Autor Thema: Amazonen, Pferdestärken und das wahre Leben - jemand macht ne Box auf :)  (Gelesen 34792 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kiowa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.558
    • Tauschticket
Kio: wie schaffst Du es neben dem Freizeitpensum zu arbeiten ;-)

 8) 8) Schaff ich ja nicht. Drum kein Markierritt für mich. Sondern nur Zeitung und Reitkurs.  Und dazu guck ich ja auch noch Serien und hab ein Hündchen und versuche, mich in meinem neuen Zuhause zu verwurzeln und alte und neue Freundschaften zu pflegen 8) 8)

Allerdings war der Juli als Urlaubsmonat schon ein bisschen eingeplant. Mein letzter Urlaub war im September letzten Jahres, insofern. Als Freiberuflerin kann ich mir aber häufiger mal ein paar Stunden Urlaub nehmen, ich spar ja viel Zeit beim Weg zur Arbeit ;D Trotzdem hab ich den Verdacht, dass ich mal so richtig Urlaub machen sollte - aber das wird sicher wieder Aktivurlaub, vielleicht im Januar in Mittelamerika, mal sehen, ob Kontostand und Auftragslage das ermöglichen.
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline vomAnnaberg

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 741
  • Geschlecht: Weiblich
Moin, Kaffee hinstell die Geduld dazu nehme  :)

toll ganzer Tex weg  >:( jetzt nur in Kurzversion  :P

Gelben Schein haben hier "nur" Heka und ich  :-[ beim Rest ist es Altersstarrsinn mit dem Hang zur Selbstzerstörung durch Blödheit  ::)

Heka hat sich mit mir drauf vor einiger Zeit fast auf die Nase gelegt. War so nichts feststellbar aber sie lief nach einiger Zeit nicht richtig rund und ich hab sie von der Physio/Osteo behandeln lassen. Nach dem lösen einiger Blockaden lief sie schön um nach der dritten dann wirklich zu lahmen  ::) TÄ wusste auch nicht so recht wie und wo, Schmied konnte gar keine Lahmheit feststellen  :P Nach 10 Tagen Entzündungshemmer und nochmaliger Kontrolle wurde es dann über einer der hinteren Fesseln leicht dick und wir konnten konkret gucken,nach Ultraschall stand fest die Beugesehen hat leicht einen weg  :( .Nun stehen Beide wieder getrennt damit sie nicht dauernd Haken schlagen muss wenn der Pascha wieder seine *dukommstjetztmitAnfälle* bekommt  :P .
Ganz ehrlich, ich denke ich werde sie nicht mehr reiten  :-\ mir langt es  :(  sie will hier alleine nicht weg macht die ersten Kilometer nur Theater weil der Braune schreit/tobt wie irre (dabei sind wir jetzt dreimal fast gestürzt  >:() und die ganze Zeit hoffst du nur das der Alte noch gleichmäßig auf allen vier Beinen steht wenn du zurück bist  :(
Es geht nicht, im Gegenteil es wird immer schlimmer !!! Das war mein Beitrag zur gemischten Herde !  :P  :-X





Offline pedro

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 834
  • I care not!
vA,
ach ist das alles blöd.  :(
Tut mir sehr leid, dass das bei dir alles so unrund läuft und du an den Pferden momentan so wenig Spaß hast.

Kio,
mein holder Gatte träumt derzeit auch wieder von der Karibik.  ;D Irgendwann nächstes Jahr, aber eher im Herbst. Na, mal sehen.

zum Thema gemischte Herde, mein dicker, alter Kaltblüter ist schwer verliebt. Er macht so auf guten Onkel, aber wenn da was liefe, er wäre bereit.  ;D
Also gut, ich fand ja diese Spanish-Norman Pferde in den USA ganz toll. Also Percheron mal Spanier, ein richtiges Ritterpferd.  ;D
Die Bezaubernde rosst wie verrückt. Dafür, dass ich das zwei Jahre immer fast nicht mit bekommen habe, ist das ganz schön krass. Aber hoffentlich einmalig. Anscheinend ist sie übrigens nicht nur für Menschen bezaubernd, sondern auch für Wallache, sie lässt sich ganz geschickt immer vom jeweils ranghöchsten, der gerade greifbar ist beschützen.  ;D Und die freuen sich, dass sie das dürfen. Männer!!!  ;D  ;D  ;D
Der Fesselträger scheint übrigens nichts abbekommen zu haben, aber so die besten Beine hat sie echt nicht und das Bindegewebe insgesamt ist auch ein wenig hm schwach.

