Rund ums Reiten > Klassisch - back to the roots

Klassiker.... reiten vergnügt ins neue Jahr

<< < (3/243) > >>

Hatice:
Das stimmt allerdings, zum Reiten ist das toll. Zum Longieren nicht immer, weil man sich meist die Halle teilen muss und dann platzmässig beschränkt ist. (Ok, das ist manchmal auch beim Reiten nicht ganz einfach, je nach Mitreiter  ;))

tara:
Das ist der Vorteil, wenn man wie ich nicht in einem klassischen Reitstall beheimatet ist, sondern in einem Stall für Reha-Aufbau-Auszeit-Rentner. Es stehen da zwar ~40 Pferde, aber regelmäßig geritten werden vielleicht 10. Ich treffe davon vielleicht 4, aber auch nicht gleichzeitig, auf dem Platz. 

Hatice:
Bei uns im Stall sind es ja total nur 3 Wallache, wovon der eine nur in's Gelände geht, der ist früher Distanzen gelaufen, und der zweite seit letztem Jahr wagen Arthrose pensioniert ist und auch nur noch in's Gelände spazierengeritten wird. Ich habe ja bei einem Bauern eingestellt, mit Null Komfort für das Reiterlein (das WC ist im Kuhstall, da muss man beim Öffnen der Türe immer aufpassen, dass einem keine Kuh vor die Füsse pinkelt  ;D), dafür aber halt viel Komfort für die Rösser im Sinne von grossen, halbniedrigen Boxen, viel und gutes Stroh, 24h Heu und täglicher Auslauf in der Gruppe mit mindestens 8h im Winter und bis 24h im Sommer. Das findet man hier in den klassischen Reitställen nicht, daher kam das für mich nicht mehr in Frage.
Die Halle, die ich nutze, ist 15 Reitminuten entfernt auf der Vereinsanlage, die ist zwar recht gross, aber zu den Stosszeiten im Winter teilt man sich die auch schon mal mit 5 oder 6 anderen Reitern. Kommt aber selten vor, gebe ich zu.

Hatice:
Guten Morgen!

Wir haben Schneesturm  :o Heute Morgen hätte ich es gerne meinem Kater gleichgetan und mich auf dem Canapé eingerollt  :P Gestern hatte es auch morgens geschneit und war dann am Vormittag in Regen übergegangen (bei 2° plus, das ist dann mal so richtig fein), aber heute soll es wohl bei Schnee bleiben, mal sehen.

Gestern Abend war ich eigentlich ob des grauseligen Wetters mit dem Vorsatz in den Stall gefahren, nur zu putzen und zu füttern. Der Besi vom Boxenkumpel ging es ähnlich, aber zu zweit haben wir uns dann doch noch zu einem Spaziergang motivieren können. Nur auf Satteln etc. hatten wir keine Lust, also sind wir zusammen so 40 Minuten durch die Gegend gestapft. Lollo und sein Freund fanden es sehr ok, glaube ich.

Heute gibt es definitiv nur einen Kurzbesuch, ich habe am Abend wieder Pilates. Und für morgen überlege ich, Reiten gegen Sauna auszutauschen, mal schauen.

charona:
morning ladies! also, ausser versorgen hab ich seit montang nichts mit den mädels gemacht. Montag war der hufpfleger bei uns, dann gibt's immer frei, und gestern hatten wir argen sturm, allerdings ohne schnee, dafür mit noch mehr regen. ohne halle hat es dann keinen zweck, was zu machen. aber es hat den damen nicht geschadet.

danke für die erläuterung zum fasten hatice! saftfasten, das habe ich früher ab und an gemacht, meist am montag nach dem wochenende. das hatte einzig als grund, die kilo's unter kontrolle zu halten. inzwischen frühstücke ich eigentlich nur noch ganz selten und wenn, dann einen smoothie, und das tut mir sehr, sehr gut. obwohl, ich habe gerade nachgerechnet: an die 16 stunden enthaltsamkeit komme ich nicht, weils wir abends spät essen, aber 12-13 stunden sind es schon. allerdings möchte ich mich in das thema noch weiter vertiefen, sehr interessant das alles.

habt einen schönen tag!

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln