Autor Thema: Amazonen, Pferdestärken und das wahre Leben - Altweibersommer, Mehl, Marmelade  (Gelesen 53917 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline trollin

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 258
Guten Abend ,

Nee , am Donnerstag will ich die Strecke testen , da hab ich genug Zeit ,
         hab ja keine Ahnung wie lang die Strecke ist , naja natürlich hab ich so eine grobe Ahnung wird ca 2- 2,5 Std sein .
         aber das muss ich reiten wenn es mir auf ein paar minuten nicht ankommt .
         ich bin doch immer sehr eng getacktet und deshalb brauch ich für neue Strecken immer einen freien Tag ,wo es halt wurst ist .

war gestern auch unterwegs , mmm , bin immer unterwegs , liebe es in den Wald zu gehen , für die Halle muss ich mich immer überwinden ,
 oder nicht sehr viel Zeit haben  ::)

Offline vomAnnaberg

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 770
  • Geschlecht: Weiblich
Moin, Kaffee hinstell  :)

Danke für die neue Box  :D

Kio@ also wirds jetzt doch ernst, prima, ich freu mich für Dich und drücke die Daumen das alle klappt  :D Ab wann solls losgehen ?

Ich war Sonntag morgen nach gefühlt 100 Jahren mal wieder mit meinem Ponymädel und dem Traumpaar unterwegs. Es war reichlich anstrengend  ::) Heka war nur am trödeln und wollte schon bei den andren Dorf-Isis nicht weiter  :P Das Teufelchen war genervt weil er ständig warten musste und hat sich immer mehr zusammengezogen  :P warten ist ja noch nie sein Ding gewesen und unter Tempo geht gar nicht  :-X Keine Ahnung was Heki für ein Problem hatte ,mit mir geht sie nie oder zumindest sehr selten so langsam  :-\ mehr Gewicht zu schleppen bei schon wieder hohen Temperaturen vielleicht .
Gestern abend noch beide  bodenbearbeitet auch um zu gucken wie das Teufelchen läuft (ich hatte Sonntag das Gefühl der ist total verknotet  ::)).Aber alles super :D beide haben super mitgemacht und alle Lektionen ,selbst angaloppieren auf Knicks, bei Heka noch Tagesform abhängig, auf den Punkt ausgeführt  :D .Mit Heka ist es zur Zeit auf dem Reitplatz etwas öööhm schwierig ,da ist Reaktionsfähigkeit gefragt  :P Ich bin ja mit Keksen bei ihr etwas sparsam aber wenn sie meint sie hätte uuuuunbedingt etwas verdienst und bekommt nichts dann nimmt sie sich halt selbst  :P ist ja auch eine Verschwendung die vielen Eicheln da einfach so liegen zu lassen  ::) ;D Ich werde da wohl doch noch mal wieder harken müssen, ist auch ziemlich blöd da drauf zu laufen *wegroll*

Ich will gleich unbedingt Kuchen backen, irgendwas mit Birnen und Schoko  8) Rezept hab ich noch nicht ,mal sehen ,wird wohl mal wieder ein Versuchskuchen  ;D das Versuchskaninchen dazu kommt heute Nachmittag zur Hunderunde und um uns etwas Obst abzunehmen  :P

Pedro  ;D ;D ;D

Offline Hexle

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.589
  • Geschlecht: Weiblich
Moin Moin *Kaffeenehm*

vA manchmal reicht einfach eine minimal andere Körperspannung um zwischen fleissigem Schritt und langsamen Schleich zu unterscheiden  ;D ZF ist unter mir immer fleißigst vorne weg geschritten solange ich im Sattel saß - sobald meine RB oder GRHS drauf saßen bekam sie die Füsse nicht mehr aus dem Quark  ;D ist bei anderen Pferden auch so. Wenn die Besitzer zu kämpfen haben das Tier vorwärts zu bekommen hab ich zu tun das ganze langsamer zu bekommen  ;) und das OHNE dass ich groß etwas unternehmen würde.

