Autor Thema: Amazonen, Pferdestärken und das wahre Leben - Altweibersommer, Mehl, Marmelade  (Gelesen 45532 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hexle

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.354
  • Geschlecht: Weiblich
Mgn *knr* wir waren gestern noch auf einem Konzert unserer Lieblingsgruppe - dementsprechend müde bin ich jetzt  :P

Frau pä da kommst du bzw. der Herr Ponnaggel auch wieder hin!  :D

Kio uuuuund ? wie war es? *hibbel*

Ich hatte mich ja der irrigen Annahme hingegeben Ponylein könne ggf. etwas müde sein vom sonntäglichen Ausreitstress   8)) war sie nicht   ;D ich habe sie nur warmgelaufen / bißle longiert und dann frei laufen lassen, weil sie so quietschnass war - da ging dann doch ein wenig die Post ab  ;D wahrscheinlich war ihr kalt *nureineverbrauchteKalorieisteineguteKalorie  8)* wobei sie figürlich jetzt wirklich langsam gut wird  :D ich denke tatsächlich langsam drüber nach, das Heu etwas raufzufahren (bisher 6 kg)

*Kaffeehinstellt* *undTee-IndischerChai*
Du wirst sicher nicht jedes Ziel erreichen, dass du dir gesetzt hast. Du wirst aber ganz sicher kein Ziel erreichen, dass du dir nicht gesetzt hast...

Offline Frau Peh

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.865
  • Geschlecht: Weiblich
    • Comic-Schilder und andere schöne Dinge
 ;D
Ich dachte auch, der Ponnaggel hat evtl etwas Muskelkater vom Hängerfahren/ausreiten. Hatte er aber auch nicht. ;D Gestern hatte das kleine Peh eine Freundin mit am Stall - wir haben den Ponnaggel dann in der Halle laufen lassen *spotzdoing* und als dann jemand noch mit rein wollte, noch ein bissle Zirkusquatsch gemacht. Das ist echt unglaublich was der Ponnaggel für eine Rampensau ist - 2 Kinder als Publikum reichen vollkommen und er packt ALLES aus, was er jemals gelernt hat. Man sieht dann förmlich das Knistern zwischen den Ohren. Wenn ich Steigen alleine für mich abfrage, dann lüpft er grad mal die Vorderfüße so 30-40 cm vom Boden - mit Publikum ist sogar kerzengrad stehen mit wüldem Füße-Strampeln drin  ;D Sogar ablegen ging gestern echt erstaunlich gut (machen wir nur sehr sehr selten).

Offline TheBeast

  • Privateer
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 625
  • Geschlecht: Weiblich
  • Born to be WILD !
*ausderversenkungauftauch*
Mich gibt es tatsächlich auch noch - irgendwie wollte ich immer schreiben, aber irgendwie kam auch immer wieder was dazwischen.  :-[ Ich habe sporadisch mitgelesen, mir aber nicht alles merken können, man sehe mir das nach. 8)

Pedro, der Kuga ist toll, das wäre auch meine Wahl. Ich bin eh und je schon Ford-Fan und Fahrer (allerdings die kleinen handlichen ;) ), die Vorfahren haben einen X-Trail, der seit 13 Jahren schon treu seine Dienste leistet, auch wenn er inzwischen hie und da schon mal Alterserscheinungen hat.