Dazu übrigens der super schmeichelhafte Kommentar der Hufschuhverkäuferin: "ich weiss gar nicht, warum alle immer diese billigen Importspanier wollen, die halten nix aus und sind doof im Kopf"
Na danke.
Zum Glück hab ich ja keine billige Importspanierin.  8)
Problemlösung a la Captain Becker: Kann ich nicht einfach auf was schießen?

Offline Kiowa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.558
    • Tauschticket
Morgähn,

@vA: ich glaube, es liegt an der ungünstigen Konstellation. Wenn der Braune nicht so ein Theater machen würde, würde Heka weniger kleben, denke ich. Ob Du reitest oder nicht überleg mal lieber erst dann, wenn Du wieder reiten kannst, erfahrungsgemäß überlegt man es ich immer noch mal anders. Vielleicht kommt ja doch mal das Richtige um die Ecke oder jemand braucht dringend einen Herdenchef für seine Herde :P

Mopsel hat sich gestern schön selbst verletzt und mit dem Duploaufzug den Kronrand aufgeditscht :P Da er auch eine Beule auf der Nase hatte, nehm ich an, dass es wieder Gekloppe um die Raufen gibt. Da teilen sich nämlich meist 4 eine Raufe, während der dicke Portugiese an der anderen steht und SB versteht nicht, dass derzeit das gelbe, ausgeblühte und dürre Gras auf der Weide magerer ist als das Heu, was sie ihnen alle 4 Std. für 30 Min. zur Verfügung steht. Ich wette, ihrer würde abnehmen, wenn sie die Weide rund um die Uhr auflassen würde. Wir haben auch erst 1/3 überhaupt abgeweidet, an der Menge liegt es also nicht, sondern nur am Kontrollwahn *seufz*
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline Kiowa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.558
    • Tauschticket
Moin *kaffeehinstellt*

ich wünsch euch ein schönes Wochenende und geh dann mal die Sachen für den Kurs zusammensuchen.
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline Frau Peh

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.839
  • Geschlecht: Weiblich
    • Comic-Schilder und andere schöne Dinge
Viel Spaß!  :)

Offline Kiowa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.558
    • Tauschticket
Wird schon noch kommen, erfahrungsgemäß, wenn ich da bin und auch alle Teilnehmer vollzählig sind *g*
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline pedro

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 834
  • I care not!
Morgen,

auf in die letzte Arbeitswoche vor einer kurzen Urlaubswoche. Wie man allerdings in eine Woche so viele Termine reinpacken kann, ist mir ein Rätsel.  :P

An der Pferdefront immer noch keine Entwarnung. Das Ross rosst so vor sich hin. Der Herdenchef springt drauf, von allen Richtungen.  :o Wenigstens lässt er keinen anderen ran.
Beim Hufpflegetermin am Freitag mussten wir das edle Ross erstmal waschen, so vollgesifft war die. Hoffentlich lässt das bald nach. Mönchspfeffer ist mir nun schon mehrfach empfohlen worden. Das probier ich wohl auch mal.
Problemlösung a la Captain Becker: Kann ich nicht einfach auf was schießen?

