Autor Thema: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter  (Gelesen 90121 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline taraTopic starter

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.700
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #435 am: 30.10.18, 12:24 »
dann fang doch mal mit dem Kleeblatt an. Das kann man reiten, aber auch longieren. Dabei muß der Longenführer gut mitgehen auf den geraden Strecken.
http://zambail.com/clover-leaf-das-kleeblattmuster/
Du kannst es auch mit Stangen kombinieren:
https://www.youtube.com/watch?v=4lj5LCLHDvU
https://www.youtube.com/watch?v=MXpcOWobzmU
Ich leg ganz gerne 2 Stangen parallell über X, von der einen Seite muß das Pferd durch die Gasse, von der anderen Seite drübergehen.

hier gibt es ganz viele Anregungen

und falls das nicht reicht, schau hier mal rein...  ;D
« Letzte Änderung: 30.10.18, 13:00 von tara »
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline Hatice

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.092
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #436 am: 30.10.18, 13:20 »
Mädels, Ihr seid super! Danke, Tara, für die vielen Tipps zu Anregungen, da lese ich mich gerne durch (habe gerade das aus dem Reitweisen-Forum überflogen, unglaublich, wie sich manche Menschen da kreativ austoben  :o :D). da werde ich mich gerne mal mit Lollo dran versuchen.

Offline taraTopic starter

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.700
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #437 am: 30.10.18, 15:15 »
ich longiere ja immer ohne Ausbinder.
Nun bin ich auf diesen Artikel gestoßen, und überdenke mein Vorgehen....

Charona, kennst du die Dame?
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline Hatice

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.092
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #438 am: 31.10.18, 08:11 »
Guten Morgen!

Letzter Arbeitstag, dann Feiertag, dann Brückentag und dann 3 Wochen Ferien  :D War jetzt aber auch mal bitter nötig, ich bin irgendwie ziemlich durch.

Hier stürmt es jetzt, aber immerhin ist es wieder wärmer geworden - dank Föhn sollen es heute 17°C werden, da bin ich mal gespannt. Gestern Abend war es auch recht windig, aber trocken, also sind Lollo und ich tapfer zur Halle marschiert (nachdem ich die Schlammkruste entfernt hatte) - und es war stockfinster, nicht mal der Mond hat geschienen.

Lollo hat gestern brav mitgemacht und war recht motiviert. Anfangs war noch ziemlich Trubel, aber dann sind gleich drei Reiter gegangen und wir waren nur noch zu zweit, das war Lollo sehr genehm. Ich habe mir Taras Kleeblatt zu Herzen genommen und mich daran erinnert, dass wir so etwas mit meiner RL auch schon mal gemacht haben. Also gab es zum Aufwärmen das Kleeblatt erst normal mit Innenstellung, dann mit Aussenstellung und dann mit Übergängen Schulterherein und Travers.
Zum Abschluss haben wir uns wieder an den Wechseln versucht, aber da muss ich jetzt echt aufpassen: Lollo glaubt dann immer schon zu wissen, was kommt, und wartet nicht mehr auf mich, sondern macht einfach schon mal  - er wechselt dann schon, aber eben nicht am Sitz. Da muss ich echt schneller werden mit meiner Reaktion und das schon von vornherein unterbinden, notfalls halt kurz durchparieren zum Schritt und noch mal neu beginnen. Dafür war der Galopp aber sehr schön, und wir konnten auf jeder Hand sehr schön gesetzt im Schulterherein die lange Seite entlang galoppieren, ohne dass Lollo in's Rennen kam. Das wäre vor einiger Zeit noch nicht möglich gewesen.

Anschliessend sind wir im Stockfinsteren wieder gen Heimat geritten (nächstes Mal muss ich wieder die Stirnlampe mitnehmen, die Stiefellampe gibt doch nur sehr wenig hell). Aber da kann ich mich ja immer voll auf Lollo verlassen, der tapst da ganz selbstverständlich durch die Nacht und findet den Weg auch durch die kleine Bahnunterführung durch (die gestern seit langer Zeit mal wieder ordentlich mit Wasser gefüllt war).

Heute mache ich nur Futter- und Putzservice, am Abend ist noch Pilates. Und morgen haben wir wieder Stunde.

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.551
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #439 am: 31.10.18, 17:02 »
ich longiere ja immer ohne Ausbinder.
Nun bin ich auf diesen Artikel gestoßen, und überdenke mein Vorgehen....

