekommt ja jetzt regelmässig Reitstunden  :D ;D
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline Drops05

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 617
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Neuer Sommer - neues Reiterglück in MITTELHESSEN
« Antwort #144 am: 15.07.19, 09:46 »
Oh Ulla, du Arme, du hast mein ganzes Mitgefühl, wie schrecklich... :-X Ich wünsche dir alles erdenklich Gute und ganz wenig bis überhaupt eine Schmerzen. Denke dran: Es geht vorüber...alle Daumen sind gedrückt :-*
Hypnose wäre sicherlich keine schlechte Idee, wenn man's bezahlen kann. Ich meine gehört zu haben, dass das richtig teuer ist, seufz.

Ja ihr beiden, ich war froh, als ich mein Pferd an denen vorbei hatte. Ich lerne Liska ja erst kennen und der Unfall hat nicht unbedingt dazu beigetragen, dass ich mich sicher fühle, daher bin ich schon etwas angespannt, wenn unvorhergesehene Dinge passieren. Und Madame ist ja schon ein wenig viel Pferd und wenn die sich aufbläst, dann noch mehr... ich hoffe, dass ich meine eigentliche Sicherheit bald wieder erlange.

Andrea, hast du denn noch Schmerzen oder warum hat dir das Reiten keinen Spaß gemacht?

Offline Maxima

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.576
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bonsai-Kalti-Mami
    • Natur-im-Detail
Re: Neuer Sommer - neues Reiterglück in MITTELHESSEN
« Antwort #145 am: 15.07.19, 10:18 »
Oh ja, so ein Brocken unter einem der kurz vor der Entgleisung steht - das braucht man echt nicht, hatte ich mit Brummi schon zur Genüge. Da tust Du gut daran daß Du erstmal wieder schön ins Vertrauen kommst - Liska hat ja auch zu Dir sicher noch kein gefestigtes Vertrauen, das braucht einfach eine ganze Weile.

Mein Zahnarzt hat auch so ein Angsthasenprogramm, sonst hätte ich meine Komplettrenovierung vor 9 Jahren schon nicht überlebt... ich kriege eine LMA Spritze, das ist gefühlt wie eine Narkose, medizinisch aber nur eine Sedierung ohne weitere Nebenwirkungen und kostet 180 Euro Selbstbeteiligung - das ist mir der "Spaß" dann wert. Wenns danach dann wehtut, das kann ich gut ab, aber die Vorstellung wie sich der Doc da durch mein Zahnfleisch gräbt - nee danke, das hab ich mit allen 4 Weisheitszähnen hinter mir und brauch es nie wieder.
Liebe Grüße
Ulla

Offline Drops05

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 617
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Neuer Sommer - neues Reiterglück in MITTELHESSEN
« Antwort #146 am: 15.07.19, 10:50 »
Ich denke auch nicht, dass Liska Vertrauen in mich hat, dafür kennen wir uns noch viel zu wenig. Wir haben zwar ein ganz gutes Verhältnis und am Boden vertraut sie mir auch schon sehr, aber vom Sattel aus mag ich das nicht zu beurteilen. Das wird wohl noch ein wenig andauern. Vor allem auch wird es dauern, bis ich mir wieder was zutraue, momentan bin ich so in dem Gefühl gefangen, zu blöd zu allem zu sein.
Ist halt immer doof, wenn man nicht weiß, warum etwas passiert ist...

Das klingt gut, Ulla, dieses Angsthasenprogramm würde ich dann auch nehmen und wenn es noch so viel kostet.
Trotzdem ist das alles nicht schön, ich wünsche dir, dass es schnell und gut über die Bühne geht... *Daumendrück*...

Offline Drops05

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 617
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Neuer Sommer - neues Reiterglück in MITTELHESSEN
« Antwort #147 am: 17.07.19, 06:54 »
So, ein kurzes Update:

Ich hatte gestern den Osteopathen da.  Suuuper pünktlich, suuuper nett, und - wie ich finde - auch echt kompetent . ich musste Liska im Schritt, Trab und Galopp an der Longe vorstellen. Dann hat er genadelt, gerenkt und wieder musste sie Schritt, Trab und Galopp gehen und das  so lange, bis er zufrieden war. Und dann kam der Satteltest. Also mein Wintec ist für Liska Gift, da dieser Sattel für gerade Rücken gemacht ist, Liska aber sehhhr viel Schwung hat. Mir rutschte schon das Herz in die Hose, wusste ich ja, was dann kam, neuer Sattel, was auch sonst. Doch wovon? Ich habe ja wegen Liska ziemlich viel investieren müssen, bin grade nicht mehr wirklich flüssig.

Ja und dann murmelte er so vor sich hin, sowas wie "könnte passen,"... und da hatte ich sooooooooo viel Glück!!!!
Er hatte einen Sattel zum Verkauf im Auto, der von meiner Bekannten ist, die mir den Osteo auch empfohlen hatte.  Das Teil ist ein Otto Schumacher Sattel und der passt Liska wie angegossen und ich passe gsd auch rein. Und das Beste: Er ist erschwinglich... also habe ich ihn gekauft!
Jetzt habe ich in einem Tag ein fast neues Pferd, denn Liska läuft viel besser, sie rutscht auch nicht mehr im Galopp hinten weg. Der Mensch hat mir einfach ein gutes Gefühl gegeben... und er will sich beim nächsten Termin dem Mäxchen widmen, er meinte, er könne ihm Erleichterung verschaffen... ich bin vorsichtig optimistisch.





Offline AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.315
  • Geschlecht: Weiblich
    • Ein Wüstentier in Deutschland
Re: Neuer Sommer - neues Reiterglück in MITTELHESSEN
« Antwort #148 am: 17.07.19, 07:27 »
Das klingt super Anja und da liegt/lag vielleicht auch der Hase im Pfeffer - vielleicht hat sie nur gebockt weil der Sattel gedrückt hat, das wäre ja eine logische Erklärung. Vielleicht kannst Du den Wintec dann ja auch noch wieder verkaufen. Sattelkauferei ist echt ätzend.

Meinem Bein gefällt die Arbeiterei überhaupt nicht. Jetzt rutscht der Erguss nach und nach in den Fuss und das tut weh. Ätzend ist das.
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline petra

  • Schubkarrenschubser ;-)
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 770
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Neuer Sommer - neues Reiterglück in MITTELHESSEN
« Antwort #149 am: 17.07.19, 08:02 »
Arme Andrea, hast du schon mal überlegt, Egel anzusetzen? Gute Besserung!

Anja, na, wenn der Sattel gedrückt hat, könnt es durchaus sein, dass sie deshalb gebockt hat. Manchmal ist die Begründung eines Problems recht einfach und muss gar kein (wie aber gern oft von geschäftstüchtigen Menschen angeführt) Vertrauensproblem oder sowas sein.
Ich drück dir die Daumen, dass du den wintec gut verkaufen jannst!
Ich mag Ironie.
Aber dieses "guten Morgen" ist doch etwas übertrieben....