Beim Sprösschen war das auch so  ;D wobei der die Reiterei der anderen besser getan hat. Ich habe einfach zu viel Spannung drin - ich musste mich immer sehr sehr sehr zurücknehmen, damit sie nicht rannte - im Gelände ging es noch prima, auf dem Platz war das für uns beide sehr anstrengend. Aber nachdem sie eh GRHS' Pferd war, und vornehmlich ins Gelände ging  war das egal  :D

*Teehinstell*
Du wirst sicher nicht jedes Ziel erreichen, dass du dir gesetzt hast. Du wirst aber ganz sicher kein Ziel erreichen, dass du dir nicht gesetzt hast...

Offline KiowaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.923
    • Tauschticket
Mahlzeit,

kenn ich auch. Eine Freundin hat ein Pferd, selbst gezogen, das unter ihr immer seeeehr langsam im Schritt ist und nicht so recht aus dem Quark kommt, egal was sie macht. Normalerweise ein braves, nicht widersetzliches Pferd. Unter anderen Reitern geht er einen schönen Schritt. Im Trab ist alles kein Problem mehr. Ich tippe auf Sitz, sie ist recht fest im Becken. Vielleicht, vA, war Du einfach auch ein bisschen fest und hast sie damit ausgebremst. Bei mir ist das durchaus tagsformabhängig, kann mal so und mal so sein, aber beim Mopsel schlägt es immer voll durch :P Wenn ich mal selbst nicht weiß, wie es mir geht und in welchem Zustand mein Körper ist, der sagt es mir dann schon *g*

Hab wenig Zeit, hatte heute ein Seminar zum Thema Zeitmanagement  ;D War aber gut *g*
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline Hexle

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.589
  • Geschlecht: Weiblich
Zitat
Hab wenig Zeit, hatte heute ein Seminar zum Thema Zeitmanagement  
;D ;D

Das erinnert mich an eine Arbeitskollegin, die zu einem 2-tägigen "Zeitmanagement"-Seminar genau 1 Tag zu spät kam - also erst am zweiten Tag einlief, und da dann auch noch 1 Stunde zu spät, weil sie ja dachte, es wäre der erste Tag  8) ;D der Kurs war definitiv nötig  ;D
Du wirst sicher nicht jedes Ziel erreichen, dass du dir gesetzt hast. Du wirst aber ganz sicher kein Ziel erreichen, dass du dir nicht gesetzt hast...

Offline KiowaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.923
    • Tauschticket
Ich war sehr knapp pünktlich ... und ja, das erste Seminar hatte ich total verpasst, vollkommen vergessen ;D *bineigentlichschonweg*  8)
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline tara

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.533
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
mein Zeitmanagement sagt gerade:
Feierabend!!!
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline Hexle

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.589
  • Geschlecht: Weiblich
tara du hast es halt im Griff  ;D

*seufz* ich nicht *gehetztaufdieUhrschau* *auchlosflitz* 
Du wirst sicher nicht jedes Ziel erreichen, dass du dir gesetzt hast. Du wirst aber ganz sicher kein Ziel erreichen, dass du dir nicht gesetzt hast...

Offline vomAnnaberg

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 770
  • Geschlecht: Weiblich
Moin ,heißen starken Kaffee mit seeehr gelungenem Schokobirnenkuchen hinstell  :-*

Es nebelt ,soll aber nachher wieder so warm werden  :P
Regentanz Fensterputzen für Regen der ja eigentlich morgen und so ... war wohl nix  ::) heute noch einen Satz und die Haustüren uuuund Wäsche, gibts ja wohl nicht  >:( Regenwahrscheinlichkeit angeblich nur noch 45 % .

