Autor Thema: Ein Winter in MITTELHESSEN  (Gelesen 18116 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.616
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Ein Winter in MITTELHESSEN
« Antwort #105 am: 27.02.19, 10:16 »
 ;D ;D ;D

Frecher Nesco  ;D

Ist er schon so grau, oder ist er ein Grau-Schecke?

Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline Maxima

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.641
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bonsai-Kalti-Mami
    • Natur-im-Detail
Re: Ein Winter in MITTELHESSEN
« Antwort #106 am: 27.02.19, 10:26 »
Nee, er ist schon so grau durch Alter, sogar die Flecken am Hals werden grau.
Eigentlich ist er ein reiner Rappschecke.

Wie haaren eure Pferde eigentlich schon?
Nesco fusselt schon seit 3 Wochen wie ein explodiertes Daunenkissen, Brummi wirft seit letzter Woche ein paar Haare ab und bei Maxi tut sich noch gar nix.
Liebe Grüße
Ulla

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.616
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Ein Winter in MITTELHESSEN
« Antwort #107 am: 27.02.19, 10:47 »
Meine haaren schon immer sehr unterschiedlich.
Danny schon die ganze Zeit, da gehen die ganz langen Haare in grossen Massen aus und Sandy noch gar nicht, bzw. hat sie grade ihren langen Kinnbart verloren und die Mähne fängt jetzt an (sie verliert jedes Frühjahr die langen Mähnenhaare, schon immer, Mähne wird dann dünner, an der Länge merkt man kaum was, finde ich ziemlich witzig, kenne ich sonst von keinem).

In Ponyhausen haben auch diejenigen schon starkt angefangen, die so lange Haare haben. Laimeh z Bsp auch noch gar nicht.
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.522
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ein Winter in MITTELHESSEN
« Antwort #108 am: 27.02.19, 10:50 »
Haha - ab einem gewissen Alter darf man ganz frech sein  ;D ;D
Meine Drei fangen grad an mit Fellabwurf. Aber es ist noch recht zaghaft.

Bacardi kreischt unterdessen auch der Piri hinterher  ::) ::) obwohl das zu Anfang gar kein Problem war.
Immerhin ist es nicht ganz so hysterisch wie wenn sie nach der Dolly brüllt  ::) ::)
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline Maxima

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.641
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bonsai-Kalti-Mami
    • Natur-im-Detail
Re: Ein Winter in MITTELHESSEN
« Antwort #109 am: 28.02.19, 09:47 »
 :'( :'( Der Erlenhof in Bad Homburg ist heute früh abgebrannt, mehrere Pferde tot.... mir wirds immer ganz anders wenn ich sowas höre.
Liebe Grüße
Ulla

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.616
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Ein Winter in MITTELHESSEN
« Antwort #110 am: 28.02.19, 09:51 »
Habs auch schon gehört, sind bestimmt zur Zeit auch viele Stuten hochträchtig oder mit frischen Fohlen.
Es brennen so viele Höfe ab in letzter Zeit, so gruselig.
In der Hofheimer Gegend waren es ja auch schon mindestens 2
Hoffentlich haben sie sich nur verzählt, vorhin im Radio sagten sie, daß sie durch das große Chaos gar nicht sagen können, wie viele Pferde noch drin gewesen wären. Vielleicht haben es ja doch alle geschafft.
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline Maxima

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.641
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bonsai-Kalti-Mami
    • Natur-im-Detail
Re: Ein Winter in MITTELHESSEN
« Antwort #111 am: 28.02.19, 10:04 »
Ja, das bleibt zu hoffen!
Ich bin da immer ganz sehnsüchtig um das Anwesen gelaufen als wir noch in Dornholzhausen gewohnt haben, das ist soooo schön und idyllisch da...
Liebe Grüße
Ulla

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.616
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Ein Winter in MITTELHESSEN
« Antwort #112 am: 28.02.19, 10:28 »
Sie haben einen Kommentar auf ihrer hp geschrieben, Renter- und Nachwuchspferde sind wohl verbrannt  :'(
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.522
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ein Winter in MITTELHESSEN
« Antwort #113 am: 28.02.19, 10:46 »
So grauenhaft. Auf fb ist ein Bild da sieht man die Halle lichterloh brennen. Furchtbar.
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.522
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ein Winter in MITTELHESSEN
« Antwort #114 am: 04.03.19, 07:58 »
Helau.

So, da bin ich wieder in der Anstalt. Der Zug hatte Verspätung, den Fahrradschlüssel hab ich zu Haus liegen lassen und dann bin ich fast weggeweht worden.
Die Nase tropft und mein Lippenherpes hat das schwache Immunsystem dazu genutzt, mal wieder nach langen Jahren der Ruhe einen schönen Placken zu bilden.
So fängt die Woche doch gut an  ::) :P

Anja, wie gehts Deinem Hufgeschwür ? Doch hoffentlich wieder besser ?
Habt ihr eigentlich Faschingsfrei ?
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.616
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Ein Winter in MITTELHESSEN
« Antwort #115 am: 04.03.19, 09:33 »
 ;D ;D ;D

