Autor Thema: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter  (Gelesen 89979 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hatice

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.092
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #480 am: 26.11.18, 13:50 »
Hallo Mädels,

mich hat auch der Alltag wieder  :P Wir sind schon zwar schon letzten Montag wieder zurückgekommen, aber hatten die letzte Woche dann noch frei. War auch bitter nötig zum Akklimatisieren (von 30°C und Sonne auf 1°C und Schneefall bei der Landung in Zürich ::)), um die Zeitverschiebung aufzuholen, für die Erledigung so banaler Dinge wir Wäsche waschen und bügeln und natürlich, um noch etwas Zeit im Hellen mit Lollo zu verbringen  ;D

Der Urlaub war sehr schön, besonders Réunion kann ich sehr empfehlen, das ist landschaftlich echt traumhaft. Mauritius war auch schön, kann aber landschaftlich nicht mit Réunion mithalten, wie wir fanden (aber wir sind halt auch nicht so die typischen Badeferien-Freaks).

Tara, gute Besserung!!! Rücken ist echt mühsam, hoffentlich lässt es sich schnell beheben.

Ansonsten habe ich zwar weitgehend mitgelesen am Handy, aber da ist mir das Schreiben immer zu mühsam. Und den Computer habe ich in den ganzen Ferien nicht eingeschaltet  ;D Behalten habe ich:

Sonne, schön, dass du wieder meldest und schön, dass es Deinen Buben so gut geht!

Kraehe, Deine Rote ist ja wirklich ein kleines Montagsmodell, aber zum Glück war es nichts Ernsthaftes! Und cool, Sitzschulung hätte ich auch gerne mal! Wegen der gestauten Lypmphe: hast Du schon mal Lymphomyosot (ich glaube, so schreibt sich das) von Heel versucht? Das hatte bei Lollo mal recht gut geholfen, als er nach einem Einschuss eine Weile ein angelaufenes Bein hatte.

Charona, bei Dir und Deinen Damen klingt das ja schon länger so schön. Toll, dass Ihr jetzt die passende RL gefunden habt! Jemand, der nicht nach Schema F vorgeht, sondern sich auf das jeweilige Pferd/Reiter-Gespann einstellen kann, ist wirklich Gold wert.

Tara, schade mit dem Kurs, zumal das Polo sich ja nicht grundlos so angestellt hat. Da würde ich auch erwarten, dass so ein Profi das sieht und zumindest hinterfragt. Immer ärgerlich, wenn man für etwas im Zweifelsfall viel Geld zahlt und dann mit so einem schlechten Gefühl da wieder rausgeht.

Lollo und ich hatten vor und nach meinem Urlaub jeweils ein sehr schöne Reitstunde, die restliche Zeit waren wir Ausreiten, haben longiert oder sind in der Halle gewesen. Allerdings hat Lollo, seit ich wieder da bin, ziemlich Pfupf im Hintern. Gestern in der Halle war er dann recht übermütig und musste auch mal den Hintern lupfen  :P. Und mir wurde berichtet, er hätte meine Abwesenheit ausgiebig dazu genutzt, seinen Weidepartner ordentlich zu bewegen und zu bespielen. Der dritte Herr, sein Boxenkumpel, steht zur Zeit noch separiert, den hatten wir vor meinem Urlaub noch aus dem Spital heimgeholt.

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.551
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #481 am: 26.11.18, 13:51 »
gute besserung tara

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.551
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #482 am: 26.11.18, 13:58 »
huhu hatice, schön, dass du wieder zurück bist! urlaub klingt toll, seufz, das ist ein echter nachteil mit pferden am haus.

ja, mit der RL bin ich wirklich zufrieden, und trotzdem muss ich mich noch immer an ihren stil gewöhnen. macht aber nix, dat Röseken ist glücklich, dann bin ich es auch. und wir haben inzwischen mit unserem eingefahrenen Rechtsgalopp-drama wirkliche fortschritte gemacht, aber ohne zwang und frust für alle beteiligten. inzwischen springt sie rechtsrum zuverlässig an und kamen wir schon 1/2 zirkel rum und ich konnte sie noch schnell zurücknehmen bevor sie umsprang. jetzt wollen wir einfach mal den (fliegenden) Galoppwechsel in angriff nehmen. ich sag euch, jeder profi würde die hände überm kopf zusammenschlagen hahahaaaaa aber was soll's?