Gil habe ich bildlich auf FB bewundert, Respekt, was du mit deinem Lütten so leistest. Und es freut mich sehr, dass der Senior so gut drauf ist. :D

Frau Peh, sehr goldig mit dem kleinen Peh hoch zu Ross.  :)

Hufe sind ja ein Thema, mit dem ich mich auch viel beschäftige, der Junior ist ja auch ein Plattfußindianer. Inzwischen ist sein Beschlag angepaßt (vorne wieder Seitenaufzüge und leicht zurückgelegt, damit er besser abrollen kann) und hinten sind wir in der Testphase mit Duplos, er hat sie allerdings erst eine Beschlagperiode drauf, so dass man da noch nicht so viel sagen kann. Vorne hatte der Schmied davon abgeraten, da sie ja doch etwas bremsen und der Junior ziemlich viel Aktion hat, das kann ziemlich in die Beine „reinhauen“. Ich bin allerdings am überlegen, ob ich es im Sommer mit den grünen Duplos versuche, einfach, weil die mehr puffern. Der Junior hat wegen seiner Plattfüße ja nur sehr wenig Strahlkissen und ist dadurch empfindlich, da wäre das durchaus eine Option.

Überhaupt, der Junior – den habe ich jetzt bei meiner neuen RL in Beritt gegeben. Im vorherigen Stall hatten wir ja hie und da immer mal nette Momente, aber ich habe immer gedacht, ich bin zu doof, weil es mit Gas und Lenkung nur sporadisch klappte. Nun hat meine RL ihn geritten und festgestellt, dass er mit den Reiterhilfen nicht so wirklich etwas anfangen kann, er läuft wie ein Jungpferd, das nur wenige Male unter dem Sattel war. Inzwischen hat sie ihm die Hilfen erklärt und er läuft locker und entspannt im Schritt und Trab unter dem Sattel und fühlt sich wie ein Reitpferd an (und ich fühle mich nicht mehr wie ein totaler Anfänger). Stellung und Biegung ist noch nicht sicher, aber es wird. Meine RL galoppiert ihn auch unter dem Sattel, Rechtsgalopp ist gut, Linksgalopp muss noch installiert werden, er springt entweder falsch an oder im Kreuzgalopp, auch am Boden.

Zusätzlich war noch der Zahnarzt da, eine Osteopathin (ich habe ein instabiles Pferd, jippieh… ::) ) und der Sattel wurde komplett neu gepolstert.

Die Freiland-Offenstallhaltung tut ihm gut, er war noch nie so ausgeglichen (hier hat jedes Pferd tatsächlich 1 ha zur Verfügung).

Der Hasenzahn fühlt sich auch wohl, er hat jetzt eine Außenbox, die er toll findet und wo er jeden Abend fast 10 kg Heu vernichtet. Tagsüber geht er mit den Tinkerkollegen aufs Paddock bzw. auf die Weide.  :)

Pagina  20.04.1993 - 14.10.2014

Offline pedro

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 875
  • I care not!
Guten Morgen,

aus dem Winterwonderland hier. Leider ist es ja nur so eine Art Matschschnee.
Gut zum Autofahren ist das ja auch besser so, obwohl ich immer tödlich erschrecke, wenn von einem Baum ein Klumpen Schnee aufs Auto fällt. Bin seit dem Unfall ein wenig schreckhaft.

Apropos Unfall, morgen bekomme ich meinen Qashqai wieder aus der Werkstatt!  :D Und gestern abend habe ich nicht nur einen künstlerisch wertvollen Adventskranz gekauft sondern vielleicht auch den Qashqai verkauft!  :D Das wäre prima.

Frau Peh,
der Ponnagel! So sweet!!  :D

TheBeast,
das klingt doch mal sehr gut mit den beiden Schwarzen!  :D

Und bestärkt mich auch ein wenig mehr, die Bezaubernde vermehrt von der Trainerin arbeiten zu lassen. Da haben beide total Spaß dran und wir profitieren alle drei. Also eine win-win-win-Situation.  ;D
Problemlösung a la Captain Becker: Kann ich nicht einfach auf was schießen?

Offline KiowaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.651
    • Tauschticket
Moin, die Damen *kaffeenachkocht*

das sind ja nette Berichte hier :D

@TB: schön mal wieder von Dir zu hören. Duplos bremsen nicht mehr oder weniger als ein Barhuf, während Eisen gleiten und klirren (Erschütterungen potentieren, Knochen vibrieren lassen). Die grünen sind etwas härter und laufen sich daher bei vielen Pferden schneller ab. Ist bei Kunststoff oft so, dass die härteren einen höheren Verschleiß haben.

