Autor Thema: Fress-Bremsen oder Maulkörbe - können Pferde damit ordentlich Wasser aufnehmen?  (Gelesen 4792 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline zainoTopic starter

  • Mein Pferd ist als Pferd eine Katastrophe, als Mensch ist es unersetzlich.
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5.739
Hatice, ich steigere mich nicht 'rein. Nix, was ich hier schreibe, würde ich nicht auch mit den Leuten vom Stall dort besprechen.
Die Heunetze stehen dort schon länger zur Diskussion.

PDF-Merkblatt zum Fresskorb-Verwenden und die HItzewelle machten mich etwas nachdenklich. Die Ausgangsfrage war, kann das arme Viech damit überhaupt trinken. Die Antwort lautete "Ja".
Ich mache gar nix anders, sondern alles wie gewünscht, besprochen, festgelegt.

Und manchmal wundere ich mich halt, ich kenne ja eine Menge Ställe - in einigen "flutscht" es, in anderen hat man Arbeit für einen, der Vater und Mutter erschlagen hat - alles eine Frage der Organisation.
Ok, aber da das viele hier so stört, höre ich einfach auf, hier laut zu denken und bin dann mal wieder wech.

*winkzutara*




Offline tara

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.111
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline Hatice

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 674
Zaino, genau, die Ausgangsfrage wurde beantwortet, alles, was danach noch in diversen (einmal kann man ja überlesen) Beiträgen von Dir kam, war, sich lautstark über das Stallmanagement (-> Heunetze) und die Besi des Haflingers zu beschweren, weil die für IHR Pferd eine Entscheidung getroffen hat, die Dir nicht gepasst hat, die Dich als AUSSENSTEHENDE aber nichts angeht, so lange es nicht tierschutzwidrig ist, und da ist es einfach nicht. Für mich klingt das schon sehr nach Reinsteigern, zumal doch Dein Pferd gar nicht betroffen ist, weil es in einem ganz andren Stall steht. Wenn Dir das alles so gegen den Strich geht dort, dann bleib' dem Stall doch einfach fern, wäre vielleicht für alle Beteiligten das Beste. Denn ganz ehrlich, ich als Besi von dem Haflinger fände es gar nicht lustig, wenn man mich öffentlich in einem Forum als halbe Tierquälerin hinstellen würde, obwohl ich im Sinne meines Pferdes handle (auch wenn sich der Dir nicht erschliesst, allen anderen aber schon, trotzdem ich auch Besitzerin eines "Hungerhakens" bin).

Offline tara

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.111
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Zaino, genau, die Ausgangsfrage wurde beantwortet,

Genau!

darum... a Rua is!  ;D

stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline Hatice

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 674