Offline HexleTopic starter

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.281
  • Geschlecht: Weiblich
moin *knrr*

Mönchspfeffer ist wirklich prima - vor allem wenn es BEIDE bekommen! ;)

FtC eine (normale hormongesteuerte) Rosse geht immer ca 1 Woche und kommt alle 21 Tage ..weswegen manche meinen sie rossen immer  ;D .. tun sie aber nicht  8) zwischendrin hat man 14 Tage Ruhe - bzw. mit nur schwule Wallachen in der Gruppe hat man immer Ruhe und vor allem keine kreuzlahmen Pferde  :P das "Wallachsein" kommt in der Natur halt so nicht vor  :-[

und fürs Verschlafen gab es klar 1 Stunde Stau extra als Vergütung  ::) morgens UND abends  :P

Kioooooooooooooo wie war es :)

vA wie doof :-\ ich wünsche dir, dass bald alles wieder etwas runder läuft !

Ponylein hatte am WE Besuch von einer sehr guten Osteo - gestern wars deswegen rechtschaffen müde - ich hab sie also nur zu Fuß 1,5 Stunden durch die Wein&Waldberge geschleift  .. das war dann nur für mich anstrengend  ;D gibt es eigentlich Sauerstoffzelte bei Amazon?  ;D

*Kaffeehinstellt* *undTee*



Du wirst sicher nicht jedes Ziel erreichen, dass du dir gesetzt hast. Du wirst aber ganz sicher kein Ziel erreichen, dass du dir nicht gesetzt hast...

Offline Rennschnecke

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.110
  • Geschlecht: Weiblich
  • Die sind doch nur zum Angucken!
    • Pferdepension Untermühle
Moin. Melde mich zurück nach einer Woche Urlaub, die ich daheim mit all dem verbracht habe, zu dem ich sonst nicht komme. Immerhin klingelte morgens kein Wecker, und reiten konnte ich auch ein paar Mal. Und am Samstag war ich auf einem äußerst genialen Konzert.

Ist mir jetzt etwas peinlich dass ihr alle denkt ich könnte so furchtbar anspruchsvolle Sachen reiten. Ich tendiere dazu, zu behaupten, der Spaniokel macht es mir auch sehr einfach. Das war allerdings nicht immer so, und ich höre die RL noch, wie sie mir vor Jahren immer wieder sagte "wenn Du Dir da jetzt Zeit lässt und das ordentlich machst, dann erntest Du in ein paar Jahren die Früchte und die Lektion XY wird Dir in den Schoß fallen." Jetzt merke ich, wie recht sie damit hatte. Aber der Weg dahin war echt alles andere als leicht.

vA ich schließ mich an: bitte kurier Deine Hand brav aus. Und leg das Thema reiten ruhig mal beiseite, wenn es nicht momentan entstresst, aber nicht entgültig. Kommt Zeit kommt Reitpferd *daumendrück*

pedro, Mönchspfeffer ist wirklich gut! Ich hatte mal ein dauerrossiges Einstellpferd. Die wurde seit ihrer Ankunft bei uns im Frühjahr rossig und hörte erst im Winter wieder auf. Der Mönchspfeffer hat das wieder in einen normalen Zyklus gebracht.

Kio wie war der Kurs? Deine SB klingt immer noch sehr anstrengend ..... selbst mein spanischer Dressurkloß darf momentan sogar ohne Fressbremse auf die halbwegs abgefressene, gelblich-dürre Weide, ohne zuzunehmen.

Meine Küken sind so riesig geworden! Mittlerweile gute 5 Wochen alt, sind sie jetzt so groß wie die Wachteln. Und Pepper hockt schon auf der nächsten Generation. Heute abend gucke ich mal, wie es da mit der Befruchtungsrate aussieht (und muss mir dabei vermutlich vielfach die Hand perforieren lassen - Pepper nimmt ihren Job SEHR ernst).

Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben ein bisschen mehr Spiel.