Charona, kennst du die Dame?

entschuldige, gerade erst gelesen.

ich longiere auch immer ohne ausbinder, was ja nichts heissen muss. die dame kenne ich vom FB her: vor einigen jahren war sie mir positiv aufgefallen, dass sie sich gegen die avg sippe eingesetzt hat. inzwischen fällt mir auf, dass sie jeden vor gericht (zieht zumindest aber hetzkampagnen startet), der ihrer meinung nach nicht korrekt arbeitet. sie ist aus ösiland und hier in NL ansässig. alte wiener schule aber ziemlich versauert. von ihr selber sieht man keine reitbilder. hmmmm wenn das polo jetzt soch gut mitmacht, ärgere ihn nicht mit ausbindern.

@hatice: hab einen schönen Urlaub

Offline GilianCo

  • Holsteiner - jetzt mit Fjord im Anhang
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.598
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #440 am: 31.10.18, 22:34 »
Auch wenn ich vieles, was ich von der Dame lese, für durchaus fundiert halte - wenn man bis jetzt gut ohne Ausbinder zurecht gekommen ist, würde ich die jetzt auch nicht zwingend noch einsetzen. Ich würde es lassen.
Wichtig ist, nie mit dem Fragen aufzuhören. A. Einstein.

Das wirklich gute Lernen bewegt sich in kleinen Schritten auf einem Grad zwischen Monotonie und Chaos. Susanne von Dietze

Offline taraTopic starter

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.700
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #441 am: 01.11.18, 13:12 »
Sie „hetzt“ auf ihrer Facebook-Seite (Gedanken und Analysen zum Reiten in Wahrheit... oder so) sehr gegen die Oliveira Stables und deren Gereit und Philosophie. Vieles mag richtig sein, aber Leute, die so dogmatisch sind und nur DEN einen Weg als einzig richtig erachten, sind mir von vorne herein suspekt.
Ich longiere ja nicht zum versammeln, das mache ich beim reiten. Ich longiere zum lösen und entspannen, aber auch zum Muskelaufbau (Equikinetik). Und das klappt ganz gut ohne Ausbinder.

Hatte gestern wieder eine obergeniale Reitstunde bei einer Dame aus dem Legerete-Lager. Das Polo war so toll. Und ich habe die Hoffnung, daß ich es vielleicht doch noch lernen könnte, das Reiten...
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline GilianCo

  • Holsteiner - jetzt mit Fjord im Anhang
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.598
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #442 am: 01.11.18, 20:44 »
Naja, aber was auf der Seite angeprangert wird, finde ich schon vorwiegend gruselig. Daher bin ich ja auch bei den OS bereits blockiert. Ich bin definitiv nicht dogmatisch, aber ich finde die meisten Fotos, die dort eingestellt werden, wie auch die Videos, ehrlich gruselig.
Wichtig ist, nie mit dem Fragen aufzuhören. A. Einstein.

Das wirklich gute Lernen bewegt sich in kleinen Schritten auf einem Grad zwischen Monotonie und Chaos. Susanne von Dietze

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.551
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #443 am: 01.11.18, 22:33 »
@tara, ja, solche Leute meide ich persönlich so gut es geht. 

Erzähl, erzähl, was habt ihr in der Stunde gemacht?

Das Roos macht ja aktuell auch so wahnsinnig gut mit, die hat noch mal an Muskulatur zugelegt und fett abgebaut und ist ein richtiger kraftprotz. Und das schönste ist: sie vermittelt den Eindruck,  mit sich und der Welt sowas  von zufrieden zu sein, das ist schon beinahe hilarisch

@gil, sie mag ja teilweise recht haben, von gutem Stil und anstand zeugt es nicht ihr Verhalten
« Letzte Änderung: 01.11.18, 22:38 von charona »

Offline GilianCo

  • Holsteiner - jetzt mit Fjord im Anhang
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.598
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #444 am: 02.11.18, 07:11 »
Fakt ist eben leider, das die OS auf ihren Seiten jegliche Diskussion unterbinden. Ich glaube fast, das man dadrauf nur extrem reagieren kann. Wie gesagt, beim longieren stimme ich ihr eben auch nur bedingt zu. Ihre Analysen des Reitens auf den jeweiligen Fotos und Videos finde ich schon sehr zutreffend, und erschreckend. Deswegen muss ich sie  ja nicht persönlich mögen.

