Autor Thema: Sommer ohne Ende in MITTELHESSEN  (Gelesen 11676 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.230
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Sommer ohne Ende in MITTELHESSEN
« Antwort #225 am: 10.01.19, 11:02 »
Und in Nürnberg können sie mit Schnee vermutlich umgehen, da wird es nicht gleich so chaotisch wie hier bei 3 Flocken  ;D

Im Mai wirds Drei (das war jetzt schon fast ein Gedicht)
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Online AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.198
  • Geschlecht: Weiblich
    • Ein Wüstentier in Deutschland
Re: Sommer ohne Ende in MITTELHESSEN
« Antwort #226 am: 10.01.19, 12:18 »
Da hast Du ja ein feines "Freizeitprogramm" Tina  ;D
Gleich 2 Ponys in der Reitstunde und dann noch Pferdemistschaufeln wie ein Grosser. Puh......
Na im Sommer wirds dann einfacher.

Gestern bin ich so um viertel nach 5 mit der Piri losgestapft. Die Wolken sind aufgerissen, der Mond schien und es war gar noch keine stockfinstre Nacht. Es wird besser !!
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.230
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Sommer ohne Ende in MITTELHESSEN
« Antwort #227 am: 10.01.19, 13:04 »
Ja, man merkt es schon ein kleines bisschen Abends. Trotzdem ist es noch so arg viel dunkel. Morgens. Abends. Eigentlich immer  :P

Ein Winter so ein Programm reicht mir auch völlig. Obwohl es da echt nett ist, nur nette Ponys und nette Leute. Die sind alle etwas dunkelheitsscheu und ich bin dann ganz alleine. Beleuchteter Reitplatz mit allem an Ausstattung was man nur will, Hütchen, Dualgassen, Stangen, undwasweissichnichtnochalles, Roundpen, Reiterstübchen. Alles da  8)

Und das Ponyreiten kriege ich für das eine gelbe sogar bezahlt  ;D ;D ;D abgesehen davon, daß es ne gute Übung ist, jetzt schon mal ein 3,5jähriges einzureiten ist das doch echt nett  8) und bislang hats auch erst 1x versucht mich abzubuckeln  :-X
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Online AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.198
  • Geschlecht: Weiblich
    • Ein Wüstentier in Deutschland
Re: Sommer ohne Ende in MITTELHESSEN
« Antwort #228 am: 14.01.19, 08:08 »
Boah - das war ja mal wiederliches Wetter am Wochenende. Gestern hab ich dann immer Regenlücken abgepasst zum füttern und abäppeln und ansonsten Intensivcouching betrieben.
Immerhin ist es nicht kalt.
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Online Maxima

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.519
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bonsai-Kalti-Mami
    • Natur-im-Detail
Re: Sommer ohne Ende in MITTELHESSEN
« Antwort #229 am: 14.01.19, 08:23 »
Jo, das war wirklich zum Davonlaufen....  Immerhin hab ichs gestern abend noch geschafft in der Dämmerung im leichten Niesel einen kleinen Spaziergang mit Maxi zu machen, leider ging die Runde an Maxis Horrorsee vorbei und sie war wieder total hysterisch und wollte ein paarmal durchstarten weil sie von irgendwelchen bösen Monstern verfolgt wurde  ::) :-\

Dafür hab ich Brummi gestern zum ersten Mal nach über einem Jahr wieder geritten und er war richtig toll, es hat total Spaß gemacht. Mal sehen ob ich ihn jetzt langsam wieder ein bißchen auftrainieren kann, er will zur Zeit nämlich unbedingt laufen, in der Freiarbeit krieg ich ihn kaum noch gebremst.
Liebe Grüße
Ulla

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.230
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Sommer ohne Ende in MITTELHESSEN
« Antwort #230 am: 14.01.19, 08:29 »
Ja, das Wetter war ziemlich ekelig am WE  :P