Ein Pferd, das vorher mit Eisen beschlagen war, manchmal eine Umstellungsphase auf Kunststoffbeschlag, ein Pferd, das vorher barhuf war, kann man i.d.R. sofort losreiten. Meine Erfahrung beschränkt sich allerdings auf 10-20 Pferde, eigene und im Bekanntenkreis. Es gab keins, das nicht mit Duplos sehr viel schöner gelaufen wäre als mit Eisen. Wenn der Schmied ordentlich arbeitet. In meinem Bekanntenkreis läuft nur ein Pferd mit Eisen, der ganze Rest mit einer Kombi aus Hufschuhen in reitarmen Zeiten und Duplos für Training und Wettkampf.

Gerichtstermin war interessant, aber enttäuschend. Im Grunde hätte man direkt mit einer Gegenklage reagieren müssen. Ob unser Anwalt so geschickt ist, weiß ich nicht, die Gegenseite war jedenfalls sehr siegesgewiss und entsprechend "smug" und hat jeglichen Vergleich abgelehnt. Die Richterin war gut fit, allerdings ist das System so, dass durch das Anwaltsgeplänkel im Vorfeld nur noch ganz bestimmte Sachen strittig sind und die ursprünglichen Betrugsmanöver, Lügen und Ausreden, die dann zu Unterschriften geführt haben, kaum noch zur Sprache gebracht werden konnten. Also läuft alles au das Angebot raus, das wir nie angenommen gedacht hatten  ::) Immerhin konnte ich ein paar Sachen vortragen. Nun hängt alles vom Urteil des Sachverständigen ab. Dafür dass der Finanzier früher selbst Bauprozesse geleitet hat, ist er taktisch glaube ich ziemlich ungeschickt.

Es kann also am Ende daraus herauslaufen, dass wir doch einfach noch fix bezahlen, dann mehr gelöhnt haben, als ursprünglich nötig und trotzdem ein sehr mittelmäßig ausgeführtes Bad haben und ggf. jegliche Gewährleistung einklagen müssen - weil es sich sonst nicht rechnet. Merke: NIX unterschreiben, nie, auch nicht per Mail sagen "sieht gut aus machen wir so", wenn vorher nicht genau klar ist, worauf sich das bezieht, ganz egal, was vorher, ggf. auch schriftlich vereinbart wird. Sobald es irgendein Angebot gibt, egal ob unterschriebe oder nicht und vollkommen egal, was drin steht, wird nachher nur noch die Endsumme verglichen und ob da nun ein Bad ist. Ob die Leistung okay war, entscheidet der Sachverständige. Von dem hängt jetzt also ab, ob eine 3cm zu klein angelegte Duschkabine noch vertretbar ist oder nicht. Was unter den Fliesen ist, kann er nur prüfen, indem er das Bad wieder abreißt, da werden wir wohl darauf verzichten. Die ganzen Um- und Irrwege, die evtl. das, was unter den Fliesen nicht mehr so optimal ist, zu verantworten haben, spielten keine Rolle mehr.  Sehr unbefriedigend. Aber jetz weiß ich, wie es vor Gericht zugeht und das passiert mir ganz sicher nicht noch mal ::)
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline tara

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.322
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
ja, Recht haben und Recht bekommen sind leider zwei ganz verschiedene Paar Schuh!
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline trollin

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 211
guten Abend  :D

war heut auch mal wieder auf dem Pferd  :D

leider hatte ich eine strecke ausgesucht die viel zu kurz war  :P

da war das putzen und satteln bald aufwendiger (länger), als der ritt ,

nun gut , frau ist ja lernfähig 8)


