Autor Thema: Bremsenplage in MITTELHESSEN  (Gelesen 34150 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.058
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bremsenplage in MITTELHESSEN
« Antwort #360 am: 17.09.18, 12:52 »
er meinte die sähen aus wie bei nem 3jährigen... nutzt nur nix wenn der stoffwechsel spinnt :-(

ja ***seufz*** Stoffwechsel ist echt oberätzend. Ich drück die Daumen dass ihr das wieder in den Griff bekommt  :-*
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline Drops05

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 840
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bremsenplage in MITTELHESSEN
« Antwort #361 am: 18.09.18, 07:51 »
Oh Michi, das tut mir leid :(, ich hoffe, ihr kriegt den alten Herrn wieder aufs Gleis. Oh, 3 h Gras bei DEN Wetterverhältnissen, da wären meine Drei tot. Ich gebe ja eh nie mehr als 30 Min./Tag an Gras frei, aber selbst das ist grad wohl zu viel. Das Gras ist durch die Trockenheit mega gestresst und produziert Zucker ohne Ende. Ich weiß zwar nicht alles über Cushing, aber soviel schon. Stoffwechselprobleme sind echt besch..., man sieht erst dann was, wenns zu spät ist. Hast du Schuhe für ihn? Das könnte ihm die Schmerzen auch noch mal etwas nehmen (meine Diva läuft auch grad mit 24 h Schuhe an, bei den CavalloSB geht das gsd).  Ich drücke feste alle Daumen, dass er schnell wieder ans Laufen kommt.

Oh Gott, das wusste ich noch nicht mit dem, dass Druse jahrelang schlummern kann und dann ausbricht... aber wodurch bricht das dann aus?? Kann mich einer aufklären? Ich habe Milli seit fünf Jahren, seitdem hat/hatte sie immer Mal Nasenausfluss, zwei TÄ meinten, das wäre nicht weiter tragisch (auch, weil man so schlecht endoskopieren kann), solang es in Maßen bleibt. Es ging ja auch Jahre lang gut, bis vorletzten Samstag, wo sie heftiges Nasenbluten bekam.

Andrea, und was macht deine Piri?? Geht's aufwärts???

Offline AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.058
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bremsenplage in MITTELHESSEN
« Antwort #362 am: 18.09.18, 08:07 »
Heute Nachmittag kommt die TA und schaut nach dem Muskel. Wenn der wieder heil ist und richtig gut funktioniert, dann muss ich über die OP nachdenken. Mal sehen was die Ärztin meint.
Piri selber findet dass sie ganz gesund ist und schon wieder fröhliche wilde Bocksprünge machen kann. Es benimmt sich wie ein Flummi  ::) :P

Hier gibts geile LED-Beleuchtungen  :D
https://horseriders.store/products/ledhorse-night-visible
« Letzte Änderung: 18.09.18, 08:21 von AndreaT. »
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline Drops05

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 840
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bremsenplage in MITTELHESSEN
« Antwort #363 am: 18.09.18, 09:21 »
Andrea, na dann drücke ich mal ganz feste die Daumen, dass eine für alle tragbare Lösung herauskommt. Ich hoffe, der Muskel ist soweit stabil (müsste aber doch sicher, oder? ist doch schon eine Weile her...). Den Rest schafft ihr dann auch noch...

Apropos Flummi: Meine Mieze gestern meinte zu einem zu mutieren. Sie ist wie die wilde Jagd durch den Hof, rauf auf den Pflaumenbaum (bis ins Ende  :o), dreht sich rum, koptüber wieder runter, in der Hälfte abgesprungen und dann kam der Flummi... ich hab zuerst geschockt geguckt, dann nur noch gelacht, diese Motte...

Meine LED hat mich im Stich gelassen, ich glaube, die ist leer... hat brav geleuchtet in der Nacht und auf einmal war Schluss. Ich hoffe, sie lädt sich über Tag wieder auf.

