Autor Thema: Ein Winter in MITTELHESSEN  (Gelesen 59812 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline petra

  • Schubkarrenschubser ;-)
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 843
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ein Winter in MITTELHESSEN
« Antwort #300 am: 11.05.19, 08:01 »
Ja, klar! Ich würde früher auch gefragt, ob Speedy das Kind von Picco (großer Wbschimmel) ist.
Oder auch, ob Strolchi schwanger ist  :-X
Ich mag Ironie.
Aber dieses "guten Morgen" ist doch etwas übertrieben....

Offline AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.861
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ein Winter in MITTELHESSEN
« Antwort #301 am: 13.05.19, 11:00 »
Das hat ja am Samstag noch einmal schöne 20 Liter feinsten Landregen gehabt. Damit dürfte einem ersten Schnitt Heu nichts mehr im Weg stehen  :D
Teilweise sind die Bauern schon am Silo machen. Was mich gewundert hat - Samstag hat es ja den ganzen Tag geregnet bei uns, aber am Sonntag haben die schon Ballen gepresst und gewickelt ? Wie ist das denn gegangen ?  Wunder.........
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.815
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Ein Winter in MITTELHESSEN
« Antwort #302 am: 13.05.19, 11:13 »
Ja, es war der erste wirklich ergiebige Regen seit Langem bei uns. Gestern wars schon wieder ziemlich gut abgetrocknet, da merkt man dann doch, daß der Boden alles weggesoffen hat.

Andrea ich hab schon öfters gehört/gelesen, daß Silage wohl häufiger nicht gerät, weil sie zu trocken ist. Keine Ahnung. Vielleicht hatten sie einfach Bedenken, daß es zu trocken wird, sonst? Unser ganz großer Bio-Milchviehbetrieb hat in den letzten Jahre auch immer gemäht, wenn Regen gemeldet war. Was ich dennoch sehr strange finde... weiß auch nicht, ob das Silo immer so toll war. Die haben am 1. Mai den ersten Schnitt heimgefahren - komischerweise nicht wie sonst von allen Wiesen, sondern nur von einigen. Die scheinen sich nach dem schlechten Jahr dann doch irgendwie umzustellen.

Seitdem Laimeh nicht mehr rossig ist, können die beiden Brownies auch zusammen stehen, ohne sich um die Produktion von Nachwuchs zu bemühen  ;D eigentlich ist es sehr problemlos, Danny scheucht sie halt, wenns um Futter geht, aber sie ist so flink und wendig, sie hüpft kurz weg und gleich wieder hin. Ist auch nicht übertrieben ängstlich, wenn sie an ihm vorbei will und er steht "ungünstig", dann geht sie absolut cool einfach ganz press an ihm vorbei. Ich glaube, darüber ist er sehr verwundert  ;D ZU verwundert, um darauf irgendwie zu reagieren.
Gestern waren sie den ganzen Nachmittag zusammen, aber nur unter meiner gestrengen Aufsicht. Ich warte erstmal die Entwicklung der nächsten Wochen ab, bevor sie auch alleine zusammen dürfen.

Ist von Euch jemand bei Instagram? Da stelle ich immer fleißig Bilder ein  8)
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline Maxima

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.355
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bonsai-Kalti-Mami
    • Natur-im-Detail
Re: Ein Winter in MITTELHESSEN
« Antwort #303 am: 13.05.19, 11:37 »
Nee, mir ist schon Facebook zu viel, in Instagram will ich nicht auch noch Zeit investieren  ::)

Das ist ja toll daß sich die zwei Braunpferde jetzt doch arrangieren! Das Mädel wird den Herrn Daniel schon um den Finger wickeln.