Andrea das ist ja ein Erfolg auf ganzer Linie  :-X

Ich bin auch in der Anstalt. Den Sturm hätte ich jetzt trozdem nicht gebraucht  >:(

Gestern hab ich am Morgen erst bei Hofmanns in Daubhausen beim Kurs zugeschaut und bin dann nach Ponyhausen gefahren. Toll, dort hats geregnet, habe erst ne gute Stunde im Regen gemistet, dann die durchgeweichte Jacke gewechselt und war dann mit dem Pony noch knapp 1,5h spazieren. Danach war der Regen dann auch vorbei  :P daheim hats natürlich nicht geregnet, immer noch alles trocken bei uns. Denke aber, daß heute was runter kommt (wenns nicht weg geweht wird).
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline Drops05

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 688
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ein Winter in MITTELHESSEN
« Antwort #116 am: 05.03.19, 08:52 »
Huhu Mädels,
jaaa wir hatten gestern Faschingsfrei  ;D,  das einzig "Schöne" am Fasching (bin nicht mehr so der Fan *schäm*).
Und suuper fand ich, dass kein Pferd in den Umzügen mitgehen musste, gut gemacht Sturm *grins*.

Ulla, das mit dem Steigbügel ist ja echt der Hammer. Konntest du ihn wenigstens umtauschen (die waren doch neu oder?)? Und es liest sich sooo toll, dass Maxi so schön flott unterwegs ist. Ich wünsche euch weiterhin viel Spaß. a
Andrea, und? Hast du die Seuche erfolgreich vertrieben?? Dss mit dem Herpes tönt nicht so wirklich toll. Gute Besserung. Ach ja, mein Fuß ist manchmal ok, meistens nicht. Zur Zeit meckert er wieder, habe aber morgen einen Termin in der Uniklinik Bonn. Mal sehen, was dann wird...

Gestern bei dem Sturm ist doch tatsächlich eine Dachplatte vom Stalldach geflogen. An sich nicht so schlimm, ich hatte aber Schiss, dass weitere folgen. Also Leiter geholt und versucht, das Teil wieder hochzuwuchten, ohhhh man, das war ein Kampf gegen den Sturm. Dann befestigt und noch dicke Steine draufgewuchtet, bis heute hats jedenfalls gehalten... Ist bei euch alles heilgeblieben???

Das mit dem Stall, der abgebrannt ist, ist soooo schlimm. Die armen Pferde... einfach grausam. Weiß man, wie das passiert ist??

Und graue Pferde habe ich zur Zeit auch, vor allem das Milli und Mäxchen. Mäxchen ist komplett grau (der Winterdreck, lach) und Milli steht ihm in nix nach. Die haart, was das Zeugs hält, hab gestern einen 20 L Eimer voller Millihaare runtergekratzt. Es wird Frühling....



Offline AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.522
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ein Winter in MITTELHESSEN
« Antwort #117 am: 05.03.19, 11:06 »
Ich glaub hier ist keiner ein Faschingsfan  ::) ;D
In altvorderen Zeiten gabs schon mal vom Chef an Faschingsdienstag frei, das ist aber schon viele Jahre her..........
Das finde ich schon schade. War immer nett, so ein freier Nachmittag.

Heute nachmittag hab ich einen Osteopathen-Termin, tatsächlich mal für mich  :D :D Mal sehen wo es überall klemmt.
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.616
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Ein Winter in MITTELHESSEN
« Antwort #118 am: 05.03.19, 11:39 »
Bei uns ist glücklicherweise alles brav stehen geblieben.
Hatte das Gefühl, ich fliege selbst fast weg. Meine Pferde sind schon eine Weile ausgewildert und die Koppel ist auf einer eh schon immer sehr windigen Kuppe  :-X aber beide Zelte haben dem Sturm getrotzt, bloß mit dem Heu war das so ne Sache. Wusste gar nicht, wo ich das hinlegen soll, weil da wirklich nirgends Windschatten ist. Na hoffentlich ist es das jetzt erstmal gewesen mit dem Sturm.
Regen hatten wir nur ein bisschen. Ich denke, fürs Gras wirds aktuell reichen, aber so generell und überhaupt von der Gesamtsituation her sind wir noch total im Defizit vom letzten Jahr  :-\

Andrea den Termin für mich hatte ich gestern Abend  ;D meine Schulter ist jetzt wieder repariert. Hoffe ich. Da hatte ich jetzt 4 Wochen lang Probleme.

Und ja, ich hab mich auch sehr für die Pferde gefreut, als ich gehört habe, daß sie bei den Umzügen ausgeschlossen wurden!!!
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.522
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ein Winter in MITTELHESSEN
« Antwort #119 am: 06.03.19, 11:27 »
Der Sturm ist bei uns auch recht harmlos vorbeigegangen. Paar kleinere Äste sind vom Nussbaum abgefallen, sonst ist nichts passiert. Aber recht anständig hat es geregnet. Das war gut, es war schon wieder ganz schön trocken alles.

Hui, da waren ganz schön viele Blockaden, der "Knochenbrecher" hatte ganz gut zu tun  8). In 2 Wochen gibt es eine Nachbehandlung und er hat mir eine ordentliche Liste mit Übungen mitgegeben  ::) :P
Darfs ein Sprickel mehr sein ?