Offline Drops05

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 840
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bremsenplage in MITTELHESSEN
« Antwort #364 am: 18.09.18, 09:59 »
Zur Ablenkung (ich versuche gleich die Klinik anzurufen)  habe ich grade noch ein paar Bilder eingestellt; meine Freundin meinte letztens, dass wir viel zu wenig Foto's hätten... und prompt gabs ein Shooting im Gestrüpp... ;D

Online Wanderlusier

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 636
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wanderlusier@web.de
    • Camarguepferde
Re: Bremsenplage in MITTELHESSEN
« Antwort #365 am: 18.09.18, 10:08 »
ja soifz, hinterher ist man immer schlauer. bzw. war das ja eine totale steppen koppel auf der wirklich nix mehr stand... aber das grüne flaumzeug war wohl doch zu viel für den alten kandidaten, der rest wird ja viel mehr bewegt und die haben kein cushing (bin mal gespannt ob das cushing heute abend bestätigt wird, der TA kommt zur kontrolle und bringt hoffentlich das ergebnis mit... aber ich kann mir nicht vorstellen das er keines hat). normal sind die pferde immer nur vormittags (bei blödem wetter auch erst etwas später zwecks fruktan) für max 2h auf der koppel... leider hatte sich eingebürgert sie abends noch mal eine weile rauszustellen wärend dem misten, weil wetter so schön und wir gerade so geschickt die koppel haben für die man nur den auslauf aufmachen muss...  da kam dann halt noch mal zeit dazu...

naja genau sagen warum und wieso kann man eh nicht, wir arbeiten jetzt halt mit was wir haben... er hat ja momentan noch eisen und solange die entzündung da drin ist sollte man wohl nix radikal umstellen (anders sicher wenn er liegt etc. und man druck rausnehmen muss, aber so schlimm war es noch nicht... wir hoffen also das es sich so wieder stabilisiert - auch wenn es natürlich genausoviele argumente für wie gegen gibt...) ob wir dann auf barhuf und weiche hufschuhe gehen müssen wir sehen, ist ja nicht mein pferd sondern das von meinem lebensgefährten, ist also letztendlich seine entscheidung. wir haben einen sehr guten schmied, der auch klinikschmied in unserer pferdeklinik ist, der wird auf jeden fall die röntgenbilder sichten und sich mit dem TA absprechen wie zu verfahren ist.

danke fürs daumen drücken :-)

das piri klingt ja schon richtig gut, ich drück die daumen für den termin. bist du  noch am überleben ob überhaupt operieren andrea? oder nur wann? ich glaube ich würde das auf jeden fall und so bald wie möglich machen lassen, das hat man sonst immer im hinterkopf wenn man etwas machen möchte und fragt sich immer ob evtl. ein ticken da ist usw...  wenn du das dann alles "erledigt" hast, kannst du wieder vorwärts denken... (so wäre jedenfals mein plan :-)) auch fürs pferd ist es sicher einfacher jetzt noch etwas länger ruhe zu halten als evtl. wieder mehr freiheit zu kriegen um dann wieder ruhiggestellt zu werden... meistens stellen die sich doch bei längeren ruhephase ganz gut drauf ein...

das LED dingens ist ja cool, aber ich muss gestehen seit wir die halle haben bin ich nicht mehr so oft im winter im dunkeln draussen unterwegs, da lohnt sich das nicht.. ich bin da echt verweichlicht, früher ohne halle und platz bin ich tapfer bei jedem wetter im dunkeln durch den wald getrabt... heute geh ich meist in die halle oder auf den platz unter der woche und nur am WE im hellen ins gelände... man wird halt älter LOL und wenn man die möglichkeit hat....

das mit der druse wie gesagt weiss ich nicht genau, dachte ich hätte das mal gehört, kann aber auch nur ein gerücht sein.... frag einfach mal nach.
I can only please one person per day.
Today is not your day.

Tomorrow is not looking good either.

Online Wanderlusier

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 636
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wanderlusier@web.de
    • Camarguepferde
Re: Bremsenplage in MITTELHESSEN
« Antwort #366 am: 18.09.18, 10:10 »
oh was für tolle bilder - herzallerliebst :-)
I can only please one person per day.
Today is not your day.

Tomorrow is not looking good either.

Offline Drops05

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 840
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bremsenplage in MITTELHESSEN
« Antwort #367 am: 18.09.18, 10:16 »
Danke :-* und sorry Michi, das hatte ich nicht mehr auf dem Schirm, ich dachte, dein Pferd wäre barhuf (vergiss das mit den Hufschuhen). Ich hoffe, dass ihr das in den Griff bekommt und er stabil wird. Man kann eh nie sagen, woran es definitiv liegt,
das ist leider so eine blöde Geschichte. meistens ist es das Zusammenspiel vieler Faktoren...

Ich habe grade mit der Klinik telefoniert... man will mich zurückrufen (oh Man, ist das jetzt gut oder nicht?? hibbel...