Ja das mit der Körperspannung wirds wohl sein  :-\ meine ist zu hoch ,ist mir bewusst  :-[ aber bis zu Heka reicht sie dann doch nicht  ;D  ;) da wird mein Ponymädel wohl noch bisschen schlaff vom Samstagabend gewesen sein  ;D

 
Ich war sehr knapp pünktlich ... und ja, das erste Seminar hatte ich total verpasst, vollkommen vergessen ;D *bineigentlichschonweg*  8)

 ;D ;D ;D


Offline FelixTheCat

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.112
*Schokobirnenkuchennimmt**lecker!!!!*
vA: kannst Du mir bitte das Rezept geben? Hier sind auch noch genug Birnen da...... Abgesehen von mangelndem Tempo hat Heka sich benommen?
Kio: und jetzt führst Du einen Terminkalender und guckst nach was naliegt ;-) ? Die Frisur der Prinzessin sitzt  :)! Wie klein ist sie, weil bei dem Gewicht kann das ja nicht viel Hund sein (Richtung kleine Flauschi-Katze mit 4,7kg guck)?
Eigentlich wollte ich heute erst nach dme Schmiedtermin arbeiten....., hatte den Wecker aber auf kurz vor 6 gestellt. Fenster zugemacht im Schlafzimmer und mich dabei über ein Auto vor dme Nachbarhaus gewundert mit Warnblinker auf dem Dach. Polizei??? Naja, weiter egtappert in Küche und Bad und mich dann über die blauen Lichter gewundert die rüberschimmerten. Wieder nach vorne ans Fenster - mindestens 3 Feuerwehrautos mit voller Festbeleuchtung an der Kreuzung  :o :o Ich war wach! GG geweckt, daß da was los ist und weiter beobachtet so gut es geht (Baum vorm Fenster). Als dann ein Feuerwehrmann mit Gerät in der Hand in unsere Einfahrt kam, habe ich GG runtergeschickt zum fragen was los ist. Es wäre alles wieder in Ordnung, nein er darf nichts sagen. Stadtwerke kamen auch - da war wohl was mit der Gasleitung. Da ich schon mal wach war, ab ins Homeoffice , kurze Pause für Fahrt zum Stall, kurz mit Schmied sprechen und SB bitten die Biotonne rauszustellen da im Job viel anliegt und wir nur 50% Besetzung haben.....
Hunde haben Herrchen, Katzen Personal!

Offline KiowaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.923
    • Tauschticket
@FTC: gut geschätzt, die Prinzessin wiegt so ca. 4,5 kg, und ist damit leicht übergewichtigt / gut genährt. Früher mit 3,9 war sie immer etwas zu dünn. Als Leika dann oft nicht aufgefressen hatte, hatte sie zugenommen, und jetzt waren mir die Portionen immer etwas zu groß geraten, ich steuer aber schon ein wenig gegen  ::)

Kalender hab ich ja ::), muss ich halt draufgucken ;D Im Gegensatz zu anderen kann ich ja relativ gut ausblenden, was um mich herum liegt und steht (sonst hätte ich längst die Kartons ... oder die Ablage ... oder auch nur den Schreibtisch ...) und trotzdem konzentriert arbeiten. Aber wie ich gestern gelernt habe, beschäftigt es mein Gehirn dann noch zu einem kleinen Teil, was sich dann zusammen mit vielen anderen Dingen, die es auch nur zu einem kleinen Teil und zum Teil unterbewusst beschäftigen, doch so auswirken kann, dass es zu eine nicht wünschenswerten größeren Teil beschäftigt ist. Und dann sind da noch die Sachen, die ich nicht so gut ignorieren kann  ::) Ich denk schon, dass ich aus dem Seminar das ein oder andere mitgenommen hab, das mich befähigen wird, die Dinge besser auf die Reihe zu bekommen. Muss halt nur sehen, dass ich innerhalb der nächsten 72 48 Stunden drangehe 8)