Eigentlich genau passend zum Filmchen gucken, leider hat mir das Lenchen den link erst spät am Abend geschickt, sodaß ein guter Teil der Nachtruhe dafür drauf gegangen ist  :-X ganz, ganz toller Vortrag von Anja Beran, gestern konnte man ihn komplett online gucken, es erscheint so, als wäre es aktuell immer noch so. Absolut empfehlenswert:
https://www.wehorse.com/de/videos/show/395/blickschulung-pferdegerechte-ausbildung-erkennen-anja-beran.html
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.230
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Sommer ohne Ende in MITTELHESSEN
« Antwort #231 am: 14.01.19, 08:57 »
Samstag war ich bei Laimeh. Erst Stall gemacht und dann diverse Sachen anprobiert  ;D Merke: Wenn man nach 30 Jahren Reiten alle erdenklichen Utensilien hat, dann braucht man nur ein anderes Kaliber Pferd zu kaufen und schon kann man wieder einkaufen  ;D ;D ;D
Entgegen merkwürdiger Koppelmeinungen  :-X war es völligs unproblematisch dem Pony 4 Fesselkopfgamaschen zu verpassen (mit deren Klett ich arg zu kämpfen hatte, hab ihr auch einmal die Beine zusammen geklettet *hüstel*), auch das Geräusch vom Klett hat sie null gestört. Beine Abspritzen fand sie sehr seltsam, hat es aber ertragen.
Dann hatten die beiden anderen beschlossen, daß sie bei dem Wetter nicht ausreiten wollen und gefragt, ob ich mit Laimeh nicht mit auf den Platz will, sie wollten ihre beiden Ponys ein bisschen Freispringen lassen.
Also haben wir die 3 frei laufen lassen und die anderen beiden haben 2 ganz niedrige Sprünge hintereinander aufgebaut. Die drei Ponys sind dann mal drüber, mal vorbei und hatten jedenfalls Spaß, war auch wirklich nicht sehr hoch. Gut, dann hat M. sie mal die Hand wechseln lassen... Das war dann offenbar die Gelegenheit für Laimeh uns mal zu sagen, was sie von so Minihopsies hält. Sie ist über die beiden Sprünge und im Anschluß über das echt hohe Reitplatztor gesprungen  :o sie hat dann den Stall halb umrundet und bis ich das Halfter eingesammelt hatte und vorm Stall angekommen war, war sie auf dem Weg nach weiter unten, wo die Herde an der Raufe stand. Als ich sie gerufen habe, hat sie umgedreht und kam freudig auf mich zu getrabt ♥ sehr süß  :D
Hab sie dann anstandshalber noch mal über die Cavalettis hüpfen lassen und dann ans Halfter genommen, als die anderen beiden für ihre die Stangen hoch gebaut haben.
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Online AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.198
  • Geschlecht: Weiblich
    • Ein Wüstentier in Deutschland
Re: Sommer ohne Ende in MITTELHESSEN
« Antwort #232 am: 14.01.19, 09:27 »
;D Merke: Wenn man nach 30 Jahren Reiten alle erdenklichen Utensilien hat, dann braucht man nur ein anderes Kaliber Pferd zu kaufen und schon kann man wieder einkaufen 

***hahaha*** manche Sachen könntest Du dann zum einwickeln vom Pony verwenden  ;D ;D ;D

Wie schad dass niemand dein Gesicht gefilmt hat bei dem Abschluss-Sprung  8)  Das war ja bestimmt so wie bei dem smiley  :o
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.230
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Sommer ohne Ende in MITTELHESSEN
« Antwort #233 am: 14.01.19, 09:37 »
Ja, so ungefähr  :P ich hoffe ja inständig, daß sie später mal im Zaun bleibt und nicht ihre Springqualitäten weiter trainiert  :-X

Sabine hat nur gelacht und gesagt, Jungpferde würden sowas gerne mal machen. Jährlinge würde auch ganz gerne über Boxentüren springen...

Immerhin ist auch der Eggi in jüngeren Jahren mal aus dem Stand über den 1,3m hohen Weidezaun gesprungen und kurz drauf wieder zurück. Glücklicherweise hat er das danach nie wieder gemacht.


Nach dem Mächtigkeitsspringen haben wir dann zum ersten Mal noch einen Spaziergang in die Zivilisation gemacht. Das kennt sie bisher alles gar nicht, der Thiergartenhof liegt ja idüllisch auf der Frankenhöhe im Nichts  8)

https://youtu.be/XSanj1IeUSk
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Online Maxima

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.519
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bonsai-Kalti-Mami
    • Natur-im-Detail
Re: Sommer ohne Ende in MITTELHESSEN
« Antwort #234 am: 14.01.19, 10:08 »
Hihi, Tina wird noch zur Springreiterin  ;D

Boah hat das Gebiß lange Schenkel.... bin gespannt wie Du da mit dem Jungspund zurechtkommst - ich hab nach kurzem Test mit Maxi damals entnervt auf eine D-Ring Trense gewechselt weil sich die Schenkel vom Gebiß ständig irgendwo verhakt haben, und dabei war sie noch nichtmal sooo hampelig als Jungpferd.
Liebe Grüße
Ulla

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.230
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Sommer ohne Ende in MITTELHESSEN
« Antwort #235 am: 14.01.19, 10:33 »
Ja, das wurde mich schon mehrfach prohezeit mit dem Springreiten "Du musst dich damit abfinden, Connemaras springen halt gerne"

Die Schenkel sind nicht lang, das Pony ist so klein  :-X
Hab auch eine D-Ring-Trense. Wir tragen die abwechselnd spazieren. Am WE hab ich das Sidepull umgearbeitet, das probiere ich beim nächsten Mal dann nochmal aus, ich will eh das Gebiss nur "blind mitführen" am zweiten Zügelpaar und ansonsten über die Nase arbeiten.
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline Drops05

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 554
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Sommer ohne Ende in MITTELHESSEN
« Antwort #236 am: 14.01.19, 11:46 »
Krankheit so halbwegs gepackt :D, ja, mich hats voll erwischt. Da stand nun das neue Auto zum Einsatz bereit und ich war platt (ich glaube, es war einfach zu viel die letzten Wochen  ::)). Bin heute den ersten Tag wieder in der Anstalt und hatte zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Chance, iwas nachzulesen oder gar zu antworten, daher winke ich einfach mal in die Runde und hoffe, dass ich morgen oder Mittwoch Zeit bekomme, nachzulesen...