Bei uns hats am Samstag auch den ganzen Tag nur einmal geregnet... voll ätzend weil genau da Nescos Besitzerin zu Besuch war und wir dann halt nur buchstäblich bedröppelt auf der Koppel rumstanden und nasse, dreckige Pferde beguckt haben.
Liebe Grüße
Ulla

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.815
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Ein Winter in MITTELHESSEN
« Antwort #304 am: 13.05.19, 11:45 »
Och, die Arme  :-[ Ihr hättet aber doch zumindest bedröppelt in die Halle gehen können  ;D ;D ;D

Ich bin ja nicht auf fb  8) und Instagram finde ich mittlerweile echt cool, weil ich das als Archiv für die Fotos und Videos benutze. Ich glaube fb ist anders, da ist mehr Geschreibe/Kommentare?

Weiß gar nicht, ob ich mir wünschen soll, daß sie sich soooooooooooo gut verstehen. Habe keinen Bock drauf, daß es mit jeder Rosse wieder so heiß her geht  :-[ :-X :-\ aber vielleicht merkt sie ja, daß so ein schwerfälliger, fetter, alter Kerl nix für sie ist  ;D ;D ;D
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.861
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ein Winter in MITTELHESSEN
« Antwort #305 am: 13.05.19, 11:53 »
Das war auch bestimmt eine extra tolle Rosse weil sie a) neu war, da ist es auch immer mal heftiger und b) ist die Frühjahrsrosse auch immer ausgeprägter als die die danach kommen. Wirste sehen, ist bestimmt nicht mehr SO doll. Und sicherheitshalber Mönchspfeffer und Pulsatilla  ;D

Ne, ich bin nur in fb, da kann man auch schön Bilder einstellen und Videos. Instagramm mag ich auch nicht zusätzlich.

Das ist schade, dass ihr nur im Nieselregen beim Nesco wart, aber ich denke es hat ihr trotzdem gut gefallen wo er jetzt wohnt, oder ?
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline Maxima

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.355
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bonsai-Kalti-Mami
    • Natur-im-Detail
Re: Ein Winter in MITTELHESSEN
« Antwort #306 am: 13.05.19, 12:24 »
Na Nieselregen war das leider keiner...  ;D Aber ja, es hat ihr schon gefallen (hoff ich), die Pferde haben halt echt viel Platz und auch immer die Möglichkeit sich aus dem Weg zu gehen.

Leider benimmt sich Nesco grad noch ganz schön ar....ig, aber wir hoffen daß sich das jetzt dann auch bald mal legt. Jetzt sind alle neuen Pferde drin in der Herde, fehlt nur noch eine Stute die wegen Sehnenschaden draußen war. Die neue Stute hat sich den Nesco gekrallt und seine bisherige Herzensdame in die Wüste geschickt, dem Nesco scheints wurscht zu sein und den kleinen Ponymann freuts, der grinst über alle Backen weil er seine Freundin wieder für sich hat. Jetzt müssen sich nur noch Nesco und der Araber grün werden, dann ist alles gut.
Liebe Grüße
Ulla

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.815
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Ein Winter in MITTELHESSEN
« Antwort #307 am: 14.05.19, 08:53 »
Ulla das wird bestimmt mit Nesco - solange er nicht auf die Stuten drauf hüpfen will  :-X :-X :-X

Ne, ich bin nur in fb, da kann man auch schön Bilder einstellen und Videos. Instagramm mag ich auch nicht zusätzlich.

Ah, OK, ich kenne mich da ja so grad gar nicht aus, hatte nur von fb und Insta freie Seiten angeschaut, und fb war immer total unübersichtlich und viel Text und bei Insta ist es immer so, daß man ausschließlich Bilder auf der Übersichtseite hat, 4x4 quadratische Bilder/Videos. Und wenn man die anclickt, dann sieht man entweder noch weitere Bilder oder halt, falls jemand was dazu geschrieben hat. Das ist sehr übersichtlich und chronologisch sortiert. Das gefällt mir, alles so schön symmetrisch  :D ;D
Die hippe Jugend verfasst dann jeden Tag noch irgendwelche Stories - aber das muß man weder machen, noch anschauen  ::)
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.861
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ein Winter in MITTELHESSEN
« Antwort #308 am: 14.05.19, 09:28 »
Zu meiner Schande muss ich gestehen dass ich mir das Instagramm noch nie angeschaut habe  ::)
Facebook ist durchaus etwas unübersichtlich. Aber ein paar nette Koppeler sind dort zu Gange und Freunde aus dem realen Leben auch. Dann hab ich ein paar Seiten aboniert die ich total interessant finde, über Farbgenetik (sehr spannend und lehrreich), eine Seite über Pilzbestimmung, eine "was ist das für ein Ding" Seite, sehr lehrreich und witzig was es alles gibt auf der Welt. Pferdezüchter (ich kenn jetzt bald die ganzen Farbpferdezüchter) und jedes Jahr die neuesten Fohlen  :D :D :D