pfeffer im poppes haben die mädels aktuell auch. aaaaaaaber noch nichtmal einen monat, dann werden die tage wieder länger! yesssssss

Offline taraTopic starter

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.700
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #483 am: 26.11.18, 16:32 »
Hatice, ich hatte die Trainerin angeschrieben und ihr meine Enttäuschung mitgeteilt. Fazit: ich werde keine Kurs mehr bei ihr reiten.

Charona, warum nicht das Pferd für einen gelungenen Rechtsgalopp durch einen fliegenden Wechsel nach links belohnen?
Wir reiten doch eh gegen den Strom.... ;D
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.551
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #484 am: 26.11.18, 16:44 »
@Tara  ;D ;D ;D genau so ist's geplant :)

hast du keine befriedigende antwort bekommen? das ist sehr schade. ich finde die diskrepanz zwischen wundervollen, beinahe zu tränen rührenden FB-Beiträgen, Fotos und Filmchen und der bitteren, harten wirklichkeit schon sehr erschreckend. hätte von dieser trainerin dann wohl mehr erwartet. schade.

Offline Hexle

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6.076
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #485 am: 26.11.18, 18:44 »
tjo nur weil jemand begnadet sehr gut reitet und auch theoretisch sehr gut ist ein umfassendes Wissen hat, heißt das eben noch lange nicht, dass er zum "Lehrer" taugt .. das ist sehr schade, aber leider häufig so   :-\ immerhin hast du jetzt für teuer Geld die Bestätigung, dass dein Bauchgefühl richtig geht  :D und du dich IMMER darauf verlassen kannst  :D ach ja und gute Besserung !!!!  :-\

Charona ich finde deine Idee sehr gut  :D

*michKraeheanschliess* Hand steigen lassen hat einen Sinn … aber es ist eben kein Allheilmittel.. Dr. Heuschmann ist da auch schon gnadenlos drauf reingefallen und das war sehr schade, weil er sich damit sehr schnell ins Aus katapultiert hatte :-\ dabei war er von seinen Ideen und des allgemeinen Theorie her sehr gut - nur eben reiterlich zu schwach und es war in "der" Situation genau das falsche Mittel - wie auch jetzt bei Tara am Kurs  :-\
Du wirst sicher nicht jedes Ziel erreichen, dass du dir gesetzt hast. Du wirst aber ganz sicher kein Ziel erreichen, dass du dir nicht gesetzt hast...

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.551
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #486 am: 26.11.18, 22:30 »
huhu hexle, was machen super U und dein knie?

ich habe ja grundsätzlich ein riesen problem damit, wenn das ego eines RL so gross ist, dass es zu kosten der jeweiligen pferd/reiter kombi geht. gerade bei einem trainer mit osteopathischem hintergrund hätte man etwas anderes erwarten dürfen.


Offline Hexle

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6.076
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #487 am: 27.11.18, 07:31 »
beides Prima :) Super U wird immer entspannter und dadurch zeitgleich flotter, weil sie sich selber mehr zutraut und mittlerweile gemerkt hat, dass ich sie ja auch dann begleite, wenn ich im Sattel sitze  :D das hatte sie früher nicht so auf dem Schirm und fühlte sich dann allein gelassen - das ist bei einem sehr ängstlichen unsicheren Pferd blöd  :-\.