Online AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.198
  • Geschlecht: Weiblich
    • Ein Wüstentier in Deutschland
Re: Sommer ohne Ende in MITTELHESSEN
« Antwort #237 am: 14.01.19, 12:45 »
Oh jeh Anja, weiter gute Besserung  :-*
Erkältung oder Magen/Darm ? Geht wohl gerade beides um.
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.230
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Sommer ohne Ende in MITTELHESSEN
« Antwort #238 am: 14.01.19, 13:26 »
Von mir auch alles Gute Anja  :-*
Um mich rum hat auch viele die zweite Erkältungswelle voll erwischt  :P
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline Drops05

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 554
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Sommer ohne Ende in MITTELHESSEN
« Antwort #239 am: 15.01.19, 10:20 »
Danke ihr Lieben; ich hatte ne Erkältung mit Husten und Schnupfen, aber so richtig blöd, vor allem die Schwäche, hmpf. Aber jetzt geht's wieder einigermaßen, ich spreche zwar immer noch nicht ganz "normal", doch man versteht mich wieder  ;D.

Tina, dein Pony ist echt eine Süße *Herzchen*. Ist doch sicher spannend, so ganz von vorne anzufangen; ich bin gespannt, wo ihr euch am Ende wiederfindet, ob als Spring-, Dressur- oder sogar Vielseitigkeitsstar? In welche Richtung gehen deine Vorlieben?
Wirst du die Kleene im Sommer zu deinen stellen oder bleibt sie da, wo sie jetzt ist??
Ist doch sicherlich anstrengend, täglich zu pendeln oder??
Ich sehe das an meiner Freundin, die ja Pflegebeteiligung und Bespaßungsperson von Milli ist, die hat selbst ein eigenes Pferd und noch eine Reitbeteiligung, muss daher auch immer zwischen zwei Ställen pendeln, das ist sicher nicht immer einfach.

Doch es ist schon irre, was die lieben Pferdchen alles so hinbekommenn. Diva ist vor einigen Tagen fast aus dem Stand über ein Zaungatter (ca. 1,30 hoch) gesprungen, ich dachte, ich spinne, denn Diva ist ja vom Körperbau alles andere, als ein drahtiges Springpferd  ::). Es ging ihr mal wieder nicht schnell genug, dass ich das Tor geöffnet habe  ::)... ich habe noch kein Pferd gesehen, was so flott von der Wiese will...und die Mini's machen dann mit (aber die kommen gsd nicht über so ein Tor).Deshalb geht man besser mit der Pitsch bewaffnet zur Wiese, damit man was in der Hand hat, um sie zurück zu schicken  :-X.

Vor einigen Tagen ist meine Freundin mit Milli in der Kutsche gefahren und ich bin auf Diva mit Mäxchen als Handpony mitgeritten. An einigen Wegen haben wir uns getrennt (ich wollte nicht nur Asphalt treten und die Wiesenwege waren zuuuu matschig für die Kutsche) und dann hat Mäxchen so richtig aufgedreht, dieser kleine Teufel. Zuerst hat er Diva ein paar vor den Latz geknallt, obwohl die gar nichts gemacht hatte und dann ist er losgeschossen (für seine Verhältnisse echt schnell) und ich hatte Mühe, die Longe bei mir und Diva dahinter zu halten. Aber dann ist der kleine Mistkerl :-* plötzlich abgebogen und da musste ich loslassen, sonst hätte er mich vom Pferd gezogen ... und das Kerlchen ist fröhlich weiter bockend auf den Wegen langgeflitzt, ich mit Diva hinterher, dummerweise hat die dann auf die Longe getreten und sie so geschrottet  ::), schlussendlich bin ich zur Milli zurückgeritten und hab Mäxchen Mäxchen sein lassen in der Hoffnung, dass er umdreht und nachkommt. Ist er auch ein paar Meter, aber dann hat er erst Mal seelenruhig angefangen zu grasen. So musste Milli mit der Kutsche doch noch über den Matschweg, damit wir das Pony einsammeln konnten  ;D. Ich freue mich ja sehr, dass es dem schwarzen Teufel gutgeht, aber muss er immer gleich so übertreiben??? 8) ;D

Ulla, was ist denn mit dem See?? Wieso findet ihn Maxi so horrormäßig?? Ist da mal was passiert??

Und wie ist das Wetter bei euch in Hessen?? Habt ihr Schnee??