Offline Kiowa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.558
    • Tauschticket
Mahlzeit, die Damen, danke der Nachfrage :D

Was soll ich sagen? Genial war's :D Und fordernd  ;D Der Mops hat seinen Motor entdeckt, und wenn ein sehr sensibles, sehr weiches und sehr leistungsbereites Pferd plötzlich merkt, dass das mit der Kraftübertragung funktioniert und dass es nicht nur gerde gehen, sondern auch den Rücken dehnen und die Sprungelenke beugen kann - dann muss die BE noch deutlich differenzierter reiten, damit das auch in die richtigen Bahnen gelenkt und erhalten wird, so dass das sensible, weiche Pferd gerade bleibt, den Motor nutzt aber auch nicht wie ein Ferrari losprescht. Ist mir aber gelungen und war ein obergeiles Gefühl, dass ich nicht ganz so genießen konnte wie sonst schon manchmal, wenn was geklappt hat, weil ich dabei so viel reiten musste, mich dabei aber nicht anstrengend durfte, sondern ganz leicht bleiben sollte *g* Meine obersten Rippen - quasi unter der Achsel - mussten ganz leicht vorturnen, was seine Rippen in der Gurtlage machen sollten, während meine Beine lässig nach unten verlängert im Trab jeweils die Hinterbeine ansprechen sollten - das hat mich schon ganz gefordert, v.a. auf der hohlen Seite den Brustkorb wieder auf die nicht hohle zurückzukriegen. Aber es hat funktioniert, denn er ist nur noch minimal mit der Schulter ausgewichen oder gekippt und wir konnten super lässig unsere Linien halten. (Das sind halt so Äußerlichkeiten, an denen ich was festmachen kann, weil ich von dem ganzen Rest nicht alles mitkrieg ::) Immer wieder faszinierend, wenn ich zu mir denke "du strengst dich zu viel an, mach doch mal locker und leicht" und dabe daran denke unter meiner Achselhöhle mehr, aber lässiger aufzumachen, und im selben Moment das Pferd noch mal etwas lässiger macht, was es soll. :o)

Aber als ich fertig war, sagte RL zum Pferd: "Na, Henri, jetzt sind wir doch endlich da, wo wir die ganze Zeit hinwollten." Bin immer noch ganz stolz auf uns. :D

Er brauchte auch keinen Osteopathen, mein Eindruck, dass der Rücken doch eigentlich schön lang aussah und die Rippen doch nett schmal wirkten und die HH eher fluffig und das Pferd doch locker und entspannt (Maul, Rücken, Schweif), war ganz richtig: Er war vorn in der Brust blockiert. Ich dachte ja, dass meine Schultern so fest waren, weil ich wieder mehr geritten bin (so ab Unterkante Schulterlblätte bis rauf in den Nacken) - abgesehen davon, dass Schreibtischarbeit bzw. am Schreibtisch sitzen und auf Monitore starren, halt immer bisschen ungünstig ist - , aber RL meinte: "Wundert mich nicht, dass deine Schultern so fest sind, wären meine auch, das tut mir schon vom Zusehen weh." Nun ja, das hat sich dann schnell gegeben, als wir unter Anleitung das übliche Programm gemacht haben. Mops ist gleich gut und flüssig gestartet, ich musste nur immer schmaler und feiner machen, und dann wurde es immer besser. Am Ende der ersten Einheit stand er vorne ca. 10cm breiter als vorher ;D Wieder was gespart, Osteo brauchen wir nicht, wir machen genauso weiter (auch wenn ich mir nicht einbilde, ich könnte ohne Ansage so schön reiten, dafür krieg ich immer noch zu wenig mit, aber wir waren auf dem richtigen Weg). D.h. wir dürfen auch wieder "trainieren" und drüber nachdenken, weitere Strecken zu reiten. Bin gespannt, ob er demnächst auch wieder angaloppiert  ;)

Wir waren 4 TN mit 5 Pferden, alle schon ein paar Mal dabei, daher eher weniger Theorie, aber sehr gemächliche und entspannte Unterrichtseinheiten, deren Länge sich wie immer nach dem Pferd richtete und danach, ob es noch besser werden kann oder nicht.