Am WE war ich mit Frau pä zusammen ausreiten (mein 3. Ausritt seit dem Unfall) und das Ponylein ist von Anfang an vorneweg marschiert - das war zwar nicht mein Plan  ::) aber ich konnte es nicht verhindern, dass sie sich immer wieder an die Spitze setzte  ;D *schulterzuck* so hatte ich dann halt doch keinen Bremsklotz - das wäre mir zumindest auf den Trabstrecken lieb gewesen - Pony war aber dagegen .. also sind wir halt vorneweg getrabst, das hat sie allerdings sehr fein gemacht  :D

charona manchmal denke ich, dass wenn das Ego der RL wirklich groß wäre, er/sie kein Problem damit hätte, auch mal zurück zu schrauben- ich denke eher, dass deren Ego zu klein ist und sie deswegen Dinge reiten lassen für die das Pferd/der Reiter in dem Augenblick noch nicht ernsthaft bereit ist (aus welchen Gründen auch immer und sei es eben eine Blockade) - weil sie unter Erfolgsdruck sind
Du wirst sicher nicht jedes Ziel erreichen, dass du dir gesetzt hast. Du wirst aber ganz sicher kein Ziel erreichen, dass du dir nicht gesetzt hast...

Offline Kraehe

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.009
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #488 am: 27.11.18, 09:39 »
moin  :)
boah ist das gerade kalt -4 grad, bibber.

tara,
gute besserung dem rücken.

hexle,
super  :D

charona,
fein das deine damen sich so gut entwickeln  :)

hatice,
ich habe das mittel mal bestellt, danke  ;)

so und jetzt versuche ich mauke bei minusgraden in den griff zu bekommen  :P es kann eigentlich nur aum stoffwechsel liegen, aber blutbild war vor kurzem (august) noch gut  :-\
Ärgere dich nicht, wenn ein Vogel auf deinen Kopf scheißt, sondern freue dich, dass Elefanten nicht fliegen können.

Offline taraTopic starter

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.700
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #489 am: 27.11.18, 10:05 »
gerade bei einem trainer mit osteopathischem hintergrund hätte man etwas anderes erwarten dürfen.
das dachte ich ja auch.
Ihre Antwort:
Ich bin nicht mehr bereit, die Eigenverantwortung der Reiter abzunehmen, indem ich das Pferd osteopathisch behandle.Denn das Reiten muss so für das Pferd sein, dass man den Osteopathen nicht mehr braucht.....Es gibt nur 2 Möglichkeiten, den Weg für das Pferd zu erlernen und Blockaden so aufzulösen und zu vermeiden oder nicht mehr das Pferd zu reiten
mehr will ich dazu nicht sagen. :(
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline Hexle

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6.076
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #490 am: 27.11.18, 10:50 »
 tara :o boah .. da blieb mir jetzt mal kurz die Spucke weg ...
Du wirst sicher nicht jedes Ziel erreichen, dass du dir gesetzt hast. Du wirst aber ganz sicher kein Ziel erreichen, dass du dir nicht gesetzt hast...

Offline Hatice

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.092
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #491 am: 27.11.18, 11:07 »
Tara  :o :-X Also die Antwort finde ich unter aller Kanone! Bei der Dame würde ich auch keinen Kurs mehr reiten wollen. Unglaublich! Abhaken, nicht mehr drüber ärgern und weiterhin auf Deinen Bauch hören, das tut Dir und dem Polo am besten  :-*
Meine RL war mal mit ihrem Pferd bei einem Kurs von Heuschmann. Das Pferd hat ein sehr dünnes Nervenkostüm und ist generell nicht ganz einfach, das hatte sie Herrn Heuschmann schon vor Kursbeginn mitgeteilt, wäre angeblich kein Problem. Tja, der versuchte dann auch, sein Ding durchzuziehen, das Pferd konnte das nicht, der Herr bestand immer mehr drauf und machte noch mehr Druck, das Pferd wurde immer noch widersätzlicher. Am Ende hat er zu meiner RL gemeint, das Pferd sei nicht reitbar und hat sie mit einem Nervenbündel stehen lassen. Sie war auch total enttäuscht, weil halt alles, was man von ihm liest, Hand und Fuss hat und ganz anders klang als das, was da dann gezeigt wurde. Vor allem tat ihr das Pferd leid, das ich übrigens auch schon öfter mal geritten bin im Unterricht oder als ihre Ferienvertretung, das lässt sich ganz vorzüglich reiten, ist aber einfach sehr sensibel.