So lang ist der Nesco jetzt ja noch nicht in der Herde, ganz sicher ist das in ein paar Wochen gut. Dauert eben immer ein bisschen bis die Rangordnungen sich geklärt haben, insbesondere wenn immer noch mal andere Pferde dazu kommen.
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.815
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Ein Winter in MITTELHESSEN
« Antwort #309 am: 14.05.19, 09:53 »
 ;D ;D ;D

Ich wollte beides ja gar nicht haben, aber nachdem das Handy ständig Probleme hat, weil ich da zu viele Fotos drauf habe fand ich die Möglichkeit, sie dort sicher unterzubringen genial.

Und das mit den ganzen Leuten ist ähnlich wie bei fb. Ich bin da jetzt mit den ganzen Connie-Leuten verbandelt und gucke Fohlenbilder. Und aktuellen News von Steffi und Christiane und wenn man das will die ganzen Promis und Mustangmakeover und pferdeprofis und hastenichtgesehen. Aber ich glaube halt, bei Insta ist immer nur ganz wenig Text (gut, Ausnahmen bestätigen die Regel), aber dafür die Bilder ganz groß und es ist übersichtlich. Aber mein alter Chef hat schon immer gesagt "Symmetrie ist die Ästethik der Doofen"  ;D ;D ;D deswegen gefällt mir diese aufgeräumte Seite mit den symmetrischen Fotokacheln so gut  8)
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.861
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ein Winter in MITTELHESSEN
« Antwort #310 am: 16.05.19, 10:11 »
Gestern bin ich 20 Minuten geritten und das Gelenk ist genauso kühl geblieben wie das am anderen Bein  :D :D Anscheinend stabilisiert es sich jetzt langsam  :D :D

Kommst Du morgen mit zur Personalversammlung Tina ?
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.815
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Ein Winter in MITTELHESSEN
« Antwort #311 am: 16.05.19, 10:28 »
Das doch fein - super!  :D

Aber natürlich  8)
Ich denke, ich radel direkt hin.
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.861
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ein Winter in MITTELHESSEN
« Antwort #312 am: 16.05.19, 10:35 »
Ja, ich denk ich fahr auch einen Zug später und fahr da gleich hin. Ist das in der alten maroden Chemie ?
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.815
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Ein Winter in MITTELHESSEN
« Antwort #313 am: 16.05.19, 10:53 »
Ich glaube, der Hörsaal ist extra, als nicht in dem Hochhaus, sondern dazwischen zwischen Hochhaus und HRZ, so ein alter Flachbau
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline Drops05

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.028
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ein Winter in MITTELHESSEN
« Antwort #314 am: 16.05.19, 11:58 »
Tina, ich bin bei Instagram (zumindest kann ich reingucken). Unter welchem Namen bist du denn zu finden?
Das Video ist leider kaputt, jedenfalls sagt mir das mein PC, hmpf. Bzw. ich soll's später nochmal versuchen.

Geregnet hat es echt ne Menge, aber die Natur brauchts ja.
Bei mir haben in meinem Lecksteinhalter in der Weidehütter wieder Vögelchen gebrütet und jetzt sind die Mini's geschlüpft, soooo süß!!

ABER: Ich habe es getan  ;D   Ich habe ein Pferd gekauft  :o...

Ich schwebe noch zwischen Freude und Trauer (wegen Diva), ist ein ganz komisches Gefühl...  und noch ist es ja nicht bei mir, aber nächste Woche. Habe ab Dienstag Urlaub... ;D