Offline AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.058
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bremsenplage in MITTELHESSEN
« Antwort #368 am: 18.09.18, 11:02 »
Oh schöne Fotos Anja  :D :D

Michi, man kann ja auch mit Eisen gute Rehebeschläge machen. Wenn Euer Schmied fit ist, macht der das schon gut mit Polster und schwebender Zehe - sie müssen nicht zwingend barhuf laufen. Vor allem, wenn man keinen wirklich guten Barhufbearbeiter hat und/oder kennt, der das richtig gut macht.
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline Drops05

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 840
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bremsenplage in MITTELHESSEN
« Antwort #369 am: 18.09.18, 11:05 »
Oh man, ich dreh durch. Es sind noch nicht alle Untersuchungsergebnisse erhoben, d. h. ich werde bis morgen Nachmittag warten müssen  :o, meine Nerven sind morgen nicht mehr vorhanden...

Online Wanderlusier

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 636
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wanderlusier@web.de
    • Camarguepferde
Re: Bremsenplage in MITTELHESSEN
« Antwort #370 am: 18.09.18, 11:12 »
andrea, danke für die unterstützung in sachen beschlag.  :-* :-* bei uns am stall kriegen wir gerade immer wieder etwas "feuer" weil beschlag böse böse böse ist...  das nerft echt... zumal da ein paar pferde dabei sind die wirklich keinen meter schmerzfrei ohne hufschuhe laufen können, das KANN nicht der sinn von barhuf sein... (gibt natürlich auch andere wo es super geklappt hat und die nur zum ausreiten hufschuhe brauchen, wobei es keine gibt wo ganz ohne geht meine ich... also wenn sie ausreiten und nicht nur halle gehen...) ist halt immer schwierig die vielen tips aus allen richtungen zu sortieren und einen guten teil davon dann auszublenden...  viele wege führen nach rom und so...
I can only please one person per day.
Today is not your day.

Tomorrow is not looking good either.

Offline AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.058
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bremsenplage in MITTELHESSEN
« Antwort #371 am: 18.09.18, 11:21 »
Letztlich musst Du einfach das aussuchen was DIR (und Ede) am besten und vernünftigsten erscheint. Also ich finde, da gibt es kein "nur" Gut ODER Schlecht, alles steht und fällt mit dem Können und Wissen von Tierarzt und Schmied/Hufbearbeiter. Und das muss dann auch noch zu Eurem Eindruck/Empfinden passen. Ihr kennt doch den Daph am Besten, die anderen Einstaller kennen den doch bloss als >einer der Schimmel< da im Offenstall.

Anja - das ist ja fies ! Tief durchatmen !! Alles wird gut !
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline Drops05

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 840
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bremsenplage in MITTELHESSEN
« Antwort #372 am: 18.09.18, 12:15 »
Michi, ich unterschreibe bei Andrea!!! Es geht hier um dein Pferd und nur du kennst es in und auswendig. Du, bzw. die Situation , wird zeigen, was für ihn am besten ist. Es ist keine Schande, Dinge auszuprobieren und evtl. gegen den Strom zu schwimmen. Ich bin auch nicht 100%ig überzeugt, dass Diva für immer barhuf laufen kann, dafür wohne ich im falschen Gebiet. Ohne Hufschuhe läuft hier quasi gar nichts. Die einzige, die (noch) komplett ohne laufen kann, ist die Milli, die hat eigentlich gute Hufe. Aber beim Mäxchen und auch bei Diva ist es immer ne Farce. Selbst mit Hufschuhen autscht Diva manchmal, weil die Menschen hier überall große Steine aufschütten und die weicheren Waldwege sichtlich verschwinden.
Ich finde durchaus, dass es Pferde gibt, die mit Beschlag besser dran sind. Nur ist da wieder der Mensch gefragt, der die Dauer des Tragens nicht durch Geldsparen wollen in quälerische Länge zieht (wie so oft schon erlebt).
Du wirst das Richtige tun...

Andrea; danke, ich versuche ja, ruhig zu bleiben... aber es brodelt...

Online Wanderlusier

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 636
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wanderlusier@web.de
    • Camarguepferde
Re: Bremsenplage in MITTELHESSEN
« Antwort #373 am: 18.09.18, 12:36 »
danke mädels :-)

oh je warten ist gemein, das zehrt noch mehr als eine klare diagnose zu haben... daumen bleiben auf jeden fall aktiviert :-)
I can only please one person per day.
Today is not your day.

Tomorrow is not looking good either.

Offline Drops05

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 840
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bremsenplage in MITTELHESSEN
« Antwort #374 am: 19.09.18, 07:11 »
Oh ja, meine Nerven liegen blank... dabei ist es erst 07:00 Uhr und ich bekomme vor heute Nachmittag keinen Bescheid  :-X

Andrea, was sagt der Doc??