Offline KiowaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.651
    • Tauschticket
Morgähn, *rosmarinteehinstellt**kaffeeaufsetzt*

wir haben gestern auch noch eine Runde ins Gelände gedreht. :D Pferde waren recht munter, sodass man ein bisschen das Gefühl hatte, mit brennender Lunte unterwegs zu sein, aber inzwischen trabt die Donauwelle klaglos mit und SB auch ;D Allerdings muss man sich jetzt echt merken, dass es zwar bis 17:00 noch nicht dunkel ist, die Sonne aber schon ab 16:00 im Prinzip weg. Alles, was wegen des schönen Wetters draußen passieren muss, muss vorher passieren.
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline trollin

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 211
Wie es ist um 17 uhr nicht dunkel  :o

Hier ist es kuhnacht  :-[


Offline GilianCo

  • Holsteiner - jetzt mit Fjord im Anhang
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.448
  • Geschlecht: Weiblich
Ja, ab 17 h ist es schon ziemlich dunkel. Momentan bin ich froh um die Tage, die ich meine Pferde morgens /vormittags arbeiten kann, weil es nachmittags einfach unbefriedigend ist, entweder halb im dunkeln zu arbeiten, oder aber, wenn man fertig ist, sie schon in die Box zu stellen, weil es eh gleich dunkel wird. Nunja.

Morgen will ich jetzt jedenfalls noch mal schön "ranrauschen", was unsere Ritter Challenge angeht, der Große hat sich da die letzten Tage ja recht fein gemacht, und mit dem Kleinen werde ich morgen wohl eher an der Longe arbeiten. Mal schauen.

Ansonsten gibt es nicht so viel neues, außer, das ich Dienstag einen irgendwie sehr befriedigenden Arbeitstag hatte, weil ich zwei OPs selber durchgeführt habe, und hinterher einem Pferd die Zähne geraspelt habe. Bin immer zufrieden, wenn sowas dann gut verläuft, und das tat es Dienstag.

Nun entschwinde ich mal in Richtung Bettchen, damit ich morgen für meine Pferde auch fit und wach genug bin. Mein Terrier nervt hier noch rum - dem merkt man an, das wir heute wenig gemacht haben, sonst ist der ja auch den halben bis dreiviertel Tag mit auf Achse mit mir... ist er das nicht, dann ist er echt schon mal ordentlich am nörgeln....
Wichtig ist, nie mit dem Fragen aufzuhören. A. Einstein.

Das wirklich gute Lernen bewegt sich in kleinen Schritten auf einem Grad zwischen Monotonie und Chaos. Susanne von Dietze

Offline Hexle

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.354
  • Geschlecht: Weiblich
Morgähn *Kaffeeaufsetz*

TB ich würde auch für Duplos vorne plädieren, gerade weil er schwach ausgeprägte Strahlkissen hat und wegen der Dämpfung. Die Duplos haben eine Strahlunterstützung und das Strahlkissen baut sich halt nur auf und stabilisiert sich, wenn es benutzt wird d.h. es braucht regelmäßigen pulsierenden Druck auf den Strahl  :D

Gil yep das ist die Krux mit der Drecks Winterzeit - bei uns ist es um 17 Uhr schon Nacht - unter der Woche sehe ich das Pony (außer an Homeofficetagen) also ausschließlich nachts .. ich muss mich da schon ARG in den Hintern treten um dann noch etwas mit ihr zu machen   :P

trollin  ;D du hättest die Strecke ja einfach 2x reiten können *duck*

Kio wie überaus ärgerlich mit dem Gerichtstermin  :P das tut mir leid - aber noch hängt das Ergebnis ja jetzt am Sachverständigen? Dann drücke ich Daumen für einen pingeligen Korinthenkacker der Millimeterabweichungen einfach nicht erträgt  ;D

*Kaffeehinstellt* *undTee*

Du wirst sicher nicht jedes Ziel erreichen, dass du dir gesetzt hast. Du wirst aber ganz sicher kein Ziel erreichen, dass du dir nicht gesetzt hast...