Weil ich dann doch recht zeitig zurück war (so gegen 17:00 Uhr hatte ich das Pferd zurück) und das Zuhause des Hängers schon fast auf Höhe des Startortes des Markierritts war und ich eh keine Lust hatte, das Auto auszuräumen, bin cih direkt weiter gefahren und hab mich noch 2 Stunden mit den Markierrittleuten zusammen gesetzt und geklönt, bevor ich dann wieder heimgefahren bin. Heute muss ich dann das Auto noch ausräumen, aber heute ist hier auch ein ruhiger Tag angesagt. Ich hätte es also schaffen können mit umpacken und dann gleich markierreiten, aber der Mopsel war doch froh, nach einem WE mit Box/Halle-Turnen bei seinen Kumpels zu sein (und nicht gleich in einen mobilen Paddock umziehen zu müssen), glaube ich.
« Letzte Änderung: 15.07.19, 13:53 von Kiowa »
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline Rennschnecke

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.110
  • Geschlecht: Weiblich
  • Die sind doch nur zum Angucken!
    • Pferdepension Untermühle
Kio das klingt suuuper! Diese feine Arbeit mit dem eigenen Körper, um dann zu sehen was es mit dem Pferd macht, finde ich superspannend - aber auch super anspruchsvoll. Und die Erkenntnis "weniger ist mehr" hatte ich auch schon oft, nur um dann festzustellen, dass weniger machen auch ganz schön schwer ist.

Hab gerade für September einen Flug nach Kopenhagen gebucht, um dort meinen Lieblingskollegen zu besuchen, der dort bis Dezember ist.  :D
Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben ein bisschen mehr Spiel.

Offline Kiowa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.558
    • Tauschticket
Ich glaube, ich hab bisher immer geschrieben, dass ich im Kurs weniger machen musste als ich zu Hause meinte ;D Ja, das wird immer anspruchsvoller, v.a. auch fürs Hirn, das man nicht zu doll ein- aber auch keine Millisekunde ganz ausschalten darf. ::)

Aber wenn's dann funktioniert, kriegen alle gute Laune und mehr Spaß, und das ist es doch wert. Und alles wird am Ende leichter.
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline Frau Peh

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.839
  • Geschlecht: Weiblich
    • Comic-Schilder und andere schöne Dinge
Weniger machen ist sauschwer (für mich Grobmotoriker zumindest) - aber wenn man's hinkriegt macht's einfach süchtig!  :D :D

Wir hatten gestern noch mal Besuch vom Akupunktur-Doc: alles prima - genau so weitermachen hat er gemeint. *freufreufreu*
Dann kann der Reitkurs am Wochenende ja kommen.  :D :D :D
Allerdings hab ich grad die Wettervorhersage für's Wochendene geguckt: da soll es richtig heiß werden  :P Hexle, mach was!! 25° C reichen völlig!!

Offline FelixTheCat

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.055
RS: *kettenhandschuh rüberschieb* Ist das noch die gleiche RL wie damals?
Kio: das klingt alles wahnsinnig kompliziert :o Als Grobmotoriker komme ich schon ins Schleudern wenn die linke und rechte Hand was unterschiedliches machen sollen......
Hexle: die Rossedauer ist ein Argument für Wallachhaltung  ;D
FrauPeh: die blöde Wettervohersage haben wir auch  :P, wir fahren Richtung Norddeutschland, da soll es erträglich sein 8und nicht so sonnig)
Wir hatten gestern Unterricht - dank einer netten Miteinstellerin und Senior-SB blieb mir satteln und Gurten erspart, reiten geht mit schmerzendem Arm 8wenn ich mit tiefer Hand reite) udn Absteigen gibt nur einen kurzen Schmerz. Nachdem der Große Sonntag ziemlich schnell auf dem Sandplatz gelaufen ist (mit FW), war er erstaunlicherweise gestern fit und motiviert! (ein bißchen Metacam gab es Sonntag Abend prophylaktisch). RL hatte ads thema Beschleunigen, einfach Mitte der kurzen und langen Seite für ein paar Schritte Oberkörper vor und Beine ran. Hat hervorragend funktioniert, so schnell war der Große lange nicht mehr..... Geraderichten auf dem 3. Hufschlag nicht nötig, ich hätte gern die Übung probiert ;)
Hunde haben Herrchen, Katzen Personal!