Gestern wieder sehr netter Ausritt mit SB und Donauwelle. Gut, dass die Donauwelle immer kurz vor 250m vor einer Straße "müde" wird und daher nicht weiter traben kann und dass sie auch nicht um Kurven traben kann, obwohl sie regelmäßig auf dem Platz klassich gekringelt wird und sich sehr viel enger verbiegen muss als auf einem Feldweg je möglich, selbst wenn die nächsten 5 Kurven um die abgeerneteten Felder kilometerweit einsehbar und der Weg absolut eben ist, und dann auftraben muss, und dass sie im Schritt doch manchmal noch "Langeweile hat" (und dann frisst), kennen wir ja schon. Aber interessant war doch, als wir - recht manierlich - nebeneinander trabten die Donauwelle plötzlich von sich aus verlangsamte und stehen blieb und dann ein  Leckerli bekam :o Weil er so schön getrabt war  ;D Ich kenne jetzt schon 2 Faktoren, die die Donauwelle während eines Ausrittes häufig sehr, sehr müde machen: eine drohende Straße / Verkehr / Kreuzung in der Entfernung von 4 langen Seiten und die Aussicht auf ein Leckerli, weil er so schön getrabt ist.

Der Mopsel war zum ersten Mal dieses Jahr vollkommen entspannt unterwegs, ohne dass ich auch nur irgendwelche Hektik regulieren musste. Hab glatt gedacht, man könnte mal ein Galöppchen wagen, aber das angesichts der ständig ermüdenden Donauwelle - die wenn sie sich erschrickt, lieber bockt, statt losrennt (weshalb sie viele Übergänge im Gelände gehen muss, damit sie schön an den Hilfen bleibt, immer schön 3 Galoppsprünge und dann durchparieren oder 10 Trabtritte und dann Durchparieren) - lieber nicht vorgeschlagen habe. Es wär auch zu viel freies Feld da gewesen, da wird die Donauwelle auch immer so angeregt. Und später waren wir ja auf dem Heimweg.

Jetzt hoff ich mal, dass er nächstens wieder so nett läuft, damit ich mal galöppeln kann. Ach ja, auf die F**** gepackt hatten wir uns auch noch. Im Schritt. Auf einem Sandweg ::) War aber nix passiert, und er hat sich aufgerappelt, und ich hatte nur auf dem Hals gelegen war nicht in Wohnungsnot geraten. An zu langen Hufen lags nicht ::)
« Letzte Änderung: 05.09.18, 12:57 von Kiowa »
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline tara

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.533
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Ach ja, auf die F**** gepackt hatten wir uns auch noch. Im Schritt. Auf einem Sandweg ::)
die Donauwelle hat ihn erschreckt... ;D
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline KiowaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.923
    • Tauschticket
Ne, die schreckt uns schon lange nicht mehr ;D Und war weit abgeschlagen. Im Schritt ist die auf dem Hinweg auch immer ein bisschen matt. ;)
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline tara

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.533
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Im Schritt ist die auf dem Hinweg auch immer ein bisschen matt. ;)
kein Wunder, ist ja auch anstrengend...
Zitat
weshalb sie viele Übergänge im Gelände gehen muss, damit sie schön an den Hilfen bleibt, immer schön 3 Galoppsprünge und dann durchparieren oder 10 Trabtritte und dann Durchparieren)
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline Hexle

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.589
  • Geschlecht: Weiblich
die Donauwelle wellt wohl doch nicht so richtig  ;D

das mit den minimalen VIELEN KLEINEN Ablenkungen kenne ich  :-X .. am besten für die Konzentration ist tatsächlich Tür zu - Tisch leer - Lärm aus - Handy auf Flugmodus UND unerreichbar - Mail aus  ::)

FtC  :o :o :o da wäre ich auch wach gewesen  :o :o

*Schokobirnenehm* hmmmmmmmmmmmmmmmm lecker  :D *DasRezeptbitte*



Du wirst sicher nicht jedes Ziel erreichen, dass du dir gesetzt hast. Du wirst aber ganz sicher kein Ziel erreichen, dass du dir nicht gesetzt hast...