Offline pedro

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 875
  • I care not!
guten Morgen!

ich stell heute mal Tee hin. Aber keinen Rosmarintee, an den Geschmack hab ich mich nicht gewöhnen können.  :-[

Bei uns ist es abends auch schon früh dunkel. Momentan heißt das, dass das Pony frei hat. In den Hintern treten geht bei mir grad nicht sooo gut. Ich soll mich ein wenig schonen, oder vielmehr das Knie schonen, ok, dann mach ich das halt. Wäre im Sommer schlimmer gewesen.

gil,
sag mal, der Terrier wird auch nicht wirklich altersweise, oder?  ;D
Mit deinen Pferden klingt das richtig gut. Ich freu mich immer, wenn ich lese, wie gut Charles drauf ist.  :D

Kio,
och Mann, das ist ja nicht so prickelnd gelaufen. Ich drück dir die Daumen.
Bei uns gibt's so nen Spruch: Vor Gericht und auf hoher See ist man in Gottes Hand. Irgendwie stimmt das.  :(
Problemlösung a la Captain Becker: Kann ich nicht einfach auf was schießen?

Offline KiowaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.651
    • Tauschticket
Mrgn, *kaffeenehm**müdeguckt* (<- und dabei hab ich ausnahmsweise mal am Stück geschlafen)

dunkel ist es um17:00 schon auch, aber halt noch nicht zappenduster. Ändert sich ja aber noch, es sind noch 4 Wochen, in denen es dunkler wird. Trotzdem bin ich froh, dass wir keine Dauer-Sommerzeit haben, sonst würde es morgens ja erst um halb neun hell :P Gestern netten Besucht gehabt, heute wieder einen Arzttermin ::) und einen riesigen Berg Geschirr. Aber es hat allen gut geschmeckt und war ein netter Nachmittag und Abend :) Arbeiten wollte ich auchnoch irgendwann, drum fang ich mal die erste Ladung an. Liebes Universum: Ich wünsch mir eine Spülmaschine.

@pedro: das kam mir auch in den Kopf ...

"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline GilianCo

  • Holsteiner - jetzt mit Fjord im Anhang
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.448
  • Geschlecht: Weiblich

dunkel ist es um17:00 schon auch, aber halt noch nicht zappenduster. Ändert sich ja aber noch, es sind noch 4 Wochen, in denen es dunkler wird. Trotzdem bin ich froh, dass wir keine Dauer-Sommerzeit haben, sonst würde es morgens ja erst um halb neun hell :P 

So unterschiedlich sind die Prioritäten - das wäre mir sowas von Schnuppe....

Nein, von Altersweisheit merkt man wenig beim Terrier.

So, ich hab jetzt den Plan, gleich direkt in den Stall zu flitzen, schnell den Großen zu arbeiten (super, Dauerregen heute), und anschließend dann erst mit rauszustellen, die Boxen zu machen, und dann Ragnar zur longieren. Mal sehen, ob das so umsetzbar ist.... *g*

Und Kio, stimmt, das mit dem Gericht ist wirklich ärgerlich. Mich würde da am meisten ärgern, das die Firma sich jetzt am Ende mit ihrem Pfusch noch im Recht fühlt...
Wichtig ist, nie mit dem Fragen aufzuhören. A. Einstein.

Das wirklich gute Lernen bewegt sich in kleinen Schritten auf einem Grad zwischen Monotonie und Chaos. Susanne von Dietze

Offline Hexle

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.354
  • Geschlecht: Weiblich
Kio ich merke überhaupt nicht wann es so genau hell wird,  weil ich eh den ganzen Tag Halogen brauche *völligeWinterdeprischieb* *schlechteLaunehab*
Du wirst sicher nicht jedes Ziel erreichen, dass du dir gesetzt hast. Du wirst aber ganz sicher kein Ziel erreichen, dass du dir nicht gesetzt hast...