Kraehe, Mauke ist echt blöd, vor allem im Winter. Lollo hatte das über mehrere Jahre auch (immer an den weissen Hinterbeinen), das wurde auch immer im Herbst schlimmer (Tierarzt tippte immer auf Herbstgrasmilben). Bei uns hat damals ganz gut geholfen, die Mauke mit Glycerinseife auszuwaschen, dann mit EM aktiv einzusprühen und mit Bepanthensalbe abzudecken. Aber das ist wie bei Kotwasser und co., was beim einen total gut hilft, bringt beim anderen gar nichts  :-\ Und 2016 und 2017 hatten wir mit einer Vaskulitis zu kämpfen, das sah aber anders aus als die Mauke. Dieses Jahr ist das erste Mal seit sicher 10 Jahren, dass er gar nichts hat, ich hoffe, das bleibt so.

Ich wollte eigentlich gestern mit Lollo in die Halle gehen, aber irgendwie bin ich länger als geplant in der Firma geblieben, war dann erst gegen 18:30 im Stall, alles war dunkel, kalt und nass und die Rösser schon halb am Schlafen. Ich habe Lollo dann nur geputzt (er ist echt fast im Stehen eingeschlafen), allen das abendliche Kurzfutter gegeben und bin heim auf's Canapé. Ich habe dann nur Mitteilung bekommen, dass Lollo sich auf der Weide sehr ausführlich bewegt hätte. Der hat's echt lustig im Moment, aber so bewegen sich alle ordentlich, das passt schon  ;D
Leider wird es jetzt erst am Samstag wieder etwas mit Reiten, heute und morgen Abend bin ich jeweils noch verabredet (u.a. zum Adventskranzbasteln, dabei bin ich noch so gar nicht in Adventsstimmung, auch wenn seit dem Wochenende tatsächlich die ersten Fenster und Tannenbäume geschmückt sind), und Donnerstag und Freitag bin ich geschäftlich in Deutschland. Na ja, Lollo wird's verschmerzen.

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.551
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #492 am: 27.11.18, 11:13 »
tara :o boah .. da blieb mir jetzt mal kurz die Spucke weg ...

mir auch! so ne reaktion ist schlicht ne frechheit! und wenn man dich kennt, dann sowieso.

unabhängig davon kann ein pferd sich auch verlegt oder aus anderen unerfindlichen gründen ne Blockade eingefangen haben, nicht immer ist der reiter schuld.

wollen wir es dann nicht ein grosses sondern ein aufgeblasenes ego nennen? das war der grund, warum ich bei der WE-trainerin doch recht schnell aufgehört habe.

@Hexle, das sind doch tolle entwicklungen bei euch! freut mich sehr, das super u und vor allem auch dein knie

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.551
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #493 am: 27.11.18, 11:17 »
@hatice, dann drück ich die daumen, dass sie beim Lolo wegbleibt, die Mauke.

ach, solche trainer hat wohl jeder schon mal mitgemacht. man vertraut sich diesem an, weil man denkt: mehr erfahrung, guten ruf und dann traut man sich nicht zu sagen: mit mir und meinem pferd nicht. darum reite ich prinzipiell keine kurse (mehr) zumindest nicht, bei berühmt-berüchtigten Koniferen

oh, adventsbasteln... ich hab gestern auch ein bisschen gebastelt. sieht bei tageslicht ein wenig  8) :o aus .....

Offline Hexle

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6.076
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #494 am: 27.11.18, 11:24 »
Hatice das habe ich schon mehrfach von Herrn Dr. H. gehört, dass da Theorie und Praxis nicht richtig zusammenpassen .. vor allem weil er ein eher ziemlich mittelmäßiger Reiter ist, das aber selber so nicht sieht  :-\ denkwürdig die Veranstaltung, wo er sich mit dem Friesen völlig blamiert hat, statt einzusehen, dass diese Art der Reiterei für dieses Pferd nicht passt und er nicht genügen Können und Gefühl für dieses Pferd und das richtige Timing hat und abzusteigen, hat er sich immer weiter reingesteigert  :-\ https://dressur-studien.de/gerd-heuschmann-reitet-korrekturpferd/
Du wirst sicher nicht jedes Ziel erreichen, dass du dir gesetzt hast. Du wirst aber ganz sicher kein Ziel erreichen, dass du dir nicht gesetzt hast...