So, gleich mal aufstehen, und zusehen, das ich die Arbeit mit dem Pferd heute noch etwas vorbereite ....


via Tapatalk
Wichtig ist, nie mit dem Fragen aufzuhören. A. Einstein.

Das wirklich gute Lernen bewegt sich in kleinen Schritten auf einem Grad zwischen Monotonie und Chaos. Susanne von Dietze

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.551
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #445 am: 02.11.18, 07:44 »
Also um ehrlich zu sein: auf meiner Homepage würde ich mir auch Anfeindungen etc jeder Art verbitten. Und gerade diese Hyänen, die von einem.opfer zum nächsten hetzen. Und nein, ich bin kein Freund von OS

Offline GilianCo

  • Holsteiner - jetzt mit Fjord im Anhang
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.598
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #446 am: 02.11.18, 09:37 »
Mir geht es gar nicht um Hetze. Die nicht zu dulden, finde ich mehr als legitim. Aber es fängt dort ja schon damit an, das man nichts erfragen kann / darf. Anmerkungen, die sachlich sind, und einfach nur bemerken, was auf dem Foto jetzt nicht so schön aussieht, wird entweder mit Löschen oder aber mit Beschimpfungen quittiert. Und ich bin bei sowas wirklich immer sachlich. Aber beim ersten Versuch hieß es "es sind nur Fragen erlaubt, keine Bemerkungen über das Foto".

Beim nächsten mal habe ich gleich eine Frage formuliert, da wurde dann gesagt, das Fragen nicht erlaubt sind. Konsequent ist dort nämlich auch etwas anderes.... aber macht auch nichts, ich bin da mittlerweile geblockt. Weil ich mir das kommentrieren irgendwann gespart habe, und entsprechende Smilies verteilt habe, bei wirklich unschönen Bildern. Kommt dort natürlich auch nicht gut an....
Wichtig ist, nie mit dem Fragen aufzuhören. A. Einstein.

Das wirklich gute Lernen bewegt sich in kleinen Schritten auf einem Grad zwischen Monotonie und Chaos. Susanne von Dietze

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.551
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #447 am: 02.11.18, 10:22 »
ach furchtbar ist das, diese ganze glaubenskriege und fanatiker. kein wunder, dass es auf der welt so unendlich schrecklich zugeht, wenn man sich schon wegen der Fragen v/a ja oder nein den kopf einschlägt 8)

Offline taraTopic starter

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.700
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #448 am: 05.11.18, 08:12 »
Na, schönes (langes) Wochenende gehabt?
Wir hatten eine gesunde Mischung von aktiv bis faul.  ;D

Freitag reiten war irgendwie unentspannt. Ich weiß nicht, was das Polo schon wieder hat... ???
Sammstag wollte ich auch reiten, aber das habe ich dann lieber gelassen. Ich war gerade fertig mit unserem Longen-Kleeblat-Aufwärmprogramm, da gingen ein paar orange Männchen mit orangen Hunden lärmend durch das Wäldchen am Reitplatz (Treibjagd). Das Polo war not amused. Gerade, als ich dachte, sie wären jetzt durch und ich könnte ja doch vielleicht noch aufsteigen, kamen 3 Hunde zurück und sprangen durchs Unterholz. Ha hab ich dann endgültig die Segel gestrichen und lieber noch eine sehr schöne Handarbeitsrunde drangehängt. SH-KH-SH-Renvers im Wechsel, Haltparaden, unterschiedliche Halslängen, ein paar Piaffe-Tritte... das Polo hat trotz Ablenkung von außen sehr schön mitgemacht. Ich war schon etwas entäuscht, daß ich nicht reiten konnte, aber besser eine schön entspannte Handarbeit als gestressted spanniges Gereit.
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.551
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #449 am: 05.11.18, 09:18 »
langes wochenende? wer? hier ab Pfingsten bis Weihnachten null-nada-niente feiertage. was das angeht, ein schlechter tausch.

ich stimme dir zu, lieber entspannte Handarbeit als gestressted spanniges Gereit.

das Roos macht mir gerade extrem viel freude und auch unsere stunde gestern war wieder sehr nett und ich hatte eine hochmotivierte friesenknutschkugel unterm sattel. die stunde für Tsjalkje musste leider ausfallen, ich hatte am Samstag geritten und da lief sie nicht sauber auf links-vor, zumindest im Trab. gestern habe ich sie nur im schritt an der hand gearbeitet, dass werde ich jetzt mal ein paar tage machen. sehr komisch ist das.